ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Komfort statt Tieferlegung durch Tuning?

Komfort statt Tieferlegung durch Tuning?

Themenstarteram 1. September 2005 um 16:56

Hallo Leute,

da ich immer noch mit dem Gedanken Spiele einen neuen Accord Tourer CN2 zu Erwerben, aber der einzige reale Hinderungsgrund das zu stuckerige Fahrwerk ist, frage ich hier einfach mal in die Runde:

Gibt es Tuningspezialisten, welche die Fahrwerksabstimmung von Fahrzeugen nicht nur in Richtung Tieferlegung verändern können, sondern in Richtung mehr Komfort ohne Verlust an Agilität?

Ich habe heute früh nach einer mehrtägigen Probefahrt (ein guter Händler, der mit das ermöglicht hat) den Accord abgestellt und bin wieder in meinen 99'er Peugeot 406 gestiegen - ein Unterschied wie Tag und Nacht! Aber leider zu Ungunsten des Accord! Dass das Fahrwerk des Accords Sportlichkeit vermitteln soll ist für mich eher Marketingspruch von Honda als Realität! Ich kann mit meinem Peugeot ebenso mit Tempo 100 durch Kurven jagen auf der Landstraße, aber mit einer Leichtigkeit - dagegen habe ich im Honda immer ein Gefühl des in die Kurve "Zwingens". Zugegeben der Honda ist 250kg schwerer - aber das kann doch kein Grund sein. Dazu kommt der Komfortunterschied, welcher mir missfällt - der Peugeot ist zwar auch etwas polterig, aber hat genügend Qualität um mal zu Cruisen und alle Schlaglöcher zu missachten - beim Honda hab ich immer das Gefühl, dass man um jeden Gullideckel ne Kurve machen sollte.

Wie aber am Anfang geschrieben - ich frage Euch, gibt es Spezialisten die ein Fahrwerk auch Abstimmen können?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Mh aber genau das is SPORTLICHKEIT was du da beschreibst, die Kräfte werden ned abgefedert (Kurven Löcher etc) sondern direkter Übertragen, musst ihn evtl höher legen oder weichere Federn rein haun, aber dann mim Federweg aufpassen!

Zitat:

Original geschrieben von Civic EG 5

Mh aber genau das is SPORTLICHKEIT was du da beschreibst, die Kräfte werden ned abgefedert (Kurven Löcher etc) sondern direkter Übertragen, musst ihn evtl höher legen oder weichere Federn rein haun, aber dann mim Federweg aufpassen!

Auf so eine kompetente Antwort hat er gewartet!

Themenstarteram 1. September 2005 um 17:17

Aber diese "Sportlichkeit" steht nur auf dem Papier, wenn ich den Accord zum Beispiel mit einen Ford Mondeo vergleiche, welcher sicherlich dem Accord (einem entsprechenden Motor mal vorausgesetzt) in jeder Kurve sehr gut Folgen könnte und vielleicht sogar schneller ist und doch ein viel mehr an Komfort aufbietet. Ich behaupte, dass der Accord einfach relativ schlecht abgestimmt ist. Vielleicht liegt es an der Hinterachskonstruktion, bei welcher Feder und Dämpfer nicht in einer Achse liegen, sondern versetzt zueinander angeordnet sein sollen für ein mehr an Kofferraumbreite. Wenn ich am Hinterrad vorbeischaue, sehe ich dort nur den Dämpfer an der sonst üblichen Position - die Feder ist irgendwo anders angeordnet.

@ ricardo :

genau, Du warst nur schneller als ich...

 

PS: Ich habe es, mit dem Accord unterwegs, übrigens auf einer Stelle auf der Autobahn in einer langgezogenen Rechtskurve leicht Bergab und bei Tempo 200km/h geschafft den Accord kurzzeitig zum Schlingern zu bringen mit dem Heck, als ich eine Art Bodenwelle durchfuhr und diese das Heck des Wagens hochgedrückt hat (offensichtlich haben die kurzen 'sportlichen' Dämpfer nicht genügend Bewegungsfreiheit) - ein gut gedämpftes Auto schluckt solche Wellen! Ich fahr dort öfters mit dem Tempo lang und hab diese Bodenwelle noch nie bemerkt vorher! Das war ein ungutes Gefühl.

hast du auch mal überlegt das die länge im vergleich zu deinem peugeot ein rolle spielt?

sieht man ja zum beispiel beim bus.durhc seine länge wippt es hinten mehr als vorne....

dann ist auch eine sache mit der reifenbreite...welche bist gefahren und welche hat dein peugeot?

also ich bin ja auch den accord gefahren.aber als limo und diesel.ich mein im gegensatz zu meinem civic sitze ich zwar und habe mich auch im ersten moment unsicher in den ersten kurven gefühlt aber dann war es ganz gut.

und auf holperpflaster war der auch nicht unbedingt stuckere.habs gemerkt aber war ganz in ordnung.

okay habe nun nur als vergleich mein ej2, den eh6 und nen älteren accord(ce7).

da gebe ich zu das der ce7im sachen komfort schon besser ist, aber dafür schwankt er auch mehr als der neue accord.

ich find die limo genial vom neuen ist genau richtig und gulli deckel und co merk ich gar nicht! gut der umstieg von KW gewinde im CTR auf den Accord ist nen art quantensprung dennoch bin im vom Fahrwerk sehr angetan! denke auch ned das der Tourer da arg viel anders ist...

ich meine der mondeo hat ja laut test auch eines der besten fahrwerke in der klasse von daher kann schon sein das du nen untersched merkst.

und der ctr is ja an sich schon recht hart...ist das kw ja sicher noch härter oder?

