ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Knöllchen aus den Niederlanden bezahlen?!

Knöllchen aus den Niederlanden bezahlen?!

Themenstarteram 8. August 2012 um 12:41

Hallo,

war vor 2 Wochen in Holland.

Habe nun 2 Knöllchen per Post bekommen.

1. 4 Km/h zu schnell

2. 8 Km/h zu schnell

 

Waren keine Bilder oder sonstiges dabei.

Habe dort angerufen und mir wurde gesagt, das es 2 Fotos gibt, jedoch wird dort nur von hinten geblitzt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gefahren bin, doch mir geht es ums Prinzip.

Muss ich die beiden Knöllchen (Belaufen sich zusammen auf ca. 70 Euro) nun bezahlen?

Wenn ich die nicht bezahle, was passiert dann?

 

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gefahren bin, doch mir geht es ums Prinzip.

Zahl das verfluchte Ding und gut ist!

 

... meine Fr**e - ... In Deutschland gibt es tatsächlich keinen Funken Moral mehr.

119 weitere Antworten
Ähnliche Themen
119 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gefahren bin, doch mir geht es ums Prinzip.

Zahl das verfluchte Ding und gut ist!

 

... meine Fr**e - ... In Deutschland gibt es tatsächlich keinen Funken Moral mehr.

Hallo,

hier gibt es schon einige Meinungen zu diesen Geschichten. Ich rate solche Dinger zu bezahlen. Aber andere meinen ja, wenn kein Frontfoto verhanden ist, sollte man es getrost vergessen. Vorsicht !!!!

Wie schon gesagt, ich würde dem nachkommen, typische Art der Niederländer (aber auch andere) sogenannte Owig liegt bei ein paar Euronen, die man nicht beitreiben könnte, weil der Betrag zu niedrig ist. Also schläg man dem ganzen eine sehr hohe Gebühr auch und schon ist der Betrag über 70 Euronen und kann dann vollstreckt werden. Aber auch hier laufen die Meinungen auseinander.

Lese mal hier nach: http://www.motor-talk.de/.../...t-in-spanien-und-nun-t4039637.html?...

Zitat:

Original geschrieben von derbeste44

Wie schon gesagt, ich würde dem nachkommen, typische Art der Niederländer (aber auch andere) sogenannte Owig liegt bei ein paar Euronen, die man nicht beitreiben könnte, weil der Betrag zu niedrig ist. Also schläg man dem ganzen eine sehr hohe Gebühr auch und schon ist der Betrag über 50 Euronen und kann dann vollstreckt werden. Aber auch hier laufen die Meinungen auseinander.

Das ist kein "Extrazuschlag um verfolgen zu können", das ist die Bearbeitungsgebühr.

Blitzfoto = deutsches Kennzeichen

Owi wird an deut. Behörden weitergeleitet, diese finden den Halter, reichen an dessen Behörde weiter, diese verrechnet die Owi resp. reicht die Daten an die Niederländer weiter.

Die Bearbeitung kostet, und so kommt der Zuschlag zustande.

(ist zwischen D und CH genau gleich; das Knöllchen an sich günstig, sobald es int. Schriftverkehr gibt, wirds echt teuer; drum mein Tip an Deutsche die in der CH ein Knöllchen kassieren: gleich vor Ort zahlen - kommt billiger)

Natürlich handelt es sich um Bearbeitungsgebühren ! Habe ich etwas anderes behauptet ?:D

Zitat:

Original geschrieben von 78ermike

Zitat:

Original geschrieben von derbeste44

Wie schon gesagt, ich würde dem nachkommen, typische Art der Niederländer (aber auch andere) sogenannte Owig liegt bei ein paar Euronen, die man nicht beitreiben könnte, weil der Betrag zu niedrig ist. Also schläg man dem ganzen eine sehr hohe Gebühr auch und schon ist der Betrag über 70 Euronen und kann dann vollstreckt werden. Aber auch hier laufen die Meinungen auseinander.

Das ist kein "Extrazuschlag um verfolgen zu können", das ist die Bearbeitungsgebühr.

Blitzfoto = deutsches Kennzeichen

Owi wird an deut. Behörden weitergeleitet, diese finden den Halter, reichen an dessen Behörde weiter, diese verrechnet die Owi resp. reicht die Daten an die Niederländer weiter.

Die Bearbeitung kostet, und so kommt der Zuschlag zustande.

(ist zwischen D und CH genau gleich; das Knöllchen an sich günstig, sobald es int. Schriftverkehr gibt, wirds echt teuer; drum mein Tip an Deutsche die in der CH ein Knöllchen kassieren: gleich vor Ort zahlen - kommt billiger)

Zitat:

Original geschrieben von derbeste44

Natürlich handelt es sich um Bearbeitungsgebühren ! Habe ich etwas anderen behauptet ?:D

Nein, aber du stellst es so dar, als gäbs die Gebühren NUR damit man verrechnen kann (damit der Betrag hoch genug ist)... Was so einfach nicht korrekt ist ;)

Lies den Link !

Zitat:

Original geschrieben von 78ermike

Zitat:

Original geschrieben von derbeste44

Natürlich handelt es sich um Bearbeitungsgebühren ! Habe ich etwas anderes behauptet ?:D

Nein, aber du stellst es so dar, als gäbs die Gebühren NUR damit man verrechnen kann (damit der Betrag hoch genug ist)... Was so einfach nicht korrekt ist ;)

Das schneller als die Polizei erlaubt das beherrschte der TE meisterlich. Nur wenn es ans Bezahlen geht möchte er plötzlich das Spiel nicht mehr mitmachen. June: Spielschulden sind Ehrenschulden - also handle danach!!

am 8. August 2012 um 17:01

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

...doch mir geht es ums Prinzip.

Und das Prinzip lautet "Wer zu schnell fährt, zahlt."

Deswegen verstehe ich den Sinn dieses Threads nicht.

am 8. August 2012 um 17:52

Mich würde auch brennend interessieren um welches Prinzip es geht...:confused:

Könnte man nicht mal eine Art FAQ's irgendwo einbauen?

 

So langsam gehen mir diese Anfragen echt auf den S... und dabei lasse ich den moralischen Aspekt noch außen vor.

 

Alleine schon die Tatsache, dass man einfach einen neuen Thread verfasst, ohne zumindest mal auf den ersten 3 Seiten des Forums nachzuforschen...

 

:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

 

Waren keine Bilder oder sonstiges dabei.

Habe dort angerufen und mir wurde gesagt, das es 2 Fotos gibt, jedoch wird dort nur von hinten geblitzt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gefahren bin, doch mir geht es ums Prinzip.

Bitte um welches Prinzip

Wenn du nicht gefahren bist kannst ja die Rechnung an denjenigen weiterreichen der gefahren ist

zu schnell ist zu schnell

Geblitzt ist geblitzt.

Das Fahrzeug war zu schnell.

Demzufolge bekommt der Halter des Fahrzeuges nun mal Post.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Könnte man nicht mal eine Art FAQ's irgendwo einbauen?

So langsam gehen mir diese Anfragen echt auf den S... und dabei lasse ich den moralischen Aspekt noch außen vor.

Alleine schon die Tatsache, dass man einfach einen neuen Thread verfasst, ohne zumindest mal auf den ersten 3 Seiten des Forums nachzuforschen...

:rolleyes:

aber da der te ja kein frischling ist,

gings ihm wahrscheinlich auch ums prinzip,nämlich sich hier da er ja sogar zugibt gefahren zu sein, also das prinzip selbstinzinierung / selbstdarstellung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Knöllchen aus den Niederlanden bezahlen?!