ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Kindersitze Gruppe 2/3 in der neuen V-Klasse

Kindersitze Gruppe 2/3 in der neuen V-Klasse

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 1. April 2015 um 9:25

Die Kopfstützen der Sitzbänke der zweiten und dritten Reihe des neuen V sind stark nach vorne geneigt. Besonders bei Kindersitzen, die für grössere Kinder eingestellt sind, stört dies. Die Kindersitze liegen bei ausgezogenem Kopfteil nicht der Lehne der Sitzbank an, da sie von den Kopfstützen nach vorne gedrückt werden. Die Kindersitze stehen somit zu steil. Verwendete Kindersitze: Britax Römer Kidfix. Laut Betriebsanleitung können die Kopfstützen nur durch eine qualifizierte Werkstatt entfernt werden. Ein Ausbau durch den Vreundlichen möchte ich vermeiden, um flexibel zu bleiben.

Im Viano konnte ich die Kopfstützen selbst entfernen. Die Kindersitze passten dann gut an die Rücklehnen. Was habt ihr für Erfahrungen im V gemacht? Gibt es Kindersitze der Gruppe 2/3 (15 - 36 kg), die gut passen?

Beste Antwort im Thema

Hier die Anleitung.

Mach aber statt 5mm 4, dann passt das besser durch die kleine Öffnung

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Wir sind vom Römer Kidfix auf den Cybex Solution Q2fix umgestiegen.

Passt optimal :)

Hallo, habe zum Thema Römer Kidfix mit xp pad im Netz gesucht und bin unter anderem hier gelandet.

Ich kann ebenfalls nur von diesem Sitz abraten. Haben das gleiche Problem im Skoda Roomster, habe den Sitz sofort wieder zurück zum Fachhändler gebracht. Die Gurtrückführung ist durch das xp pad nicht mehr gegeben. Lebensgefährlich ist das in meinen Augen. Der Test mit einem Dummy ist klar gut ausgefallen, dieser bewegt sich nicht. Kinder sind keine Dummys!!!

Es gibt bei YouTube ein anschauliches Video, glaube aus Skandinavien mit einem blonden Jungen. Da ist es gut zu sehen. Verstehe nicht warum Römer nicht reagiert, bevor was schlimmes passiert.

Sind auf den Cybex Gold Solutions m- fix 2016 umgestiegen.

Wir haben 4x den Römer Kid-fix, aber das Problem mit den Kopfstützen haben wir auch.

Als Lösung für das nicht erreichen der Gurtschlösser hat uns unser Mercedes-Händler 4 Gurtschlossverlängerungen besorgt.

Hallo,

wir haben uns für den "Cybex M Pallas Fix" entschieden. Er ist für die Gruppe I/II/III zugelassen.

Unser Sohn ist jetzt 2 Jahre und mit der Kopfstütze bekommen wir im Moment noch keine Probleme. Wenn er größer wird und wir die Rückenlehne des Kindersitzes ausziehen müssen, kann es sein, dass wir auch zum freundlichen müssen um sie ausbauen zu lassen.

LG

Von links
Von rechts

Zitat:

@VKlasse447 schrieb am 10. Mai 2017 um 17:17:10 Uhr:

Wenn er größer wird und wir die Rückenlehne des Kindersitzes ausziehen müssen, kann es sein, dass wir auch zum freundlichen müssen um sie ausbauen zu lassen.

Was willst du durch den Vreundlichen ausbauen lassen? Die Kopfstütze des normalen Sitzes?

Zitat:

@Buddha2 schrieb am 10. Mai 2017 um 17:23:44 Uhr:

Zitat:

@VKlasse447 schrieb am 10. Mai 2017 um 17:17:10 Uhr:

Wenn er größer wird und wir die Rückenlehne des Kindersitzes ausziehen müssen, kann es sein, dass wir auch zum freundlichen müssen um sie ausbauen zu lassen.

