ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Kaufentscheidung - Welches OBD2-Interface

Kaufentscheidung - Welches OBD2-Interface

Themenstarteram 13. November 2009 um 0:09

Hallo Leutle...

Ich bin gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit zumindest mal die Fehlerspeicher unseres Fuhrparks auslesen zu können.

Dabei bin ich zuersteinmal über die "fertigen" Geräte bestolpert, die einem den simplen Fehlercode anzeigen.

Viel interessanter wäre natürlich die Bedienung über entspr. Software am Laptop.

Software sollte z.B. http://www.obd2-software.de sein.

Stellt sich mir halt nur die Frage bzgl. der Hardware: Welcher Adapter muss es sein??

Er sollte wie gesagt Fehlerdiagnose, etc. bieten für:

Audi A2 (Bj. 2002)

BMW 318i (Bj. 2002)

VW Golf V (Bj. 2005)

VW Golf VI (Bj 2009)

VW Passat (Bj. 2002)

Mir ist dieses Teil ins Auge gefallen:

OBD-DIAG® 2055 Interface (http://www.obd-diag.de)

Oder der hier:

mOByDic 3200 RS-232 (http://www.ozenelektronik.com)

Oder aber auch den:

11x Multimodus OBD-DIAG® 4000 (http://www.obd-diag.de)

Was ist der Vorteil des 4000er? Der soll ja CAN-Bus "unterstützen" Kann ich damit dann Umcodierungen (siehe http://www.motor-talk.de/forum/vw-auslesen-umcodieren-t2206278.html ) vornehmen?

 

Es wäre super, wenn mich jemand in diesem Bereich etwas aufklären kann und mir eine nette Kaufempfehlung geben könnte.

Bevor die Vorwürfe kommen: Ich habe jetzt 2 Stunden google und die Forumssuche bemüht um mir einen groben Überblick über das Thema OBD2 zu verschaffen, allerdings kommt mir das an vielen Stellen doch noch recht spanisch vor...

VIELEN DANK!

Beste Antwort im Thema

Wenn schon ein China-Teil, dann wenigstens den Launch CReader-V für 69 Euro. Der hat dann ein richtig großes Display, kann grafische Darstellung und ist auf deutsch. Update-fähig ist der auch noch und die 10 Euro mehr wohl wert. Programmierungen gehen damit natürlich auch nicht, bei dem Preis wohl nicht zu erwarten.

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

Kann mir niemand bei meiner Entscheidungsfindung weiterhelfen?

Ich wäre euch sehr verbunden!

Hallo KA-Flo,

so billig gibt es das nur hier, Eigenes Wissen ist dabei von Vorteil.

http://obd-2.de/

Ich glaube nicht das Du bereit bist pro Jahr 600,- € aus zu geben um informiert zu bleiben. (Profiversion)

Ob Du bereit bist Dich mit dem ganzen Prozedere anzufreunden, um nur einen Hinweis auf eine mögliche Fehlerquelle zu erhalten.

Ich bin kein Astronaut obwohl das Geil sein könnte.

Es erscheint mir immer wieder lustig im Forum wie der Bäcker das Lamm schlachtet, mit Erfolg natürlich.

Das Lamm ist auf jeden Fall tot.

Viel Erfolg!

Hi Lambda1,

sei mir nicht böse, aber was willst du mir mit deinem Beitrag sagen? Wirklich weiter komme ich damit auch nicht, sorry.

Wenigstens gibts auf der von dir verlinkten Seite ein paar nette Infos, deshalb für die Rückmeldung. ;o)

Hallo KA-Flo,

was willst Du wirklich wissen? Und, hilft Dir das Wissen wirklich weiter?

Ne Menge Werbung für Verschiedene Softwarelösungen hast Du ja reingepackt, nimm Dir eine und fühl Dich wohl.

Worum es eigentlich geht sagtest Du nicht, ich vermute.......................

Nimm das billigste und ärgere Dich.

Schöne Zeit im warmen Herbst!

Hey Lambda1,

mal ehrlich: ließt du Beiträge bevor du darauf antwortest, bzw. verstehst du überhaupt deren Inhalt?

Irgendwie suche ich vergeblich den Sinn deiner Antworten...

Meine Hauptfrage steht oben eigentlich recht deutlich (und nebenbei geht es dabei ganz und gar nicht um die Software, die hinter dem Interface steckt):

1. Was ist der Vorteil des 4000er?

2. Der soll ja CAN-Bus "unterstützen" Kann ich damit dann Umcodierungen (siehe http://www.motor-talk.de/forum/vw-auslesen-umcodieren-t2206278.html ) vornehmen?

Hallo KA-Flo,

ich lese.

Zitat Anfang:

Bevor die Vorwürfe kommen: Ich habe jetzt 2 Stunden google und die Forumssuche bemüht um mir einen groben Überblick über das Thema OBD2 zu verschaffen, allerdings kommt mir das an vielen Stellen doch noch recht spanisch vor...

Zitat Ende:

Ich bemühe mich seit den sechzigern um die Klientel die keine Füsse hat. Sicher hatten die früher keine Steuergeräte. Söhne haben die trotzdem gezeugt. Die sind heute so schlau, daß Sie aus dem Internet in weniger als zwanzig Minuten die ulltimativ beste Lösung hervorzaubern können.

Wenn Dir der Link zu http://obd-2.de/ nicht reicht.

Was machst Du wenn Du das Internet nicht belästigst?

Wobei sehr fraglich ist ob die 2002er Modelle (mit Sicherheit ein Diesel dabei oder?) auch mittels OBD-2 bzw. genauer gesagt EOBD abgedeckt werden... Somit wäre die ganze Überlegung von vornherein hinfällig.

@Lambda1: Wiedermal entgeht mir der inhaltliche Themenbezug deines Beitrags.

Die ausführlichen Infos auf obd-2.de habe ich mir durchgelesen, aber auch dort finde ich keine Antwort auf meine konkrete Frage.

 

@Theresias: Es sind durch die Bank weg alles Benziner-Modelle. ;)

 

Ich hätte echt nicht gedacht, dass die Antwort auf eine meiner Meinung nach recht simple Frage in eine solch schwere Geburt ausarten würde...

Hallo KA-Flo,

ich dachte bei Deiner Anfrage nicht an ein Profisystem. Ich glaube nicht das Du pro Monat 99,- € ausgeben willst oder ein System kaufen möchtest das erstmal 3000,- € verschlingt.

Da aber vier Deiner Automobile von der Vereinigten Aufpreis Gesellschaft sind könntest Du mit einem Preiswerten Tool von dieser Seite gute Ergebnisse erzielen, Bleibt noch VAG Com zu nennen.

Das gibt es sogar für Sparer in einer Shareware Version, was Du wirklich willst erschließt sich mir aus Deiner Frage nicht.

Wenn Du noch ne kompetente Reparaturanleitung haben möchtest kommst Du um 99,- € pro Monat nicht rum.

Vorausgesetzt Du bringst die Grundkenntnisse zur Wartung und Instandhaltung von Ottomotoren und deren Aggregaten mit, ist es dann eventuell möglich eine Störung zu finden und zu reparieren.

Das Auslesegerät liefert keine Reparaturanleitung, egal wie es heisst.

Sorry

Hallo,

wenn gestattet möchte ich mich der genannten Fragestellung anschließen.

Fahrzeuge: VW Passat 3BG ( 1,9 TDI - 102PS ) 2004

VW Golf VI Plus ( 1,4 TSI - 122PS ) 2009

Audi A3 Ambition S-Line Sportback ( 2,0 FSI - 150PS ) 2006 ***wichtigster*** :D

Allerdings möchte ich nicht nur den Fehlercode auslesen können, sondern meinen

schönen auch selber umcodieren können. :rolleyes:

Da ich die Preise einigermaßen kenne, aber nicht weiß welcher Hersteller zu empfehlen ist,

bitte ich in diesem Sinne um Hilfe. :confused:

Will mich im nachhinein allerdings nicht über 50€ die ich gesparrt habe ärgern und

lieber eine Version höher nehmen.

*derderlieberdievollausstattungnimmt* :cool:

Hey Lambda1, endlich wirds sachlich. ;)

Ja, ich weis dass ich für das Rundum-Sorglos-Paket deutlich tiefer in die Tasche greifen muss.

Mir ist es allerdings in erster Linie wichtig, dass ich im Störfall fix was an die Karre hängen und den Fehlerspeicher auslesen kann.

Ich habe mir zu diesem Zweck schon All-In-One Geräte angeschaut für ca. 50 Euro bei Conrad & Co (die einem die Fehlernummer anzeigen) und habe dann bei weiterem Suchen diese Schnittstellen für den PC entdeckt, was ich als Technik-Verrückter natürlich direkt mal viel interessanter finde als ne kleine Blackbox mit 2 Tasten. So Sachen wie Live-Monitoring des Wagens sind schon genial.

Jetzt stellt sich mir eigentlich nur die Frage welche Schnittstelle ich nehmen soll, sprich welche Schnittstelle mir welche Vorteile ggü. einer anderen bietet.

Die AGV4000 ist mir bei der Suche ins Auge gefallen, da sie wohl die meisten Protokolle unterstützt. (Im Low-Budget-Bereich wohlgemerkt, da ich nicht mehr als einmalig ~100 Euro ausgeben will.)

Bzgl. der Software habe ich mich dann ebenfalls auf die Suche gemacht und bin auf oben genannte Freeware-Lösung gestoßen, die meinen Bedürfnissen voll entsprechend würde.

Eine kleine Bonusfrage war dann noch die CAN-Geschichte... Sprich Umcodierungen, etc. Sollte das jedoch mit der 100 Euro Lösung nicht drin sein, geht die Welt auch nicht unter.

Ich hätte einfach nur gerne ne knappe, sachliche Kaufberatung für eine PC-Schnittstelle die möglichste unseren kompletten Fuhrpark unterstützt, bis zu einem Preis von 100 Euro und dabei meine Wünsche (Fehlerauslese, Monitoring, etc.) erfüllt. ;o)

Zitat:

Original geschrieben von KA-Flo

 

Ich hätte einfach nur gerne ne knappe, sachliche Kaufberatung für eine PC-Schnittstelle die möglichste unseren kompletten Fuhrpark unterstützt, bis zu einem Preis von 100 Euro und dabei meine Wünsche (Fehlerauslese, Monitoring, etc.) erfüllt. ;o)

Gibt es nicht!

So etwas wird hier jede Woche gesucht, müsste Dir klar sein, wenn Du alle Beiträge in diesem Forum gelesen hast ;).

Das was Du suchst, liegt im 4-5 Stelligen €uro-Bereich, plus monatliche Kosten.

Gruß Otti

Hmm, wenn ich mir aber die Features dieser kostenlosen Software durchlese, finde ich eigentlich exakt die Sachen wieder, die ich mir von der Lösung "wünsche".

Zu dieser Software brauche ich (sofern ich keinen Denkfehler drin hab) nur noch einen Laptop plus das OBD2-Interface.

Klärt mich bitte auf, wohin die restlichen 4-5 stelligen Eurobeträge fließen sollen?

Wie gesagt, die Umcodierung soll ein Bonus sein, der ja aber mit dieser Lösung nicht möglich sein wird. Das ist aber nicht so wichtig...

Zitat:

Original geschrieben von KA-Flo

Hmm, wenn ich mir aber die Features dieser kostenlosen Software durchlese, finde ich eigentlich exakt die Sachen wieder, die ich mir von der Lösung "wünsche".

Zu dieser Software brauche ich (sofern ich keinen Denkfehler drin hab) nur noch einen Laptop plus das OBD2-Interface.

Klärt mich bitte auf, wohin die restlichen 4-5 stelligen Eurobeträge fließen sollen?

Wie gesagt, die Umcodierung soll ein Bonus sein, der ja aber mit dieser Lösung nicht möglich sein wird. Das ist aber nicht so wichtig...

Kaufe das System und nerve dann den Verkäufer mit deinen Fragen!

Wenn Du dieses Forum durchforstet und gelesen hast, wäre die Frage überflüssig!

Wenn man das Ganze für "kleines Geld" bekommen könnte, weshalb nutzen wohl "freie Werkstätten",

diese Versionen nicht!!!???

Denke mal darüber nach!

 

Gruß Otti

Nachtrag:

Meine Oma sagte schon: Papier ist geduldig!

Ich sage: virtuelles Papier ist geduldiger!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Kaufentscheidung - Welches OBD2-Interface