Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Kinderwagentaugliches Auto für ~6000 €

Kinderwagentaugliches Auto für ~6000 €

Themenstarteram 28. November 2004 um 18:00

Hallo,

als Zweitwagen brauchen wir statt unserem Golf IV jetzt ein Auto, in das auch vernünftig der Kinderwagen reinpasst und auch noch ein zweites Kind.

Welches Auto ist denn empfehlenswert? Marke egal, Hauptsache Platz und für Kurzstrecken geeignet und auch evt. noch eine Klimaanlage dabei.

Vielen Dank für Vorschläge!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Moin,

Schwer zu sagen ... Das Auto soll KLEINER als ein Golf sein ? Das dürfte schwer zu realisieren sein.

Ein Platzangebots-Monster ist z.B. der Mercedes S-124 Kombi. Da sollte man bis 6000 Euro einen ordentlichen 4-Zylinder Kombi finden können.

Höhere km-Leisutngen müssen da nicht abschrecken.

Wie wäre es alternativ mit einem Passat 35i Kombi ? z.B. mit 1.8er und 90 PS Maschine ?!

Ansonsten gibt es wohl noch den Toyota Camry mit 2 oder 2.2 Liter Maschine zu dem man raten kann, aber das Auto ist gerade als Kombi hierzulande recht selten.

MFG Kester

Themenstarteram 28. November 2004 um 18:06

Danke, aber der soll nicht kleiner sein. Größe ist egal.

Dann nehmt doch einen Golf 3 Variant?!

Für 6000 € habt Ihr da eine Superauswahl,und die Quality stimmt auch.(wie Ihr ja schon vom vierer wissen solltet)

Der hier(nur als Beispiel wie der Ausschaut):

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

würde aber keinen unter 90 PS nehmen,der Variant ist zu Schwer für 75 PS,da habt Ihr den hohen Spritverbrauch.also am besten der 90er:

http://www.mobile.de/.../da.pl?bereich=pkw&top=4&id=11111111149231748&

Den letzten würde ich Euch mit gutem gewissen Empfehlen,tolle Ausstattung,und tolle Farbe.

Renault Kangoo - ist tatsächlich kürzer als ein Golf und Platz hat er wahrscheinlich 3x soviel wie der Golf. Ist auch viel komfortabler.

Du kannst doch keinen Renault Kangoo mit einem Golf vergleichen!!!!

NEU ist ein Kangoo Geil,keine Frage,die ersten 3 Jahre viel. auch noch,aber wenn der in die Jahre kommt,isser Schrott.

Und beim Komfort,war der Golf schon immer mit bei den Besten,besser als so ein Weicher Kangoo,der aus der Spur hüpft,wenn es mal Brenzlig wird.

Jan,

entschuldige, aber ein Golf ist für mich ein Brett auf Rädern. Von Qualität kann schon länger nicht mehr die Rede sein. Mir persönlich hat der Golf (wie auch VW insgesamt) noch nie gefallen! Nur früher waren die wenigstens günstig und zuverlässig. Schau doch mal hier im VW-Forum, wie die Dinger rosten usw.

Ich verstehe einfach nicht, wie man in jedem Topic einen Golf empfehlen kann. Wieso probierst Du nicht mal andere Autos? Der Golf ist ein Käfer-Nachfolger und wird mit Komfort nie was zu tun haben.

Ausserdem habe ich mit VAG mit meinem Audi so schlechte Erfahrungen gemacht, daß für mich grundsätzlich kein deutsches Auto mehr in Frage kommt.

Übrigens gibt es auch von VW einen neuen Caddy Life (wie der Kangoo), nur ist der total überteuert. Ausserdem hat VW wieder mal verschlafen: in dieser Klasse bauen Französen schon seit 98 (Renault Kangoo, Peugeot Partner, Citroen Berlingo), der Opel Combo Tour und der Ford Tourneo Connect werden auch bereits seit einpaar Jahren gebaut. Nur VW kommt erst jetzt auf diese Idee.

Also ich verstehe Dich wirklich nicht, wie man so fixiert auf ein bestimmtes Auto sein kann....

Ach, übrigens, den Kangoo bekommt man heutzutage NEU mit ALLEN Extras (Klima incl.) und bis zu 4 Jahren GARANTIE (nicht nur 2 Jahre Gewährleistung wie bei VW) für ca. 12-14000 Euro!!

Und Du kannst mir glauben: bei mir im Auto passt der Kinderwagen stehend, ohne zusammenzuklappen! Das schafft kein Golf der Welt...

Schmarn,ein VW ab Bj. 95 rostet nicht mehr,die Fahrwerke sind die modernsten und besten dieser Welt,wie oben schon geschrieben,wenn Dein Kangoo schon lange aus der Spur gehopst ist,fährt meiner noch sicher wie auf Schienen.

Vom Wertverlust wollen wir gar nicht erst reden.

Nein ich bin NICHT Marken Fixiert,wie Du siehst,besitze ich auch auch einen Corsa,der wird NICHT von VW gebaut.;)

Ich denke sogar ernsthaft darüber nach,als nächstes einen 2000er Astra Kombi zu holen.

