ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki ZX6R (2002) dret nur noch bis 8000 Umdrehungen.

Kawasaki ZX6R (2002) dret nur noch bis 8000 Umdrehungen.

Kawasaki Ninja ZX 6R 636
Themenstarteram 18. März 2017 um 14:30

Hallo,

wie in der Überschrift zu lesen, dreht seit ca. einer Woche meine Kawasaki ZX6R (mit Gasanschlag gedrosselt auf 48 PS) nur noch bis ca. 8000 Umdrehungen. Wenn ich weiter beschleunige, egal welcher Gang oder auch Leerlauf, dann fällt die Umdrehungszahl sofort wieder ab. Im kalten und im warmen Zustand. Bei Vollgas im Leerlauf dreht er dann meistens so auf 10k hoch, setzt dann aus bis er auf 7k ist und dreht sofort wieder hoch und dann sprint er da quasi immer hin und her. So als ob er einfach keine Luft oder kein Benzin mehr bekommt. Luftfilter geprüft, der sieht eigentlich noch relativ sauber aus. Nächste möglichkeit währe der Benzinfilter oder die Pumpe, aber woran erkenne ich was davon funktioniert und was kaputt ist?

Rauch o.ä. kommt nicht aus dem Auspuff, also die Verbrennung scheint noch Problemlos zu funktionieren.

Vielen Dank für Tipps schon mal im Voraus :)

MfG Marc

Ähnliche Themen
25 Antworten
Themenstarteram 21. März 2017 um 23:33

gekauft bei alpha technik (auf der offiziellen website). Tüv Gutachten wurde mitgeschickt. Die lochblenden sind soweit ich weiß zum drosseln auf 25kw und die Gasanschlagdrossel sind für 35kw. Ich habe alle korrekt eingebaut (ist ja nicht wirklich schwer) und mein Vater ist damit zum Tüv gefahren und der hat sich dass angeguckt. Und wenn er Okay sagt, dann heißt das für mich, dass die Drossel korrekt ist. Ich mein ich kann mir ja schlecht nen Leistungsprüfstand selber bauen, also woher soll ich wissen wie viel Leistung ich in wirklichkeit habe? Und wenn du dich auf youtube umguckst, siehst du dass bei einer ZX6R 220kh/h normal sind.

Aber das ist ja nicht dass Thema

Es war nur die Gasanschlagdrossel dabei. Sonst wurde nichts verändert. Es stand auch nichts von weiteren Teilen.

Soll man sich dann ein neues Steuergerät kaufen oder lässt sich dass irgendwie genauer Prüfen?

Solche prüfungen sind sicherlich nicht in der garage machbar...

Die angegebene vmax von alphatech sagt alles aus oder? Verdoppelung der vmax heisst vervierfachung der leistung. Grossartig über 180 dürftest du nicht kommen.

Ich wage kaum zu fragen aber könnte es sein das die Drossel nicht für die Vergasermodelle geeignet ist? Ich denke da ist ein grosser unterschied ob mann ein Vergasermodell drosselt oder einen einstpritzer.

Wäre sie nicht geeignet, hätte der TÜVer das nicht abnehmen dürfen. Für mich hört sich das nach Zündung an. Kerzen oder Zündspulen.

 

Die Frage bleibt aber noch immer:

Wann wurden Ventile, Kerzen und Co gemacht....

Tja, schönen Gruß an deinen Vater und dem Herrn vom TÜV

https://shop.alphatechnik.de/.../index.php?...

Artikel Zusatz

Inhaber der Führerscheinklasse A2: bitte beachten Sie die 11. Änderungsverordnung der 3. Fahrerlaubnisverordnung.

 

Lieferumfang

TÜV Gutachten und Drosselteile für Leistungsreduzierung mit vorgedruckten Typenschildaufkleber

geänderte Fahrzeugteile

"""Ansaugblenden"""

Nix Gasanschlag

Themenstarteram 24. März 2017 um 0:06

Zitat:

@Beaster77 schrieb am 23. März 2017 um 21:55:03 Uhr:

Tja, schönen Gruß an deinen Vater und dem Herrn vom TÜV

https://shop.alphatechnik.de/.../index.php?...

