ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Klima

Klima

BMW 3er E46
Themenstarteram 12. September 2018 um 21:22

Hallo

Mir ist auf gefallen dass ich kleine nasse Flecken auf dem Pflaster habe

da ich beim Ausgleichsbehälter das wasser geprüft habe ( Kalter Zustand) und nichts fehlte tippe ich auf die Klimaanlage.

Vorletzte Klima befüllung war 2017

Vor ca. 5 Wochen hab ich sie wieder befüllen lassen u angeblich fehlten 600 Gramm

wie kann ich jetzt vorgehn damit ich den Fehler oder das Teil finde was vermuttlich undicht ist???

MfG Hussaber

Ähnliche Themen
17 Antworten

Das ist Kondenswasser und ist normal - ein Zeichen das die Klimaanlage funktioniert

Das Kühlmittel der Klima ist ein Gas und das findest du nicht unter deinem BMW

Sind die kleinen Flecken Wasser und verdunstet komplett, ziemlich mittig unterm Fahrzeug? Dann kommt das mit ziemlicher Sicherheit von der Klimaanlage, ist dann aber Kondenswasser und muss auch so.

Das was bei der Klimaanlagen Wartung aufgefüllt wird ist das Klimagas (r134a), wenn das austritt, dann gasförmig und hinterlässt keine Spuren, solange kein Kontrastmittel enthalten ist.

 

Edit: da war einer schneller...

Themenstarteram 12. September 2018 um 21:33

Danke für die schnelle Antwort

heute ist mir wieder aufgefallen dass was undicht ist.

bei der hinfahrt bin ich mit Klima gefahren und beim meinfahren musste ich zurücksetzen u da war wiieder der Wasserfleck

Zitat:

@Hussaber schrieb am 12. September 2018 um 21:33:05 Uhr:

Danke für die schnelle Antwort

heute ist mir wieder aufgefallen dass was undicht ist.

bei der hinfahrt bin ich mit Klima gefahren und beim meinfahren musste ich zurücksetzen u da war wiieder der Wasserfleck

es ist nichts undicht - es ist Kondenswasser vom Wärmetauscher und ist normal

Themenstarteram 12. September 2018 um 21:38

Zitat:

@derkev schrieb am 12. September 2018 um 21:29:45 Uhr:

Sind die kleinen Flecken Wasser und verdunstet komplett, ziemlich mittig unterm Fahrzeug? Dann kommt das mit ziemlicher Sicherheit von der Klimaanlage, ist dann aber Kondenswasser und muss auch so.

Das was bei der Klimaanlagen Wartung aufgefüllt wird ist das Klimagas (r134a), wenn das austritt, dann gasförmig und hinterlässt keine Spuren, solange kein Kontrastmittel enthalten ist.

Edit: da war einer schneller...

Was da rein gekommen ist kann ich nicht sagen, derjenige hat nur gesagt dass er ein zusatz mit rein gefüllt hat das man mit einer besonderen Lampe sichtbar wird o sehen kann.

Themenstarteram 12. September 2018 um 21:46

Zitat:

@Hussaber schrieb am 12. September 2018 um 21:38:02 Uhr:

Zitat:

@derkev schrieb am 12. September 2018 um 21:29:45 Uhr:

Sind die kleinen Flecken Wasser und verdunstet komplett, ziemlich mittig unterm Fahrzeug? Dann kommt das mit ziemlicher Sicherheit von der Klimaanlage, ist dann aber Kondenswasser und muss auch so.

Das was bei der Klimaanlagen Wartung aufgefüllt wird ist das Klimagas (r134a), wenn das austritt, dann gasförmig und hinterlässt keine Spuren, solange kein Kontrastmittel enthalten ist.

Edit: da war einer schneller...

Was da rein gekommen ist kann ich nicht sagen, derjenige hat nur gesagt dass er ein zusatz mit rein gefüllt hat das man mit einer besonderen Lampe sichtbar wird o sehen kann.

ich bin mir nicht scher aber ich vermute mehr auf der rechten Seite.

Wenn innerhalb eines Jahres 600 g Kältemittel veschwinden, dann gibt es eine Undichtigkeit.

Oh man, leck dran. Wenn es nach Wasser schmeckt ist es Kondens aus der Klima was, wie jetzt schon 100 mal gesagt wurde, normal wäre.

Auch das Lecksuchmittel tropft eher nicht auf den Boden.

Wenn es kein Öl, kein KW ist dann kann es nur Kondenswasser aus der Klima sein. Ist aber normal und muss so sein denn eine Klima entfeuchtet gleichzeitig die Luft und das muss abgeführt werden!!!!! Das kommt dann unten aus einem Ablaufschlauch raus.

Ich hoffe jetzt hast du es verstanden.

Sind ja nur 690 Gramm drinne, davon 7 Gramm Öl und 3 Gramm UV-Kontrastmittel/Grün. Ist die Anlage undicht geht nicht nur Kältemittel verloren, sondern auch Schmieröl für dem Kompressor. Liegt der Systemdruck unter 5 Bar, schaltet die Mangnetkupplung den Kompressor nicht zu, da dieser sonst festfressen würde, (Eigenschutz).

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 12. September 2018 um 22:35:48 Uhr:

Sind ja nur 690 Gramm drinne, davon 7 Gramm Öl

Wo hast du denn das mit 7 Gramm PAG Öl her? Im System sind 120-150g drin.:D

Kann, wenn es vorne rechts ist, beispielsweise auch die rechte Teleskopdüse der SWRA sein. Die Dinger werden gerne mal undicht.

Zitat:

@holsteiner schrieb am 13. September 2018 um 15:11:09 Uhr:

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 12. September 2018 um 22:35:48 Uhr:

Sind ja nur 690 Gramm drinne, davon 7 Gramm Öl

Wo hast du denn das mit 7 Gramm PAG Öl her? Im System sind 120-150g drin.:D

Kannst ja mal eine Klimaanlage mit 150 Gramm Öl betreiben, bei 690 Gramm Gesamtkältemittel, da kühlt dann nichts mehr.

hab ich auch so gefunden...

IMG_2018-09-13_18-57-28.jpeg

Das meiste Öl ist auch im Kompressor und nicht im Kreislauf unterwegs.

Ein paar Gramm Öl ziehst du mit raus beim absaugen des Kältemittels. Beim Füllen gibt man deshalb das abgesaugte wieder zu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen