ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Komplettes KI fällt sporadisch während der Fahrt aus

Komplettes KI fällt sporadisch während der Fahrt aus

BMW 3er E36, BMW
Themenstarteram 18. April 2020 um 11:25

Moin liebe E36 Freunde,

Ich habe folgendes Problem bei meinem sonst absolut zuverlässigen Coupé (316i EZ 1993, 117.000 km):

Zeitweise fällt das gesamte Kombiinstrument während der Fahrt aus. D.h. Alle Zeiger fallen auf Null, als wenn der Wagen aus ist; fahren tut er ganz normal weiter. In der Regel ist nach ein paar Sekunden alles wieder normal. Passiert manchmal gar nicht und manchmal 3-4 mal auf einer 5km Strecke. Ich hatte dazu schonmal einen Beitrag verfasst, wo es um das ausbacken des KI ging; hab ich noch nicht gemacht, da ich denke dass es evtl. eine andere Ursache haben könnte. Mir ist aufgefallen, dass das KI gefühlt ausfällt, wenn ich Gas wegnehme oder verringere, wenn ich Gas gebe kommt das KI wieder; so meine Empfindung. Gibt es da eine Verbindung? Vielleicht ein Kontakt am Gaspedal der dafür verantwortlich sein könnte? Wäre einfacher und ich muss nicht das ganze KI auseinander nehmen und mit ausbacken etc experimentierten.

 

Vielen Dank

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
41 Antworten

Hallo

Hatte mal das Problem bei meinem e46 318i ABS Sensor links hinten.

Themenstarteram 18. April 2020 um 12:13

Müsste dann nicht das ABS Symbol im KI dauerhaft leuchten?

Nein alles fällt aus nur Drehzahlmesser und Temperatur hat funktioniert.

Und alles leuchtet auf .

Das klingt nach der klassischen kalten Lötstelle im KI. Das Ausbacken im Ofen empfehle ich heute nicht mehr. Die Gefahr ist zu groß, das Kunststoffteile beschädigt werden, während das Lot nicht weich genug wird und der Fehler hinterher immer noch besteht. Also KI zerlegen und Lötstelle nachlöten. Ich schau mal, ob ich den Beitrag finde, wo die Stelle genau lokalisiert wird.

 

EDIT: steht sogar in der FAQ...

https://www.motor-talk.de/faq/bmw-3er-e36-q6.html#Q1952575

Themenstarteram 18. April 2020 um 12:39

Danke, ich Probier das mal, sobald etwas Zeit. Und dieses unregelmäßige Ausfallen kann dieses kalte Lötstelle sein ja?! Wie kommt es, das es mal geht und mal nicht, im KI sind ja keine beweglichen Teile; so dass abundzu der Kontakt bzw Stromfluss abbrechen könnte

Hitze, Kälte, Luftfeuchtigkeit, Vibrationen. Lustigerweise habe ich genau heute meinen Tacho, bzw. die "Elektronikhälfte" getauscht. Ich hatte (?) die selben Symptome. Weil beim Ebay-Tacho etwas von einer Tachonadel abgeblättert war, habe ich die Zeigereinheit vom ursprünglichen Tacho übernommen. Interssant ist, dass trotz identischer Teilenummern die Rückseite des einen Tachos schwarz ist und die andere türkis. Außerdem klingt der Blinker etwas anders.

Ich habe 26 Euro für den Tacho bezahlt. Weil die Front tauschbar ist, kann man auch einen stark zerkratzen Tacho kaufen und den Preis runterhandeln.

Themenstarteram 18. April 2020 um 12:45

Hoffe nicht den Tacho tauschen zu müssen; hab erst 117.000 km drauf; müsste dann nachträglich angeglichen werden auf dem neuen (gebrauchten) Tacho; und der gleiche Fehler kann ja dann dort auch wieder nach einiger Zeit auftreten

Ich habe den Tacho im Dezember gekauft und dieser hatte einige 1000 km mehr. Heute haben sich beide Kilometerstände bis auf 9 km angenähert, also war Zeit zum Tauschen :D

Themenstarteram 19. April 2020 um 13:22

Hallo zusammen, habe jetzt das KI ausgebaut und zerlegt. Foto anbei. Kann mir jemand sagen, wo sich die nachzulötenden Stellen befinden? In den FAQ habe ich dazu leider nichts finden können.

Vielen Dank

.jpg

Die Rückseite der Steckverbinder,wo du die Stecker ausm Auto ansteckst.

Aufm Bild sind das die kleinen,zweireihigen,waagerechten Lötstellen neben den äußeren großen Lampen in den grünen Sockeln,oben zwei und unten einer

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 19. April 2020 um 13:50

Ja ok, gefunden. Kann da leider nichts erkennen; am besten man alle Punkte nachlöten lassen?!

Die Variante das ganze Teil einfach für ein paar Minuten in den Backofen legen scheidet Denk ich eher aus :D

Themenstarteram 19. April 2020 um 14:04

Habe jemanden bei mir auf der Arbeit, der mir das nachlöten kann, also wenn dann sind es nur die ganzen Punkte, an denen die 3 Stecker andocken ja?! Die anderen lötpunkte können außeracht gelassen werden wir ich das verstehe

Zitat:

@Realmaster schrieb am 19. Apr. 2020 um 13:50:19 Uhr:

Die Variante das ganze Teil einfach für ein paar Minuten in den Backofen legen scheidet Denk ich eher aus ??

Du liest aber schon alles, was wir hier so schreiben, oder? Darauf bin ich nämlich bereits eingegangen.

 

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 18. April 2020 um 12:33:12 Uhr:

Das klingt nach der klassischen kalten Lötstelle im KI. Das Ausbacken im Ofen empfehle ich heute nicht mehr. Die Gefahr ist zu groß, das Kunststoffteile beschädigt werden, während das Lot nicht weich genug wird und der Fehler hinterher immer noch besteht. Also KI zerlegen und Lötstelle nachlöten. Ich schau mal, ob ich den Beitrag finde, wo die Stelle genau lokalisiert wird.

 

EDIT: steht sogar in der FAQ...

https://www.motor-talk.de/faq/bmw-3er-e36-q6.html#Q1952575

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Komplettes KI fällt sporadisch während der Fahrt aus