ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Kraftstoffpumpe und deren anstererung

Kraftstoffpumpe und deren anstererung

Themenstarteram 18. Oktober 2007 um 16:26

Hi Leute ,

Ich bin so langsam an verzweifeln was meinem schatz fehlt !

Ich habe eine Audi A3 1,8 L , 125 Ps ;

Habe meinen wagen 1 woche lang in der garage stellen müssen weill ich beruflich weg must .

Jetzt wollte ich wieder ,it ihm fahren und er sprang nicht gleich an .

3 batterien später lief er dann doch ! , erleuft jetzt auch noch !

Ich war deswegen in der werkstatt und dort sagte man mir dass das an der Benzin pumpe ligt , ( dass kann doch nicht sein , er leuft ja , wenn es an der pumpe ligt , kann er ja nicht laufen ).

Also seis drumm , hab mir mein machs selber buch geschnappt und habe mir die Fernbedinung für das prüfen der kraftstoffpumpe gebaut .

Pumpe leuft nicht , wenn man diesen test wie im buch "Audi A3 ; sowird gemacht 110" durch führt .

Wenn man jedoch die pumpe direkt ansteuert , also direckt an der Pumpe , dann leuft sie !!

! Spricht für einen Kabelbruch ! hab ich mir auch gedacht und die kabel durch gemessen , ( was für nen schock ) das kabel ist in ordnung !!

Nach längerem nach denken bin ich auf die idee gekommen , das beim Zündung einschalten immer so nen summen zuhören war , jetzt , im moment nicht mehr !

Also hab ich wieder lange nach gedacht.

Ich bin dann an der Idee hängen geblieben , irgentwas , sagt meinem steuer gerät , dass der druck stimmt und genug kraftstoff am Einspritzventil ist!

mit dieser idee binn ich dann nochmal zu meiner schmitt und koch werkstatt gegangen , vor ort sagte man mirdann dass dass am druck regler liege .

??????? Druckregler ?? ; der hat garkeine anschlüsse für elektrick, kann meinem steuergerät also auch nicht sagen dass die pumpe nicht weiter pumpen muss !!

und überhaupt , der druck stimmt ja , erfährt ja , nur die vorförderung klappt nicht !

--- Ich bin jetzt echt am ende, hat von euch einer neh ahnung wo ein druck sensor sitzt in meinen a3 der den druck der einspritzanlage überwacht ??

--- oder hat jemand nen kompletten schalt plan vom a3 Kraftstoff systehm ??

Wäre echt super wenn mir da jemand helfen könnte .

 

Danke und liebe grüße

alex

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hi,

ich würde mal das Kraftstoffpumpenrelais prüfen lassen.

Wenn möglich mal zum testen ein anderes einstecken.

Themenstarteram 19. Oktober 2007 um 11:16

ja, dass war mein erster versuch , sicherung und relais prüfen , hab das relais und die sicherung getauscht , ohne erfolg.

am 19. Oktober 2007 um 17:21

Ist das Problem nur einmal gewesen ? ,weil du schreibst : er läuft jetzt auch noch . Fehlerspeichereinträge ? geht das Symbol für die Wegfahrsperre an oder aus ? Eine elektr. Kraftstoffdruckregelung gibt es bei deinen Motor nicht. Du mußt ( in den Moment wo das Problem besteht !) die Spannungsversorgung an der Pumpe prüfen ( die 2 dicken Drähte sind für die Pumpe, die 2 dünnen für den Geber ). ...

Themenstarteram 20. Oktober 2007 um 17:10

Nein nein , das problem ist immer noch,

Also mein werkstatt mensch sagte dass es an der pumpe liegt.

Nun fährt das auto aber , deswegen sag ich mal , es kann nicht an der pumpe liegen , weill wenn die putt ist , würde der wagen ja nicht mehr fahren Oder ?

Es geht um die Vorförderung, der Moment , wenn ich den Zündschlüssel in die Stellung 2 bringe , eins ist nur radio an , 2 ist Tacho leuchtet , kontrollen leuchten und so ; und normaler weise leuft dann auch die pumpe hörbar an !!

Dass macht sie seit neusten nicht mehr !!

Und nun hatte ich den wagen 1 woche lang nicht gefahren , wodurch nur noch sprit für eine einspritzung an den düsen stand , der rest ist in den Tank zurück gelaufen.

für diesen fall sollte die pumpe vorfördern , also bevor der motor startet , für außreichend sprit im systehm sorgen , und vor allen für den richtigen druck.

