ForumX1 F48
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X1 E84 & F48
  7. X1 F48
  8. Kofferraum, untere Etage: Kofferraumwanne

Kofferraum, untere Etage: Kofferraumwanne

BMW X1 F48
Themenstarteram 7. Februar 2016 um 13:59

Moinsen, hilfreiches Forum hier...

Kurz zu mir: Nach 4J im Ergebnis durchaus zufriedener Tiguannutzung bin ich jetzt in Wartestellung auf den F48: Der hat jetzt endlich die (iGgs. zum E84) für *meine* Bedürfnisse erforderliche Kofferraumgrösse und -variabilität - i.ü. bin ich mal gespannt, was der F48 sonst noch alles besser (oder eben auch "schlechter") kann, als der alte Tiguan... ;) Ich freu' mich jedenfalls tierisch auf: mehr Komfort, mehr Fahrspass, edles Ambiente und eben NOCH mehr praxisgerechte Funktionalitäten :cool:

Jetzt aber meine Frage:

Hat jemand 'ne Quelle für eine (passgenaue) Kofferraumwanne für den UNTEREN Teil des Laderaums? Bei den üblichen Verdächtigen, dh. Anbietern im Netz werde ich nicht fündig.

Es geht mir nicht um 'ne Wanne für den "normalen" Kofferraum, sondern um eine für die "untere Etage"...

Danke im Voraus

Weste :cool:

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Februar 2016 um 14:36

Moinsen Manager,

vielleicht abschließend zu deiner Frage nach meinen „Komforterwartungen“:

Ich denke der Begriff „Komfort“ ist kaum objektivierbar.

Das, was ich (für meine Ansprüche) unter diese Überschrift fasse, dürfte für viele andere wohl allenfalls eine Zusammenfassung von Kleinigkeiten sein oder einfach nur „egal“ oder sogar „überflüssig“. Oder „woanders viel besser umgesetzt“.

Daher an dieser Stelle nur soviel: Mehr Komfort fängt für mich - wie bereits angedeutet - schon damit an, dass die untere Etage des Kofferraums im F48 wohl tief genug ist, um ganz bestimmte Dinge unterzubringen, ohne jedesmal die Abdeckung entfernen zu müssen. Mehr Komfort ist (für mich!) auch, dass sich die Lehne der F48-Rücksitzbank in Teilen 40/20/40 umklappen lässt, *ohne* dabei in der Länge eine etwa 20cm hohe Stufe zum normale Kofferraumboden in Kauf nehmen zu müssen. Denn eine derartige Stufe gibt’s bei teilweise Umklappen bei meinem jetzigen. Und die verschwindet dort nur dann, wenn die gesamte Rücksitzbank umgeklappt wird. (Wesentlich) mehr Komfort ist für mich auch die Neigungsmöglichkeit beim Fahrer(sport)sitz, die in meinem jetzigen nicht geboten wird. Weiter: Mehr Komfort habe ich z.B. auch, wenn ich beim (von mir regelmäßig genutzten) el. An- und Aufklappen der Außenspiegel nicht jedesmal so ‘nen unpraktischen Plastikdrehknopf auf eine ganz bestimmte Position drehen muss. Und wenn ich nach Motorstopp auch nicht jedesmal den Beifahrer anweisen muss, die Tür solange nicht zu öffnen, bis die Spiegel angeklappt sind. Denn sowas unterbricht bei meinem derzeitigen Fahrzeug die laufende Anklappprozedur. Und ja: Mehr Komfort ist (für mich!) auch die wesentlich direktere Lenkung bei BMW. Und das - gefühlt - leisere Fahrgeräusch in den von mir bevorzugten Geschwindigkeitsbereichen. All das sind Dinge, die ich beim Probefahren bereits live erleben durfte und die ich für mich als „Komfortmerkmale“ identifiziert habe. Und – ebenfalls ja: Ich bin überzeugt, dass ich da noch mehr einschlägiges finde, wenn ich den Neuen erstmal habe…

Und erneut ja: Es mag tatsächlich so sein, dass diese (aus meiner Sicht: Komfort-)Merkmale *alle* auch beim neuen Tiguan realisiert sind. Aber DER steht (für mich) schlicht nicht zur Debatte.

Daher möchte ich auch vermeiden, dieses Thema hier weiter zu diskutieren, sondern würde gern wieder „zurück zum eigentlichen Thema“ dieses Fadens kommen:

*Kofferraumwanne für die „untere“ Etage…* ?

Hast du *insoweit* eine hilfreiche, weiterführende Idee?

