ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Komfort ProCeed GT-Line mit 17 bzw. 18 Zoll Rädern

Komfort ProCeed GT-Line mit 17 bzw. 18 Zoll Rädern

Kia ProCeed (CD)
Themenstarteram 30. September 2019 um 14:46

Hallo Zusammen,

nach langer Forumspause steht aktuell ein Fahrzeugwechsel bei mir an. Ein ganz heißer Kandidat ist der ProCeed als GT-Line. Nach mehreren Probefahrten mit dem 1.4er DCT und auch mit dem XCeed als 1.4er und 1.6er, komme ich zu dem Schluss, dass mir die 140 PS reichen. Der Unterschied ist gefühlt kleiner als erwartet.

Die gefahrenen ProCeeds hatten alle die 18 Zoll Räder drauf (Performance Paket) und hier hat mich die etwas "stößige" Federung und vor allem das laute Abrollgeräusch gestört.

Hat hier jemand Erfahrung mit der 17 Zoll Serienbereifung im Vergleich zu den 18 Zöllern und konnte einen Unterschied beim Abrollkomfort feststellen? Die Reifenbreite ist ja bei beiden gleich und die Flankenhöhe unterscheidet sich auch nicht wesentlich (40 zu 45).

Für eure Erfahrungen und Meinungen wäre ich dankbar.

VG Mike

Ähnliche Themen
18 Antworten

Auch bei meinem 1.4 SW nicht GT line, also kein Proceed, habe ich mit den 17 zöllern ein lautes Abrollgeräusch. Habe leider das Auto vorher nicht Probe gefahren, weil Ich davon ausging das mein Opel Vectra bj. 2006 grundsätzlich ein schlechteres und lauteres Fahrwerk hätte....

Vieles ist besser, das Abrollgeräusch und die Fahrbahninfos im Lenkrad gehören nicht dazu.

Servus , ich hatte mit dem GT Line und den 17 Zoll Felgen meine probefahrt. Das Geräusch war sehr angenehm . Eigentlich fast nicht wahrnehmbar. Ich hätte gerne die 17 Zoll typ B als Winterreifen. Die sind aber leider noch nicht erhältlich und laut einer Preisauskunft auch minimal teurer wie die Felge Danyang 18 Zoll. Gruß

IMG-20190915-WA0005.jpg

Zitat:

@42max schrieb am 30. September 2019 um 18:04:59 Uhr:

Auch bei meinem 1.4 SW nicht GT line, also kein Proceed, habe ich mit den 17 zöllern ein lautes Abrollgeräusch. Habe leider das Auto vorher nicht Probe gefahren, weil Ich davon ausging das mein Opel Vectra bj. 2006 grundsätzlich ein schlechteres und lauteres Fahrwerk hätte....

Vieles ist besser, das Abrollgeräusch und die Fahrbahninfos im Lenkrad gehören nicht dazu.

Kommt aber wohl hauptsächlich auf die Reifen an. Wir haben auch den SW Gt-Line und ich finde ihn von den Abrollgeräuschen hier ziemlich leise. Hatte einen SW Spirit als Leihwagen und da war es deutlich lauter mit gleicher Größe, aber anderen Reifen.

 

@CabMike : der Unterschied von 40 zu 45 ist beim Komfort nicht zu unterschätzen. Hab bei meinem anderen Auto mit SFW extra von 40 zu 45 gewechselt und es fährt sich deutlich entspannter.

Ich fahre einen ProCeed GT-Line mit den 18 Zoll Felgen auf Ganzjahresreifen. Das Abrollgeräusch finde ich nicht problematisch. Da hat sicherlich der verwendete Reifen großen Einfluss.

 

Die Federung hinten ist für meinen persönlichen Geschmack grenzwertig. Ich halte es gerade noch für tolerabel. Zumindest hier auf den städtischen Straßen, die leider durchweg holprig und in einem schlechten Zustand sind. Da bekommt man häufig einen Schlag auf der Hinterachse. Autobahn hingegen ist unproblematisch.

 

Ansonsten bin ich mit dem Proceed GT-Line 1.4 T-GDI sehr zufrieden. Die Leistung ist insbesondere mit der Automatik für mich völlig ausreichend und der Wagen hat im mittleren Tempo (120-150 km/h) eine angenehme Laufruhe.

Spielt die Traglast der Reifen Rolle? Hatte damals mal die Reifenpreise verglichen aufgrund des Performance Paketes P5, ob 17 Zoll oder 18 Zoll.

Die 18 Zoll gab es überwiegend in XL/ EL (extra load) Ausführung, also verstärkte Seitenwand.

