ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Klappbare Original-AHK -- wohin mit dem Abreißseil?

Klappbare Original-AHK -- wohin mit dem Abreißseil?

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 4. Mai 2017 um 21:14

Hallo,

da ich in ein paar Wochen die Zweitwohnung wieder an den Haken nehme, möchte ich hier mal in die Runde fragen, welche Lösungen für das Einhängen des Abreißseiles möglich sind ?

Hintergrund - in Holland und der Schweiz ist es nicht erlaubt, das Seil einfach um den Kugelarm zu legen, wie ich das seit Jahren problemlos praktiziere. Es muss eine extra Öse am PKW oder der Kupplung vorhanden sein...

LG

Roland

Beste Antwort im Thema

Ich habe an meinem S211 folgende Lösung verbaut:

Ich habe eine Ringschraube mit Unterlegscheibe hinter der Dose von rechts durch das vorhandene Loch geschoben und von der anderen Seite mit einer Unterlegscheibe und einer Mutter (selbstsichernd) verschraubt.

An dem Ring kann ich nun einen Schnellverschluss (Karabiner mit Gewinde) einhängen und dort das Sicherungsseil zu befestigen.

Die Kupplung ist weiterhin klappbar.

Materialkosten: 3 €

Zeitaufwand: <5 Minuten

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Hier findest Du bebilderte Möglichkeiten, wie man das machen könnte:

https://www.anwb.nl/.../losbreekkabel

Natürlich nicht nur die mit "GOED!" gekennzeichneten Varianten zulässig. "FOUT!" reicht nicht aus.

Themenstarteram 4. Mai 2017 um 21:46

Danke für den Tipp. Wäre halt noch besser, wenn es für die Original W211 Kupplung eine Lösung geben würde.

am 5. Mai 2017 um 9:38

Schraube doch einfach dein Abschleppöse ein und befestige daran das abreisseil!

Die Frage habe ich mir auch gestellt, auch ich lege das Seil als Schlaufe um den Kugelhals. Andere Möglichkeit scheint nicht gegeben.

Ich habe diese Öse gekauft und die passt auf die originale klappbare AHK (zwar beim S212, aber beim S211 ist die AHK sehr ähnlich). Nur einklappen kann man die AHK dann nicht mehr. Dafür habe ich zwei Schrauben M10 mit 50 mm Länge und zwei Flügelmutter gekauft und kann die Öse sehr schnell anbringen und auch wieder entfernen.

Gruß,

Nipo

P.S. in Österreich, Niederlanden und der Schweiz ist das wichtig.

hab mich mal schnell unter die Kiste geschmissen. Rein theoretisch sollte es doch möglich sein eine Öse an den Querträger der AHK zu schweißen, oder?

@diecampers

Du darfst an der AHK nichts schweißen, durch Hitzeeinwirkung verändert sich die Festigkeit der AHK, dadurch besteht der Verlust der ABE für die AHK.

Es gibt eine andere Möglichkeit wie Du das Seil befestigen kannst, suche in der Nähe des Kugelkopfes einen Befestigungspunkt an dem Du ein Flacheisen mit einem dicken Kettenglied anschrauben kannst und es Dir nicht im Wege steht wenn man die AHK einklappen möchte.

Das Flacheisen sollte ca 4-5mm dick sein um die entsprechenden Kräfte abzufangen, das Kettenglied an das Flacheisen anschweißen und es gibt keine Probleme im Ausland.

Gruß

Es gibt da leider keinen passenden Anschraubpunkt. Theoretisch könnte man um den Querträger ein Stahlseil legen und die Enden mit Quetschelement verbinden. Das Abreissseil dann an dieser so entstandenen Öse einklipsen. Nur im Falle des Abreissens würden die Seile die Stossstange unnötig beschädigen.

Zitat:

@Nipo schrieb am 7. Mai 2017 um 06:32:00 Uhr:

Es gibt da leider keinen passenden Anschraubpunkt. Theoretisch könnte man um den Querträger ein Stahlseil legen und die Enden mit Quetschelement verbinden. Das Abreissseil dann an dieser so entstandenen Öse einklipsen. Nur im Falle des Abreissens würden die Seile die Stossstange unnötig beschädigen.

