ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Knöllchen aus den Niederlanden bezahlen?!

Knöllchen aus den Niederlanden bezahlen?!

Themenstarteram 8. August 2012 um 12:41

Hallo,

war vor 2 Wochen in Holland.

Habe nun 2 Knöllchen per Post bekommen.

1. 4 Km/h zu schnell

2. 8 Km/h zu schnell

 

Waren keine Bilder oder sonstiges dabei.

Habe dort angerufen und mir wurde gesagt, das es 2 Fotos gibt, jedoch wird dort nur von hinten geblitzt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gefahren bin, doch mir geht es ums Prinzip.

Muss ich die beiden Knöllchen (Belaufen sich zusammen auf ca. 70 Euro) nun bezahlen?

Wenn ich die nicht bezahle, was passiert dann?

 

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gefahren bin, doch mir geht es ums Prinzip.

Zahl das verfluchte Ding und gut ist!

 

... meine Fr**e - ... In Deutschland gibt es tatsächlich keinen Funken Moral mehr.

119 weitere Antworten
Ähnliche Themen
119 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

 

Wenn ich die nicht bezahle, was passiert dann?

 

Danke

Dann tauchen eines Nachts zwei Kaeskoepfe auf die dich im Schlafanzug aus dem Bett ziehen und dich draussen auf der Strasse niederknien lassen. Den Plattschuss von hinten bekommst aber dann nicht grossartig mit. 5 min saeter faehrt die Staedtische Strassenreinigung durch und alles ist wie vorher.

Das wird bei solchen Sachen immer so gemacht da es billiger ist als dich 3 mal anzuschreiben und danach nen Inkassobuero zu beauftragen.

 

 

:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

 

Wenn ich die nicht bezahle, was passiert dann?

 

Danke

Dann tauchen eines Nachts zwei Kaeskoepfe auf die dich im Schlafanzug aus dem Bett ziehen und dich draussen auf der Strasse niederknien lassen. Den Plattschuss von hinten bekommst aber dann nicht grossartig mit. 5 min saeter faehrt die Staedtische Strassenreinigung durch und alles ist wie vorher.

Das wird bei solchen Sachen immer so gemacht da es billiger ist als dich 3 mal anzuschreiben und danach nen Inkassobuero zu beauftragen.

 

 

:D:D:D

ne die zwei kaesköppe stecken ihm dann 2 zentner tulpenzwiebeln in den popens :D:D

Zitat:

Original geschrieben von Gunny-Highway

 

ne die zwei kaesköppe stecken ihm dann 2 zentner tulpenzwiebeln in den popens :D:D

genau, den stellen die in Tulpenblumentoepfe und versenken ihn im Hafen :D

Zitat:

Original geschrieben von BM1337

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gefahren bin, doch mir geht es ums Prinzip.

In solchen Fällen kann man prinzipiell nur empfehlen, das Knöllchen zu bezahlen.

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

 

Dann tauchen eines Nachts zwei Kaeskoepfe auf die dich im Schlafanzug aus dem Bett ziehen und dich draussen auf der Strasse niederknien lassen. Den Plattschuss von hinten bekommst aber dann nicht grossartig mit. 5 min saeter faehrt die Staedtische Strassenreinigung durch und alles ist wie vorher.

Das wird bei solchen Sachen immer so gemacht da es billiger ist als dich 3 mal anzuschreiben und danach nen Inkassobuero zu beauftragen.

 

 

:D:D:D

Nichts gegen ein paar sarkastische Scherze und nicht das ich die Empfindlichkeiten heutzutage albern finde, aber Niederländer im Allgemeinen reagieren auf so etwas immer noch etwas allergisch - denn so ging es vor 70 Jahren in NL tatsächlich zu. An die Tür kamen jedoch Deutsche und die Alternative zum Kopfschuss war der Viehwagen nach Osten.

Im Vergleich dazu verhält sich das - nicht gerade ausgeprägt rechtsstaatlich ausgebildetete - CJIB noch recht korrekt (das Geld bekommt bei Inkasso in D sowieso Deutschland).

Amen

am 13. August 2012 um 17:39

Wer offenbar prinzipiel etwas zu flott unterwegs ist, kann prinzipiell auch dafür fahren. Was dir droht, wenn du nicht darfst kann dir im Rahmen eines Gesprächs mit einem Rechtsanwalt vermittelt werden. Also zahl oder nimm dir einen Anwalt.

