ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Kaufempfehlung BMW X3

Kaufempfehlung BMW X3

BMW X3 G01
Themenstarteram 6. November 2021 um 1:15

Moin alle zusammen.

Habe vor mir einen bmw x3 xdrive 3.0d zuzulegen.( BJ. 07/18)

Km stand knapp 60.000km

Könnt ihr mir sagen auf was ich achten soll oder lieber die Finger wegzulassen vom Fahrzeug

 

Danke !

Ähnliche Themen
11 Antworten

Erst ab ca.9/2018 wäre er nach 6dTemp eingestuft... 7/2018 wird es wohl noch 6c gewesen sein.

Themenstarteram 6. November 2021 um 7:35

6d bzw 6c wo ist der Unterschied ?

Schadstoffwerte und Prüfzyklus sind unterschiedlich.

Ein genereller Tipp wäre nicht verkürzte Bezeichnungen zu verwenden und sich ggf. lieber mit dem Schadstoffschlüssel vertraut zu machen.

Im Anhang gibt es eine Übersicht mit den zeitlichen Grenzen für die letztmögliche Erstzulassung. Ausgegraut sind reine Nutzfahrzeuge (die vollständige Übersicht gibt es hier).

Schadstoffklassen-verku-rzt

In manchen Städten gibt es Dieselfahrverbote (z.B. Stuttgart, Hamburg etc). Es werden wohl noch mehr werden. Aktuell gilt dieses noch bis Schadstoffklasse 5. Perspektivisch wird dies auf 6dTemp hochgestuft werden, weil erst dann die Diesel auch im Realbetrieb sauber sind.

 

Entschieden ist hier aber noch nichts. Mit dem schnellen Anstieg der Anzahl an E-Autos wurde es etwas weniger dringend. Schätze mal für Dich selbst ein, welche Maßnahmen die neue Regierung treffen wird - und inwieweit dies Deine Fahrtstrecken berühren wird...

 

Ab 6d hat der 30d wohl auch einen minimal höheren Verbrauch an AdBlue, als mit 6c.

Zitat:

@6zylfan schrieb am 6. November 2021 um 08:56:17 Uhr:

In manchen Städten gibt es Dieselfahrverbote (z.B. Stuttgart, Hamburg etc). Es werden wohl noch mehr werden.

Es sind aktuell 4 Städte in ganz DE. In Hamburg ist ein Abschnitt einer einzigen Straße betroffen und in Darmstadt sind es zwei Straßenabschnitte.

Kann man hier nachlesen (Auswahltab "Durchfahrtsbeschränkungen").

Zitat:

@Tomek.94 schrieb am 6. November 2021 um 07:35:16 Uhr:

6d bzw 6c wo ist der Unterschied ?

Das war mal ca. 2017/2018 ein Riesenthema in der Emissionsdiskussion in der Öffentlichkeit ob ein Fahrzeug 6c oder 6d-temp hat. Damals gab es - angezettelt von Ökolobbyorganisationen eine Diskussion ob es eine blaue Umweltplakette in zwei Farben geben sollte. Die Grenze sollte zwischen diesen beiden Emissionsstufen liegen.

Diese Diskussion ist inzwischen obsolet. Erstens gibt es schon lange den Nachfolger 6d (ohne Temp) und wir dikutieren über Euro 7, Elektrofahrzeuge , Russpartikelfilter bei Benzinern, die in Wirklichkeit die Umwelt mit Feinstaub zumüllten und über Plugin-hybrids.

Ich würde den Wagen nach anderen Kriterien aussuchen, und nicht danach ob er 6c oder 6d-temp hat.

Zitat:

@206driver schrieb am 6. November 2021 um 09:59:30 Uhr:

 

Es sind aktuell 4 Städte in ganz DE.

So ne Lobby muss man erst mal haben. Eigentlich hätten Fahrzeuge dieser Generationen sofort die Betriebserlaubnis entzogen gehört. In anderen Branchen ist das bei Betrug im Zulassungsverfahren mehr als nur üblich.