Wenn es dir deinen Wohnanhänger abreist, hast du ganz andere Sorgen als eine Zerkratze Heckstoßstange. :-)

Schraub halt wirklich die Abschleppöse rein, dann hast du keine Sorgen.

Und wenn du fertig bist, kommt das Ding wieder in den Kofferraum. Problem gelöst.

Bei der abschlepp Öse brauchst ein längeres seil,sonst knallt es in de links Kurve die bremse rein und rechts rum schleift das seil am Boden

Zitat:

@ThomasV6TDI schrieb am 7. Mai 2017 um 08:42:13 Uhr:

Zitat:

@Nipo schrieb am 7. Mai 2017 um 06:32:00 Uhr:

Es gibt da leider keinen passenden Anschraubpunkt. Theoretisch könnte man um den Querträger ein Stahlseil legen und die Enden mit Quetschelement verbinden. Das Abreissseil dann an dieser so entstandenen Öse einklipsen. Nur im Falle des Abreissens würden die Seile die Stossstange unnötig beschädigen.

Wenn es dir deinen Wohnanhänger abreist, hast du ganz andere Sorgen als eine Zerkratze Heckstoßstange. :-)

Schraub halt wirklich die Abschleppöse rein, dann hast du keine Sorgen.

Und wenn du fertig bist, kommt das Ding wieder in den Kofferraum. Problem gelöst.

Zu dem Problem "abgerissener Anhänger" soll eben nicht noch beschädigte Stossstange dazu kommen. Und dein Tip mit der Abschleppöse funktioniert leider nicht, bzw. nur in einer Kurve, welche das ist, rechts oder links, kannst du selbst herausfinden. Kleiner Tip: das Abreissseil hat eine begrenzte Länge und die Abschleppöse ist nicht mittig am Fahrzeug.

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 11:14

Besten Dank für die rege Beteiligung !

Bisher finde ich die Lösung, mit dem zusätzlichen Halter für knapp 10€ und Flügelschrauben am sinnvollsten. Allerdings sind damit die Vorteile der Kupplung (schnell dran/schnell weg) verschwunden. Außerdem ist durch die integrierte Steckdose auch sehr wenig Platz dafür.

Die Abschleppöse sitzt definitiv zu weit weg.

Ich habe mal noch 2 Bilder gemacht - einmal von dem Rohr mit der Klappbetätigung, und eines von der Steckdose.

- An der unteren Befestigungsschraube könnte man evtl. einen Haltewinkel mit verschrauben ?

- Neben der Steckdose, wo das Kabel verläuft, ist noch ein klein wenig Luft. Möglicherweise könnte dort ein Ring eingefädelt werden ?

Und, was ich einfach nicht verstehe: unsere Autos laufen doch seit über 10 Jahren auch in Holland und der Schweiz... Da muss es doch schon längst eine Lösung geben :confused:

Img-6244
Img-6245
am 7. Mai 2017 um 12:10

Zitat:

@Nipo schrieb am 07. Mai 2017 um 10:49:12 Uhr:

das Abreissseil hat eine begrenzte Länge und die Abschleppöse ist nicht mittig am Fahrzeug.

...und wo ist das Problem ein längeres abreisseil zu Montieren!

Die gibt's bis 2m Länge!

Zitat:

@Pretador80 schrieb am 7. Mai 2017 um 12:10:49 Uhr:

Zitat:

@Nipo schrieb am 07. Mai 2017 um 10:49:12 Uhr:

das Abreissseil hat eine begrenzte Länge und die Abschleppöse ist nicht mittig am Fahrzeug.

...und wo ist das Problem ein längeres abreisseil zu Montieren!

Die gibt's bis 2m Länge!

Für manche ist im W211 Forum alles ein Problem.

Ich hätte mir schon längst diese Öse

http://www.ebay.de/.../142366505145?...

Ich bin mir sogar ziemlich sicher das die Öse so verbaut werden kann das die AHK trotzdem schwenkbar bleibt.

Oder eben ein längeres seil angebaut, aber man kann hier auch noch hunderte Stunden dumm rum schreiben.

Binde dir das seil an die Dachreling oder sonst wo rum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Klappbare Original-AHK -- wohin mit dem Abreißseil?