ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Knacken Beifahrerseite/rechts hinten

Knacken Beifahrerseite/rechts hinten

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 22. Februar 2016 um 4:11

Hallo,

endlich habe ich es mal geschafft ein Video zu machen das dieses Knacken an der Beifahrerseite Rechts zeigt.

Zufall dass es erst zu hören ist seit die AIRmatic Luftbalge getauscht wurden? Was meint ihr?

Das letzte mal in der Werkstatt wurde geguckt, mit Brechstange gehebelt und doch nie etwas gefunden. Aber irgendwas muss es ja sein? Irgendwelche Gelenke, Kupplungen oder dergleichen?

Danke.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hat man den vergessenen Ratschenschlüssel dort nicht wieder gefunden? LOL.

Nun im Enst:

Aber warum ist das Knarren so unregelmäßig? Kann sein, dass der Raddrehzahlsensor oder was anderes (falls das Ding so heißt) lose ist mit der Zahnscheibe/Schlitzscheibe (falls es auch gibt, ich habe keine Ahnung) in Berührung kommt?

Man hat vielleicht bei der Reparatur etwas verbogen oder gebrochen.

Themenstarteram 22. Februar 2016 um 17:51

Geräusch kommt nur wenn man über den Randstein oder einen Speed Bump fährt. Da ich seit 1 Jahr rum mache wird es schwierig einer Werkstatt wohl etwas zu beweisen.

Mir geht's eigentlich darum endlich zu wissen was es ist damit es endlich repariert werden kann, egal wer es bezahlt, inkl. mir selbst.

Ich würde Federung und speziell irgendein Lenker/Lager, wahrscheinlich sogar Traglager, vermuten. Das ist ein typisches Geräusch, wenn ein Lager im Eimer ist. Hast Du dieses Knarren bei Regen auch? Regen könntest Du simulieren indem Du die Lager mit Silikon einsprühst, sofern es nicht mit einer Manschette gekapselt ist. Sollte dann weg sein.

Du kannst auch mal schauen, ob das Gestänge vom Niveausensor geschmiert ist und alles weitere, was sich beim Fahren (leicht) bewegt. Möglicherweise hängt auch Dein Auspuff schief im Kanal, weil irgendeine Aufhängung im Eimer ist.

Themenstarteram 22. Februar 2016 um 18:27

Regen und Sonnenschein. Ich könnte den ganzen Tag im Kreis über die Bumps fahren und es wird immer das Geräusch kommen. Vor allem wenn man versetzt drüber fährt. Dann ist es am lautesten und am längsten so wie im Video zu hören. Ich vermute inzwischen auch ein Gelenk oder so da es sich vorne auch immer so anhört. Komischerweise hörte man nur nichts als es auf der Bühne war und die 2 Schrauber vorsichtig an verschiedenen Stellen mit der Brechstange an den Gelenken und so etwas hebelten was mir zuvor von einem MT User geraten wurde.

Das ist gar nicht so komisch, denn auf der Bühne ist das Radlager oder die Radaufhängung nicht mit dem Gewicht des Wagens belastet.

Themenstarteram 22. Februar 2016 um 18:38

Zitat:

@Dymo schrieb am 22. Februar 2016 um 18:34:37 Uhr:

Das ist gar nicht so komisch, denn auf der Bühne ist das Radlager oder die Radaufhängung nicht mit dem Gewicht des Wagens belastet.

Wie also sollte man jemals rausbekommen was es ist. Mechaniker wollte bisher nicht neben dem Auto herlaufen um zu hören, auf der Bühne und auf dem Werkstattboden stehend fanden bisher keine Schrauber das Problem.

Ich habe jetzt bestimmt mehr als zwanzig mal das Geräusch mir angehört. Seine Frequenz und deren Schwankungen korrelieren nicht mit der Raddrehzahl. Daher denke ich, dass es nicht mit dem Drehlager zutun hat, sondern mit der vertikalen oder horizontalen Belastung der Radaufhängung. Ich höre darin ein knarrendes Quitschen und tippe auf irgend eine bewegliche Stelle in der Radaufhängung.

Themenstarteram 22. Februar 2016 um 19:35

Genau so ist es was das Geräusch angeht. Bei jedem Mal Federn kommt es. Sobald man über den Randstein fährt und das Auto sich sozusagen ausschaukelt. Und als ich das Video machte war es auf einem Parkplatz wo man ungestört war und über diese Wellen fahren konnte. Dabei hört man eben sehr schön das Geräusch wenn man drüber fährt und das Auto schaukelt.

Wurden alle Schrauben bei den Arbeiten an der Luftfederung fest genugg angezogen?

