ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinstwagen neu oder gebraucht

Kleinstwagen neu oder gebraucht

Themenstarteram 26. März 2018 um 19:25

Hallo zusammen,

ich bin 30 Jahre alt und überlege mir zum ersten Mal einen Neuwagen zu kaufen. Bisher hatte ich einen 10 Jahre alten Twingo, der den TÜV nicht mehr bekommt.

Ich hätte 8000€ zur freien Verfügung, ohne dass ich dafür auf Urlaub oder sonstwas verzichten müsste.

Anfangs habe ich nach Gebrauchtwagen mit weniger als 40.000 km geschaut, allerdings bin ich etwas verunsichert, da diese bei den aktuellen Neupreisen für Kleinstwagen (Suzuki, Fiat...) nur etwa 1800 € günstiger sind (Internetpreise).

Für die 8000 € würde ich z.B. einen neuen Suzuki Celerio oder Citroen C1 bekommen oder einen Hyundai i10. Die Fahrzeuge gefallen mir alle sehr gut und haben auch Klima. Der Spritverbrauch ist bei allen ziemlich niedrig.

Für 6000 € bekommt man ein ca. 4 Jahre altes Auto mit 20.000 - 40.000 km.

Ich fahre etwa 4 Tage die Woche mit dem Zug und vor allem Fr-So mit dem Auto (ca. 12.000 km im Jahr). Da ich auch noch knapp 100 € im Monat fürs Bahnfahren ausgebe, ist nur ein Kleinstwagen drin.

Soweit ich es gesehen habe verliert ein neuer Kleinstwagen (wenn man das günstigste Angebot im Ruhrgebiet nimmt) etwa 800 € an Wert pro Jahr. Bei einem Gebrauchten sind es fast genau so viel. Die Leasingangebote, die ich gefunden habe waren allesamt teurer.

Zuverlässigkeit (wenig km oder Neuwagengarantie) sind für mich extrem wichtig. Ich habe hier im Forum gelesen, dass z.B. beim VW UP schon bei 30.000 km Getriebeschäden aufgetreten sein sollen, die nicht mehr in der Garantie waren. Auch beim Fiat 500 gibt es ein paar gruselige Geschichten.

Welche Variante würdet Ihr bevorzugen ?

Gruß

R.

Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

@NeoHazard schrieb am 29. März 2018 um 18:51:09 Uhr:

Also ein Picanto oder i10 sehen deutlich schicker aus als ein Celerio oder Karl.

Hier mal ein Bildvergleich ... da liegen schon Welten zwischen.

Wenn man Kleingeld für die gute Ausstatung hat, mag i10 besser sein. TE hat aber nur 8000 Euro, da sieht der i10 so aus:

https://...cdn.blob.core.windows.net/pic/...-7d1e044049a9-Original.jpg

Zitat:

@StephanRE schrieb am 29. März 2018 um 18:25:35 Uhr:

Dann schau Dir mal den ganz aktuellen Picanto an. Am besten als GT-Line. Die Farbe ist da fast egal. Rein optisch macht der schon was her. Die Enkelin meiner Nachbarin (4) sagt immer: " das Auto guckt böse" :). Allemal "flotter" wie ein Ford KA+ oder Opel Karl. Der Adam ist, finde ich ich, auch recht pfiffig.

Den Aygo muß man mögen.

Klar das ist alles mein persönlicher Geschmack aber langweilig und Einheitsbrei sind die nicht. Und es geht hier nur um die Optik.

Dann habe ich nen anderen Geschmack als die Enkeln deiner Nachbarn ;)

Und selbst wenn dann liegt der Picanto als Gt Line +50 bis +100% über dem Budgetlimit!

Und wenn ich mir dann die Basis vom Kia Picanto anschaue, dann ist da wirklich gar nix mehr was einen irgendwie emotional anspricht: https://m.mobile.de/.../details.html?...

Auch wenn er mir besser gefällt als der Celerio, aber in der Preisklasse finde ich wenn dann einen Aygo in Rot am peppigsten https://m.mobile.de/.../details.html?...

Das meine ich ja auch. Klar sieht son Kleiner nicht anähernd so rassig aus wie son Edelcoupe oder gar ein Lambo oder Ferarri aber die Designer lernen ja auch dazu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinstwagen neu oder gebraucht