ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. Kaufempfehlung T5 TSI Multivan Highline

Kaufempfehlung T5 TSI Multivan Highline

VW T5 7H
Themenstarteram 9. Dezember 2021 um 15:53

Hallo mal wieder,

nachdem ich von dem T6 California abgewichen bin, ist mir nun ein 2015er T5 TSI Mutivan Highline untergekommen und da man zu nem TSI wenig findet mal wieder eine Frage zur Preiseinschätzung.....

Angeboten wird:

T5 Multivan Highline 2.0 TSI 204PS mit DSG

EZ: 12/2015

rund 99.000 gelaufen

mit AHK (wg. Wohnwagen) und Standheizung, was uns besonders wichtig ist.

Dazu noch bisschen was Schönes wie Rückfahrkamera, Bi-Xenon und paar Kleinigkeiten die aber nicht Kaufentscheidend sind.

Benziner ist für uns OK, da ich nicht viel fahre, vielleicht 6-9T KM, mit Urlaube kommt man dann bestimmt nicht mal auf 11Tkm....

Das Ganze soll rund 34.000€ kosten bei einem Händler.

Kann man da zuschlagen?

Schöne grüße und vorab vielen Dank für die Hilfe.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Falls du einen Bituro mit 198 bzw. 204 PS suchst, pass krass auf. Die haben meist ab 80.000km Probleme!…

Themenstarteram 9. Dezember 2021 um 17:23

Zitat:

@divad_de schrieb am 9. Dezember 2021 um 17:11:13 Uhr:

Falls du einen Bituro mit 198 bzw. 204 PS suchst, pass krass auf. Die haben meist ab 80.000km Probleme!…

Ich dachte nur der Diesel mit Bi-Turbo macht Probleme (durch fehlerhaften AGR-Kühler), dass oft ein Motorschaden droht.

Gibt es beim großen Benziner auch sowas?

Soweit ich weiß, hat er auch Probleme mit der Thermik und verkokten Ansaugtrakt...

Ob die Ölabstreifringe schon verbesserte Versionen sind, weiß ich nicht.

Sollte man sich schlau machen, gerade bei dem Preis...

Zitat:

@Schraubernase schrieb am 9. Dezember 2021 um 19:10:09 Uhr:

Soweit ich weiß, hat er auch Probleme mit der Thermik und verkokten Ansaugtrakt...

Ob die Ölabstreifringe schon verbesserte Versionen sind, weiß ich nicht.

Sollte man sich schlau machen, gerade bei dem Preis...

Bevor du den TE verunsicherst lies bitte die gesamte TSI Geschichte. 2015 war das Thema soweit mir bekannt bereits Geschichte.

Zitat:

@divad_de schrieb am 9. Dezember 2021 um 17:11:13 Uhr:

Falls du einen Bituro mit 198 bzw. 204 PS suchst, pass krass auf. Die haben meist ab 80.000km Probleme!…

Was hat der TSI mit dem Bi-Turbo zu tun?

Zitat:

@nanimarc schrieb am 9. Dezember 2021 um 20:46:32 Uhr:

Zitat:

@Schraubernase schrieb am 9. Dezember 2021 um 19:10:09 Uhr:

Soweit ich weiß, hat er auch Probleme mit der Thermik und verkokten Ansaugtrakt...

Ob die Ölabstreifringe schon verbesserte Versionen sind, weiß ich nicht.

Sollte man sich schlau machen, gerade bei dem Preis...

Bevor du den TE verunsicherst lies bitte die gesamte TSI Geschichte. 2015 war das Thema soweit mir bekannt bereits Geschichte.

Ja, da ist ganz klar das mit der Verkokung beschrieben, ist ja auch ein Direkteinspritzer.

Dass alle Motoren in den Bussen thermisch belastet sind, ist auch kein Geheimnis.

Mehr hab ich nicht geäußert.

Gruß

Themenstarteram 10. Dezember 2021 um 7:39

Zitat:

Bevor du den TE verunsicherst lies bitte die gesamte TSI Geschichte. 2015 war das Thema soweit mir bekannt bereits Geschichte.

Jetzt bin ich in der Tat verunsichert, aber daraufhin mal allgemeine das WWW durchsucht heißt es in Berichten, dass in bei den verwendetem Motor "EA888" in Modellen ab 2015 verbesserte Ölabstreifringe verbaut wurden....

Gebaut wurde der T5 bis Mitte 2015 und dieser hat EZ 12/2015, also wohl einer der letzten und somit auch mit verbessertem Motor?

Der erhöhte Ölverbrauch sollte vermutlich behoben sein aber Verkokung und Thermik Probleme haben andere Ursachen?

Also mit dem Ölverbrauch bin ich überfragt, aber ich kann was zu der Thematik mit der Temperatur sagen:

Da muss man aufpassen, dass man bei 35 Grad mit dem dicken Anhänger hinten dran schonmal aufpassen muss, dass die Öltemperatur nicht über ein kritischen Punkt kommt.

Für solche Sachen gibt's Abhilfe, habe einen Ölkühler eingebaut und gut ist es.

Verkokung ist heutzutage immer ein Thema, das betrifft aber alle Hersteller und Modelle.

Leider kann man selbst als Fahrer nicht viel dagegen tun, außer Kurzstrecke vermeiden.

Ich will dir den Bus auf keinen Fall den ausreden, ich finde die super und optimal mit Kinder und für'n Urlaub, aber man sollte wissen, dass da auch bei wenig Kilometer einiges sein kann.

Gruß

Verkokungen sind auch heilbar. Das kann man mit Nussschalen abstrahlen.

Themenstarteram 13. Dezember 2021 um 7:32

Leider war nun jemand anderes schneller und hat sich den T5 reserviert....

Aber jeder Diskussionen bringt einen ja weiter und mal lernt dazu, auf was man achten muss.

Der nächste kommt bestimmt und irgendwann ist's dann auch der Richtige.... :D

Das ist ja schade für dich. Du bist dir aber bewusst, dass diese Maschine säuft wie verrückt? Mein T6 mit dem großen TSI brauchte durchaus gerne 15 l auf 100 km und ich bin alles andere als ein Raser. Meinen T6.1 fahre ich jetzt mit dem großen Diesel mit 8,5 l bei gleicher Fahrweise und gleichem Profil.

Das sollte man wissen.

Immerhin fährt man ne Schrankwand spazieren.

Ich bin mit dem BiTurbo nicht unter 9,5l im Drittel Mix.

Bei den Preisen an der Tanke ist das schon ordentlich!!!

Themenstarteram 15. Dezember 2021 um 8:08

Ja, dass die ordentlich Durst haben ist mir bewusst....;)

Aber ein Diesel lohnt sich bei mir nicht, bin in den letzten 8 Jahren gerade mal ca. 60.000 km gefahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. Kaufempfehlung T5 TSI Multivan Highline