ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kilometerfresser für 15.000€ gesucht

Kilometerfresser für 15.000€ gesucht

Themenstarteram 1. Oktober 2008 um 20:39

Hallo,

Ich bin auf der suche nach einem neuen gebrauchten für max 15.000€ ( Marke egal )

Die Fahrleistung beträgt 40.000km im Jahr. Das Auto sollte max 4 jahre alt sein.

Für 15.000€ gibt es ja auch schon das eine oder andere neue Auto, allerdings meist mit sehr kleinen Motoren 1-1.3l. Da Ich absolut keine Ahnung habe wollte ich einfach mal fragen ob solche Motoren auch langstrecken tauglich sind , oder eher City Flitzer. ( z.b .Toyota Aygo )

Bin für alle Vorschläge dankbar.

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

moderne motoren sind bei sachgemaesser pflege alle fuer 300tkm gut.

runinieren geht auch in WEIT unter 50tkm.

fazit:

bei einem gebrauchten koennen schoene 400tkm drin sein, aber auch 50tkm der hoelle ;)

bei 15keur ist sicher viel an auswahl da; aber auch neuwagen/tageszulassungen mit zumidest einer garantie

am 1. Oktober 2008 um 20:54

Bei einer jährlichen Fahrleistung von 40.000 km ist selbstverständlich ein Diesel erste Wahl.

Dazu kommt die Umweltdebatte und ein DPF für den Diesel fast schon als Kaufargument.

Für den Kaufpreis eines max 4 jährigen Autos  Mittelklasse bis 15.000 € habe ich bei Mobile alle Daten eingegeben und wünsche dir viel spass beim suchen

Autos die in frage kommen bei Mobile

 

Einzige was noch wichitg wäre wo du das auto fährt stand autobahn landstraße , bzw. in welchem verhältnis. wenn du fast nur auf der bahn unterwegs bist solltest du doch schon >100 ps haben. in der stadt brauch man die nicht.

Themenstarteram 1. Oktober 2008 um 21:08

90% BAB 

Ich dachte an einen Golf V TDI oder Bmw 118d

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Bei einer jährlichen Fahrleistung von 40.000 km ist selbstverständlich ein Diesel erste Wahl.

Dazu kommt die Umweltdebatte und ein DPF für den Diesel fast schon als Kaufargument.

Für den Kaufpreis eines max 4 jährigen Autos  Mittelklasse bis 15.000 € habe ich bei Mobile alle Daten eingegeben und wünsche dir viel spass beim suchen

eine LPG umruestung oder gar eine vom werk vorhandene sehe ich da mit in der wahl.

selbst CNG-neuwagen je nach regionaler gegebenheit

Harry

Zitat:

Original geschrieben von Akhoral

90% BAB 

Ich dachte an einen Golf V TDI oder Bmw 118d

Da würde ich den BMW 118d nehmen.

Bei 15.000 € wäre für mich ein Sechzylinder-Diesel (möglichst Reihensechszylinder) die 1. Wahl.

Themenstarteram 2. Oktober 2008 um 19:58

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Bei 15.000 € wäre für mich ein Sechzylinder-Diesel (möglichst Reihensechszylinder) die 1. Wahl.

Die werden aber wohl schon älter als 4 jahre sein und auch schon 100.000 runterhaben.

Gibt es Benziner die mit 6-7l auf der BAB auskommen. Auf diesen EU Drittelmix kann man ja leider wenig geben.

Frage nur weil man einen Golf V in der 80 PS Version sehr günstig als HJW bekommt  und der 105 TDI immer noch 3000€ mehr kostet.

am 2. Oktober 2008 um 20:29

Zitat:

Original geschrieben von Akhoral

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Bei 15.000 € wäre für mich ein Sechzylinder-Diesel (möglichst Reihensechszylinder) die 1. Wahl.

Die werden aber wohl schon älter als 4 jahre sein und auch schon 100.000 runterhaben.

Stimmt.

Zitat:

Original geschrieben von Akhoral

Gibt es Benziner die mit 6-7l auf der BAB auskommen. Auf diesen EU Drittelmix kann man ja leider wenig geben.

