ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kaufberatung Sommerreifen 235/40/18 für Audi A4

Kaufberatung Sommerreifen 235/40/18 für Audi A4

Themenstarteram 3. September 2012 um 19:55

Kann jemand eine allgemeine Empfehlung für einen Sommerreifen aussprechen? Also guter Allroundreifen in oben genannter Dimension mit guten Preis/Leistungsverhältnis. Hatte schonmal den Nokian Z G2 im Auge, Fahre bisher Conti Sport Contact 3. Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Kann jemand eine allgemeine Empfehlung für einen Sommerreifen aussprechen? Also guter Allroundreifen in oben genannter Dimension mit guten Preis/Leistungsverhältnis. Hatte schonmal den Nokian Z G2 im Auge, Fahre bisher Conti Sport Contact 3. Vielen Dank!

Hankook s1 evo, hab ich kürzlich auf den Peugeot montieren lassen, recht leise und sauberes Fahrverhalten in allen Situationen. Sogar meine Frau ist überzeugt. Die hatte sich mal beschwert als ich auf einem Spartrip war und Nexen Reifen montiert hatte.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Kann jemand eine allgemeine Empfehlung für einen Sommerreifen aussprechen? Also guter Allroundreifen in oben genannter Dimension mit guten Preis/Leistungsverhältnis. Hatte schonmal den Nokian Z G2 im Auge, Fahre bisher Conti Sport Contact 3. Vielen Dank!

Hankook s1 evo, hab ich kürzlich auf den Peugeot montieren lassen, recht leise und sauberes Fahrverhalten in allen Situationen. Sogar meine Frau ist überzeugt. Die hatte sich mal beschwert als ich auf einem Spartrip war und Nexen Reifen montiert hatte.

Hankook Ventus V12 EVO.

Hat tolle Trocken- sowie Nasshaftungseigenschaften (brenzlige Situationen waren schon vorhanden und der Reifen hat mich nicht im Stich gelassen!), einen relativ guten Abrollkomfort und auch ziemlich leise. Und trotz V-Profil kein Sägezahn.

Und das Preis-Leistungsverhältnis vom V12 ist wie bei den meisten Hankooks ziemlich unschlagbar.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von CoolRockingDaddy

...Und trotz V-Profil kein Sägezahn.

Naja, das hängt wohl eher vom Fahrzeug und nicht vom Profil ab. Hatte schon Reifen mit V-Profil, die keinen Sägezahn brachten, während ich mit asymmetrischen schon nach wenigen Kilometern den SZ hatte...

Ich würde eher zum S1 Evo tendieren, da es zum aktuellen S1 Evo² noch keine Erfahrung bezüglich SZ gibt.

Das P/L-Verhältnis bei Hankook ist aber nur noch lala. In der hier genannten Größe kostet der das Gleiche wie ein Goodyear, Pirelli oder Dunlop. Conti und Michelin sind teurer...

Der Nokian ist wohl eine Alternative, jedenfalls gab's da noch keine negativen Rückmeldungen.

 

Nochwas zu Nexen:

Der N8000 als auch der N9000 sind gute Reifen und bis auf den etwas höheren Verschleiß absolut zu empfehlen. Vor allem der N8000 ist so leise und auch bei Nässe top... Da ich den im direkten Vergleich zum Conti SC2 hatte, merkt man schon den Unterschied...

Bei den alten Profilen gab es aber schon Reinfälle. Vor allem der N3000 war auf einem Fahrzeug top, auf dem anderen einfach nur Müll.

Momentan fahr ich noch günstiger: Syron Race+. Noch 'nen Tucken ruhiger als der N8000, allerdings deutlich weichere Flanke und somit in schnellen Kurven eher unruhig. Bei Nässe auch nicht ganz so gut wie der Nexen, aber deutlich besser als die davor gefahrenen Pirelli bzw. Conti, Verschleiß bei Syron dafür wieder weniger als beim N8000.

Ach ja. alle Reifen in 235/40R18.

 

Gruß

Themenstarteram 4. September 2012 um 19:37

Erstmal Danke für die Antworten!

