ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Knarzende Sitze W222

Knarzende Sitze W222

Mercedes S-Klasse W222
Themenstarteram 24. Juni 2016 um 15:32

Hallo,

bei meinem "knarzen" die beiden vorderen Sitze bei Kurvenfahrten bzw. Lastwechselsituationen. Die Geräusche scheinen aus der Gegend der Verbindung zwischen Sitzfläche und Lehne zu kommen.

Die Sitze sind fahrdynamisch mit Massage, Sitzheizung und Belüftumg sowie Memory.

Trotz Reklamation könnte Daimler bisher noch keine Besserung erreichen.

Hat jemand auch dieses Problem und konnte er sich helfen bzw. helfen lassen? Und wie?

VIELEN Dank und schönes Wochenende.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

nachdem meiner wegen dem Sitzknarzen schon insgesamt 6x in der Werkstatt war und nach ein paar Tagen der Spass wieder los ging, habe ich mir den Sitz mal etwas genauer angeschaut.

Bei mir sind die Sitze an der Seitenlehne von der Einstellung auf 10 und Fahrdynamisch auf Stufe 2.

Weil nun die Seitenwangen voll ausgefahren sind, knarzen die auf der Innenseite (Mittelarmlehne). Sitzrückwand abgeschraubt und Silikonspray auf die Seitenkonstruktion (Gestängeverbindungen) gesprüht und seither ist Ruhe.

Du musst nur beim einsetzen der Sitzrückwand aufpassen, dass Du die wieder richtig oben einhängst sonst hast Du oben einen Spalt und darfst die Schrauben wieder lösen und nochmals den Halter richtig einhängen. Die Rückwand ist unten mit 2 Sternimbusschrauben befestigt.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

...ich erinnere mich, dass es hier einmal einen Beitrag zum Thema W222 und schlechte Verarbeitung ging. ...

Schau doch mal hier nach:

http://www.motor-talk.de/.../...es-besten-autos-der-welt-t5583596.html

Gruß Hajo

am 28. Juni 2016 um 10:13

Ich hatte beim W222 auch schon das Problem mit Knarzen der Sitze in Kurvenfahrten... in meinem Fall wars nur eine Verspannung im Sitzgestell. Versuch mal die Schrauben mit denen der Sitz befestigt ist alle zu lösen und wieder festzudrehen. Wenn du glück hast könnte es damit erledigt sein.

Hallo,

nachdem meiner wegen dem Sitzknarzen schon insgesamt 6x in der Werkstatt war und nach ein paar Tagen der Spass wieder los ging, habe ich mir den Sitz mal etwas genauer angeschaut.

Bei mir sind die Sitze an der Seitenlehne von der Einstellung auf 10 und Fahrdynamisch auf Stufe 2.

Weil nun die Seitenwangen voll ausgefahren sind, knarzen die auf der Innenseite (Mittelarmlehne). Sitzrückwand abgeschraubt und Silikonspray auf die Seitenkonstruktion (Gestängeverbindungen) gesprüht und seither ist Ruhe.

Du musst nur beim einsetzen der Sitzrückwand aufpassen, dass Du die wieder richtig oben einhängst sonst hast Du oben einen Spalt und darfst die Schrauben wieder lösen und nochmals den Halter richtig einhängen. Die Rückwand ist unten mit 2 Sternimbusschrauben befestigt.

Hallo liebe S-Klasse-Gemeinde,

vor zwei Tagen sah ich in einer deutschen Stadt einen W 222, der wie ein S 63 AMG ausssah. Ich hatte Zeit und sprach den Besitzer an, der im Auto saß. Er sagte mir, daß es ein 350er Diesel sei, da er viel fahren würde (Autohändler!) und ein S 63 AMG dann unbezahlbar wäre. Der Wagen wäre nur auf S 63 AMG-Optik umgebaut.

Zur Qualität: Die Sitze knarren!; die Reifen vorne hätten nach kürzester Zeit Sägezahnbildung;

Er hätte parallel einen Phaeton (letztes/neueste Modell), der überhaupt keine Probleme machen würde.

Oh, oh, oh! Diese Mercedes-(Sau)Qualität!

Viele Grüße

Jörg H. und Blau Bär

P. S.: Mein/der W 140 hätte auch noch viel besse sein müssen. Meiner wird laufend verbessert.

Hallo Jörg,

also ich habe meinen jetzt 2 Jahre und bis auf den Fahrersitz der bis zu meiner Behandlung geknarzt hatte, habe ich keinerlei Probleme mit dem langen Baby. Habe auch das AMG Paket und sogar die 20" mit Mischbereifung und keinerlei Probleme. Meiner hat jetzt 156Tkm runter und weder mit Sommer noch mit Winter (auch 20" aber ohne Mischb.) irgendwelche Sägezahnprobleme. Ach nein, stimmt ja, im ersten Winter hatte ich auf die Winter die Pirelli Sottosero aufziehen lassen und die hatten nach 3Tkm Sägezahn und wurden durch Bridgestone erstetzt und seither Ruhe.

