ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki GT 750 Motorumbau

Kawasaki GT 750 Motorumbau

Kawasaki GT 750

Hallo, ich habe eine Kawasaki 750 GT , mit Kardan. Da brauche ich jetzt einen Motor. Meine Frage, kann man das Kardanwinkelgetriebe auf einen Motor mit Kettenritzel montieren, z.B. KZ750 E, oder besser GPZ 750 UT, oder muss ich zwingend einen 750 GT Motor besorgen? Wäre nett, wenn jemand antworten würde, der sich damit schon Mal auseinander gesetzt hat.

Im Voraus vielen Dank

Upox

IMG_20171031_140251.jpg
Ähnliche Themen
16 Antworten

Das müsste ja im Prinzip wie bei der Suzuki GSX1100G sein.

Dann wäre ein Zahnrad des Planetengetriebes auf der Welle des Motors und ein Zahnrad im Winkelgetriebe. Zudem sind beide Zahnräder mit Scheiben entsprechend aufeinander ausgerichtet/eingestellt.

Das bedeutet für die GSX, dass Du nur Motor mit angebauten Winkelgetriebe tauschen kannst.

Moin,

der Winkeltrieb der GT sollte vom Befestigungsbild auf einen Ketten750er passen.

Aber die Getriebeausgangswellen sind unterschiedlich und müssten entsprechend getauscht werden.

Das bedeutet, das Motorgehäuse trennen....

Viel Erfolg

Yep, so wäre es bei der GSX (von der weiß ich halt mehr und nur darüber kann ich schreiben) auch.

Bei Planetengetriebe muss aber der Drucke der Zahräder/Flanken genau stimmen und deshalb muss das Planetengetriebe eingestellt werden.

Und genau zu diesem Thema habe ich selbst keine Praxis, da sollte sich jemand äußern der dies schon bewerkstelligt hat. Dieser Punkt entscheidet über Sieg oder Niederlage.

OK Leute, ihr habt mir bei meiner Entscheidung sehr geholfen.

Motor öffnen will ich nicht, ist für mich zu aufwendig. Werde dann einen 750er GT Motor besorgen.

Falls jemand zufällig einen guten Motor hat, oder einen kennt, würde ich mich über ein Angebot freuen.

Gruß Upox

Erlaube mir eine Frage: Was fehlt denn dem Motor, der im Moment im Mopped eingebaut ist?

Zylinderkopf undicht, 2.Gang springt raus, Steuerkette rasselt viel zu laut. Alles erst nach der Instandsetzung. Der Schrauben ist am Ende, hatte auch neue Getriebewellen eingebaut. Nach Anlasserfreilaufreparatur. Ich glaube der Motor ist jetzt komplett vermurkst. Deshalb suche ich einen relativ guten, ungeöffneten Motor. Ein richtig Instand gesetzter ist mir zu teuer. Am liebsten würde ich einen aus einer GPZ nehmen, wegen den 87PS, aber das geht ja anscheinend nicht, wegen der Antriebswelle. So sieht's aus, eigentlich beschissen bis hoffnungslos.

Das klingt ja nicht so toll! War das Deine Leistung, oder war da ne "Fachkraft" dran?

Es ist halt relativ schwierig bei solchen Motorrädern mit einem gewissen Alter nen total unberührten Motor mit 15.000km zu finden, den man einfach so in den Rahmen stecken und losfahren kann.

Aber nichts ist unmöglich! Evtl. brauchst Du halt etwas Geduld, bis ein entsprechendes Teil auf dem Markt erscheint.

Wieviel km hat denn Dein Motor?

 

Gruß,

Der Schrauben ist ein Zweiradmechatroniker Meister, 26 Jahre jung. Wahrscheinlich zu jung für 80er Baujahre. Motor hat 50000 auf der Uhr.

Hallo ich möchte niemandem zu nahe treten da es große und gute Leute hier gibt. Ich frage mal aus der Ferne ob alles fachgerecht gemacht wurde. Ich habe oder besser gesagt das dumpfe gefühl das da nicht viel unreperabel wäre das einen neuen befürwortet....immerhin ist ein Freilauf wechsel aufwendiger als ein Helicoil Gewinde.Aber ich rechne dass noch Hilfe von MT Usern kommt....christopher

Das Alter möchte ich einfach mal außer Acht lassen bzw. nur mit einem Augenwinkel betrachten.

1. Warum wurde die Getriebewelle gewechselt?

2. Sind die Altteile noch vorhanden?

3. Springen die Gänge raus, sind es oft die Schaltgabeln oder die Schaltwalze. Ich bin da aber nicht so der Spezi.

4. Zylinderkopf undicht...Eine neue Dichtung, Dichtflächen gereinigt und die korrekten Drehmomentwerte und Anzugsreihenfolge wird der Meister doch eingehalten haben. Ist die Frage, ob der Kopf einen weg hat.

5. Kettenrasseln... Ist es die Steuerkette oder der Sekundärantrieb?

Zitat:

@cementario2 schrieb am 03. Sep. 2018 um 14:46:45 Uhr:

5. Kettenrasseln... Ist es die Steuerkette oder der Sekundärantrieb?

Meinst bestimmt die Primärkette, also Kurbelwelle auf Getriebe, gell?

KW auf Getriebe müsst doch per Zahnrad über die Kupplung sein.

Ich meinte die Kette, die von KW auf Anlasser geht.

Ich gebe aber zu, den Motor nicht im Detail zu kennen.

Ich sage, die hat ne Primärkette, genau so wie die alte Z650, Z750, 750er Zephyr, ZR7. All das basiert quasi auf dem alten 650er Motor.

 

Gruß,

Also ich fang mal an,

unter 13°C sprang die GT nicht mehr an, der Anlasser drehte ganz normal, nahm den Motor aber nur 2-3 Hübe mit, ansonsten kam nur ein metallisches Geräusch. Der Meister diagnostizierte Anlassfreilauf defekt. Freilauf gewechselt, gleicher Fehler blieb, ganze Arbeit nochmals gemacht, mit dem Gedanken evtl. was falsch gemacht zu haben. Nach der Wiederholung, gleicher Fehler. Dann nahm er die Ölwanne runter, stellte fest, dass die Plastikschiene der Steuerkette sehr stark verschlissen war, die Steuerkette war auch gelängt. Also Kette und Spanner gewechselt. Fehler blieb. Weiter, könnte jetzt nur noch eine Getriebewelle sein. In Köln beim Gebrauchtteilehändler einen wirklich guten Satz Getriebewellen und Schaltgabel besorgt. Alles wieder rein, Motor drehte beim Starten wunderbar, sprang auch sehr gut an, aber wieder abnormale metallische Geräusche, auch nachdem der Motor warm war. Probefahrt, beim Beschleunigen springt fast immer der 2.Gang raus und am Zylinderkopf drückt jetzt Öl raus.

Der Meister hat alles gegeben, ich auch, komplett 700,-€. Meister weiss nicht mehr so richtig weiter, hat wahrscheinlich auch keine Lust mehr und rät mir aus Kostengründen zu einem guten gebrauchten Motor. Das ist mein Geschichte.

Und dann kam mir der Gedanke, wenn ich schon einen neuen Motor besorge, dann einen GPZ 750 mit 87 PS, was aber anscheinend nicht funktioniert, wegen dem Umbau der Antriebswelle.

PS: Altteile sind im Schrott

 

Euer Upox

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawasaki GT 750 Motorumbau