ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kofferraum zum 200sten Mal

Kofferraum zum 200sten Mal

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 4. Oktober 2019 um 20:01

Moin zusammen,

nun geht auch mein Kofferdeckel nicht mehr auf, auch nicht mit dem Schalter innen (keine rote LED); Schlüssel geht nicht ganz ins Schloss; Schalter fürs Kofferraumlicht ist verdächtig, weil ich letztens die Verkleidung der Heckklappe wg. Kennzeichenbeleuchtung halb runter hatte und die nicht ganz wieder drauf ging, weil sie eben unter dem Schloss rausgerutscht war - seitdem geht der Schalter etwas schwergängig -> Reibung an der Verkleidung. So der Status.

ABER: Meine Rückenlehnen hinten waren nicht eingerastet. Nun bin ich also auf Vorkriegsstandard, wo es diverse Autos mit Kofferraum und ohne Deckel gab und man den Kofferraum durch den Innenraum be- und entladen durfte. Ist ziemlich unbequem. :)

Jetzt habe ich mal mit der Suche diverse Freds durchforstet, aber das einzig sinnvolle zu dem Thema war "Kletter in den Kofferraum und öffne das Schloss". Hm. Kann mir jemand aus dem Stegreif sagen, wie das geht? Also nicht das Klettern, sondern das Schloss öffnen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Beantrage Mitgliedschaft in der W208-Leidensgemeinschaft W2018 Cabrio ...

Ähnlicher Hergang: Rücksitzbank demontiert (wg. defektem E-Fenster hinten, dies mit 10er-Schraube+Mutter fixiert forever - weil Verdeck eh nicht mehr aufgeht :-) seitdem öffnet der Scheiß Kofferraum nicht mehr.

Alle Tipps funktionieren nicht (Schloss demontieren, richtig reinigen, entrosten, ölen etc).

Lösung: Notöffnung per Steckschlüssel am Hauptschlüssel (dieses Teil zum rausziehen). Zum Öffnen 45 Grad nach links drehen und so den Drücker ganz reindrücken. ABER VORHER die Türen fernentriegeln, sonst geht der Alarm an.

Good luck!

Themenstarteram 6. Oktober 2019 um 16:37

Zitat:

@BerlinExpress schrieb am 6. Oktober 2019 um 13:59:34 Uhr:

Alle Tipps funktionieren nicht (Schloss demontieren, richtig reinigen, entrosten, ölen etc).

Lösung: Notöffnung per Steckschlüssel am Hauptschlüssel (dieses Teil zum rausziehen). Zum Öffnen 45 Grad nach links drehen und so den Drücker ganz reindrücken. ABER VORHER die Türen fernentriegeln, sonst geht der Alarm an.

Good luck!

Du hast das Schloss demontiert? Und der Kofferraum ging trotzdem nicht auf?

Dass mit dem Schlüssel kann erst funktionieren, wenn der auch rein geht - meiner mag nicht (das altbekannte Thema).

Na, wenn sonst keiner etwas erzählen will, muss ich wohl auch mal den berühmten Schlauch durchschneiden (was ich eigentlich vermeiden wollte).

Unterdruckschlauch prüfen....liegt unter dem Dach für den Verbandskasten.

Du hast doch selbst geschrieben das dieses Thema schon 200 mal behandelt wurde.

Das mit dem Unterdruckschlauch ist schon einer der Besten Tips!

Ansonsten Schloß Pflegen und Deckelchen/Abdeckung auf den Schließzylinder (wie auch an der Fahrertüre)

Die Deckelchen gibt es bei Mercedes für ca. 1,50€

Habe hier auch dieses Problem vom Vorgänger übernommen. Batterie tot, Schloss nicht gangbar. Schlauch ist auch schon zerschnitten, nicht von mir, und geöffnet. Muss ich Über oder Unterdruck erzeugen und an welchem Ende, das nach links oder rechts?

Der der Schlauch ist weiß ? Oder Gelb? Und Überdruck (Rein Pusten) ist Öffnen.

?? Ich meine der war grau. Schau ich morgen noch mal

Hallo Hennaman,

war gestern bei Mercedes und habe nach einem Deckel für das Kofferraumschloss gefragt.

Der Freundliche hat nachgeschaut und gesagt, so was gibt's nicht, jedenfalls kein Originalteil.

Wo bekommt man das?

V.G.Flakko

Was wollt ihr denn haben eine kleine Kappe die ins "Schlüssel Loch" eingesteckt wird?

Ich kann eigentlich nur Jedem empfehlen sich die Mühe zu machen und vorsorglich die Notöffnung für den Heckdeckel über die Spritze zu verbauen.

Ist vielleicht ne Stunde Arbeit und man ist in die Richtung save... :)

Habe ich auch getan, obwohl mich das Problem, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, nicht treffen wird.

 

Zitat:

@Flakko schrieb am 15. Dezember 2019 um 01:23:26 Uhr:

Hallo Hennaman,

war gestern bei Mercedes und habe nach einem Deckel für das Kofferraumschloss gefragt.

Der Freundliche hat nachgeschaut und gesagt, so was gibt's nicht, jedenfalls kein Originalteil.

Wo bekommt man das?

V.G.Flakko

Die Aussage von dem Teileonkel scheint mir weit her geholt zu sein.

Ich habe vor einigen Wochen selber noch 10 Stück gekauft.

Ist auch nicht unter dem "Heckdeckel" gelistet, sondern in "Fahrertüren" und dann unter "Schließanlage".

Die Verfügbarkeit in WebParts (EPC) ist auch gegeben.

Aber ist nicht das erste Mal, und auch nicht das letzte Mal, dass sich die Thekenonkels wenig bis gar nicht mit der EPC auskennen, wenn es um ältere Autos geht. ;)

Teilenummer ist: A 210 766 00 56 und kostet 1,85€ netto das Stück.

 

Grüße...

Schloss

so sieht das Teil in "echt" aus Bild

Danke, werde bei den Teileonkels noch mal nachfragen.

V.G.Flakko

Ja mit der Teilenummer hat's der Freundliche sofort gefunden. Morgen kann ich's abholen, kostet 2 € irgendwas.

Was empfehlt ihr denn zum reinsprühen ins Schloss, evtl Silikonöl?

V.G.Flakko

Da wirste wahrscheinlich von 30 Leuten 20 verschiedene Empfehlungen lesen.

Ich jauche meine Schlösser regelmäßig mit Teflux von Normfest ein.

Das Multiöl von Würth habe ich auch schon genommen. Ich persönlich habe da keinen Unterschied gemerkt.

Nimm einfach ein anständiges Kriechöl welches langhaftend und wasserabweisend ist.

Hauptsache Du nimmst kein WD40. Das ist nämlich kein Schmiermittel im eigentlichen Sinne.

 

 

Grüße...

Deine Antwort
Ähnliche Themen