Dass Syron oder Nexxen besser sein sollen als Conti oder Pirelli kann ich kaum glauben :rolleyes:

So um die 150 Euros würd ich schon ausgeben.

Hankook Reifen hatte ich schon wieder etwas vom Schirm, soweit ich mitbekommen habe sollen diese wohl vor 1 oder 2 Jahren das non-plus-ultra im mittleren Preissegment gewesen sein, laut einiger Tests inzwischen jedoch wohl schon vom Nokian Z G2 überholt.

Habe soeben mit einem Händler telefoniert, der meinte Nokian wäre in den Tests zwar gut, jedoch extrem schlecht beim Verschleiß und er empfiehlt ContiSportContact oder Uniroyal :confused: worüber ich noch nirgends als Empfehlung gestoßen bin.

Zum Nokian findet man im Internet dass er im Verschleiß sehr gut sein soll, möglicherweise besser als Hankook.

Bin inzwischen mehr verwirrt. Mit den Conti war ich immer zufrieden aber die sind halt auch schon stramm vom Preis teilweise, wenn der Nokian fühlbar kaum schlechter ist aber 50 Euro günstiger ist wärs ne Überlegung. Von Hankook hab ich auch schon häufig gehört dass sie gut sein sollen aber kein Plan was es mit dieser Sägezahnbildung auf sich hat. Die V12 hatte ich auch schon ab 122 Euro gefunden das wär ja ein Schnäppchen, aber S1 evo ist der bessere oder wie?

Fahre nen A4 quattro Benzin 280 Nm eher sportlich und Landstraße AB gemischt 25tkm/jahr

Ob Sägezahn oder nicht, hängt vom durchgehenden oder eben nicht-durchgehenden V-Profil ab... ;)

Moin,

als A4-Fahrer mit der nachgefragten Reifengröße kann ich evtl helfen.

Hatte bisher den Michelin Pilot Sport (DOT 2006), den Hankook V12 (DOT 2009), nen Bridgestone (DOT???) und jetzt den Conti SC3 (DOT 2012) drauf.

Michelin absolut top im Verschleiß! Auch im Trockenen richtig viel Grip, im Nassen habe ich auch keine Probleme gehabt. Erst als ich ihn komplett abgefahren hatte, war das Einlenkverhalten im Nassen nicht mehr vertrauenserweckend. Da war aber auch profilmäßig absolut Schicht im Schacht.

Hankook, Grip so naja. Nach dem Michelin schon ein Rückschritt, im Nassen auf der AB einmal richtig Aquaplaning mit ausbrechendem Heck gehabt. Mit dem Verschleiß war auch nicht besonders zufrieden. Der Reifen ist nach einer Saison wieder runter.

Der Bridgestone war schon besser (Grip und Verschleiß) als der Hankook, hatte aber Probleme mit dem Sägezahn. Hatte den nur übergangsweise drauf und da ist mir nichts besonders gutes oder schlechtes aufgefallen. Weiß leider nicht mehr welches Modell es genau war. Ein Kumpel fährt den jetzt auf seinem 535i weiter und ist zufrieden :-)

Der Conti hat schön Grip, sowohl nass als auch trocken. Läuft sauber, leise, feiner Reifen. Vom Verschleiß erscheint er mir nicht ganz so stabil wie der Michelin. AB-Auffahrten oder Abfahrten machen aber richtig Spaß, man bringt den Reifen kaum zum quietschen, hat wirklich ne Menge Reserven, die man auf öffentlichen Straßen mit StVo-konformen Fahrstil lieber nicht austesten sollte.

Der Nokian hat bei mir auch lange oben auf der Einkaufsliste gestanden und wäre es auch geworden, wenn ich nicht den SC3 zu nem absoluten Schnäppchenpreis bekommen hätte. Man liest nur gutes, besonders was den Verschleiß angeht. Wenn beim nächsten Reifenwechsel die Preislage nicht komplett gedreht hat, werde ich ihn mal montieren.

Bei der Wahl zwischen Hankook und Nokian würde ich zum Finnen greifen. Ich mag die Skandinavier :)

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Erstmal Danke für die Antworten!

