ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kaufentscheidung C63 oder C63S

Kaufentscheidung C63 oder C63S

Mercedes
Themenstarteram 15. August 2018 um 7:57

Hallo ,

Ich fahre derzeit einen w213 220d AMG Paket und will den abgeben und mir einen Spassmobil holen. Fahre ca 10.000km im Jahr und bin auf den C63 (S) gestoßen .

Beim Durchforsten verschiedener Foren bin ich auf den gravierenden Preisunterschied bei den vorderen Bremsscheiben gekommen. Kosten die S Scheiben tatsächlich 1.800€ ? Während die Non S Scheiben 400€ kosten ?

Wie lange halten die Scheiben bei sehr ziviler Fahrweise ?

Hab mir 2 Junge Sterne Angebote anschaut . Einer kostet 52K (59.000km ) und der andere 58K (26.000km). Der 52K hat deutlich mehr Ausstattung. Bezogen auf den „großen“ Service hat der 52K dies ja hinter sich während dies beim anderen in 30.000km anstehen würde. Aber die Scheiben müssten Whrschl bei den billigeren ausgetauscht werden.

Sehr ihr es auch so ? Also lohnt sich eher der teuere mit wenig km und weniger Ausstattung ?

 

Gruß

Rooky

Beste Antwort im Thema

dafür das du immer sorgfältig planst läuft dein Mathe aber nicht so toll....kein Joke ;-)

 

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Guten Morgen,

 

die recherchierten Unterschiede bei den Bremsscheibenpreisen passen. Es gibt mehrere Threats, die sich mit der Lebensdauer der Belege/Scheiben auseinadersetzen.

 

Die Haltedauer hängt sehr stark von Deiner Fahrweise ab; bei mir hielten die Beläge über 27 tkm, bei anderen Foristen nur 16 tkm.

 

Michael

Themenstarteram 15. August 2018 um 8:20

Wie teuer wäre denn der Scheiben und Belagtausch bei Daimler direkt all in ? (S und Non-S)

 

 

Den gravierenden Mehrkosten spiegeln sich somit nur bei der Scheibe wider oder ?

 

Gruß

Wie wäre es mit Keramik?

Zitat:

@Rooky1988 schrieb am 15. August 2018 um 08:20:06 Uhr:

Wie teuer wäre denn der Scheiben und Belagtausch bei Daimler direkt all in ? (S und Non-S)

 

 

Den gravierenden Mehrkosten spiegeln sich somit nur bei der Scheibe wider oder ?

 

Gruß

Soll nicht überheblich klingen - bitte nicht falsch verstehen.

Aber ob die Scheibe 400, 1800 oder 2000€ kostet... ist das für die Entscheidung wichtig? So ein AMG bringt noch ganz andere Kostenfaktoren mit.

Gut möglich, dass der S die teureren Bremsen hat. Aber kann das dann die Kaufentscheidung wirklich so maßgeblich beeinflussen?

Themenstarteram 15. August 2018 um 9:57

Ja hast Recht :)

Aber bei 10.000km im Jahr sollten sich die Kosten ja im Rahmen halten oder ?

Gruß

Rookie

Hast mal Fotos von beiden Modellen ?

Wenn Geld nicht so eine grosse Rolle spielt , denke ich mal nimm den S , sind für beide schon grosse Kosten ,kaputt geht immer mal was und Servic sowieso.

Zitat:

@Rooky1988 schrieb am 15. August 2018 um 09:57:27 Uhr:

Ja hast Recht :)

Aber bei 10.000km im Jahr sollten sich die Kosten ja im Rahmen halten oder ?

Gruß

Rookie

Im Rahmen ist relativ und hängt wohl eher davon ab, mit was du vergleichst. Es ist ja nun nicht so, dass ein c63 eine 0815 C-Klasse darstellt. Insofern kann man sicherlich sagen, dass die Kosten auch bei 10.000km / Jahr entsprechend dem Fahrzeug sind!

Die Bremsen Lebensdauer hängt zu 100% vom Fahrstil ab. 2 Tage Fahrtraining auf der Nordschleife - ein Satz Scheiben bitte.

100 Tsd KM auf der Autobahn mit Tempomat - die Scheiben haben noch 50%.

Also was willst du hören?

Fahre einfach mal beide Modelle Probe und schaue ob du einen Unterschied merkst. Ich für meinen Teil konnte keinen feststellen und habe mir deshalb "nur" den c63 gekauft. Die streuen von der Leistung sowieso fast alle deutlich nach oben.

Themenstarteram 15. August 2018 um 11:12

Hallo ,

Danke für die Antworten :)

Derzeit zahle ich für den w213 ca 600€ Servicekosten pro Jahr (nur für Öl und Durchsicht) ...wenn sich das so im Rahmen hält beim C63(s) ...und bis 1.000€ geht ist es in Ordnung

Bin eher der Sonntagsfahrer :D :D , der nicht auf Leistung und vor allem Sound nicht verzichten will :D

6418a4fb-6c57-4c75-bc2b-8b254313b4e1
D7475f47-f626-4106-aebe-fef2ccf8f405
111a4a02-8282-47d3-b294-3aa9dec07fbd
Themenstarteram 15. August 2018 um 11:15

Der silberne Kombi ist 30K gefahren ist ein S und 58K Euro

Der blau hatte einen unfall (Front) und kostet 53K mit 60K Kilometer (bessere Ausstattung)

Der weiße ist ein Non-S und kostet 52K

Edc1d94c-f09d-40cf-a598-4deac0f4ffdc

Man müsste die Autos alle genau unter die Lupe nehmen, ich würde mir da Zeit lassen und einen S nehmen, später ärgert man sich keinen genommen zu haben.

Man kann auch schauen ob die ersten Bremsen drin sind, evtl. sind beim Service frische gemacht worden. Ich denke es gibt und wird noch mehr Auswahl geben.

 

Die größere Bremse des S ist nicht nur optisch ansehnlicher, sondern auch Sicherheitstechnisch von Vorteil, besonders auch wenn das Auto Drivers Package hat und über 250 rennt.

Eine kleinere Bremse verschleißt bei solchen Geschwindigkeiten auch schneller.

Themenstarteram 15. August 2018 um 18:37

Danke für die Antworten :)

Also wenn ich jetzt einen kaufe , der maximal 10.000 gefahren ist , KANN doch der erste Scheibentausch in ca. 50.000km (Bei vorausschauender Fahrweise) kommen ? Wenn ich plane das Fahrzeug nur 5 Jahre zu fahren , muss ich im besten Fall gar keine Scheibe wechseln oder ? :D

 

Ich schau mich grad Fahrzeuge an , die maximal 15.000km gefahren sind , die maximal 55K kosten

Finde Belagtausch, Benzinkosten und Inspektionen halten sich im Rahmen (wenn ein Belagtausch 500€ pro Achse kostet und Service im Bereich 600-1200€ bewegen )

Aber der Scheibentausch haut mit 2200€ Ordentlich rein .

 

Nicht falsch verstehen ...kann das Fahrzeug sowohl finanzieren als auch unterhalten (hätte dann immer noch Reserven)....aber bei mir geht es eher um das „sinnlose“ Raushauen von Geld ala Scheibentausch :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Kaufentscheidung C63 oder C63S