ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. KBA: Zuwächse bei Gaskraftstoffen

KBA: Zuwächse bei Gaskraftstoffen

Themenstarteram 5. September 2017 um 12:48

Moin!

Das KBA meldet 90% Zuwachs bei LPG und 75% bei CNG.

https://www.kba.de/.../pm21_2017_n_08_17_pm_komplett.html?nn=1558890

Es tut sich was, auch wenn die absoluten Zahlen noch nicht über 500 sind.

Munter bleiben

der "Stevie"

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. September 2017 um 12:48

Moin!

Das KBA meldet 90% Zuwachs bei LPG und 75% bei CNG.

https://www.kba.de/.../pm21_2017_n_08_17_pm_komplett.html?nn=1558890

Es tut sich was, auch wenn die absoluten Zahlen noch nicht über 500 sind.

Munter bleiben

der "Stevie"

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Heißt das, daß der "Abfall" der Raffination demnächst nicht nur fiskalisch teurer wird? Wenn zudem auch Innenstadtzulieferer von Dieselmotoren auf Benzin-/Autogasmotoren umsteigen wollen, wenn sie den Elektrohype nicht mitmachen wollen/können?

Themenstarteram 27. September 2017 um 11:29

Hier ein weitere Artikel zur Nachfrage von LPG und CNG:

http://www.kfz-betrieb.vogel.de/.../

Es grüßt

der "Stevie"

Der Zuwachs an KBA's hat eigentlich nicht zu sagen....

In Anbetracht der Androhung, dass keine Einzelgutachten mehr ausgestellt werden sollen und um weiter im Geschäft zu bleiben, fühlt sich der Autogas-Anlagenvertrieb gezwungen schnell noch ECE 115er Anlagen zu erstellen, womit die KBArate steigt.

Prins z.B. hat schon die Autobahn nach Luxemburg gepachtet, um mit den verschiedensten Fahrzeugen hinzufahren und dort Emissionsgutachten erstellen zu lassen... :)

Alle ziehen nach um diese Lücke zu füllen....

Hatte nich auch VW seine EA188 Motoren in Luxemburg zugelassen? *duck*

Mir deucht, ich hätte die bei mir fällige ENtscheidung "welcher Wagen als nächstes" schon getroffen haben sollen. Z4 oder Focus ST (N52 bzw. der Fünfzylinder von Volvo). Beide 1a gastauglich.

Klar, Ungarn wäre etwas weiter und Luxemburg eben die "Oase"... :D:D:D

Kluge Fahrzeugentscheidung, wobei ich den Focus ST ausschließen würde...

Themenstarteram 27. September 2017 um 15:02

Zitat:

@GaryK schrieb am 27. September 2017 um 14:05:21 Uhr:

Hatte nich auch VW seine EA188 Motoren in Luxemburg zugelassen? *duck*

... da gibt es nichts zu ducken.

Tesla lässt seine Fahrzeuge imho in den Niederlanden zu. Das hat auch seine Gründe.

Sowohl die nationalen Gesetze lassen noch einiges an Spielraum zu, als auch die Anzahl der Prüfingenieure ist begrenzt. So müssen alle Hersteller zusehen, wo sie ihre Fahrzeuge homologiert bekommen.

Schön wäre es wirklich, wenn sich ein (oder mehrere) Hersteller mal zu LPG bekennen würden. Dann könnte es auch weiterlaufen. Aber so .... sehe ich schwarz. So stirbt der Nachrüstmarkt aus. Interessant wird es dann wie sich Ford und Opel aufstellen.

Danke und Gruß

der "Stevie"

Wobei der Focus ST einer der wenigen gastauglichen "Hot Hatches" ist, der mit einem Quaife Sperrdifferenzial nachgerüstet werden kann. 220PS aus einem 2.5l Soft-Turbo sind auch ein Wort.

Beim Z4 Coupe ist mir das Preisniveau zu hoch (scheint ein 3-4k€ Poseraufschlag zu sein), beim 3er dieser Baureihe stört mich das Leistung-/Gewichtsverhältnis. Naja, mal sehen - vielleicht fahre ich meine klappernde Saufziege auch noch ein paar Jahre weiter. Oder ich werde vernünftig und hol mir den 1.4T LPG Astra-J. Weil 140PS eigentlich reicht um von A nach B zu kommen. Nur ist die Karre relativ spaßfrei.

Für den 1.4T allerdings im Zafira interessiere ich mich auch wohl. Jetzt habe ich in einem anderen Beitrag gelesen, im Meriva hätte es mit der Anlage Probleme gegeben. Leider gibt es viel zu wenige Informationen im Netz und zu wenige, die man direkt fragen kann.

Themenstarteram 29. September 2017 um 11:30

Zitat:

@GaryK schrieb am 28. September 2017 um 09:59:44 Uhr:

Wobei der Focus ST einer der wenigen gastauglichen "Hot Hatches" ist, der mit einem Quaife Sperrdifferenzial nachgerüstet werden kann. 220PS aus einem 2.5l Soft-Turbo sind auch ein Wort.

... schade, dass Ford nun gar nicht meine Marke ist :-/ Der gefällt mir innen überhaupt nicht.

Sonst echt eine klasse "Alternative".

der "Stevie"

Das Innenleben ist genau so schlimm wie bei BMW bis etwa 2006er Baujahr (E46er Ende). Plastikwüste.

Zitat:

@GaryK schrieb am 28. September 2017 um 09:59:44 Uhr:

...........Oder ich werde vernünftig und hol mir den 1.4T LPG Astra-J. Weil 140PS eigentlich reicht um von A nach B zu kommen. Nur ist die Karre relativ spaßfrei.

Keine schlechte Idee, Den bzw. den Zafira Tourer hatte ich auch schon auf dem Schirm. Die haben aber Beide das tolle M32-Getriebe verbaut, da ist Vorsicht angebracht. Zu dem Thema gibts im Astra J Forum noch ein paar nette Artikel.

Leider gibts die Teile nicht als "Werkslösung" mit Automatik. In Sachsen baut ein Opelhändler die Automatik-Fahrzeuge auf LPG um, ob die Motoren gasfest gemacht werden, weiß ich aber nicht. Leider hat er gerade keinen im Angebot.

Deine Antwort
Ähnliche Themen