ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. (Kaufberatung Reifen) Neue Ganzjahresreifen 225/40 R18

(Kaufberatung Reifen) Neue Ganzjahresreifen 225/40 R18

VW Golf
Themenstarteram 14. Februar 2021 um 23:10

Abend Jungs,

suche für meinen Golf 7 4 neue Ganzjahresreifen in der Größe 225/40 R18

Was könnt ihr da bis 400€ für 4 Reifen empfehlen?

 

Gruß Johnny

Ähnliche Themen
52 Antworten

Also ich kann Dir diese hier empfehlen:

https://www.idealo.de/.../...crossclimate-225-40-r18-92y-michelin.html

Sind zwar etwas teurer, halten lt. diversen Tests aber auch sehr lange, ich fahre sie selber in der Größe 225/45 R17 und bin sehr zufrieden.

Der kann im Winter nicht mithalten und dann noch der Preis

Das kommt aber halt auch drauf an in welcher Region man unterwegs ist und wieviel Schnee es dort gibt.

Hatte vorher die Goodyear Vector 4 Seasons und jetzt die CrossClimate+. Schnee gibt es bei uns nur wenig, da konnte ich nicht viel Unterschied feststellen, meinetwegen sind da die Goodyear einen Tick besser.

Jetzt das große ABER: Im Sommer, insbesondere ab 30 Grad waren die Goodyear beim fahren insbesondere in Kurven irgendwie schwammig, hab selbst ich extrem gemerkt und ich fahre nicht wie Klein-Schumacher. Da fühlen sich die Michelin deutlich besser an. Auch auf nasser Strasse gefallen sie mir deutlich besser.

Fahre sie auch in 225/40/R18. Aber zugegeben, für 400€ ist der Satz nicht zu haben.

Zitat:

@HORa68 schrieb am 15. Februar 2021 um 01:00:13 Uhr:

Der kann im Winter nicht mithalten und dann noch der Preis

Hallo,

und letzte Woche hat der Michelin mich überall hingebracht und wo Bahn, Straßenbahn und Bus nicht konnten, der wühlt (er rutsche nicht) sich sicher durch die Straßen.

das ist ein Fakt und wenn es bald wieder über 8^C geht ist er immer noch sicher. Das ist eine Erfahrung ein klasse Reifen und jeden Cent wert. Der Reifen ist komfortabel, leise und sicher in jeder Lage.

Hier sollte man Erfahrungen austauschen, die man selbst gemacht hat.

Ich fahre den Michelin jetzt schon viele Jahre auf unterschiedliche Autos und hauptsächlich als Winterreifen und das weil es sicherer ist, wegen den warmen Temperaturen in den letzten Wintern und vor allen im März April (den kann man auch schon ende September aufziehen).

Das ist eine Erfahrung, wo jetzt viel geben wird, weil endlich mal Winter!

Gruß

Zitat:

@epsigon schrieb am 15. Februar 2021 um 08:45:51 Uhr:

Zitat:

@HORa68 schrieb am 15. Februar 2021 um 01:00:13 Uhr:

Der kann im Winter nicht mithalten und dann noch der Preis

Hallo,

und letzte Woche hat der Michelin mich überall hingebracht und wo Bahn, Straßenbahn und Bus nicht konnten, der wühlt (er rutsche nicht) sich sicher durch die Straßen.

das ist ein Fakt und wenn es bald wieder über 8^C geht ist er immer noch sicher. Das ist eine Erfahrung ein klasse Reifen und jeden Cent wert. Der Reifen ist komfortabel, leise und sicher in jeder Lage.

Hier sollte man Erfahrungen austauschen, die man selbst gemacht hat.

Ich fahre den Michelin jetzt schon viele Jahre auf unterschiedliche Autos und hauptsächlich als Winterreifen und das weil es sicherer ist, wegen den warmen Temperaturen in den letzten Wintern und vor allen im März April (den kann man auch schon ende September aufziehen).

Das ist eine Erfahrung, wo jetzt viel geben wird, weil endlich mal Winter!

Gruß

Weil ich beide gefahren habe, somit meine Erfahrung gemacht habe, schreibe ich es ja auch hier nieder. Der Nokian konnte alles etwas besser. Das Aber ein Reifen mit Wintermischung bei 30 Grad schwammig wird ist bei allen so.

Ist halt eine weichere Gummimischung für den Winter.