Mein problem ist nun , dass ich nicht weiss wo das steuergerät , was ja die pumpe einschaltet und auch aus , die information hernimmt , dass der sprit druck und dass überhaupt sprit an den Einspritzventilen an liegt .

Denn ich denke dass genau dass bauteil defekt ist !

Weil fahren tut er ja , nur vorfördern geht nicht mehr.

am 21. Oktober 2007 um 12:40

Eine elektr. Kraftstoffdruckerfassung gibt es bei deinen Motor nicht ! Die Pumpe wird vom Motorsteuergerät angesteuert , entweder bei Zündung an (oder bei manchen Modellen auch schon beim öffnen der Tür ) für ein paar Sekunden > allein durch die Zeitlicheansteuerung wird der nötige Druck aufgebaut . Hast du meine vorher beschriebene Prüfung gemacht ?????? ( sonst wird das hier Zeitverschwendung ) Die Pumpe kann doch auch einen "wackligen" haben.

Themenstarteram 21. Oktober 2007 um 17:25

Zitat:

Original geschrieben von seppaudi

Eine elektr. Kraftstoffdruckerfassung gibt es bei deinen Motor nicht ! Die Pumpe wird vom Motorsteuergerät angesteuert , entweder bei Zündung an (oder bei manchen Modellen auch schon beim öffnen der Tür ) für ein paar Sekunden > allein durch die Zeitlicheansteuerung wird der nötige Druck aufgebaut . Hast du meine vorher beschriebene Prüfung gemacht ?????? ( sonst wird das hier Zeitverschwendung ) Die Pumpe kann doch auch einen "wackligen" haben.

hmmm , habe dass Relais raus gezogen und an den beiden dicken anschlüssen , 30 und ?? 87 war das glaube ich überbrückt , die pumpe lief nicht an .

dann wird sie wohl kaputt sein oder ??

am 21. Oktober 2007 um 17:40

Ich hätte ja direkt an der Pumpe ( unter den runden Deckel unter der Rücksitzbank ) gemessen . Wenn da Spannung anliegt (während des startens oder in den paar Sekunden nach Zündung ein ) kann nur noch die Pumpe def. sein .

Welches Bj. ist dein Fahrzeug.

Es gibt drei verschiedene ansteuerungen für die Pumpe.

am 12. Mai 2010 um 11:02

ich habe ein ähnliches problem bei dem gleichen model!

aber bei mir kommen nur 9 Volt an der kraftstoff pumpe an!

woran kann es liegen?

Danke!

hallo leute..

ich habe auch dieses problem.

meine benzinpumpe geht nicht. habe sie aber ausgebaut und getestet- ist in ordnung.

habe das relais gewechselt..ohne erfolg..

habe ein anderes steuergerät vom A3 baugleich genommen... gleiches problem.

habe die leitung dann zur penzinpumpe überbrückt- also dass sie ständig strom bekommt, aber der motor springt nicht an!!!

jetzt kommts... habe steuergerät vom passat 3BG genommen- benzinpumpe baut druck auf und springt an, aber die wegfahrsperre verhindert das und geht wieder aus. und wenn ich dann bei nicht laufendem motor (automatikgetriebe) auf rückwärts schalte läuft die benzinpumpe auf dauerbetrieb... !?

bei den anderen steuergeräten (A3) läuft die benzinpumpe garnichtnicht....

bin zur zeit echt ratlos!!!!

Zitat:

Original geschrieben von Jay Dee

ich habe ein ähnliches problem bei dem gleichen model!

aber bei mir kommen nur 9 Volt an der kraftstoff pumpe an!

woran kann es liegen?

Danke!

am 17. Mai 2010 um 9:44

Zitat:

Original geschrieben von VIPER III

Hi Leute ,

Ich bin so langsam an verzweifeln was meinem schatz fehlt !

Ich habe eine Audi A3 1,8 L , 125 Ps ;

Habe meinen wagen 1 woche lang in der garage stellen müssen weill ich beruflich weg must .

Jetzt wollte ich wieder ,it ihm fahren und er sprang nicht gleich an .

3 batterien später lief er dann doch ! , erleuft jetzt auch noch !

Ich war deswegen in der werkstatt und dort sagte man mir dass das an der Benzin pumpe ligt , ( dass kann doch nicht sein , er leuft ja , wenn es an der pumpe ligt , kann er ja nicht laufen ).