Jetzt versuche ich mich etwas zu weit aus dem Fenster zu lehnen und über Sachen zu reden, wovon ich eigentlich keine Ahnung habe, aber nur logisch:

Solche Rattergeräche können in relativ starren verbundungen entstehen, die ein kaum erkennbares Spiel in Mikrometerbereich haben.

Ich würde, wenn ich die Ursache nicht finden kann, mit einem nicht Gummi angreifendem Öl, wie z.B. Silikonölspray die Umgebung der Geräuschquelle besprühen und beobachten, ob das Geräusch weg ist.

Ich tippe auf Traggelenk. Schaue mal, wie die Gummis in den Traggelenken aussehen (verrottet, gequetscht, Risse) vor allem am Übergang zur Metallhülse! Hast Du Dir das Gestänge vom Niveausensor (Mitte der Achse) angesehen und geölt. Du hast ja Luftfederung, oder?

Themenstarteram 23. Februar 2016 um 0:33

Das war eine Arbeit die durch MB und nicht durch meinen Freund bzw. seinen Mechanikern in seiner Werkstatt durchgeführt wurden, ergo, ich habe keine Ahnung ob die Schrauben fest angezogen wurden weil man bei denen nicht dabei sein darf (wahrscheinlich dass man die Schlampereien nicht sieht, offiziell nur wegen der Sicherheit natürlich).

Ich komme leider nicht an das Gestänge ran ohne Bühne. Da ist leider nicht genug Platz zwischen Auto und Boden um darunter zu kommen.

Da diese MB Niederlassung ja nicht nur meinen abklappbaren Spiegel zerstörte, die Spur verstellt war vorne (Lenkrad stand ca. 30 Grad nach links beim geradeaus fahren, die AIRmatic bockelhart ist und jetzt auch dieses Knackgeräusch wohl verursachte seit sie die hinteren beiden AIRmatic Luftbalge ersetzen, würde ich sagen denen traue ich alles zu.

Leider klappte es nicht einen Termin wegen der AIRmatic für morgen zu bekommen denn sonst wäre das ebenfalls auch wieder auf den Tisch gekommen. Man ersetzte vorne etwas und versuchte mir zu verkaufen dass das Knackgeräusch weg wäre. Da dieses ganze Teil eines Versicherungsfalls ist kann und darf ich leider niemanden anderen dran lassen und muss mich mit denen solange rumschlagen bis die Probleme gelöst sind. Sonst wäre ich längst zu einer anderen Werkstatt gegangen (nämlich zum Freund mit seiner Werkststt) zu dem ich normalerweise gehe.

Themenstarteram 13. Juni 2016 um 5:04

Auto war diese Woche deshalb nochmal in der Werkstatt. Selbst mit der Andeutung auf Traggelenke fanden die nichts. Sie hören es zwar beim Fahren, sie hören es im Video aber sowohl auf dem Boden stehend als auch auf der Bühne konnte nichts gefunden werden. Der Vorschlag war alle Lager auszutauschen aber das wollte und will ich nicht da es 4 Stück pro Seite gibt und die Unsummen an Arbeitszeit wollen und es im Prinzip nur dazu dient dass deren Mechaniker an meinem Auto lernen wollen.

Jetzt sind im Prinzip alle Möglichkeiten ausgeschöpft, außer einer der Mitlesenden hier weiß noch was.

Waren die getauschten Luftbälge original Teile ?

Ich kann mich an einige Beiträge im W164 Forum erinnern wo User gespart haben und Teile von Aerosus verbaut haben und danach Geräusche hatten.

Zitat:

@Mackhack schrieb am 13. Juni 2016 um 05:04:28 Uhr:

Auto war diese Woche deshalb nochmal in der Werkstatt. Selbst mit der Andeutung auf Traggelenke fanden die nichts. Sie hören es zwar beim Fahren, sie hören es im Video aber sowohl auf dem Boden stehend als auch auf der Bühne konnte nichts gefunden werden. Der Vorschlag war alle Lager auszutauschen aber das wollte und will ich nicht da es 4 Stück pro Seite gibt und die Unsummen an Arbeitszeit wollen und es im Prinzip nur dazu dient dass deren Mechaniker an meinem Auto lernen wollen.

Jetzt sind im Prinzip alle Möglichkeiten ausgeschöpft, außer einer der Mitlesenden hier weiß noch was.

Ich hatte das selbe Problem.

Meine Werkstatt hat die Lager mit Silikon Spray eingesprüht,und den Fehler dadurch eingegrenzt.

Das heißt da der Fehler nur auf einer Seite ist könnten nur 4 Lager in Frage kommen :-)

Das Erste Lager richtig schön einsprühen und Fahren.

Falls es das nicht war das nächste und immer so weiter.

Glaub mir du wirst zu 90% den Fehler finden,

hatte das nämlich auf beiden Seiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Knacken Beifahrerseite/rechts hinten