Hab auf meinem SW GT-Line die 18er Felgen vom GT drauf mit Continental Premium Contact.

Ich bin nicht sonderlich zufrieden was die Abrollgeräusche betrifft.

Bei der Probefahrt mit nem Vorführer kam mir das ganze deutlich leiser vor deshalb schiebe ich mal die Schuld auf den Reifen.

Hatte eigentlich die Michelin Primacy 4 bestellt jedoch waren die dann an meinem Termin noch nicht da und ich hab mich übereden lassen auf die Conti zu wechseln...

Vom Fahrwerk kann ich nicht klagen. Allerdings komme ich auch von nem 2016er Ceed GT was mich ein bisschen abgehärtet hat :D

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 18:53

Danke für eure Beiträge.

Ich werde den GT-Line mit den 17 Zöllern und den Standardsitzen bestellen. Beim Luftdruck werde ich mich an der unteren Grenze der Empfehlung bewegen. Ich denke, das wird ein guter Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit sein.

Ansonsten nehme ich das Technologiepaket, das Navipaket, das Glasdach und die Anhängerkupplung dazu.

Bei der Farbe bin ich noch unentschlossen zwischen Deluxeweiß und Trackrot.

am 1. Oktober 2019 um 19:00

Ich fahren einen 1.4 T-GDI mit den originalen Felgen/Reifen 225/45 R17 Michelin Primacy. Ist für mich in Sachen Komfort um Welten besser als der GT mit 18 Zoll. Vermutlich auf Kosten der Sportlichkeit, aber den Kompromiss gehe ich persönlich gerne ein. Sobald meine Reifen abgefahren sind werde ich allerdings auf jeden Fall etwas besseres als Primacy draufgeben.

@ CabMike

Gute Entscheidung bei einem Panoramadach die Seriensitze des Gt-Line zu nehmen. Die elektrischen Sitze sind ein Tick höher. Bei der Probefahrt im GT fand ich die Kopffreiheit dann schon grenzwertig. Ich persönlich habe mich gegen das Panorama entschieden, da die Fondpassagiere gar nix davon haben....

Zitat:

@KillingJoke82 schrieb am 1. Oktober 2019 um 20:35:46 Uhr:

@ CabMike

Gute Entscheidung bei einem Panoramadach die Seriensitze des Gt-Line zu nehmen. Die elektrischen Sitze sind ein Tick höher. Bei der Probefahrt im GT fand ich die Kopffreiheit dann schon grenzwertig. Ich persönlich habe mich gegen das Panorama entschieden, da die Fondpassagiere gar nix davon haben....

Stand vor dem gleichen Problem und haben mich ebenfalls gegen das Panorama entschieden.

Ich muss aber hinzufügen, dass die elektrischen Sitze nicht höher sind als die normalen. Hat mir mein Händler extra vor meinen Augen gemessen :-)

Zitat:

@KillingJoke82 schrieb am 1. Oktober 2019 um 20:35:46 Uhr:

@ CabMike. Ich persönlich habe mich gegen das Panorama entschieden, da die Fondpassagiere gar nix davon haben....

Das stimmt nicht.

1. Im aufgeheizten Auto Schiebedach auf und die warme Luft entweicht deutlich schneller.

2. Ist der Innenraum deutlich heller mit Glasdach und das merkt man auch vorne. Von O bis O ist bei mir das Rollo des Schiebedach immer offen und das merkste auch wenn es doch mal zu ist wie trist es drinnen ist.

3. Grade weiße Autos sehen mit dem schwarzen Dach um einiges schicker aus. Gibt ja sogar welche die es sich extra so folieren lassen.

Persönliche Vorlieben sowie Kopffreiheit lasse ich außen vor das muss jeder selbst entscheiden.

Ich hätte wirklich gerne auch eins und habe mir auch schon überlegt das Dach schwarz zu folieren. Sieht meiner Meinung nach extrem gut aus.

Problem war bzw ist nur, dass ich fast angestoßen bin. - echt schade...

 

Das kann VW besser mit der kopffteiheit :-)

Dafür wird bei VW das Glasdach nach ein paar Jahren undicht und dann kannste ordentlich zahlen! :p

Mir gefällt der S/W-Look auch sehr gut, deswegen haben ich den ProCeed genau in dieser Kombination genommen Und dann passen die silbernen Akzentleisten der GT-Line nach meinem Geschmack auch besser als die roten vom GT. Foto ist auf meinem Profil...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Komfort ProCeed GT-Line mit 17 bzw. 18 Zoll Rädern