Ich habe dieses knarzen des w222 auf youtube gehört bei jp performance auf dem kanal. Er fand es cool, weil man das gefühl wie in einem schiff hat. Mich würde es auch nicht stören.

Ps. Mein w220 macht garkeine geräusche im innenraum, nichts. Da sagt mal einer was gegen die qualität. Obwohl der 221er viel hochwertiger aussieht. Liegt ja paar jährchen entwicklung dazwischen

fahre seit 3/2015 und 70tkm einen W222 S350. Keine Probleme, fährt einfach. Sommerreifen VA waren jetzt nach 45tkm runtergefahren.

am 3. Juli 2016 um 22:41

...ja, bei mir knarzen sie auch ein wenig...ist aber nur das geringste meiner Probs...mehr in einem anderen Thread..

Saludos aus España

Stephan

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 17:47

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe es jetzt noch mal an meinen freundlichen adressiert. Er setzt sich jetzt noch mit dem Hersteller des Sitzes auseinander und kommt dann noch mal mit einer Lösung auf mich zu. Sobald ich was neues weis werde ich berichten.

Zitat:

@Michael.Zaun schrieb am 4. Juli 2016 um 17:47:55 Uhr:

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe es jetzt noch mal an meinen freundlichen adressiert. Er setzt sich jetzt noch mit dem Hersteller des Sitzes auseinander und kommt dann noch mal mit einer Lösung auf mich zu. Sobald ich was neues weis werde ich berichten.

...mach Dir keine Hoffnungen, dass gleiche wurde mir auch gesagt und ausser das Filz in den Sitz (und dann auch noch an die falschen Stellen) geklebt wurde haben die nichts gemacht.

Der Grund warum die Teile knarzen, durch die Fahrdynamikeinstellung auf Stufe 2 und dann noch die Wangen bis auf 10 zugezogen, sind die Luftkissenführungen bis zum Ende raus und dadurch knarzen die. Wenn Du es weg haben willst und beide Einstellungen voll nutzen willst, bleibt Dir nur die gleiche Anwendung wie ich sie oben schon geschrieben habe. Jetzt habe ich Ruhe und sitze bei sportlicher Fahrt soweit es die Sitze zulassen super drin und kann auch die Kurven genießen ohne jedes Mal die Arschbacken, Schultern oder sonst was anspannen zu müssen um nicht im Sitz hin und her zu rutschen.

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 18:02

Kurzer Zwischenbericht...

Ein Geräuschespezialist von Daimler hat sich der Sache angenommen und es wurden neue Sitzteile bestellt, da sich Konstruktiv scheinbar etwas geändert hat. Damit bleibt das Fahrzeug bis Freitag in der Werkstatt (heute abgegeben).

Wenn ich ihn wieder habe werde ich wieder berichten.

 

Beste Grüße

Liebe S Kollegen,

habe einen S350D (BJ 2014) und auch meine Stitze (Leder beige) knarzen. In der Werkstatt wurde auch bei mir ein Filz geklebt, was keine Verbesserung brachte. Hab nach weiterer Lösung gefragt... bisjetzt keine Antwort. Der Techniker meinte nur, dass man die Plastikteile hinten am Sitz austauschen könnte... auf Garantie. Lästig, bei so einem Auto...

Meine Interimslösung: Irgend einen Stoff (Tuch, Warnweste;))) zwischen Sitz und Mittelkonsole stopfen - und dann ist Ruhe ;)

LG

Themenstarteram 14. September 2016 um 6:58

Hallo, bei mir war es letztendlich das Gurtschloss der Fahrerseite. Würde getauscht, seitdem herrscht Ruhe.

Zitat:

Hallo Jörg,

 

also ich habe meinen jetzt 2 Jahre und bis auf den Fahrersitz der bis zu meiner Behandlung geknarzt hatte, habe ich keinerlei Probleme mit dem langen Baby. Habe auch das AMG Paket und sogar die 20" mit Mischbereifung und keinerlei Probleme. Meiner hat jetzt 156Tkm runter und weder mit Sommer noch mit Winter (auch 20" aber ohne Mischb.) irgendwelche Sägezahnprobleme. Ach nein, stimmt ja, im ersten Winter hatte ich auf die Winter die Pirelli Sottosero aufziehen lassen und die hatten nach 3Tkm Sägezahn und wurden durch Bridgestone erstetzt und seither Ruhe.

Sorry etwas Off Topic aber welche Mischbereifung hast du mit welchen Maßen? Ich suche seit geraumer Zeit nach 275 35 ZR20 vorne & 245 40 ZR20 hinten und finde einfach nichts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen