ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Kaufberatung Touareg

Kaufberatung Touareg

VW Touareg 1 (7L)
Themenstarteram 5. April 2017 um 13:27

Hallo,

ich hab bis jetzt keine Ahnung von Geländewagen, aber möchte mir demnächst eventuell nen gebrauchten Touareg ( Preis möglichst wenig, aber max. so ca. 8.000 - 10.000 Euro )

Ich brauche das Auto nicht täglich, sondern nur ab und zu und das hauptsächlich zum Ziehen von max. 3,5 T ( oder 3,2 T geht auch ). Deshalb isses mir auch wurscht, ob es Benziner oder Diesel ist, obwohl bei der heutigen und auch kommenden Problematik mit Dieseln wahrscheinlich sowieso ein Benziner besser wäre. Auf jeden Fall Automatik. Und da ich ein Auto haben möchte, das relativ wartungsarm ist, sollte es Steuerkette und Hydrostößel haben.

Fragen:

was kann man bei VW empfehlen ??

Welche Motoren sind gut und standfest ?

Gibt es bei VW überhaupt Motoren mit Steuerkette/Hydros ?

Gibt es größere Probleme mit Motor/Getriebe/Elektrik ?

Was gibt es sonst noch so bei der Marke VW zu beachten ?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß

Rolf

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

Schreibe mich mal bitte per Email an.

surfer.boom@yahoo.de

 

Dann tauschen wir die Telefonnummer und Quatschen mal

 

Gruß

Dennis

am 6. April 2017 um 19:35

Wenn ich darf, dann würd ich mich gern bei diesem Thread anschliessen. Stehe vor einer ähnlichen Frage. Da mein sehr geliebter Cherokee XJ so wenig Kindertransportfreundlich ist, soll was neues her und ich liebäugele auch etwas mit dem Touareg. Vllt dürfte ich Dir auch mal eine email schreiben, Dennis?

 

Grüße

Felix

Ich fändes es sehr angenehm, wenn offen diskutiert wird.

Habe meinen Traum vom Phaeton 10TDI wohl gerade begraben und sehe im T. mit V10TDI die bessere Alternative.

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat der V10TDI im T ein "Räderwerk" und keinen "Riementieb" zur Steueung der Nebenaggregate.

Sehe darin einen enormen Vorteil - oder sehe ich da was falsch.

Wer kann dazu qualifiziert Auskunft erteilen?

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 20. April 2017 um 18:51:02 Uhr:

 

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat der V10TDI im T ein "Räderwerk" und keinen "Riementieb" zur Steueung der Nebenaggregate.

Sehe darin einen enormen Vorteil - oder sehe ich da was falsch.

Aus meiner Sicht ist gerade bei alten Fahrzeugen mit hohen Laufleistungen der Zahnriemen die beste Variante. Da wird regelmäßig (mittlerweile liegen die Intervalle zwischen 120-210tkm) der Riemen + Spanner getauscht und somit alles erneuert. Leider gab es beim T1 nur einen Motor mit Zahnriemen und das war der 4.2l-V8 (aber auch nicht bis zum Facelift). Alle anderen Motoren haben entweder eine Steuerkette (V6, V6 TDI, V8 FSI, W12) bzw. den Rädertrieb (R5 TDI und V10 TDI). Es gibt ja genügend Beispiele über gelängte Ketten und verschlissene Gleitschienen (vor allem der V6 Benziner) bzw. auch einige Probleme mit dem Rädertrieb. Wenn es hier wirklich Probleme gibt, dann wird alles sehr sehr teuer, das übersteigt heutzutage meist den Zeitwert eines solchen Wagens.

MfG

Hannes

am 8. Mai 2017 um 18:04

Hallo,

habe einen T mit rund 300tkm aus 9/2005 mit der 10Zyl./Dieselmaschine im Blick.

Was ist Eure Expertenmeinung dazu?

