ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Keeway F-Act 50 Problem!

Keeway F-Act 50 Problem!

KEEWAY F-Act
Themenstarteram 9. Mai 2015 um 12:42

Hallo Freunde,

fahre den oben genannten Roller. ich habe folgendes Problem, da ich ihn ca. 1,5 Jahre nicht richtig gefahren habe, startete er nicht mehr. Nun habe ich Zündkerze und einen neuen Vergaser eingebaut. Wenn ich ihn Starte läuft er im Stand und startet auch bei ersten mal Kicken, sobald ich aber losfahren will Stottert er ziemlich schnell und fährt überhaupt nicht. Als wenn er nicht genug Benzin bekommt. Den Unterdruckbenzinhahn habe ich schon mittels Saugen am Schlauch getestet, der läuft einwandfrei.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

Gruß

Pascal

Ähnliche Themen
48 Antworten

Hast du den neuen Vergaser auch abgestimmt? Also vernünftig eingestellt?

Themenstarteram 9. Mai 2015 um 13:05

Habe schon verschiedene Sachen Probiert... wenn ich an der Gemischschraube drehe passiert nichts so wirklich... nur beim Standgas halt... die ist aber Relativ weit drin.

Na einfach dran rumschrauben ist ja auch nicht. Also wird der Vergaser komplett verstellt sein.

Zum Einstellen erstmal komplett rein und 1 1/2 Umdrehung raus. Motor nun warm fahren oder laufen lassen.

Nun drehzahl so niedrig wie möglich einstellen mit der Standgasschraube. Nun die Gemischschraube entweder ein Stück rein oder raus und warten. Das dauert um die 30 Sekunden bis da was passiert. Bei manchen schneller bei manchen weniger. Nun stellt man die Schraube so ein, dass die Drehzahl am höchsten ist. Wie schon gesagt, aber immer zwischen den drehen warten.

Dann mit der Standgasschraube die Drehzahl auf wunsch Standgasdrehzahl bringen und für das Setup ist die optimale Gemischeinstellung gefunden.

Üblicherweise dreht man die Schraube noch einmal um ca 1/4 Umdrehung fetter.

Nun schaut man aber auch, wie bei der Fahrt die Zündkerze aussieht und stellt entsprechend die Nadel und Düsen ein. Erst von Standgas schauen bis zur Volllast.

Da geht schon einwenig Zeit ins Land und ist mit viel Gefühl zu machen.

Bei den Yamyam-Mopeds gilt überlicherweise die standardmäßige Vergasereinstellung von 1 Umdrehung. Gibt es Probleme, so soll man sie lediglich eine halbe Umdrehung rausschrauben.

Wenn ein Roller länger stand, so kann es sein, dass der Auspuff "zu" ist - notfalls dann ohne Auspuff starten.

Davor kann man aber zumindest mal das Benzin vom Vergaser bzw. dessen Schwimmerkammer ablassen und beurteilen, den Vergaser selbst bzw. seine Düsen reinigen und ggf. eine neue Luftfiltereinlage und Zündkerze (aktuelles Zündkerzenbild?) einbauen. Kostet alles nicht die Welt und braucht man sowieso.

Das wären die Standardtipps bzw. würde ich so vorgehen. Dass nicht irgendwo noch versteckte Fehler sind, kann man schlecht von hier aus sehen.

Themenstarteram 11. Mai 2015 um 19:33

So habe heute wieder probiert den Vergaser einzustellen... Alles ohne Erfolg, habe sogar das komplette Benzin abgelassen und neues geholt... Habe hier mal ein Bild von der Kerze.

Img-20150511-191217

Die Zündkerze sieht feucht aus. Oder täuscht das auf dem Bild?

Auch relativ schwarz. Also läuft der Vergaser zu fett. Entweder immer noch nicht richtig eingestellt oder Nadel zu hoch oder die Düsen zu groß. Luftfilter gehört natürlich auch dazu, der sollte sauber sein und durchgängig.

Öliig, würd ich sagen....

Themenstarteram 12. Mai 2015 um 16:52

Ja ölig nass kann schon sein...

Der Vergaser ist Nagel neu und alles ist Freigäng und nicht verstopft. Ich habe echt keine Ahnung was ich noch machen könnte.

Hat die Zündkerze einen Funken?

Bitte den Abstand kontrollieren.

Notfalls mal neue Kerze ausprobieren.

Luftfilter vom Vergaser abziehen, Schwimmerkammer nochmal ablassen.

Themenstarteram 12. Mai 2015 um 18:35

So habe jetzt nochmals neuen Benzinfilter und neue Zündkerze verbaut. Die Schwimmerkammer habe ich auch nochmals geleert. Roller läuft immer noch nicht... Egal ob mit oder ohne Luftfilter.

Die Zündkerze ist bissl feucht und schwarz. Würde fast sagen ölig.

Die Kerze ist in Ordnung. Abstand stimmt, die ersäuft nur...funkt die???. Wenn ja ists der benzinhan oder falsch eingestellt. Tropft da was unter dem Roller??

Themenstarteram 12. Mai 2015 um 18:49

Kerze ist nun schon die dritte... Es Tropft nichts und der Unterdruck für den Benzinhahn funktioniert auch da kann man nichts einstellen. Der Benzinfilter ist ca. 1/3 gefüllt. Kann es vielleicht auch am Vergaser liegen das der nicht der richtige ist? Ist von eBay für 28 Euro und ein Nachbau der aber schon oft verkauft wurde.

Ja, das kann. Was für einer ist das?. 17,5 für Minarelli?. Warum der Wechsel?. hast die Hauptdüse und Nadel vom alten übernommen?

Mit einstellen meine ich den Vergaser!

Themenstarteram 12. Mai 2015 um 19:20

Der Vergaser ist für Minarelli...

Hier mal die Daten:

Durchlass 14 mm

Ansaugstutzenanschlussweite 24 mm

Luftfilter Anschluss weite 35 mm

Hauptdüse ca. 82

Der Vergaser war so wie er ist komplett einbaufertig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Keeway F-Act 50 Problem!