Dass Syron oder Nexxen besser sein sollen als Conti oder Pirelli kann ich kaum glauben :rolleyes:

So um die 150 Euros würd ich schon ausgeben.

Naja, in den letzten ADAC und Autoblöd-Tests haben die Nexen N8000 in wichtigen Bereichen besser als etablierte Marken abgeschnitten (Aquplaning + Nässe). Dafür bei Trockenheit etwas schlechter. Abwertung gab's wegen Verschleiß (den ich leider bestätigen muss).

Die Syron Race1 sind beim Verschleiß bisher deutlich besser, dafür bei Nässe ein wenig schlechter.

Hatte davor Pirelli Zero Nero drauf, die zwar OK waren, aber eben Sägezahn bekommen haben und laut wurden.

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Hankook Reifen hatte ich schon wieder etwas vom Schirm, soweit ich mitbekommen habe sollen diese wohl vor 1 oder 2 Jahren das non-plus-ultra im mittleren Preissegment gewesen sein, laut einiger Tests inzwischen jedoch wohl schon vom Nokian Z G2 überholt.

Der Evo S1 ist schon gut, der Nokian Z G2 ist aber auf dem gleichen Niveau...

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Habe soeben mit einem Händler telefoniert, der meinte Nokian wäre in den Tests zwar gut, jedoch extrem schlecht beim Verschleiß und er empfiehlt ContiSportContact oder Uniroyal :confused: worüber ich noch nirgends als Empfehlung gestoßen bin.

Klingt nach 'nem Conti-Händler. Uniroyal ist eine der Marken von ContiTeves.

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Zum Nokian findet man im Internet dass er im Verschleiß sehr gut sein soll, möglicherweise besser als Hankook.

Nokian harmoniert in der Regel gut mit großen Limos und Kombis.

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Bin inzwischen mehr verwirrt. Mit den Conti war ich immer zufrieden aber die sind halt auch schon stramm vom Preis teilweise, wenn der Nokian fühlbar kaum schlechter ist aber 50 Euro günstiger ist wärs ne Überlegung.

Conti verkauft sich über seinen Namen. Rein von der P/L sind die eher unterer Durchschnitt, da Conti doch mit der Zeit extrem nachlässt.

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Von Hankook hab ich auch schon häufig gehört dass sie gut sein sollen aber kein Plan was es mit dieser Sägezahnbildung auf sich hat. Die V12 hatte ich auch schon ab 122 Euro gefunden das wär ja ein Schnäppchen, aber S1 evo ist der bessere oder wie?

Fahre nen A4 quattro Benzin 280 Nm eher sportlich und Landstraße AB gemischt 25tkm/jahr

Der Evo S1 ist mehr der Allrounder und auch bei kritischen Fahrwerken von Vorteil. Der Quattro müsste aber weniger Probleme mit SZ haben als 2 WD Fahrzeuge...

Ein asymmetrischer Reifen hat halt den Vorteil, dass man den um 180° drehen (von li. nach re.) und einen SZ rausfahren kann (sofern noch nicht zu lange eingefahren).

Mach ich bei unserem Vechda auch so, da hier so gut wie jeder Reifen zur SZ-Bildung neigt...

Geht zwar etwas auf die Laufleistung, wenn man aber bei den ersten Anzeichen durchwechselt, ist das auch nicht wirklich bemerkbar.

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von hlmd

Der Quattro müsste aber weniger Probleme mit SZ haben als 2 WD Fahrzeuge...

Auf meinem A4 waren letztes Jahr, als ich ihn gekauft habe, Dunlop Sportmaxx GT in der gesuchten Größe montiert. Die hatte einen mächtigen Sägezahn, trotz quattro. Der Reifen neigt aber wohl grundsätzlich zum SZ.

Ich habe mich im Frühjahr für die Conti SC5 entschieden. In meinem Freundeskreis haben mehrere Erfahrungen mit dem SC3 auf dem B6/7 quattro und die waren alle sehr zufrieden, deshalb fiel meine Entscheidung auf Conti. Angeblich soll der 5er ja auch länger halten, dass kann ich aber noch nicht beurteilen, sein bisheriges Fahrverhalten ist sowohl im Trockenen als auch im Nassen sehr gut.