Gruß Weste

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Also die Wanne ist (unten am Boden gemessen) ca. 67 cm tief in Längsrichtung zu den Sitzen hin, ca. 87 cm breit und die Höhe dieses unteren Bereichs beträgt etwa 19,5 cm. Die Seitenwände gehen leicht nach außen, d.h. oben gemessen ist Tiefe und Breite etwa 1cm mehr.

Gegenüber dem Tiguan ist deutlich weniger Platz (nur höher ist sie). Die beim Tiguan gegen Aufpreis verfügbare Wanne mit Fächereinteilung gibt es bei BMW für den X1-F48 leider nicht. Ev. kommt aus dem Zubehörhandel etwas, ich kenne aber noch nichts. Mit Notrad und damit geliefertem Wagenheber bleibt wenig Platz daneben übrig, allerdings genug für allerlei Kleinkram.

Bei "mehr praxisgerechten Funktionalität" muss man sagen, dass das nicht der Fall ist. Aus meiner Sicht ist der Tiguan nüchterner und praxisgerechter (Innenraum-Ablagen, Sitze z.B.), der X1 vm Design, Motor und Gentriebe her "ansprechender" (die famose 8-Gang-Automatik ist z.B der 7-Gang DSG überlegen).

Gruß,

wmbt2a

Themenstarteram 7. Februar 2016 um 15:14

Danke für schnelle Antwort.

Mir geht's nicht um etwas, das dem werkseitig beim Tiguan erhältlichen Kofferraumeinsatz, d.h. geschäumt und mit einer Reihe unterschiedlicher Fächer ausgestattet, ähnlich ist.

Und in meinem F48 wird's in der unteren Etage auch kein Ersatzrad geben.

Nein, da kommen die Pressluftflaschen hin, die ich am Tauchplatz benutze. Wenn ne lange dabei ist, passen da bis zu drei Stück rein, quer. Ich gehe sogar davon aus, dass ich - wenn ich die Flaschen drin habe - bei den sog. dicken 12ern und 15ern die (beim F48 faltbare) Abdeckung drauf lassen kann, so dass ich das übrige Gerödel dann im Normal-Kofferraum verteilen kann. Von daher ist der F48-Kofferraum für meine Bedürfnisse exakt passend und entspricht so in etwa dem derzeit vorhandenen Kofferraum. D.h. *für mich und MEINE* Bedürfnisse wird der F48-Kofferraum (vermutlich) sogar noch besser geeignet sein als der vom (alten!) Tiguan: Da bin ich nämlich zB jedesmal *gezwungen*, die Abdeckung "zur unteren Etage" zu entfernen, wenn ich meinem Hobby fröne....

Was mir halt fehlt, ist 'ne dünne (wasserdichte: Gummi-/Plastik-) Wanne, worauf ich die Flaschen platziere (und sichere). Denn wenn ich die Dinger nach'm Tauchen wieder einlade, sind die nass....

Wäre natürlich schön ,wenn zum Vergleich der neue Tiguan als Beispiel dienen könnte.

Themenstarteram 7. Februar 2016 um 16:01

Da habe ich leider keine Erfahrung, die auf eigenem Sehen/Ausmessen beruhen.

Nur "Erkenntnisse" aus'm web.

Und die laufen dann doch wieder nur eher auf Vermutungen hinaus, wie's sein könnte... ;)

Gruß Weste

Inwiefern erwartest du dir vom Bmw mehr Komfort ?

Vom Fahrverhalten ist ein Bmw natürlich das genaue Gegenteil !

Da wäre natürlich der neue Tiguan ganz deutlich besser.

Oder meinst du wegen der höheren Motorleistung, damit man entspannt gleiten kann ?

Themenstarteram 9. Februar 2016 um 14:36

Moinsen Manager,

vielleicht abschließend zu deiner Frage nach meinen „Komforterwartungen“:

Ich denke der Begriff „Komfort“ ist kaum objektivierbar.

Das, was ich (für meine Ansprüche) unter diese Überschrift fasse, dürfte für viele andere wohl allenfalls eine Zusammenfassung von Kleinigkeiten sein oder einfach nur „egal“ oder sogar „überflüssig“. Oder „woanders viel besser umgesetzt“.