Solche gibt es auch, sind aber eher Kleinwagen. Wenig Hubraum ohne Aufladung und eine X+E-Getriebeabstimmung machens möglich :)

Zitat:

Original geschrieben von Akhoral

Frage nur weil man einen Golf V in der 80 PS Version sehr günstig als HJW bekommt  und der 105 TDI immer noch 3000€ mehr kostet.

Wenn schon der Golf in Frage kommt... Wie wäre es mit einem Daihatsu? Cuore und Trevis mit sehr vielen Extras oder Sirion mit nicht ganz so vielen fallen mir da ein. Die Frage ist nur, wie langstreckentauglich die sind. Aber an einen Golf werden sie wohl noch rankommen ;)

Für 15.000,- würde ich mir einen niegelnagelneuen Import-Smart Passion CDI kaufen, der all die Komfort-Extras hätte, die ich haben wollte (z.B. Standheizung, Sitzheizung, etc...) und bei dem Spritverbrauch wäre auch immer ein freundlicher Ausdruck im Gesicht... :D 

Zitat:

Original geschrieben von Blackmen

Für 15.000,- würde ich mir einen niegelnagelneuen Import-Smart Passion CDI kaufen, der all die Komfort-Extras hätte, die ich haben wollte (z.B. Standheizung, Sitzheizung, etc...) und bei dem Spritverbrauch wäre auch immer ein freundlicher Ausdruck im Gesicht... :D 

Der Smart ist ein wirklich cooles Auto, aber für 90% BAB nicht wirklich die richtige Wahl. Dafür ist der Wagen doch etwas hopsig und hat nicht die Laufruhe, die ein Golf oder größer hat...

Wenn Du einen Golf in betracht ziehst, würde ich eher zu einem Astra oder Focus greifen. Entweder mit deutlich besserer Ausstattung, weniger km oder zu einem deutlich besseren Kurs...

Gruß

milliway42

Zitat:

Original geschrieben von Blackmen

Für 15.000,- würde ich mir einen niegelnagelneuen Import-Smart Passion CDI kaufen, der all die Komfort-Extras hätte, die ich haben wollte (z.B. Standheizung, Sitzheizung, etc...) und bei dem Spritverbrauch wäre auch immer ein freundlicher Ausdruck im Gesicht... :D 

Ich steh total auf den Smart, aber bei 90t km BAB und 40 t km im Jahr keine Empfehlung! Mit dem Wagen ist es bei schwerem Wetter viel zu unsicher, der kurze Radstand und das geringe Gewicht sind eine Rüttelformel. Auch die Leistung hält keinerlei Reserve bereit, eine schlechte Mischung, finde ich. Überlandfahrten und City natürlich top, aber BAB ist nicht sein Terrain.

Ein 6Zylinder muss schon um 100.000 gelaufen haben, um ihn für 15t zu bekommen, ich würde eher einen 4zylinder mit ca. 2L Maschine nehmen. Der 118d soll sehr zuverlässig, solide und sparsam sein! Auch Astra cdti und Golf tdi sind empfehlenswert.

Gruß, Michel

Zitat:

Original geschrieben von Akhoral

 

Gibt es Benziner die mit 6-7l auf der BAB auskommen. Auf diesen EU Drittelmix kann man ja leider wenig geben.

Ja und Nein.

Mein Mondeo Bj 99 begnügt sich mit 7,3l wenn ich im 5ten Gang bei 100 "rolle". Nur 100 auf der Bahn macht nicht wirklich Spaß. Und flott voran kommen sieht auch anders aus.

Für viel Autobahn wäre für mich ein langer Radstand ein Muss.

Also ein großes Auto wie z.B. nen Mondeo.

Da wäre mir dann auch egal, ob der schon 100tkm gefahren ist. Bis 300tkm, also noch 5 Jahre, hält der dann auch mit ein wenig Glück ohne größere Reparaturen.

Und Wiederverkaufswert kannst du bei der Fahrleistung wohl eh vergessen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kilometerfresser für 15.000€ gesucht