ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Klima erst nach 10 min. Fahrt?

Klima erst nach 10 min. Fahrt?

VW Golf 6 (1KA/B/C)

Hallo,

war gestern im Wagen meiner Frau unterwegs. Bei eingeschalteter Climatic wurde erst nach ca. 10 min. Fahrt die einströmende Luft kälter. Aussentemperatur war 24 GradC. Ist das normal beim Golf 6?

Meine Frau meint, dass wäre schon immer so gewesen.

Gruß Steiner

Beste Antwort im Thema

Hallöchen,

ist sicherlich nicht normal. Sobald ich auf "AC" oder "Auto" drücke wird es kalt.

Verzögerung vielleicht 3 - 5 Sekunden.

Grüße!

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallöchen,

ist sicherlich nicht normal. Sobald ich auf "AC" oder "Auto" drücke wird es kalt.

Verzögerung vielleicht 3 - 5 Sekunden.

Grüße!

Übertreibt ihr nicht beide ein bisschen???

10 Min. = viel zu lang:(

3-5 Sec. = glaub ich nicht so ganz...;)

Gruß, Ulli :)

Nee, kalte Luft kommt wirklich quasi sofort. Aber bis die natürlich spürbar außerhalb des Luftstromes eine Wirkung erzielt dauert es auch.

Bei warmen Motor dauert es ja auch nur sekunden wenn man den wärmeregler auf volle Pulle stellt.

Also beim Golf VI dauert es auch ein bisschen, bis der Kompressor die volle Leistung liefert. Beim Golf IV merkt man es durch das Einkuppeln extrem, da fährt man schon 30 sec. und dann kuppelt der Kompressor ein.

Normal ist bei mir nach halber bis einer Min. die Luft kalt, also gefühlt direkt am Auslass.

Ich würde mal einen Klima Check machen lassen. Hat letztes Jahr in einer freien Werkstatt bei meinem Polo 9n2 69,- Euronen gekostet.

Inkl. Druck- oder Dichtigkeitstest... und natürlich Klima-Kühlflüssigkeit.

was ich z.B. öfters habe, ist, dass meine Klima auch nicht so richtig kalt werden will ... auch nach Minuten nicht. Aber es ist sehr einfach zu beheben. Einmal kurz komplett ausschalten und dann direkt wieder anmachen... in 99,9% der Fälle hat's bisher immer geholfen.

Aussage meines :) dazu war : "Das ist auch nur ein Copmputer der ab und an neu gestartet werden muss, kennen Sie doch sicherlich von Windows auch" ....

:D

@Diabolomk:

"Nee, kalte Luft kommt wirklich quasi sofort. Aber bis die natürlich spürbar außerhalb des Luftstromes eine Wirkung erzielt dauert es auch.

Bei warmen Motor dauert es ja auch nur sekunden wenn man den wärmeregler auf volle Pulle stellt."

M.E. nicht ganz vergleichbar, denn der Wärmetauscher der Heizung ist bei warmem Motor immer schon voll vorgeheizt. (kleiner Kreislauf)

Wenn man die Heizung auf warm stellt, wird nur die Luft entsprechend gemischt.

Der Wärmetauscher des Klimakompressors muss aber, durch entsprechende Kühlleistung des Kompressors, die ja nach entsprechender Einstellung des Fahrers angefordert wird, erst abgekühlt werden, bis er seinerseits die durchströmende Luft kühlen kann.

Das muss daher länger dauern, als die Geschichte mit der warmen Luft. (10 Minuten allerdings nicht...)

Guten Morgen.

Danke für die zahlreichen Antworten.

Es ist definitiv so, dass der Luftstrom aus den Gittern quasi Aussentemperatur hatte. Die gefahrene Strecke betrug ca. 7 km, danach kam erstmals spürbar kalte Luft.

Ich werde dann wohl mal bei unserem örtlichen Vertragshändler vorstellig werden.

Gruß Steiner

Edit: Eingestellt waren 18 GradC, Lüfterstufe 3, Ausströmer vorne.

Lass' in Deiner Werkstatt einfach 'mal eine Funktionsprüfung der Klima vornehmen. Es gibt recht genaue Vorgabewerte, welche Ausströmtemperaturen nach welcher Zeit bei gegebener Einstellung und Umgebungstemperatur erreicht werden sollen.

