ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klimakompressor geht an aus

Klimakompressor geht an aus

Themenstarteram 27. April 2020 um 15:41

Moin zusammen,

bei meinen Tourneo ging die Klimaanlage nicht mehr, Kompressor sprang nicht mehr an. Niederdruck habe ich gemessen, war praktisch null. Nun hatte ich etwas Leakstop eingefüllt bis der Druck 3,2 bar beträgt, wie Ford es empfiehlt. Der Kompressor springt auch an. Nur 3s lang bis die Magnetkupplung wieder auslöst, dann nach 3s springt er wieder an. Der Druckmesser sagt: Kompressor geht an - Druck steigt innerhalb 3s auf 45 psi - Kompressor aus - Druck fällt innerhalb 3s auf 25psi - Kompressor wieder an. Und so wiederholt sich das Spiel. Nur woran liegt das? Weil zuwenig Druck bzw. Kühlmittel vorhanden ist? Müsste ich auch auch erst noch einfüllen. Oder ein anderes Problem? Druck zu hoch kann ja fast nicht sein, da ich nur 1/2 Dose 120g Leakstopp eingefüllt habe.

Beste Antwort im Thema

Ohne Kältemittel oder mit viel zu wenig stellt sich der Kompressor ab - so einfach ist das.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zu wenig Kältemittel - Klimaservice machen lassen

Ohne Kältemittel oder mit viel zu wenig stellt sich der Kompressor ab - so einfach ist das.

Zu wenig Druck auf'm Kessel. Der Überdruckschalter dürfte dabei nicht auslösen, 45 psi sind lediglich rd. 3,1 bar.

War Niederdruck knapp über Umgebungsdruck oder gleich Umgebungsdruck? Wenn die Anlage ein Leck hat, hast du Fremdgase und Feuchtigkeit im Kreislauf, welche sich nicht positiv auf's Verhalten auswirken.

Wieviel Kältemittel bekommt die Anlage denn?

Themenstarteram 27. April 2020 um 17:05

Der Kompressor wird ja jedes mal bei 45psi abgeschaltet, das kann ja eigentlich nur der Überdruckschalter verursachen. bei exakt 25psi läuft der wieder an. Ist ja nicht so das der Druck einfach so zusammenbricht sondern der Kompressor abgestellt wird und dadurch der Druck wieder sinkt.

Der Kompressor pumpt, saugt aus der Niederdruckseite das Kältemittel ab - Hochdruckseite steigt - Niederdruckseite sinkt - Niederdruckschalter spricht an - Kompressor geht aus - Gas strömt zurück - Spiel von vorn

4,5 PSI sollten es schon sein.

Vereisen Leitungen oder das Expansionsventil?

Zitat:

@Spargel1:

4,5 PSI sollten es schon sein.

 

4,5 PSI wirklich? 0,3 bar? Das interresiert doch keine Klimaanlage

Sorry, 45 natürlich. Steht so in einem meiner Fahrzeughandbücher für eine Anlage, die eine relativ geringe Füllmenge hat.

Bei r134a sind 3bar auf der ND Seite sind inordnung, verdampfen will man ja bei 0 Grad. Zwischen 1.4 bar und 3 bar ist es inordnung. Da darf kein nd Schalter auslösen.

 

Interessant wäre der Hochdruck.. 9 bis max 17, XX bar müssen dort herrschen. Abschalten tut der auch erst bei 17.6bar..

Du hast leaks top darein gefüllt? Das verklebt doch alles das gehört da nicht rein.....

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 29. April 2020 um 20:40:15 Uhr:

 

Du hast leaks top darein gefüllt? Das verklebt doch alles das gehört da nicht rein.....

Der Erste, der es erkannt hat. :)

Mit Pech ist die ganze Anlage hin.

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 29. April 2020 um 20:40:15 Uhr:

… Du hast leaks top darein gefüllt? Das verklebt doch alles das gehört da nicht rein.....

Wieso? Das ist doch speziell für Klimaanlagen …

Zitat:

@birscherl schrieb am 30. April 2020 um 09:10:28 Uhr:

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 29. April 2020 um 20:40:15 Uhr:

… Du hast leaks top darein gefüllt? Das verklebt doch alles das gehört da nicht rein.....

Wieso? Das ist doch speziell für Klimaanlagen …

Das ist Müll ganz einfach. Das ist sicher nicht vom Hersteller zugelassen. Wenn eine Anlage undicht ist, muss diese repariert werden. Die meisten Hersteller haben ja nicht mal den zusatz für die lecksuche zugelassen, da steht dann sowas wie keine Garantie mehr..

Die Düse im expansionsventil kann davon verkleben.

Trocknerpatrone, Regelventil und Druckschalter können genau so in Mitleidenschaft gezogen werden.

Das wäre vielleicht noch ein Tipp für den TE: Druckschalter prüfen.

Nebenfrage: Wie kriegt man den Farbindikator nach der Reparatur wieder runter?

Nebenfrage: Wie kriegt man den Farbindikator nach der Reparatur wieder runter?

Es gibt spezielle UV-Reiniger. Aber mit etwas Mühe geht es auch mit Bremsenreiniger.

Wenn eine Klimaanlage leer ist , würde ich immer eine Druckprüfung machen. Die beste Methode ist mit einem Gasgemisch 95% Stickstoff und 5% Wasserstoff. Dann findet man mit einem H2-Detektor jede auch kleinste Undichtigkeit.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klimakompressor geht an aus