Also seis drumm , hab mir mein machs selber buch geschnappt und habe mir die Fernbedinung für das prüfen der kraftstoffpumpe gebaut .

Pumpe leuft nicht , wenn man diesen test wie im buch "Audi A3 ; sowird gemacht 110" durch führt .

Wenn man jedoch die pumpe direkt ansteuert , also direckt an der Pumpe , dann leuft sie !!

! Spricht für einen Kabelbruch ! hab ich mir auch gedacht und die kabel durch gemessen , ( was für nen schock ) das kabel ist in ordnung !!

Nach längerem nach denken bin ich auf die idee gekommen , das beim Zündung einschalten immer so nen summen zuhören war , jetzt , im moment nicht mehr !

Also hab ich wieder lange nach gedacht.

Ich bin dann an der Idee hängen geblieben , irgentwas , sagt meinem steuer gerät , dass der druck stimmt und genug kraftstoff am Einspritzventil ist!

mit dieser idee binn ich dann nochmal zu meiner schmitt und koch werkstatt gegangen , vor ort sagte man mirdann dass dass am druck regler liege .

??????? Druckregler ?? ; der hat garkeine anschlüsse für elektrick, kann meinem steuergerät also auch nicht sagen dass die pumpe nicht weiter pumpen muss !!

und überhaupt , der druck stimmt ja , erfährt ja , nur die vorförderung klappt nicht !

--- Ich bin jetzt echt am ende, hat von euch einer neh ahnung wo ein druck sensor sitzt in meinen a3 der den druck der einspritzanlage überwacht ??

--- oder hat jemand nen kompletten schalt plan vom a3 Kraftstoff systehm ??

Wäre echt super wenn mir da jemand helfen könnte .

 

Danke und liebe grüße

alex

Hallo wie verhält er sich wenn du gas gibst? Wenn er ruckelt und bei ca. 120 Km/H schluß ist dann ist die Pumpe hin die schaltet dann in ein Notlaufprogramm.

Andraes

Hi Leute,ich habe aktuell auch das Problem,das die masse zum Kraftstoffpumpenrelais nicht ausreicht.Messen lassen sich einmal Werte von 10,4V und über Kontakt Zündung 4,9V. Die Pumpe an sich läuft wenn man direkt über 12 V und Masse geht.Die ist also in Ordnung.

Ich tippe eher auf das Steuergerät. Alle Massepunkte hab ich überprüft und gereinigt,daran liegt es auch nicht.

So bleibt letztendlich nur noch das Steuergerät nach meiner Meinung übrig.

Ich halte euch auf dem laufenden.

Gruß

Rolle

Also nach dem Stromlaufplan muß es am Steuergerät liegen.

Habt Ihr eure Probleme lösen können?

Eine Antwort wäre cool und hilfreich.Danke

Gruß

Rolle

Soo Leute,ich hab es gefunden und beseitigt.

Also Es war "nur" die Batterie.

Ruhestrom gemessen, 12,6V (also voll)

Unter Last hat die Batterie nur 4,9V angezeigt.

Das Steuergerät braucht aber min.11V um arbeiten zu können.

Somit kein Zündfunke.

Interessant war die Tatsache,daß der Anlasser normal drehte und es keinerlei Hinweis auf eine defekte Batterie gab. Im Steuergerät wurde somit auch kein Fehlercode "Unterspannung" abgelegt,da es ja mit 11V arbeiten muß.Diese waren ja nicht vorhanden.

Die Kraftstoffpumpe hat bei Zündung ein,KEINE Vorförderung. Heißt also Zündung an und die Pumpe muß summen ist bei diesem Modell totaler Blödsinn. Die Vorförderung beginnt erst beim starten des Motors und dauert etwa 2 Sekunden.

Somit ergibt sich:

Springt Euer Audi A3 8L AGN nicht an, Sicherungen checken (Es gibt übrigens auch bei dem Modell keine Sicherung extra für die Zündung. Es gibt nur die Nr.28 u.29)

Batterie Ruhestrom messen, also Multimeter von Plus auf Masse.

Und Batterie unter Last messen,heißt mit Multimeter von Plus auf Masse und Anlasser drehen lassen.

Das wären beim nicht anspringen die ersten Schritte.

Sollte das nicht hinhauen,einfach schreiben.

Gruß

Rolf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Kraftstoffpumpe und deren anstererung