ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kofferraum-Spaß...

Kofferraum-Spaß...

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 15. März 2011 um 14:32

Hallo die Damen und Herren,

ich hatte gestern Spaß mit dem Kofferraum:

Per Fernbedienung geöffnet, Tasche rein und los. Später dann ging nichts mehr. Weder per Fernbedienung, Innenentriegelung oder von außen per mech. Schlüssel. Der ging nicht mal rein ins Schloß.

Zu Hause dann Caramba ins Schloß, nicht mal nach 1 Std ließ sich was machen. ZV ging noch. ADAC gerufen, in der Wartezeit die Box vom Erste Hilfe-Set ausgebaut, versucht mit der Hand an den Bowdenzug der Rücklehne zu kommen, keine Chance. ADAC kam und hat nach ca 1 Std aufgegeben. Ich hab dann die Abdeckung an der manchmal der Skisack dran sitzt, in den Kofferraum gekloppt... (die Sitzbank war schon raus...) und der ADAC-Dude wollte schon die Unterdruckleitung der Schwellerverkleidung durchtrennen. Konnte dann den Bowdenzug ziehen, die Rücklehne entriegeln und mit Werkzeug in den Kofferraum kriechen. Dann den Schloßriegel abgeschraubt und auf war der Deckel... :-)

Also, jetzt meine Frage: Hat hier evtl jemand sich mal Gedanken gemacht, wie man da eine Entriegelung einbaut, mit der man die Rücklehne vom INNENRAUM auslösen kann??? Das ist nämlich bei Aussetzen der Notentriegelung schon eine Herausforderung !

Ich werde den Kram heute wieder zusammenbauen. Ach ja, das Schloß war scheinbar nur blockiert, es funktionierte nämlich wieder mit Fernbedienung...

Danke.

sveN

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von isven666

Jetzt erkläre mir bitte mal einer wie denn die Notentriegelung mechanisch ohne Strom geht? sveN

Schlüssel rein, nach links drehen und Schloss reindrücken. Klack, Kofferraum auf. Dazu braucht es keinen Strom.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Das Schloss war nicht blockiert, sondern Jahre nicht benutzt und dann ist das normal.

Dein Problem wird wohl jeder CLK-Fahrer schonmal gehabt haben.

Lässt sich nicht ändern. Vermeide eine leere Batterie ;-)

Und im Winter schön die Dichtungen des Kofferraums einschmieren, bei mir war Vaseline super und hat geholfen

Zitat:

Original geschrieben von balero-2404

Lässt sich nicht ändern.

Doch, lässt es. Schloss gängig machen (WD40 o.ä), dann ordentlich fetten und hin und wieder mal benutzen. Gleiches Spiel an der Fahrertür. Dann passiert sowas nicht ;).

Themenstarteram 17. März 2011 um 10:54

So Freunde, hier das update:

Nachdem ich mir zur Sicherheit ein stabile Band um die Entriegelung der Rückenlehne befummelt habe, dieses in den Innenraum gelegt habe und dann die Rückbank-Sitzfläche usw wieder eingebaut habe, nahm ich den gesamten Schloß-Kram raus um das Teil zu zerlegen/gängig zu machen.

Nach ca einem halben Liter Caramba/WD40 usw wollte sich der Schließzylinder nicht drehen lassen. Dank der Fotos eines Users stellte sich heraus, das der Schlüssel ca 2-3mm zu wenig im Schloß steckte ! Mit purer Gewalt ging er dann rein und ließ sich auch drehen :-)

Das war also geklärt. Jetzt erkläre mir bitte mal einer wie denn die Notentriegelung mechanisch ohne Strom geht?

Man kann per Schlüssel das Schloß sperren, indem ein Bügel verschoben wird. Aber wenn man ohne Strom den Zylinder dreht, wird das Schloß definitiv nicht entriegelt ! Dafür sitzt der Kontaktschalter am Zylinder, der bei Druck den Befehl an die ZV gibt.