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 8. Mai 2017 um 18:04:38 Uhr:

Hallo,

habe einen T mit rund 300tkm aus 9/2005 mit der 10Zyl./Dieselmaschine im Blick.

Was ist Eure Expertenmeinung dazu?

Die sind nicht umsonst so günstig. Der Unterhalt des V10 ist sauteuer und gerade bei dem Alter muss man am ganzen Antriebsstrang mit massiven Reparaturen rechnen. Besser ein wenig mehr für den Gebrauchten ausgeben und dann langfristig mehr Freude damit haben.

MfG

Hannes

am 8. Mai 2017 um 20:54

Was sollte gegenüber dem anvisierten Fahrzeug an Kaufpreis maximal geboten sein und welche Laufleistung wäre noch vertretbar?

Ist nach Deiner Meinung, Hannes, der Antriebsstrang das Entscheidende oder spielt auch die Korrossion eine größere/kleinere Rolle bei den immens teuren Reparaturen?

Danke auf jeden Fall erst mal für Deine gegebenen Info´s

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 8. Mai 2017 um 20:54:16 Uhr:

 

Ist nach Deiner Meinung, Hannes, der Antriebsstrang das Entscheidende oder spielt auch die Korrossion eine größere/kleinere Rolle bei den immens teuren Reparaturen?

Die Korrosion ist nicht das Thema, aber der Motor hat jede Menge Problempunkte (Turbos, Zylinderlaufflächen, PDE...) und bei jeder kleinsten Reparatur muss der ganze Motor raus. Hinzu kommt noch das Getriebe und der ganze Antriebsstrang ist durch den Motor extrem belastet....

Daher am besten die Finger weg von alten V10, egal welche km-Leistung.

Ebenso ein generelles Problem bei den ersten Touaregs (bis ca. 2005) ist die fehlerhafte Software der hochkomplexen Elektronik, wo die Suche der Fehler extrem schwierig und aufwändig ist.

Von daher kauf dir am besten einen Facelift (ab 2007) und einen V6 TDI (am besten die verbesserte Version mit 240PS).

MfG

Hannes

am 9. Mai 2017 um 9:48

Danke, Hannes, werde drüber nachdenken

am 9. Mai 2017 um 9:56

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 9. Mai 2017 um 09:48:26 Uhr:

Danke, Hannes, werde drüber nachdenken

Wenn ich aber nach Touareg oder auch nach Phaeton google, werden kaum V10TDI angeboten und es wird selten über Mängel oder Zufriedenheit berichtet - macht mich eigentlich etwas nachdenklich.

Sind denn kaum V10-Maschinen gebaut worden?

Spricht man nicht darüber und verschrottet dann lieber sofort?

Oder ist man so zufrieden, daß man auch darüber lieber schweigt?

Noch habe ich keine klare Erkenntnis.

Zitat:

@SEL-Fan schrieb am 9. Mai 2017 um 09:56:43 Uhr:

 

Wenn ich aber nach Touareg oder auch nach Phaeton google, werden kaum V10TDI angeboten und es wird selten über Mängel oder Zufriedenheit berichtet - macht mich eigentlich etwas nachdenklich.

Sind denn kaum V10-Maschinen gebaut worden?

Spricht man nicht darüber und verschrottet dann lieber sofort?

Beim Touareg gingen die Verkäufe des V10 mit der Präsentation des V6 TDI ziemlich zurück. Außerdem schau mal auf Ebay, sehr sehr viele Teile die dort angeboten werden stammen von ehemaligen V10. Ich denke da wurden mittlerweile schon sehr sehr viele verschrottet.

MfG

Hannes

am 10. Mai 2017 um 15:19

Nach reiflicher Überlegung ist das Thema Touareg für mich zunächst abgeschlossen, da ich kein Modell gefunden habe, welches meine Ansprüche erfüllt.

Bedanke mich bei den Foristen für ihre Statements und wünsche allzeit gute Fahrt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen