ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kaufentscheidung Polierer und Exzenter?

Kaufentscheidung Polierer und Exzenter?

Themenstarteram 17. September 2010 um 12:03

Hi,

sind der Polierer und der Exzenter für ca. 6 Autos/jährl. ok.

http://www.magicshine.de/.../CSE-907-Rotationspoliermaschine::127.html

http://www.lackpflege24.de/.../?...

oder ist es notwendig/erforderlich Exzenter Flex XC3401 und Polierer Flex L3403 zu kaufen.

malilink

Ähnliche Themen
45 Antworten

einfach hier lesen:p

Zitat:

Original geschrieben von Luxcoyote

 

tante edith sagt :

du wirst nie den ganzen Wagen mit dem grossen Pad bearbeiten können, da es Stellen am Auto gibt wo du nicht mit dem Pad hinkommst oder an andere Teile (die nicht mitpoliert werden sollten) kommst.Diese Stellen entweder per Handpad oder per kleinerem Pad mit kleinerem Teller an der Maschine bearbeiten.

Hängt vom Lackzustand ab, ob du bestehende Kratzer an den schlecht zugänglichen Stellen per Hand oder per Maschine bearbeiten musst/sollst.

ich würde es mal per Hand probieren und wenn du an den besagten Stellen Kratzer hast, die du nicht rausbekommst, kannst du dir die kleineren Pads mitsamt kleinerem Teller ja noch immer zulegen.

mfg

Themenstarteram 18. September 2010 um 17:49

.......he Hans,

willst auch die T3000 kaufen wie ich sehe.

Werde mir auch einen 75er Teller zulegen mit Gewinde-Anschluss: 5/16"-24. Leider gibt es viele Teller mit M14 Gewinde.

Habe auch eine Frage zu den Tellern. Ist es besser Teller zu nehmen mit einen "Soft" dazwischen, zur Dämpfung s.z.s.

Klasse - Danke. Wenn es dann soweit ist, werde ich meine ersten Versuche mit dem 13 cm. Pads unternehmen. Kleinere Teller kann ich mir dann ja mal sparen.

Habe gerade mal bei Shinerama nachgesehen. Kann es sein, dass ein 4-inch-Teller (8,5 cm.) lediglich ca. 10 € kostet? Kann ich diesen Teller für die T3000 verwenden?

Grüße und bis bald

Hans

@Hans.Wurst123

Hier solltest du, relativ günstig, alles was das Herz begehrt bekommen.

Die Notwendigkeit kleiner Pads und Teller ist eigentlich hauptsächlich gegeben wenn du starke Kratzer an den Stellen hast wo du mit dem grossen Pad nicht rankommst. Ist der Lack an diesen Stellen in Ordnung, dürfte Handarbeit genügen. Etwas nervig beim Nutzen von verschiedenen Tellern könnte sein, dass du ständig am Wechseln der Teller bist.

mfg

1 inch sind 2,54cm (hier gefunden)

ja sind in etwa 10€

hab den hier für meine G220 genommen und Pads von Sonus , bei der nächsten Bestellung werden es aber welche von Chemical Guys zum Ausprobieren werden.

@ Luxcoyote

vielen Dank für deine Ausführungen bzw. Produktempfehlungen. Jetzt dürfte alles klar sein. Ich werde dann erst mal mit den 13-er-Pads arbeiten. Mein Lack ist in einem guten Zustand (Neuwagen - ca. 6 Wochen alt). Die großen Stellen (Motorhaube, Türen, Dach) werde ich dann mit der Maschine machen. An schwer zugänglichen Stellen (Stoßfänger vorne, Spiegel, und kleinere Stellen) werde ich dann auf Handbetrieb umschalten. Der Qualtiätsunterschied dürfte sich bei einem Neuwagen in Grenzen halten.

Somit müsste ich mir keinen anderen Teller sowie Pad´s kaufen. Darüber hinaus könnte ich mir die Umrüstung (das Wechseln der Teller) sparen.

Viele Grüße und bis bald

Hans

Zitat:

Original geschrieben von Hans.Wurst123

@ Luxcoyote

vielen Dank für deine Ausführungen bzw. Produktempfehlungen.

bitte gerne ;)

Zitat:

(Neuwagen - ca. 6 Wochen alt)

wenn der Lack noch so jung ist : unbedingt dran denken einen Lackreiniger ohne abrasive Körnung zu benutzen!

mfg

Themenstarteram 19. September 2010 um 11:20

…..habe jetzt meine Kaufentscheidung getroffen

Rota

http://www.magicshine.de/.../CSE-907-Rotationspoliermaschine::127.html

dazu einen 75er Teller

http://www.car-kosmetik.de/.../...-tzteller-75mm--M14--gepolstert.html

 

 

Exzenter

http://www.lackpflege24.de/.../?...

dazu einen 75er Teller

http://www.car-kosmetik.de/.../...ler-75mm--5-16--Gewindeaufnahme.html

 

bei den Pad`s bin ich noch man über legen.

Was kann man von diesen Pad`halten ?

http://www.polierschwamm.info/.../...erschwamm-Set-7-tlg-15025-S8.html

ist das „Einmal“ benutzen und weckwerfen, oder kann man diese auch auswaschen und noch mal verwenden?

malilink

So, dann meld ich mich auch nochmal zu Wort.

 

Ich hab mit dem 139er Teller angefangen weil der bei der Maschine dabei war. Hat auch soweit alles Prima geklappt, allerdings sind so stellen wie A-Säule, Frontstoßstange, Hecklappe usw. mit so einem "großen" Teller relativ schwer zu machen. Es geht, aber richtig rund läuft das Pad dann meist nicht.

Darum hab ich mir dann den kleinen Stützteller dazugekauft. Kosten waren bei shinearama inkl. 2 Pad´s ca. 20€. Man braucht ja nicht so viele Pad´s da man ja nur wenige Stellen am Auto macht.

 

@malilink: Würde auf jeden Fall noch ein paar große Pad´s ü Stützteller nehmen! Du willst doch nicht das ganze Auto mit dem kleinen machen, oder??

Themenstarteram 19. September 2010 um 12:01

..............welche Größe der Tellerund Pad wären dann noch OK ?

aber aber lesen das die Maschinen am Besten mit 130er Pad und Teller laufen würden, auf Grund der Maschinenleistungen. Lasse mich aber gern belehren, da ich auf den Gebiet Null-ahnung habe.

Was sagst du zu der Qalität der Pad`s?

Wenn du die Pad´s hier meinst dann kann ich dir dazu nix sagen, denn ich hab sie noch nie benutzt. Sind aber 150er, willst du die größe auch haben. Müsste man einfach mal ausprobieren. Sind halt schon sehr günstig, wenn ich mir überlege das ein Lacke County Pad allein schon fast 10€ kostet.

 

Also mein Exzenter läuft mit dem 133er Teller (der war beim Kauf dabei) und dem 139er Pad´s super. Kann mich nicht beklagen. Bei größeren Pad´s soll es nicht mehr so gut laufen.

 

Gruss, Alex

Zitat:

Original geschrieben von Luxcoyote

 

Zitat:

(Neuwagen - ca. 6 Wochen alt)

wenn der Lack noch so jung ist : unbedingt dran denken einen Lackreiniger ohne abrasive Körnung zu benutzen!

OK - wird gemacht. Habe mich schon vor längerer Zeit für das Prima Amigo entschieden. Ich überlege nähmlich, an bestimmten Stellen (Motorhaube und Stoßfänger) Lackschutzfolie dran zu machen. Da die auch regelmässig gepflegt werden muss, ist ein Precleaner ohne abrasive Körnung unumgänglich.

Viele Grüße und bis bald

Hans

Zitat:

Original geschrieben von malilink

da ich auf den Gebiet Null-ahnung habe.

In dem Fall würde ich mir das Geld für die Rota vorerst sparen und es zuerst mit der Excenter probieren, eine Rota kannst du dir auch später, wenn notwendig, zulegen. Bisweilen hat mir die Excenter zum Beispiel gereicht.

Zitat:

Was sagst du zu der Qalität der Pad`s?

Die kenn ich nicht, aber wäre es nicht sinnvoller und günstiger wenn du nur Pads kaufst die du auch sicher brauchst und dann gleich ein paar davon, und vielleicht alles beim selben Anbieter kaufst? Für die Versandkosten, die bei den verschiedenen Anbietern auf dich zukommen, kannst du bei der Bestellung bei einem Anbieter vielleicht das eine oder andere Pad mehr bestellen, oder eben Pads von denen bekannt ist, dass die Qualität stimmt.

mfg

 

Da muss ich Luxcoyote zu 100% Zustimmen!

 

Ich würde auch erstmal mit dem Exzenter anfangen. Ne Rota kann man sich immer nochmal kaufen. Man muss halt ein wenig Geduld haben, dann bekommt man mit dem Excenter auch schon sehr gute Ergebnisse hin ;)

Themenstarteram 19. September 2010 um 12:55

.........ist schon klar mit der Rota.

Mein Sohn sagte aber, für große Kratze u.s.w. wäre eine Rota mit einen Lammfell mit entsprechende Paste, voll ok. Auch wenn man mit "Zahnstocher-Lackierung" danach das "Überschüssige" abtragen will is schon eine Rota besser wie ne Ex.

Will zwar nicht sagen, dass ich das Geld im Überfluss habe, aber für die etwas über 100,-€ Rota kommt es nicht direkt drauf an.

 

Was für Farben von den Pad"s wären da denn genau geeignet? (glatte oder Waffel)

Für Arbeiten: Lackreiniger, kleinere Kratzer ausarbeiten, Polieren, Wachsen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kaufentscheidung Polierer und Exzenter?