Aufgewachsen bin ich mit einem R4

Aber die Franzosen haben es bis Heute nicht gelernt,so gute Autos wie die Deutschen zu bauen,die auch im Alter noch was taugen,selbst in den ersten Jahren

scheint man fast nur Ärger zu haben,wie ich das in vielen Auto Magazinen nachlesen kann,wo die Franzosen nicht mal einen 100.000 km Dauertest aushalten,ohne Pannen.

command: war vw/renault mode OFF

ok, mal was ganz anderes: Mitsubishi carisma. Platz wie im Passat, nur hat der Mitsu eine 5-türige schrägheckkarosse mit grossem kofferraum. gibts mit klima und hochmodernem benzindirekteinpritzmotor (6-7l/100km bei 125 PS) gebraucht so um die 6000 euro für einen 99-00er. Momentan durch Nachfolgemodell hohes Angebot auf dem Gebrauchtmarkt= gute Kaufgelegenheit.

Schau mal der hier

Bei Interesse, schick mir ne PN, kann da vielleicht vermitteln

Zitat:

Original geschrieben von Jan 72

Schmarn,ein VW ab Bj. 95 rostet nicht mehr,die Fahrwerke sind die modernsten und besten dieser Welt,wie oben schon geschrieben,wenn Dein Kangoo schon lange aus der Spur gehopst ist,fährt meiner noch sicher wie auf Schienen.

Vom Wertverlust wollen wir gar nicht erst reden.

Nein ich bin NICHT Marken Fixiert,wie Du siehst,besitze ich auch auch einen Corsa,der wird NICHT von VW gebaut.;)

Ich denke sogar ernsthaft darüber nach,als nächstes einen 2000er Astra Kombi zu holen.

Aufgewachsen bin ich mit einem R4

Aber die Franzosen haben es bis Heute nicht gelernt,so gute Autos wie die Deutschen zu bauen,die auch im Alter noch was taugen,selbst in den ersten Jahren

scheint man fast nur Ärger zu haben,wie ich das in vielen Auto Magazinen nachlesen kann,wo die Franzosen nicht mal einen 100.000 km Dauertest aushalten,ohne Pannen.

Na ja, was die Französen nicht aushalten, ist das eine. ABER: was die Deutschen nicht mehr aushalten - da sehe ich das Problem! Meine letzten deutschen Autos waren alle sehr unzuverlässig, in meinem Bekanntenkreis - genau das gleiche! Und das sagt schon Einiges. Warum soll man für ein Auto mehr ausgeben und obendran ist es auch noch unzuverlässig!?

Ich will hier keine Werbung für Renault oder sonst irgendeine Marke machen. Ich selbst bin total markenuntreu, und falls ich ein Auto erwische, was nicht meinen Erwartungen entspricht, kaufe ich so eins auch nicht mehr.

Und was die Spurtreue und Fahrwerk angeht: ich arbeite im Schwarzwald und weiß, wie man ein Auto zu fahren hat, auch in Extremsituationen. Und am sichersten ist es, vorausschauend zu fahren, dann hüpft auch kein Auto aus der Spur. Und was die Sicherheit angeht - schau mal die Crashtest-Ergebnisse an. Der Golf 4 hat seinerzeit schlecht bei diesem Test abgeschnitten.

Und was die deutschen Tests angeht: da gewinnen immer nur deutsche Fabrikate, ist doch klar. Jetzt in der Autobild - Toyota Corolla und Honda Civic haben die zwei letzten Plazierungen. Und Platz 1 - der Astra, gefolgt von Golf und Octavia:) Also irgendwie ist das schon sehr offensichtlich, wie beurteilt wird:)

Also, wenn man ein praktisches Auto sucht, sollte man nicht nach einem PKW suchen, sondern Richtung Van (oder Kastenwagen-Van) schauen.

Ein Geheimtip noch: Mazda MPV.

Ups... entschuldigung, den aktuellen MPV bekommt man natürlich noch nicht für 6000 Euro...

Zitat:

Original geschrieben von Jan 72

die Fahrwerke sind die modernsten und besten dieser Welt,

ja klar, der Golf 5 hat genauso eine Hinterachse, wie der alte Ford Focus und Mazda:)

Moin,

Naja ... immerhin ist die Hinterachse im Golf III technisch der Hinterachse des Fiat Panda ab 1988 unterlegen ...

Aber im Endeffekt isses schon so, das man mit einem Golf III sicherlich genauso glücklich sein kann, wie mit einem Renault Kangoo oder ähnlichem.

Schließlich sind nicht ALLE Golf III Misthaufen, genausowenig wie alle Renaults.

Allerdings ist es richtig, das ein Golf III mit der 1.8 Liter 90 PS Maschine als überdurchschnittlich gut gilt, während das gleiche Auto mit 1.4er oder 1.6er Motor eher schlecht beurteilt wird. Von den "Sportmotorisierungen" sehen wir mal ab, die kann man ja kaum unterhalten.

Also bleibt doch EINFACH sachlich und beurteilt die Autos nach Ihren Stärken und Schwächen, und nicht nach irgendwelchen Vorurteilen. Ich meine, er wird schon wissen worauf er zu achten hat, wenn er sich nen Golf III kaufen will. Da braucht er ja nur ins passende Forum zu gucken, dann weiß er welche Probleme am häufigsten auftauchen.

Eventuell guckt man sich nach einem BMW E30 oder E34 Touring um ... die gelten, abgesehen von den M40 Motoren, als zuverlässig und langlebig. Und auch in den E30 Kombi bekommt man einen Kinderwagen rein, allerdings nur mit Ach und Krach.

MFG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Kinderwagentaugliches Auto für ~6000 €