ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung VW Golf R oder BMW 335d?

Kaufberatung VW Golf R oder BMW 335d?

VW
Themenstarteram 13. August 2012 um 19:27

Hallo Zusammen,

nächstes Jahr bin ich soweit, daß ich mir eins der oben genannte Autos kaufen könnte, (gebraucht um die 30.000€).

Allerdings bin ich momentan nur ständig beim hin- und her schwanken welches Auto wohl besser sein könnte.

Deshalb wollte ich einfach mal ein paar Meinungen hören was hier so über die Autos gedacht wird.

Reine Daten die für den BMW sprechen:

- 286PS, anstatt 271PS

- erheblich weniger Verbrauch

- mehr Platz

- fährt komfortabler auf der Autobahn

- hat mehr Luxus eingebaut

- hat einen 1A-Motor.

- man könnte bei einem Tuning mehr PS für weniger Geld rausholen

Dagegen spricht:

- Ein 3er BMW (Touring) sieht einfach nicht so gut aus (innen wie außen), obwohl ich das Facelift-Modell nehmen würde.

- die Wartungskosten sind höher (siehe den Vergleich zwischen Golf und BMW:

http://www.autokostencheck.de/.../...uring-390l-bmw-e90-390l_7516.html

http://www.autokostencheck.de/.../golf-vi-2-0-r-tsi_34026.html

- ein BMW hat nur Heckantrieb. Was natürlich ein Vorteil für den Verbrauch, aber einen Nachteil im Winter und bei der Traktion insgesamt hat

- der Anschaffungswert is höher (dafür könnte der Wiederverkaufswert auch dementsprechend höher ausfallen)

------------------------------------------------------------

Für den Golf spricht:

- niedrigerer Anschaffungspreis

- Kompakt (zum Einparken) und trotzdem vier Türen und einen einigermassen genügenden Kofferraum

- Allrad

- genügend Komfort um auch auf der Autobahn längere Strecken entspannt genug zu fahren. (ich hasse hoppelnde Fahrzeuge wie z.B. meinen A3)

- obwohl höherer Verbrauch (bei 30.000km im Jahr) verbraucht er doch weniger als der R32 und hat insgesamt niedrigere Wartungs und Gesamt-Kosten (siehe Autokostencheck)

- Go-Kart-Feeling

- sieht gut aus

 

gegen den Golf spricht:

- höherer Super-Plus-Verbrauch

- weniger Platz im Kofferraum

- nicht ganz so komfortabel wie der BMW

- höherer Wertverlust

 

Hab ich noch was vergessen? Was meint ihr?

Beste Antwort im Thema

Diesel gegen Benziner.

Kombi gegen Hatchback.

Mittel- gegen Kompaktklasse.

Ist schon interessant, was für Autos so mancher miteinander vergleicht..

Ansonsten:

Nimm' den BMW.

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten
am 14. August 2012 um 9:17

Bei 30.000 km im Jahr würde ich zum komfortableren BMW greifen.

Ist aber letztendliche reine Geschmacksfrage, denn die Unterhaltskosten unterscheiden sich nicht eklatant.

hmmm....schwierige frage.

Klarheit schafft hier nur eine ausgiebige Probefahrt mit beiden ;)

Der 335d ist ein super Motor, aber auch sehr selten und teuer.

Wie wäre es mit einem 330d (facelift) ?

Mal ne Frage am Rande:

Wieso kaufst du dir ein Auto, das dir nicht gefällt??

335d !!!

der wolf im schafspelz.

hinten noch ein 316i draufgeklebt und der spaß geht los :D

 

Diesel gegen Benziner.

Kombi gegen Hatchback.

Mittel- gegen Kompaktklasse.

Ist schon interessant, was für Autos so mancher miteinander vergleicht..

Ansonsten:

Nimm' den BMW.