Zitat:

Original geschrieben von Amen

 

Nichts gegen ein paar sarkastische Scherze und nicht das ich die Empfindlichkeiten heutzutage albern finde, aber Niederländer im Allgemeinen reagieren auf so etwas immer noch etwas allergisch - denn so ging es vor 70 Jahren in NL tatsächlich zu. An die Tür kamen jedoch Deutsche und die Alternative zum Kopfschuss war der Viehwagen nach Osten.

Im Vergleich dazu verhält sich das - nicht gerade ausgeprägt rechtsstaatlich ausgebildetete - CJIB noch recht korrekt (das Geld bekommt bei Inkasso in D sowieso Deutschland).

Amen

Wenn ueber irgend eine Sache Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel und frisst es wieder ab.

 

Das immer irgend einer mit dem Scheiss vom 2. Weltkrieg anfangen muss. Nich eine Sekunde dachte ich an den Scheiss bei meinem Post. Aber nee, hier hat immer einer den Zeigefinger oben und muss Moral keulen. Ich bin verdammt nochmal eine andere Generation. Ich habs nicht verbockt, ich war nicht beteiligt! An deiner Stelle wuerde ich die Staatsbuergerschaft abgeben weil du Deutsch bist. (eventuell) Deutsch ist ja boese weil die damals blablabla. Ich kanns nicht mehr hoeren

am 13. August 2012 um 18:38

Mit Totschweigen verhindert man allerdings auch nicht, dass sich Geschichte wiederholt.

hm mal überlegen:

vietnam

russen in afghanistan

panama

franzosen in indochina

franzosen in algerien

chinesisch / japanischer krieg

6 tage krieg

israelisch / ägyptischer krieg

alles wird totgeschwiegen

nur was unsere opas / uropas gemacht haben wird unsere urururenkel noch verfolgen,

von daher hatte der österreichische obergefreite schon recht mit seinem 1000jährigem reich :(

Zitat:

Original geschrieben von Gunny-Highway

hm mal überlegen:

vietnam

russen in afghanistan

panama

franzosen in indochina

franzosen in algerien

chinesisch / japanischer krieg

6 tage krieg

israelisch / ägyptischer krieg

alles wird totgeschwiegen

nur was unsere opas / uropas gemacht haben wird unsere urururenkel noch verfolgen,

von daher hatte der österreichische obergefreite schon recht mit seinem 1000jährigem reich :(

Die Liste ist um einiges mit leichtigkeit zu verlaengern. Vor allem wuerde da eine Nation die sich zu gerne als Held hinstellt sehr negativ auffallen. Da sind wir deutschen kleine Lichter.

@fruchtzwerg

Das hat nix mit Totschweigen zu tun. Wir sind hier in einem Autoforum und wer hier staendig mit dem 2. WK kommt nervt nur! Im Geschichtsunterricht wirdws gelehrt, im Fernsehen wirds oft genug gezeigt. Meiner Meinung nach reicht das vollkommen und hat mit totschweigen nix zu tun

am 13. August 2012 um 18:58

Also zumindest beim Vietnamkrieg kann man nicht davon sprechen, dass er totgeschwiegen würde. Ich habe bereits viele Filme gesehen in denen er erwähnt wurde oder ihn direkt als Thema hat. Und es gibt auch viele Dokumentationen und die Seiten im Geschichtsbuch hat auch keiner rausgerissen. Das gilt auch für einige andere von den gennanten Auseinandersetzungen. Allerdings war der weltweite Impact und die Grausamkeit (Holocaust) der Unternehmung von Adolf und seinen Schergen bisher unübertroffen (in der modernen Zeitrechnung).

hm da muss ich nochmal überlegen

völkermord in armenien

achja

iran/irak krieg , wer war doch damals gleich der böse? und wer wurde von den USA unterstützt???

1. golfkrieg ( ok das könnte man noch vertreten)

2.golfkrieg

amerikaner mit den ureinwohnern (indianer) is im prinzip auch ein geplanter holocaust gewesen

usa und sklaven

hm wer war das doch gleich der die atombombe geschmissen hat? mir fällts grad nich ein,

Zahlen! Comprende...! Spar Dir das gejammere.....Du Held!

Nicht zu vergessen. Die Kameras bei der Einfahrt nach Holland bei Autobahnen.

Wenn der TE gefilmt wird, findet ein Datenabgleich statt und in wenigen Minuten kann er angehalten werden.

Dass wars dann mit den Holland besuchen.

Lg.

Wilfried

Habe da kein Mitleid mit diesen Zeitgenossen!

 

Machen auf dicke Hose....wollen anderen an die Eier, aber merken dann, dass ihre Hände zu klein dafür sind!

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Knöllchen aus den Niederlanden bezahlen?!