Ich hatte noch Michelin PS3 und Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 auf dem Schirm. Würde ich jetzt bestellen, würde es wahrscheinlich der Michelin, der ist mittlerweile fast 20€ günstiges als der SC5. Komisch, als ich bestellt hatte nahmen sich beide nichts, der Michelin ist günstiger geworden, der SC5 kostet das Gleiche wie im Frühjahr. :confused:

Was mich am Conti am meisten stört ist das er nicht in Deutschland gefertigt wird. Das spricht eindeutig für Michelin und Goodyear, hier stehen die Chancen ziemlich gut welche aus deutscher Produktion zu bekommen ( falls das für dich eine Rollte spielt ).

meines Wissens steht Hankook qualitativ den sogenannten Premiummarken in nichts nach, aber eben auch beim Preisniveau !!

Nokian soll wirklich eine qualitativ gute & günstigere Option sein.

Zitat:

Original geschrieben von Bongo86

Erstmal Danke für die Antworten!

Dass Syron oder Nexxen besser sein sollen als Conti oder Pirelli kann ich kaum glauben :rolleyes:

So um die 150 Euros würd ich schon ausgeben.

Hankook Reifen hatte ich schon wieder etwas vom Schirm, soweit ich mitbekommen habe sollen diese wohl vor 1 oder 2 Jahren das non-plus-ultra im mittleren Preissegment gewesen sein, laut einiger Tests inzwischen jedoch wohl schon vom Nokian Z G2 überholt.

Habe soeben mit einem Händler telefoniert, der meinte Nokian wäre in den Tests zwar gut, jedoch extrem schlecht beim Verschleiß und er empfiehlt ContiSportContact oder Uniroyal :confused: worüber ich noch nirgends als Empfehlung gestoßen bin.

Zum Nokian findet man im Internet dass er im Verschleiß sehr gut sein soll, möglicherweise besser als Hankook.

Bin inzwischen mehr verwirrt. Mit den Conti war ich immer zufrieden aber die sind halt auch schon stramm vom Preis teilweise, wenn der Nokian fühlbar kaum schlechter ist aber 50 Euro günstiger ist wärs ne Überlegung. Von Hankook hab ich auch schon häufig gehört dass sie gut sein sollen aber kein Plan was es mit dieser Sägezahnbildung auf sich hat. Die V12 hatte ich auch schon ab 122 Euro gefunden das wär ja ein Schnäppchen, aber S1 evo ist der bessere oder wie?

Fahre nen A4 quattro Benzin 280 Nm eher sportlich und Landstraße AB gemischt 25tkm/jahr

Pssssst

Keinem sagen!!! Der S1 ist meiner Ansicht nach Spitze. Aber leise, sonst noch mehr Anfragen und der Preis steigt noch schneller:-)

Gruss

Das mit der Reifenwahl ist wirklich ein schwieriges Thema & lässt sich nicht abschliessend beantworten, da jedes Fabrikat Vor- und Nachteile hat. Ich persönlich kann mich nicht für einen Reifen mit den tollsten Fahreigenschaften begeistern, wenn er nach nur einer Saison hinüber ist, da ein Reifen als 17" oder 18" richtig Schotter kostet...

ich poste hier noch mal 2 Reifentest von AMS & Autobild für 17":

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...te-im-vergleich-1784132.html

http://www.autobild.de/.../...en-test-225-45-r-17-w-y-2882345.html?...

Mein Entscheidungsfindungsprozess ist noch nicht abgeschlossen, hat aber auch noch Zeit da ich erst in 2013 Reifen kaufe. Vllt gibt es bis dahin einen neuen Reifentest, der den für mich "ultimativen" Reifen hervorbringen wird....

Themenstarteram 17. September 2012 um 20:03

Habe jetzt 4x Nokian Z G2 von Reifendirekt mit 3% Frühbucherrabatt bestellt :) mal schauen wie die sind ;)

Bitte dann unbedingt hier berichten!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kaufberatung Sommerreifen 235/40/18 für Audi A4