Themenstarteram 1. September 2005 um 18:12

Von der Länge des Fahrzeuges lasse ich mich nicht Beeindrucken. Ok, hab selber nen Peugeot Limo, welche ja etwas kürzer sein sollte. Bin allerdings auch schon reichlich Kombis gefahren als Leihwagen, Firmenautos oder Autos von Freunden. Nicht zu vergessen die Probefahrten in den letzten Wochen und Monaten. Achja, appropo Reifen: meiner hat 185R14, der Accord 205R16.

Mondeo Turnier, Passat Variant, A6 Avant, 406 Break, 407 SW, Mazda 6 Kombi, Toyota Avensis Kombi etc...

Der Accord Tourer gefällt mir irgendwie, der Motor und die Schaltung sind Spitze. Die Ausstattung gut - wenn auch Honda da etwas unflexibel ist. Hoffe dass die Qualität japantypisch gut ist und wenig Anfälligkeiten da sind.

Jedoch sein Fahrwerk kann mit einigen anderen Kombis einfach nicht mithalten - das muss ich mal so sagen.

Ich werd vielleicht noch mal nen Opel Vectra Caravan und nen Skoda Oktavia Kombi probefahren - dann werd ich mich irgendwann Entscheiden müssen.

fahr mal die Limo probe würde mich jetzt mal Interressieren ob das Fahrwerk anders ist....

Themenstarteram 1. September 2005 um 18:35

Der Honda Händler sagte mir, dass die Limo etwas weicher und komfortabler sei, als der Tourer. Ob es einen größeren Unterschied gibt, kann nur eine Probefahrt Klären - ich kann mir Vorstellen, dass die Hinterradkonstruktion des Tourers hier der große Unterschied ist und zudem ein Mehr an Masse.

Zudem würden die Sitze noch Stöße abfedern können. Die Stoffsitze seien die härtesten, danach die Teilledernen der Sportausstattung und die reinen Ledersitze seien die weichesten.

Ich selber habe im Peugeot relativ weiche Stoffsitze, welche sicherlich auch in der Lage sind härtere Stöße wegzufangen - aber man hört im Peugeot die Dämpfer Arbeiten bei Schlaglöchern - die Stöße kommen einfach nicht so durch.

also wie gesagt ich fahr mit der limo bei 200 auf der bahn und hab nahezu keine geräusche, bodenwellen spür ich nicht ,fährt super und innen schön ruhig....

Themenstarteram 1. September 2005 um 18:44

Ich behaupte gar nicht, dass man mit Tempo 200 irgendwelche Stöße verspürt! Da fliegt man eh über jedes Loch drüber, bevor der Reifen den fehlenden Bodenkontakt überhaupt bemerkt hat ;-).

Ich rede von schlechten Straßen in den Städten und Dörfern mit Flicken übersät und abgesunkenen Gullideckeln, kleinen Bodenwellen, ... bei Tempo < 100! Halt der ganz normale Straßenzustand Abseits der nagelneuen tollen Autobahnen. Dieser macht dem Accord und damit mir schwer zu Schaffen - weil es nervt, wenns poltert und stuckert!

Auf dem Beifahrersitz war's übrigens besser zu Ertragen - als konzentrierter Fahrer auf Probefahrt jedoch sieht man diese kleinen Biester (Löcher und Huckel) und wartet schon auf den entsprechenden Hieb von unten.

also wenn die hinterradaufhängung anders konzipiert kann das ja gut sein.

also wenn du soviele probe gefahren sollte man schon meinen das da ne gewisse objektivität vorhanden sei.

aber wie auch tss sagt solltest mal die limo fahren und dann sagen ob die denn komfortabler ist.

und den hieb habe ich bei der limo eben nicht gemerkt....

Die Feder- und Dämpferraten kann man bei den meisten Herstellern auch selbst festlegen, man könnte also auch die Abstimming ändern. Ist aber relativ teuer und würde nur helfen wenn a) wirklich dort das Problem liegt und b) man die richtige Abstimmung "errät".

auch bei 100 juckt mich fast nicht was der boden untermir so macht..selbst wenn wo wieder was abgefräst ist schluckt der das super weg....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Komfort statt Tieferlegung durch Tuning?