MfG

Man sollte bei Ganzjahresreifen nicht den Fehler machen, sie auschliesslich danach zu beurteilen, sind sie denn nun die Besten bei winterlichen Strassenverhältnissen ?

Die Reifenentwickler haben ja immer wieder dasselbe Problem, geht die Optimierung der Fahreigenschaften in Richtung beste Sommer- oder Wintertauglichkeit ?

Hier muß letztenendes immer ein guter Kompromiss gefunden werden, und genau da spielen die Michelin CrossClimate+ jetzt ihre ganze Stärke aus.

Ich fahre sie seit Oktober 2019, also schon 2 x im Winter & einmal im Sommer.

Gerade jetzt aktuell habe ich keine Probleme mit dem vielen Schnee, und was m.M. nach noch viel wichtiger ist:

Das sehr gute Fahrverhalten im Sommer auf trockener & nasser Fahrbahn, hier auch nur sehr kurze Bremswege.

Außerdem galt ja schon immer, wer an den Reifen spart, der spart am falschen Ende.

Wir haben den Vredestein Quatrac auf dem 1er (Heckantrieb) und der hat sich ganz gut geschlagen. Bis auf Tiefschnee. Aber da hat mich noch nie ein Allwetterreifen überzeugt.

Da gebe ich dir Recht. Aber wenn sich der Preis nicht in einer besseren Fahreigenschaft widerspiegelt, ist es nur überzogen. Einfach weil der Hersteller sein Michelin drauf drückt muß der Preis nicht erhöht werden. Es gibt mit der Weile asiatische Reifen die unsere europäischen Reifen auch noch in den Schatten stellen können. Mit besseren Gummimischungen, und natürlich nicht silicatfrei.

Bei einem Reifen interessiert mich aber überhaupt nicht ob er total öko ist sondern ob er mich in extremen Situationen auf der Strasse hält. Ein fühlbaren Grenzbereich hat und nicht so schnell verschleißt. Bringt ja nichts wenn er nur ein Jahr hält weil die Mischung sich zu schnell abarbeitet.

Ich gebe Dir Recht, das man bei Markenprodukten generell für den Markennamen etwas draufzahlt, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Mach Dir doch einfach mal die Mühe und lies Testberichte zum Michelin CrossClimate+, ich habe das vor meiner Kaufentscheidung gemacht.

(Natürlich habe ich mir auch Testberichte von anderen Ganzjahresreifen durchgelesen)

Diesem Reifen wird eine sehr lange Haltbarkeit zugesagt, was die Mehrkosten beim Kauf dann doch relativieren dürfte.

Das blöde ist nur das die Tester von den Firmen bezahlt werden. Also wie plausibel sind dann die Tests

Also ich kann nur soviel sagen, im Großen & Ganzen kann ich die Aussagen der Testberichte für diesen Michelin-Reifen bestätigen.

So überragend sind die Tests für den Climate+ aber nicht?!

Hier nur mal ein Paar Auszüge von den Tests:

ADAC: Reifentest 2019 185/65 R15 H: Bestnote beim Verschleiß, Gut auch auf Nässe

Auto Bild: Ganzjahresreifentest 2018 195/65 R15: Besonders wirtschaftlicher Allseason mit sicherem Fahrverhalten auf nasser und trockener Strecke, Überragende Kilometerleistung und sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Auto Motor Sport: Ganzjahresreifentest 2018 225/45 R17 V/Y: Gutmütig auf Schnee, Überdurchschnittliche Nasshaftung, Sehr ausgewogenes Nass-Handling, Direkt, leicht berechenbar und verlässlich auf trockener Strecke

Auto Bild: Ganzjahresreifentest 2017 (185/65 R15): Vorbildliches Allroundtalent mit ausgewogenen Fahrleistungen und den geringsten Leistungseinbußen über die gesamte Lebensdauer. Schwächelt lediglich kurz vor dem Erreichen der Abriebsgrenze bei Aquaplaning. Der höhere Preis wird durch die hohe Laufleistung ausgeglichen.

Auto Bild: Ganzjahresreifentest 2017 (205/55 R16): Allroundtalent mit augewogenem Leistungsniveau, Gute Wintertauglichkeit, Hohe Lenkpräzision und ein dynamisches Fahrverhalten auf trockener Piste, Kürzeste Bremswege auf nasser und trockener Strecke

Ich habe keine Ahnung, welche Tests Du da gelesen haben willst ???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. (Kaufberatung Reifen) Neue Ganzjahresreifen 225/40 R18