Artikel Zusatz

Inhaber der Führerscheinklasse A2: bitte beachten Sie die 11. Änderungsverordnung der 3. Fahrerlaubnisverordnung.

 

Lieferumfang

TÜV Gutachten und Drosselteile für Leistungsreduzierung mit vorgedruckten Typenschildaufkleber

geänderte Fahrzeugteile

"""Ansaugblenden"""

Nix Gasanschlag

Falsches Motorrad. Ich hab ne ZX636A

https://shop.alphatechnik.de/.../index.php?...

Zitat:

Wäre sie nicht geeignet, hätte der TÜVer das nicht abnehmen dürfen. Für mich hört sich das nach Zündung an. Kerzen oder Zündspulen.

 

Die Frage bleibt aber noch immer:

Wann wurden Ventile, Kerzen und Co gemacht....

Mir wurde vom Vorbesitzer nichts mitgeteilt und ich habe auch noch nie was in der Richtung gemacht.

Ich warte jetzt noch auf ein paar Kleinteile, weil ich mir jetzt noch so ein tollen schnellverschluss für den benzinschlauch geholt habe und ich noch auf ein paar Adapter warte, aber dann kann ich es auch wieder zusammenschrauben und mal gucken ob mein neuer Luftfilter vielleicht schon hilft. (Unabhängigkeit vom Fehler, weil der an den Seiten sich vom Rand gelöst hat, und ich da nicht wollte, dass sich da evtl. mal Dreck vorbeischmuggelt.)

Sollte der Fehler immer noch da sein, stehen also noch Ventile Kerzen oder das Steuergerät zur Auswahl.

Wieviel km hat sie jetzt runter und wieviel hatte sie, als Du sie bekommen hast?

Themenstarteram 24. März 2017 um 19:01

ich habe sie mit ca. 33k gekauft und sie ist jetzt auf ca. 40k

Falls bis dahin noch keine Ventile eingestellt worden sind, wirds brenzlig.

Falls Du nicht weißt, wann sie gemacht worden sind und auch keine Möglichkeit mehr hast, das herauszufinden, führt kein Weg daran vorbei, es JETZT machen zu lassen.

Die Einlassventile neigen dazu zu kleines Spiel zu bekommen. Wird es viel zu klein, verbrennt der Sitz und das Ventil.

 

Bei 24000 wäre sie fällig gewesen....

Themenstarteram 1. April 2017 um 23:52

Also, das Problem ist gelöst...

Die Anschlüsse der Batterie hatten irgendwie keinen richtigen Kontakt mehr. Wollte sie ausbauen und durchmessen, dann wieder einbauen und unter Last testen und der Fehler war weg.... Tja, es kann so einfach sein ^^

Trotzdem vielen dank für die ganzen Tipps, und Ventile werden so bald wie möglich gemacht.

PS: Wollte danach noch nen´Netten Ölwechsel dranklatschen... Der Vorbesitzer hat die scheiß Ölablassschraube so fest angeknallt, dass der Dichtungsring in der Mitte auf halbe Stärke gepresst wurde, und das Gewinde ist kaputt gegangen beim rausschrauben... Sprich sie greift nicht mehr beim Reinschrauben.... Hab halt echt absolut keinen Bock die scheiß Ölwanne komplett ab zu machen... . Aber das kriege ich jetzt auch noch hin.

Zitat:

@Sniperheart96 schrieb am 01. Apr. 2017 um 23:52:09 Uhr:

Hab halt echt absolut keinen Bock die scheiß Ölwanne komplett ab zu machen... . Aber das kriege ich jetzt auch noch hin.

Hier ist aber Vorsicht geboten. Ein plötzlich eintretender Ölverlust durch eine verlorene Ölablassschraube und ein dadurch eingeöltes Hinterrad können lebensgefährlich sein.

Falls an der Ölwanne genug "Fleisch" ist, würde ich zu einem Helicoil raten. Das geht auch in eingebautem Zustand.

 

Gruß,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki ZX6R (2002) dret nur noch bis 8000 Umdrehungen.