Dein Fall klingt erstmal nach deutlich zuwenig Kältemittel ...

Allgemein: wenn der Wagen vorher in der Sonne gestanden hat, muß die Klima natürlich erstmal die im Armaturenträger angestaute Wärme abtransportieren. Das kann dann schonmal 1-2 Minuten dauern, bis spürbar kalte Luft aus den Düsen austritt.

Hallo zusammen

Dadurch das der Klimakompressor des Golf 6 immer mitläuft, steht die Kühlleistung quasi sofort zur verfügung. Lediglich beim Starten des Motors ist der Klimakompressor auf 0% Leistung runtergefahren, danach wird aber sofort die Taumelscheibe langsam auf 100% gefahren was etwa 5 sec. dauert.

Der Verdampfer ist binnen 10-20sec. auf 10°C runtergekühlt aber durch das aufgeheizte Armaturenbrett in dem die Luftverteilung stattfindet dauert er noch eine ganze Weile bis an den Düsen kalte Luft ankommt.

Wenn der Wagen nicht aufgeheizt ist´und man startet den Motor muß die Temperatur an den Düsen binnen 10sec. spürbar fallen.

Klimaanlage auf jedenfall überprüfen lassen, 10min. ist viel zu lange.

Gruß

SVEAGLE

@sveagle:

"Dadurch das der Klimakompressor des Golf 6 immer mitläuft, steht die Kühlleistung quasi sofort zur verfügung. Lediglich beim Starten des Motors ist der Klimakompressor auf 0% Leistung runtergefahren, danach wird aber sofort die Taumelscheibe langsam auf 100% gefahren was etwa 5 sec. dauert.

Der Verdampfer ist binnen 10-20sec. auf 10°C runtergekühlt aber durch das aufgeheizte Armaturenbrett in dem die Luftverteilung stattfindet dauert er noch eine ganze Weile bis an den Düsen kalte Luft ankommt."

Du hast recht, da ich den Beitrag des TE nicht richtig interpretiert hatte.

Offensichtlich war "AC" schon beim Start gedrückt.

@DerGroßmeister:

"ist sicherlich nicht normal. Sobald ich auf "AC" oder "Auto" drücke wird es kalt.Verzögerung vielleicht 3 - 5 Sekunden."

Ich bin, wie @DerGroßmeister und wahrscheinlich auch @Diabolomk, von der Zeitspanne zwischen dem Drücken von "AC" bis kalte Luft spürbar wird, ausgegeangen.

Wenn man dann den Vergleich bei warmem Motor macht, muss eben warme Luft eher spürbar sein, als kalte Luft, weil der Verdampfer erst nach dem Drücken von "AC" heruntergekühlt werden muss, während der Wärmetauscher der Heizung bereits warm ist.

möchte hier mal meine Erfahrung mit der Klimaanlage und Verbrauch wiedergeben. Bin am letzten Wochenende in der Lausitz und an der Oder unterwegs gewesen. Am Samstag und Sonntag war es sehr warm um die 28°, am Montag war keine Klima notwendig. Entsprechend hat die Klimaanlage am Samstag und Sonntag gearbeitet. Der Mehrverbrauch lag bei gleichen Streckenpofil gegenüber Montag um ca. 0,8 bis 1,0 l höher!

Habe genau das selbe Problem im Moment bei meinem Jetta 5... erst nach 8 bis 10 min bläst die Klima kalt.... der freundliche meinte es müsste ein neuer kompressor rein da er Kühlflüssigkeit erneuert hat und es angeblich immernoch nicht geht... dazu kann ich aber noch nichts sagen... außerdem finde ich es Humbug das der kompressor komplett getauscht werden muss...

hoffe es kann mittlerweile jemand weiterhelfen

Hallo, bei mir an meinen Golf 3 war das auch so. Nach dem Tausch des Trockners lief die Klima wieder

wie neu. Der Trockner kann sich mit der Zeit zusetzen und sollte bei jeder Rep. an der Klimaanlage

immer mit getauscht werden. Kostet nur ein paar Euro im Freien Handel. Ich hoffe ich konnte helfen.

MFG: autopeter99

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Klima erst nach 10 min. Fahrt?