ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Kotflügel Rost --> Blech Loch schweißen, 2k Glasfaserspachtel oder Kotflügel tauschen.

Kotflügel Rost --> Blech Loch schweißen, 2k Glasfaserspachtel oder Kotflügel tauschen.

Themenstarteram 18. Oktober 2017 um 8:49

Hallihallo,

habe mich schon im Forum informiert, welche Möglichkeiten es zum Reparieren so gibt.

Erste Frage: Warum wird nie/selten empfohlen, den gesamten Kotflügel zu wechseln?

Da ich im Internet für meinen MAzda 323 schon welche ab: 50€ gefunden habe.

Das Ausbessern mit Glasfaserspachtel oder einem eingeschweißten Blech wär ja auch nicht günstiger.

Wenn ich es schweiße, oder spachtle, gehört da das 2. Blech, dass man am Foto rostig sieht auch weggeschnitten? Dann müsste ich ja 2 Bleche einschweißen?

Oder hab ich da einen Denkfehler?

Lg, Daniel

Img-20171018-081426960
Ähnliche Themen
43 Antworten

---> GuggsDu Rostschutzmittel-Test.

Geht wahrscheinlich auch, auch wenn's im Test recht weit hinten lag. aber wahrscheinlich nur, weil die wesentlich weniger davon reingesprüht hatten als von den Testsieger-Mittelchen. Viel hilft viel, denk ich mal ;-), wobei mir so ein halb gefluteter Schweller allerdings reichlich übertrieben vorkommt. Lieber nicht ganz so viel, dafür nach paar Jahren nochmal reinschauen und nötigenfalls auffrischen.

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 19. Oktober 2017 um 08:50:57 Uhr:

Lieber nicht ganz so viel, dafür nach paar Jahren nochmal reinschauen und nötigenfalls auffrischen.

Ja genau ich setze es auf meinen jährlichen Winterplan einer alten Karre den Zustand des Holraumes zu prüfen, welchen ich geflickt habe. Mann müsst Ihr alle Zeit haben. Warum das Loch dann überhaupt schließen. So sieht man viel besser. Also eine Art Implantat rein oder eine Wartungsklappe. Dann einen schicken Aufkleber darüber. Wenns der Tüv nicht merkt kann man immer schnell mal nachgucken.... :D

Mal im ernst, wenn man sich Arbeit macht mit einem alten Auto dann sollte man die Zone (Radlauf komplett) so fertig machen, dass man sich dort nicht mehr darum kümmern muss.

na na na, mal nicht so spöttisch bitte !

Kann zwar jeder handhaben wie er will, aber lieber einmal zuviel nachgeschaut als einmal zu wenig und dann die Bescherung haben.

Gerade bei sog. "alten Karren" ist Hohlraumschutz wichtig, sonst zerbröseln die einem evtl. vorzeitig (bzw. es wird unrentabel aufwendig/teuer). Mein '89er lebt (auch dank bissl Rostvorsorge) schließlich auch noch und soll das auch noch 'ne ganze Weile tun (Million km ist angepeilt ! akt. km-Stand siehe Spritmonitor).

Aber mal ebenfalls im Ernst : warum deshalb gleich mehr schweißen als eigentlich nötig ?

Ganz ohne "nicht mehr darum kümmern muss" geht's aber trotzdem nicht, es werden doch auch nicht ohne Grund Rostschutz-Inspektionen im Wartungsheft empfohlen ;-) Mit etwas "mehr Kümmern" in Sachen Rost würden sehr viele Autos deutlich länger leben . . . aber viele werden immer erst wach, wenn sich der Rost deutlich von außen sichtbar zeigt.

. . . naja, die Afrikaner brauchen ja schließlich auch Nachschub ;-)

Gibt aber eben auch in D Leute, die wollen einfach nur sehr lange relativ kostengünstig fahren bzw. wollen nicht ständig Geld für ein anderes Fahrzeug ausgeben. Und müssen vielleicht auch ihre Nachbarn nicht ständig mit was Neuem beeindrucken.

@OO--II--OO Da hast Du sehr recht. Jeder soll machen was er will. Der TE soll dann auch mal sagen wie lange die geplante Lebenserwartung denn sein soll. Dein 89er ist ja schon ein richtig alter Bube/Schatz/Mädchen. Wir sprachen hier im Thread von etwas über 10 und wenn man noch einmal zwei Jahre weiter will vor Ciao sollte man auch realistisch sein. Deinen 89er würde ich schweissen aus Ehrfurcht. Das hat er verdient.

Moin, ich würde die Seiten noch etwas aufweiten und Fluid Film reinsickern lassen das zieht sich auch im Radlauf weiter, ein paar Tage warten dann die Stelle versiegeln. Bei Mazda älteren datums empfiehlt es sich im Kofferraum die Verkleidungen abzunehmen und von dort die Radläufe zu fluten mit Fluid Film....insbesondere die Fahrerseite...außerdem die Radläufe hinten versiegeln , dort sind in der Regel inneres und äußers Radlauf Blech

garnicht versiegelt, was auch die Durchrostungen insbesondere Im Radlaufbereich bzw. im hinteren Schweller Bereich erklärt....

Tja, was soll man da raten?

Ich denke du hängst irgendwie an dem Wagen. Kann ich gut verstehen, das ist bei uns genau so. Was also tun?

Hier eine Episode aus der Wiederbelebung meines 98er Omega B.

Zunächst muss man sich einmal ein Bild vom Umfang der Schadensstelle machen. Also Lack runterschleifen, bis blankes Blech kommt. Dann mit der ganz dünnen Flexscheibe ruhig etwas größer ausschneiden. Sicken wenn irgend möglich stehen lassen, das mindert später beim Schweißen die Neigung zu Blechverzug. Unter dem Blech kam eine rostige Klebemasse zum Vorschein. Das Seitenteil ist beim Omega verklebt. Die Masse muss entfernt werden, daher habe ist das Rparaturfenster auch etwas größer gewählt. Unter der Klebemasse kommt dann die Kante vom Innenkotflügel (Radhaus) zum Vorschein. Ob da Handlungsbedarf besteht muss im Einzelfall entsc hieden werden.

In diesem Stadium bloß nicht mit irgendwelchen Mittelchen rumkleen.

Ist alles sauber und rostfrei,wird eine Pappschablone für das Reparaturblech gebaut. Das funktioniert im Prinzip wie ein Bastelbogen und liefert die Vorlage für das eigentliche Reparaturblech. Ich verwende immer verzinkte Bleche, was den Vorteil hat, das das Zink auf der ja meist innen unzugänglichen Seite aufschmilzt und mögliche Kapilaren der Schweißnaht verschließt. Aber bitte draußen schweißen, Zinkdämpfe sind nicht besonders gesund.

Ich schweiße immer eine durchgehende Punktnaht auf Stoß. Wenn man die hinterher mit der Fächerscheibe vorsichtig verschleift (nicht zu arg drücken, wegen Hitze und Blechverzug) braucht man meist auch gar nicht viel spachteln.

Wenn alles soweit fertig ist, alle Innenflächen mit Mike Sanders oder Fluid Film behandeln. Wenn nötig dazu Innenverkleidungen abbauen.

Die Methode eignet sich auch bestens für Türunterkanten u.ä.

Das hält garantiert etliche Jahre.

Img-7387a
Img-7390a
Img-7389
+7
Themenstarteram 28. Oktober 2017 um 18:17

Hi & danke für die vielen Antworten.

Mit Owatrolöl hab ich den Zwischenrum zwischen den Blechen behandelt und 24h trocknen lassen.

Danach entfettet und mit 2k Epoxydgrundierer druber gesprüht.

Nun trocknet das Ganze bis morgen.

Muss ich das noch anschleifen oder kann ich gleich 2k Glasfaserspachtel und Glasfasermatten "einschmieren"?

Ich dachte mir nach jeder Schicht wieder trocknen lassen.

Hab alles in der Garage stehen und ein Heißlufttrockner bläst sanft warme 20-30 Grad warme Luft auf die Stelle. Den Heizlüfter hatte ich auch 24h beim Owatrolöl eingeschaltet.

Hab ich große Fehler gemacht?

Maximal soll das Auto noch 4 Jahre halten.

Wenn ich in 2 Jahren wieder spachteln oder Radlauf schweißen muss, ists auch nicht schlimm.

1 Jahr bis zum Pickerl solls halten.

1-grundierung

Ich erkenne auf dem Bild nicht viel.

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 12:03

IEin Radlauf der grundiert wurde.

Viel gibt es da auch nicht zu sehen. :-)

Bevor du das Loch mit Glasfasersdpachtel schließt, besorge dir mal Kettenfett https://www.louis.de/.../10038815?...

und sprühe das links und rechts in die Öffnung hinein, so das sich das im Radlauf zwischen den Blechen verteilt. Dort wo der Glasfaserspachtel,muß es natürlich fettfrei sein.

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 14:04

@ASW29

Ist Seilfett auch ok?

Das hab ich noch Zuhause.

Wenn das sprühbar ist,sollte das zur Rostvorsorge auch passen.

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 14:40

Super,

ja ist es, mit einem Schlauch.

Ging sehr gut.

Zitat:

@huaba123 schrieb am 29. Oktober 2017 um 14:04:10 Uhr:

@ASW29

Ist Seilfett auch ok?

Das hab ich noch Zuhause.

Wurde im angesprochenen Test auch unter die Lupe genommen, jedoch hat Fett eine deutlich bessere Schutzwirkung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Kotflügel Rost --> Blech Loch schweißen, 2k Glasfaserspachtel oder Kotflügel tauschen.