Daher an dieser Stelle nur soviel: Mehr Komfort fängt für mich - wie bereits angedeutet - schon damit an, dass die untere Etage des Kofferraums im F48 wohl tief genug ist, um ganz bestimmte Dinge unterzubringen, ohne jedesmal die Abdeckung entfernen zu müssen. Mehr Komfort ist (für mich!) auch, dass sich die Lehne der F48-Rücksitzbank in Teilen 40/20/40 umklappen lässt, *ohne* dabei in der Länge eine etwa 20cm hohe Stufe zum normale Kofferraumboden in Kauf nehmen zu müssen. Denn eine derartige Stufe gibt’s bei teilweise Umklappen bei meinem jetzigen. Und die verschwindet dort nur dann, wenn die gesamte Rücksitzbank umgeklappt wird. (Wesentlich) mehr Komfort ist für mich auch die Neigungsmöglichkeit beim Fahrer(sport)sitz, die in meinem jetzigen nicht geboten wird. Weiter: Mehr Komfort habe ich z.B. auch, wenn ich beim (von mir regelmäßig genutzten) el. An- und Aufklappen der Außenspiegel nicht jedesmal so ‘nen unpraktischen Plastikdrehknopf auf eine ganz bestimmte Position drehen muss. Und wenn ich nach Motorstopp auch nicht jedesmal den Beifahrer anweisen muss, die Tür solange nicht zu öffnen, bis die Spiegel angeklappt sind. Denn sowas unterbricht bei meinem derzeitigen Fahrzeug die laufende Anklappprozedur. Und ja: Mehr Komfort ist (für mich!) auch die wesentlich direktere Lenkung bei BMW. Und das - gefühlt - leisere Fahrgeräusch in den von mir bevorzugten Geschwindigkeitsbereichen. All das sind Dinge, die ich beim Probefahren bereits live erleben durfte und die ich für mich als „Komfortmerkmale“ identifiziert habe. Und – ebenfalls ja: Ich bin überzeugt, dass ich da noch mehr einschlägiges finde, wenn ich den Neuen erstmal habe…

Und erneut ja: Es mag tatsächlich so sein, dass diese (aus meiner Sicht: Komfort-)Merkmale *alle* auch beim neuen Tiguan realisiert sind. Aber DER steht (für mich) schlicht nicht zur Debatte.

Daher möchte ich auch vermeiden, dieses Thema hier weiter zu diskutieren, sondern würde gern wieder „zurück zum eigentlichen Thema“ dieses Fadens kommen:

*Kofferraumwanne für die „untere“ Etage…* ?

Hast du *insoweit* eine hilfreiche, weiterführende Idee?

Gruß Weste

Dann solltest du keine so langen Ausführungen machen, wenn du nicht vom Thema abschweifen möchtest.

Also nur ein kurzes Beispiel:

Die Spiegel-Anklapp-Prozedur ist beim Golf Sportsvan wesentlich besser gelöst, man muss nicht wie beim X1 irgendwo herumfummeln in der Tür und einen blöden Knopf finden und drücken und dasselbe wieder beim losfahren.

Nein, der Golf Sportsvan kostet die Hälfte und die Spiegel werden vollautomatisch beim Versperren der Tür mit ein geklappt und dann beim öffnen wieder aus geklappt.

Du kannst es drehen und wenden wie du willst, aber Komfort ist nicht die Stärke des X1.

Diesbezüglich gibt es bessere und erheblich billigere Alternativen.

Die Stärken des X1 sind eindeutig die ausgezeichnete Fahrdynamik, ausreichend Platz und natürlich der hervorragende Motor.

Themenstarteram 10. Februar 2016 um 11:47

Entschuldige, dass ich höflicher Weise versucht habe, Dir auf Deine Frage ("... erwartest du dir ...") zu antworten.

Zitat:

@Manager2008 schrieb am 10. Februar 2016 um 10:44:55 Uhr:

irgendwo herumfummeln in der Tür und einen blöden Knopf finden und drücken und dasselbe wieder beim losfahren.

irgendwo herumfummeln in der Tür?

das ist ja wohl die Sinnfremdeste Umschreibung um es höflich auszudrücken die möglich ist.

In der Praxis drückt man entweder auf den Knopf welcher sich an logischer Stelle und gut erreichbar befindet,

oder, man lässt einfach den Finger länger auf der Fernbedienung oder auf dem Türgriff, je nachdem wie man verschließt, und schon sind die Spiegel angeklappt, und zwar dann wenn man es möchte, und nicht bei jedem Parken.

Das Abklappen der Spiegel erfolgt übrigens automatisch ab einer bestimmten Geschwindigkeit.

Übrigens finde ich dass der X1 sehr wohl jede Menge Komfort zu bieten hat,

auf alle Fälle mehr als ein VW Golf.

Was allerdings meine persönliche Meinung darstellt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X1 E84 & F48
  7. X1 F48
  8. Kofferraum, untere Etage: Kofferraumwanne