Was willst du durch den Vreundlichen ausbauen lassen? Die Kopfstütze des normalen Sitzes?

Ja genau. Die kann man nun nicht mehr einfach nur so rausziehen wie längst. Weshalb weiß der Teufel.

Ab welchem Produktionsmonat? Bei meinem aus 08/2016 geht das ohne Probleme?!

Zitat:

@Buddha2 schrieb am 10. Mai 2017 um 17:28:35 Uhr:

Ab welchem Produktionsmonat? Bei meinem aus 08/2016 geht das ohne Probleme?!

Die Frage müsste andersrum lauten, bis zu welchem Produktionsdatum. Bis irgendwann in 2016 konnte man die Kopfstützen nur mit zusätzlichem Aufwand entfernen, siehe entsprechenden Thread hier im Forum. Irgendwann wurden die Kopfstützen wieder so wie wir es alle seit vielen Jahren kennen...

@Chewy75 as ist auch richtig soweit, jedoch hat das Fahrzeug von @VKlasse447 eine Mittelkonsole und ein Pano-Dach, was erst ab Frühjahr 2016 verbaut wurde (sehr ansehnliches Interieur überigens :) ) und somit nach entsprechendem Modelljahr mit "festen Kopfstützen" liegen müsste.

Daher wundert mich das etwas. Habe den Thread damals hier im Forum auch verfolgt mit Kerben feilen und solchen Sachen.

Ich habe, sensibilisiert durch die Diskussionen hier im Board, bei der Abholung meines V (03/17) extra getestet, ob und wie sich die Kopfstützen in der zweiten Reihe entfernen lassen.

Fazit: Ganz einfach, wie bei jedem anderen Fahrezug auch. Nur den seitlichen Arretierungsknopf an der Oberseite der Sitzfläche (da wo die Kopfstützenstangen im Sitz verschwinden :-)) drücken, und die Kopfstütze herausziehen. Ausbauen lassen muss man da nichts mehr.

Oh, Asche über mein Haupt !.

So was kommt von so was. Ich habe mich hier total von den Beiträgen leiten lassen und nicht selber geschaut ob ich die Kopfstützen nicht doch herausnehmen kann.

Dann eure Kommentare auf meinen Beitrag und ich bin ins Grübeln gekommen. Heute morgen gleich nachgeschaut und siehe da, ich kann meine Kopfstützen ganz einfach herausnehmen mit dem seitlichen Druckknopf.

Seit mir nicht böse, dass ich hier für etwas Verwirrung gesorgt habe.

Also alles gut, unsere V Klasse ist 08/2016 und wir können die Kopfstützen herausnehmen ohne zum Freundlichen fahren zu müssen.

LG

Dann ist ja alles bestens! Freut mich. :)

Vielen Dank für die Rückmeldung!

Zitat:

@Bine1979 schrieb am 17. Dezember 2016 um 00:48:07 Uhr:

Wir haben 4x den Römer Kid-fix, aber das Problem mit den Kopfstützen haben wir auch.

Als Lösung für das nicht erreichen der Gurtschlösser hat uns unser Mercedes-Händler 4 Gurtschlossverlängerungen besorgt.

Hi bind1979,

kannst du mir bitte sagen was du für Gurtschlossverlängerung bekommen hast ? alle die ich bis jetzt gefunden habe sind wohl nicht zugelassen oder müssen abgenommen werden. Es steht überall drin das man sonst die Zulassung verliert.

Gruß Hendrik

Zitat:

@stegro schrieb am 30. April 2015 um 13:43:07 Uhr:

Hier die Anleitung.

Mach aber statt 5mm 4, dann passt das besser durch die kleine Öffnung

Super Tipp! Erst dachte ich, dass das Werkzeug überhaupt nicht passt. Schmaler gefeilt, voilà! Dann konnte ich meine Sitzbezüge von Ukatex aufziehen. Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Kindersitze Gruppe 2/3 in der neuen V-Klasse