Ich zusagen, was er am besten kaufen solle kann man nicht. ER muss es für sich selbst bei einer Fahrt entscheiden... Das Forum wird ihm hier nicht grossartig weiterhelfen können. Er hat ja selbst schon alles an Plus und Minus beider Wagen aufgestellt und weiss darum!

@TO

Wieso sind's denn solch unterschiedliche Autos? Hats du nur Leistung und Optik miteinander verglichen? Es sind schon grundverschiedene Autos und sie liefern Gründe genug bei einer falschen Auswahl dich unglücklich werden zu lassen...

am 14. August 2012 um 12:21

Gegen den Golf spricht das er eine klasse unter einem 3er anzusiedeln ist und eben ein VW Golf ist, die man mit 100 PS Motörchen ohne ende auf den Straßen sieht....

Ist schon ein komischer Vergleich... ein Wagen der Kompaktklasse (Golf) gegen einen Mittelklassekombi (BMW).

Wenn dann könntest du den Golf mit einem 1er Vergleichen.

Bei 30 000km sollte eigentlich klar sein das man sich einen Diesel kauft... ich komme auch auf die selbe Menge KM im Jahr... mir reichen die Kosten für den Diesel schon...wenn ich mir Vorstelle ich hätte einen Benziner... oh Gott... NEIN!

Ein Golf ist halt günstiger im Unterhalt als ein 3er... ein 3er bietet aber in der Regel mehr Ausstattung (meist aber auch nur gegen Aufpreis) und mehr Komfort.

Den 320d bin ich schon oft gefahren als Limo - angenehmes Reisemobil...aber keine Rakete.

Hier musst du halt Prioritäten setzen - der Golf würde es wohl auf tun...aber als Diesel dann bitte.

Man muss bedenken das so ein Mittelklassewagen nicht unerheblich mehr Kostet im Unterhalt... mal abgesehen von Reperaturen und Co sind die dicken Schlappen auf dem 3er auch ein ganzes Stück teuerer.

am 14. August 2012 um 13:00

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

....sind die dicken Schlappen auf dem 3er auch ein ganzes Stück teuerer.

Ich denke wenn man sich diese Fahrzeuge kaufen will, reissen es 100,- EUR Unterschied bei den Reifen auch nicht raus...abgesehen davon werden die wahrscheinlich eh ungefähr die gleiche Größe haben.

Dei Anschaffungskosten des Wagens ist fast nie das große Thema... aber die Folgekosten...

Reifen, Wartung, evtl. Reperaturen, Versicherung, Steuer etc... man sollte vorher schon schauen worauf man sich da einlässt... ein Wagen der Kompaktklasse lässt sich schon n ganzes Stück günstiger erhalten als ein Mittelklassewagen.

am 14. August 2012 um 13:43

Grundsätzlich ja, allerdings wird das nur eingeschränkt auf einen Golf R zutreffen.

am 14. August 2012 um 13:44

naja wenn man einen standart kompakten vergleicht ja, aber ein R ? der ist mit sicherheit auch nicht ganz so günstig wenn mal was is...

Deshalb hab ich oben ja geschrieben...wenn dann den Golf als Diesel...

am 14. August 2012 um 14:28

Nur gibt es keinen wirklich vergleichbaren Diesel-Golf auf "Augenhöhe" eines 335d...

Da bleibt nur der Golf R.

Wenn es ein kleinerer Diesel sein darf kommt der GTD in Frage, da sind wir dann in jeglicher Hinsicht in einer anderen Liga.

Zitat:

Original geschrieben von pieb

Nur gibt es keinen wirklich vergleichbaren Diesel-Golf auf "Augenhöhe" eines 335d...

Da bleibt nur der Golf R.

Was nichts daran ändert, dass der Vergleich der beiden Fahrzeuge wie Äpfel und Birnen ist...

Entweder will ich nen Mittelklasse-Kombi mit ordentlich Diesel-Bums, oder ich will nen hochgezüchteten kleinen Turbomotor aus der Kompaktklasse, der Super+ schluckt.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung VW Golf R oder BMW 335d?