Dazu kommt bei meinem CLK, das der Schalter für das Kofferraumlicht ebenfalls nicht mehr schaltet, da der Kontakt sich per Grünspan verabschiedet hat. (Zufälle gibt´s...)

Und das ist scheinbar die Logik bei der ZV : öffne ich den Deckel per FB dann schaltet das Licht sich an, die ZV merkt "Deckel auf" und setzt zurück.

Ich konnte also öffnen, aber nur einmal, da das Licht nicht an ging und somit der Deckel beim nächsten Mal nicht öffnet, da die ZV scheinbar noch auf den Kontakt wartet. Habe ich den Kontakt manuel hergestellt, z.B. durch Verbinden der Pins, ließ sich alles wieder öffnen. Ich bekomme heute einen neuen Türkontaktschalter vom MB-Händler (2,5€ !!! und nicht 10€ gebraucht + Versandkosten bei ebay...) und dann werde ich nochmal berichten.

Die Notentriegelung per Band klappt auf jeden Fall :-)

sveN

Zitat:

Original geschrieben von isven666

Jetzt erkläre mir bitte mal einer wie denn die Notentriegelung mechanisch ohne Strom geht? sveN

Schlüssel rein, nach links drehen und Schloss reindrücken. Klack, Kofferraum auf. Dazu braucht es keinen Strom.

Möglichkeit 2

Loch in die Verbandskastenabdeckung schneiden. Druckleitung durchtrennen und reinpusten. Danach

einen plastikverbinder einsetzen und fertig.

Zur Notöffnung, ja. Ich weise trotzdem nochmal darauf hin:

Zitat:

Schloss gängig machen (WD40 o.ä), dann ordentlich fetten und hin und wieder mal benutzen. Gleiches Spiel an der Fahrertür. Dann passiert sowas nicht ;).

So spart man sich den ganzen Ärger.

Themenstarteram 17. März 2011 um 13:06

Zitat:

Original geschrieben von premutos666

Zitat:

Original geschrieben von isven666

Jetzt erkläre mir bitte mal einer wie denn die Notentriegelung mechanisch ohne Strom geht? sveN

Schlüssel rein, nach links drehen und Schloss reindrücken. Klack, Kofferraum auf. Dazu braucht es keinen Strom.

Hab es eben nochmal getestet, und : es klappt !!!

Die Schlösser sind wieder alle gängig und ich hoffe das Problem ist damit erledigt...

Danke für die Ratschläge.

sveN?

 

Zitat:

Original geschrieben von premutos666

Zur Notöffnung, ja. Ich weise trotzdem nochmal darauf hin:

Zitat:

Original geschrieben von premutos666

Zitat:

Schloss gängig machen (WD40 o.ä), dann ordentlich fetten und hin und wieder mal benutzen. Gleiches Spiel an der Fahrertür. Dann passiert sowas nicht ;).

So spart man sich den ganzen Ärger.

Richtig, natürlich spart man sich dadurch den Ärger. Bei mir ist es ja seitdem auch top.

Ich meine natürlich, "ohne Vorsorge" hat fast jeder CLk das Problem :-)

Ratlosigkeit pur...

Ich hab das gleiche Problem. Ich wollte mir die Birnen wechseln von einer Rückfahrleuchte und einer Kennzeichenbeleuchtung...hat auch super geklappt, nach der Anleitung hier. Sprich, die Verkleidung am Kofferraumdeckel ein wenig ausgeklipst und Birnen raus. Dann hab ich Depp den Kofferraumdeckel zu gemacht und bin mal eben an die Tanke gefahren um neue Birnen zu kaufen. Tja und jetzt geht der Kofferraum nicht mehr auf. Ich hab hier gelesen , das es an den grauen Plastikstift liegt, der ja wohl jetzt , ohne Verkleidung, das Dilemma ist. Geht weder über Innenraum, noch über Schlüssel zu öffnen. Ich hab sogar , das Schloß gangbar gekriegt mit einer Dose Schmiermittel. Nützt alles nix. Es geht nicht auf. Also wohl morgen mal zum " freundlichen " fahren. Das kommt dabei raus, wenn ein Dilletant wie ich zu Werke geht. Ganz toller dritter Advent. In diesem Sinne... Euch auch eine schöne Weihnachtszeit... Gruß, Andreas