Der Unterschied zwischen "bis 6C" und "6D-Temp und besser" ist bei den Emissionen übrigens heftig. Sollten NOx Werte in Städten auch von der Politik ernstgenommen werden. 95% der "Verkehrs-NOx" kommen aus "alten" Dieselmotoren. Erst ab 6D liegen die beim NOx auf dem Niveau von Benzinern. Das Handbuch für Emissionsfaktoren sagt etwa 250 mg/km, die 6D sind bei etwa 1/5tel dessen.

HBEFA 4.1 NOx Diesel

Zitat:

@206driver schrieb am 6. November 2021 um 09:59:30 Uhr:

Zitat:

@6zylfan schrieb am 6. November 2021 um 08:56:17 Uhr:

In manchen Städten gibt es Dieselfahrverbote (z.B. Stuttgart, Hamburg etc). Es werden wohl noch mehr werden.

Es sind aktuell 4 Städte in ganz DE. In Hamburg ist ein Abschnitt einer einzigen Straße betroffen und in Darmstadt sind es zwei Straßenabschnitte.

Kann man hier nachlesen (Auswahltab "Durchfahrtsbeschränkungen").

Nur zwei Straßen in Darmstadt ist richtig. Leider sind genau diese beiden Straßen neuralgisch die wichtigsten Verbindungsstraßen dort. Im Grunde hat man mit diesen Aktionen den größten Teil des Autoverkehrs dieser Schadstoffklassen aus ganz Darmstadt verbannt.

Zitat:

@helfrecht schrieb am 7. November 2021 um 21:17:49 Uhr:

Zitat:

@206driver schrieb am 6. November 2021 um 09:59:30 Uhr:

 

Es sind aktuell 4 Städte in ganz DE. In Hamburg ist ein Abschnitt einer einzigen Straße betroffen und in Darmstadt sind es zwei Straßenabschnitte.

Kann man hier nachlesen (Auswahltab "Durchfahrtsbeschränkungen").

Nur zwei Straßen in Darmstadt ist richtig. Leider sind genau diese beiden Straßen neuralgisch die wichtigsten Verbindungsstraßen dort. Im Grunde hat man mit diesen Aktionen den größten Teil des Autoverkehrs dieser Schadstoffklassen aus ganz Darmstadt verbannt.

Alleine über die schrittweise Erneuerung der Fahrzeugflotte dürfte die Belastung soweit gesunken sein, dass man diese Verbote auch wieder aufheben könnte, wäre nur der politische Wille da... es gäbe wahrhaftig Wichtigeres.

An der Politik liegt es (bisher!) wohl eher nicht, sondern an diesem Verein, der überall Klagen am laufen hat... Ich persönlich glaube nicht, dass die neue Regierung in D etwas ändern wird. Es wird vermutlich noch strenger werden. Daher würde ich persönlich auf die Schadstoffklasse meines PKW achten, insbesondere wenn ich ihn kaufe. Oder ich handele wegen diesem Makel einen größeren Nachlass raus ...

Zitat:

@6zylfan schrieb am 8. November 2021 um 12:56:06 Uhr:

An der Politik liegt es (bisher!) wohl eher nicht, sondern an diesem Verein, der überall Klagen am laufen hat... Ich persönlich glaube nicht, dass die neue Regierung in D etwas ändern wird. Es wird vermutlich noch strenger werden. Daher würde ich persönlich auf die Schadstoffklasse meines PKW achten, insbesondere wenn ich ihn kaufe. Oder ich handele wegen diesem Makel einen größeren Nachlass raus ...

Am cleversten ist es zu leasen, zumindest bei Neuwagen.

Die leasing % sind meist gut und der Verkäufer hat das Risiko.

Zudem sind 2 oder 3 Jahre leasing überschaubar.

Gebrauchtwagenkauf ist momentan schwierig.

Alles ist ungewiss.

Vor allem Familien mit wenig Geld sind echt am ***sch.

Was kaufen ? Diesel?Benziner? Elektro? Von welcher Kohle...

Deine Antwort
Ähnliche Themen