ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung - Mercedes E200 T Avantgarde oder Audi A6 Avant 45 TFSI ca. 45k Euro

Kaufberatung - Mercedes E200 T Avantgarde oder Audi A6 Avant 45 TFSI ca. 45k Euro

Themenstarteram 18. September 2022 um 9:25

Liebe Forum-Mitglieder,

ich suche nach einem Kombi für eine 2+2 Familie. Wichtig sind aus unserer Sicht folgende Punkte: Der Kofferraum sollte ausreichend groß sein (Kinderwagen, ein paar Koffer). Ansonsten Fahrkomfort und Fahrdynamik wären wichtig.

Ich überlege zwischen zwei konkreten Angeboten - einem Mercedes E200 T Avantgarde (197 PS) und einem Audi A6 Avant 45 TFSI Quattro. Welches von den beiden würdet Ihr wählen?

Mercedes: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Audi: https://www.autoscout24.de/.../?...

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Natürlich den Mercedes, der macht technisch viel weniger Probleme.

Themenstarteram 18. September 2022 um 10:01

Sind die 197 PS für den Mercedes (1630 kg) ausreichend?

Aus welchen Gründen macht dee Mercedes weniger Probleme?

Ich würde den Audi nehmen, deutlich mehr Fahrdynamik, ähnlicher Comfort. Dazu den besseren Allradantrieb.

Was für den Benz spricht ist die 9 Gang Wandlerautomatik, welche zwar nicht so schnell wie das DSG schaltet, aber immernoch ausreichend schnell und dafür sanfter; weiterhin hat es 2 Gänge mehr, was für noch niedrigere Autobahn-Drehzahl führt.

Themenstarteram 18. September 2022 um 11:49

Macht die Fahrdynamik tatsächlich einen so großen Unterschied?

Zitat:

@auto.suchender schrieb am 18. September 2022 um 09:25:10 Uhr:

Liebe Forum-Mitglieder,

..............

Ich überlege zwischen zwei konkreten Angeboten - einem Mercedes E200 T Avantgarde (197 PS) und einem Audi A6 Avant 45 TFSI Quattro. Welches von den beiden würdet Ihr wählen?

Mercedes: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Audi: https://www.autoscout24.de/.../?...

Vielen Dank!

Ich würde den Mercedes wählen.

Wenn den Benz dann nicht als 200er, mindestens den 220er, besser dem 250er, alle haben 2L Hubraum.

Wieso auf Leistung verzichten, wenn alle den gleichen Verbrauch und auch die gleiche Steuer haben?

Der höhere Kaufpreis spiegelt sich meist auch in einer besseren Ausstattung wieder, des Weiteren bekommst du den "Mehr-Kaufpreis" später beim Wiederverkauf auch wieder zurück. Weiterhin lässt sich später ein 220/250 auch besser wieder verkaufen.

Ich denke, einen E220 hat es in dieser Baureihe nie gegeben, und den E250 nur bis 2018, also nicht jung genug für das Suchraster des TE.

Ich würde beide erstmal ausgiebig Probefahren. Die Entscheidung fällt dann meist automatisch. Auch ob dir die Motorleistung ausreicht.

Themenstarteram 18. September 2022 um 14:11

Zitat:

@Mcgusto schrieb am 18. September 2022 um 13:26:28 Uhr:

Ich würde beide erstmal ausgiebig Probefahren. Die Entscheidung fällt dann meist automatisch. Auch ob dir die Motorleistung ausreicht.

Es ist leider nicht optimal, aber den konkreten Mercedes kann ich nicht Probe fahren, sondern müsste ihn direkt bestellen.

Ich mag bei dem A6 die Bedienung nur über Touch nicht, auch das DSG finde ich nicht so toll. Diese Punkte wären beim Mercedes schon mal mehr nach meinem Geschmack.

 

Probefahrt fällt bei dem Audi auch weg, hm. Wenn du beide Modelle generell noch nicht gefahren bist, würde ich unbedingt eine Probefahrt empfehlen. Wenn du danach im Prinzip weißt, welches Modell dir zusagt, kann man über eine blinde Bestellung immerhin nachdenken.

Zitat:

@Mister_Hankey schrieb am 18. September 2022 um 11:02:14 Uhr:

Ich würde den Audi nehmen, deutlich mehr Fahrdynamik, ähnlicher Comfort. Dazu den besseren Allradantrieb.

Der Audi mit dem Ultra-Quattro fährt die meiste Zeit als Frontantrieb, der Mercedes hat dagegen Heckantrieb. Wieso sollte der Audi mehr Fahrdynamik bieten?

Themenstarteram 18. September 2022 um 14:38

Zur Fahrdynamik: Laut Herstellerangaben beschleunigt der Benz in 7,7 s auf 100 km/h, während der Audi 6,9 s braucht. Vielleicht irre ich mich, aber ergibt sich daraus nicht, dass der Benz an sich dynamisch genug wäre?

Dynamisch sind die beide nicht. Keine Ahnung was diese Diskussion hier schon wieder soll.

Wenn man die Dinger in "dynamisch" haben will muss man zu E63 / RS6 greifen.

Und ja natürlich reichen die 197 PS vom Benz völlig aus. Damit gewinnt man vielleicht keinen Ampelstart, aber man muss sich auf der Autobahn auch nicht hinter nem LKW verstecken.

Zitat:

@auto.suchender schrieb am 18. September 2022 um 14:38:34 Uhr:

Zur Fahrdynamik: Laut Herstellerangaben beschleunigt der Benz in 7,7 s auf 100 km/h, während der Audi 6,9 s braucht. Vielleicht irre ich mich, aber ergibt sich daraus nicht, dass der Benz an sich dynamisch genug wäre?

Sorry,

aber suchst du einen komfortablen Familienkombi, oder willst du mit zwei Kindern an Bord dynamische Beschleunigungsorgien durchführen?

Ansonsten siehe @Lumpi3000.......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung - Mercedes E200 T Avantgarde oder Audi A6 Avant 45 TFSI ca. 45k Euro