Zitat:

Original geschrieben von postandi1

Ich hab sogar , das Schloß gangbar gekriegt mit einer Dose Schmiermittel. Nützt alles nix.

Wenn du das Schloss gangbar bekommen hast, dann sollte sich der Kofferaum auch Problemlos öffnen lassen!

Wie "premutos666" schon schrieb: Schlüssel ganz reinstecken, nach links drehen und dann das Schloss reindrücken.

Das habe ich etliche Male gemacht, als ich meinen Kofferaum komplett zerlegt hatte ;)

Zitat:

Original geschrieben von Shottky

Zitat:

Original geschrieben von postandi1

Ich hab sogar , das Schloß gangbar gekriegt mit einer Dose Schmiermittel. Nützt alles nix.

Wenn du das Schloss gangbar bekommen hast, dann sollte sich der Kofferaum auch Problemlos öffnen lassen!

Wie "premutos666" schon schrieb: Schlüssel ganz reinstecken, nach links drehen und dann das Schloss reindrücken.

Das habe ich etliche Male gemacht, als ich meinen Kofferaum komplett zerlegt hatte ;)

Ich danke dir, aber das ist ja der Witz. Es geht eben nicht. Das Schloss lässt sich nach links und nach rechts bewegen, aber es tut sich nix. Vielleicht ist das Schloß auch kaputt.

Zitat:

Original geschrieben von postandi1

Ich danke dir, aber das ist ja der Witz. Es geht eben nicht. Das Schloss lässt sich nach links und nach rechts bewegen, aber es tut sich nix. Vielleicht ist das Schloß auch kaputt.

Lässt es sich denn auch reindrücken?

Du musst es erst nach links drehen und dann reindrücken!

Zitat:

Original geschrieben von postandi1

 

 

Ich danke dir, aber das ist ja der Witz. Es geht eben nicht. Das Schloss lässt sich nach links und nach rechts bewegen, aber es tut sich nix. Vielleicht ist das Schloß auch kaputt.

nach links und dann rein drücken?

Leuchtet die LED an der fernentriegelung? wenn du über fernentriegelung den kofferraum öffnen willst hörst du dann die ZV-Pumpe?

Du schreibst das du die klappe ohne abdeckung geschlossen hast, hast du schon versucht die klappe zu überdrücken also mit ganzen Körpergewicht hinten drauf drücken udn gleichzeitig versuchen den Kofferraum zu öffnen?

Zitat:

Original geschrieben von Shottky

Zitat:

Original geschrieben von postandi1

Ich danke dir, aber das ist ja der Witz. Es geht eben nicht. Das Schloss lässt sich nach links und nach rechts bewegen, aber es tut sich nix. Vielleicht ist das Schloß auch kaputt.

Lässt es sich denn auch reindrücken?

Du musst es erst nach links drehen und dann reindrücken!

Ja, es lässt sich reindrücken, habs gerade nochmal probiert. Ich kann den Schlüssel mit Hilfe einer Kombizange, vorsichtig in alle Richtungen drehen, sogar einmal ganz rum, wobei der Schlüssel jeweils in Mittelstellung irgendwie einrastet. Aber es öffnet sich leider nichts. deshalb ja auch die Vermutung, das das Schloß kaputt ist. Ein Danke , für eure Hilfe....find ich klasse, das es hier immer wieder Leute gibt, die sich bemühen.... auch wenn es mir mal heute wohl nicht hilft...

Deine Antwort
Ähnliche Themen