ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Kaufberatung Opel Insignia

Kaufberatung Opel Insignia

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 5. Juni 2019 um 20:42

Hallo,

bei mir steht ein neues Auto an, da bald Nachwuchs kommt und mein altes Auto dafür nicht mehr wirklich taugt.

Da meine beiden letzten Autos Opel waren (Corsa B, Vectra B) und ich eigentlich sehr zufrieden war, soll es auch wieder einer werden.

Ich habe dabei den Insignia Sports Tourer ins Visier genommen, da er meinen Anforderungen entspricht (relativ großer Kofferraum, bequem, unter 13.000€, tauglich als Zugfahrzeug für einen Wohnwagen).

Bei der Suche bin ich zufällig auf diesen hier gestoßen: Link

Der ist passend für meine Bedürfnisse (steht zufällig auch bei mir um die Ecke). Ich bin mir aber noch unsicher, ob er auch der Richtige sein könnte und daher wollte ich mal wissen, was das geballte Expertenwissen hier im Forum dazu sagt. Besonders hinsichtlich der Laufleistung und dem Flexride-Fahrwerk, die für mich noch einige Fragezeichen aufwerfen.

Was meint ihr? Anschauen oder vergessen und weitersuchen?

Beste Antwort im Thema

Die genannten Dämpferpreise sind Preise eines OH, nur mal dazu.

Und wer bei Amazon bestellen kann, der kann sich den Kram auch von "Ausserhalb" bestellen.

Wenn man den aktuellen Kurs berücksichtigt, liegen die US Dämpfer bei <200 Euro das Stück und werden über Amazon versendet :)

Aber jeder wie er mag, ist halt genauso wie die Bremsscheiben vom OPC, man kann die schwimmenden von Opel nehmen oder man nimmt die preiswerteren Scheiben aus dem GM Regal, so wie es zb. @steel234 gemacht hat.

Was in der Bremsleistung und dem Bremsverhalten keinen Unterschied macht :)

 

 

 

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

hätte er Automatik würde ich ihn auch nehmen ??.

Ich habe 2 Insignia, den einen hab ich erst 3 Wochen und der hat die gleiche Maschine und bin bisher zufrieden.

Den anderen habe ich bereits 3 Jahre ist aber das Vorfacelift Modell mit BiTurbo Diesel.

Beide haben eine höhere Laufleistungen als „dein“ Wagen. Was mich stört ist der hohe Bremsenverschleiss, ist auch etwas der Automatik geschuldet.

Zum Flexfahrwerk kann ich nichts sagen, haben beide nicht.

Hoffe etwas geholfen zu haben.

VG Jensen

Habe 2 Insignia mit Fleride Fahrwerk und den wählbaren Fahrmodi.

Würde keinen ohne kaufen da ich damit sehr zufrieden bin.

Der Fahrmodus Sport ist härter und die Beschleunigung ist deutlich besser.

Der Fahrmodus Tour ist besonders auf schlechten Straßen geeignet.

Zitat:

@master_of_puppetz schrieb am 5. Juni 2019 um 20:42:56 Uhr:

da er meinen Anforderungen entspricht (relativ großer Kofferraum, bequem, unter 13.000€, tauglich als Zugfahrzeug für einen Wohnwagen).

Für einen Kombi mit fast 5m ist der Kofferraum unterdurchschnittlich. Dazu ist das Beladen durch die Ladekante nicht optimal gelöst.

Anhängelast ist 1800kg.

Wenn Flexride kaputt geht, wird es teuer.

Bei 150tkm steht der Zahnriemen an.

Der in der Anzeige sieht ganz ok aus. Schaltgetriebe muss man mögen, würde ich nicht mehr kaufen.

Der Tüv ist abgelaufen. Den wird der Händler beim Kauf noch erneuern, nehme ich an?

Hm. Automatik wäre dann das AF40-6, oder? Würde ich nicht haben wollen.

Ist beim A nicht der kleine 5 ltr. AdBlue-Tank verbaut?

Beim B mit dem Motor war der Zahnriemen nach 120.000km fällig ...

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 6. Juni 2019 um 19:31:35 Uhr:

Ist beim A nicht der kleine 5 ltr. AdBlue-Tank verbaut?

Der Tank ist zwar klein, aber so klein auch wieder nicht.;) Es passen 7,5 l rein.:D Bei EZ 3/2016 kann es sein, dass das Softwareupdate noch nicht vom Werk drauf war. Falls er noch keins hat, kommt man deutlich weiter (laut BA: 0,7l pro 1000km statt bis zu 2l).

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 6. Juni 2019 um 19:31:35 Uhr:

Beim B mit dem Motor war der Zahnriemen nach 120.000km fällig ...

Wenn ich B20DTH google finde ich das auch.

myopel sagt mir zu meinem Auto mit B20DTH bei 150tkm. Die Zeitangabe macht aber auch keinen Sinn: Juni 2023 bei EZ 10/2016. Momentan ist beides aber noch entfernt.

Also entweder wurde der ZR oder er er steht an. Sollte auf jeden Fall bei der Besichtigung geklärt werden.

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 6. Juni 2019 um 19:31:35 Uhr:

Hm. Automatik wäre dann das AF40-6, oder? Würde ich nicht haben wollen.

Ja richtig. Was ist das Problem damit? Ich bin zwar auch schon bessere Automaten gefahren, aber so richtig schlecht ist es nicht.

@master_of_puppetz

Beim Motor handelt es sich um den B20DTH, also auch der der im "B" verbaut ist. Als Schaltwagen kannst Du ihn im Mischbetrieb ( wohne im Ruhrgebeit ) bei 5,3 Liter bewegen.

Schwachpunkte sind da bei der Maschine im Gegensatz zum Vorläufer A20DTx nicht vorhanden.

Die elektrische Heckklappe hat auch beim VFL für Probleme gesorgt, da dass Steuergerät abgesoffen ist und ein KBA Rückruf gab.

Hier prüfen, ob die Abläufe frei sind und das STG hinten rechts trocken ist.

Paranoia läßt grüßen.

Flexride Okay, aber ein Groschengrab, hatte ich selber mal drin und wenn man aus der Garantie ist, sind mal eben 2K für 2 Dämpfer ohne Einbau fällig (!). Bei der Laufleistung, die halten nicht ewig.

Ansonsten, tolles Auto.

Versteh nicht warum immer solche Ammenmärchen bezüglich des Flexride erzählt werden.

Der Dämpfer für die VA liegt bei knapp 389 und die HA bei 410€ je Stück.

Sind bei 2 Dämpfer noch nichtmal annähernd 2000€.

Wer ganz pfiffig ist, bestellt die Teile in den USA, da ist man dann für alle 4 inkl Versand und Steuer bei unter 1000€

am 7. Juni 2019 um 20:41

Für viel Meinung hast Du aber wenig Ahnung.

Nicht jeder hat einen Account oder Zahlungsmöglichkeiten um außerhalb Shoppen zu gehen, die Preise vom OH spiegeln nicht deine virtuelle Realität wieder.

Ausbau, Einbau, Achsvermessung und Programmierung und Okay, sind wir bei rund 1500.-€ wenn es günstig ist.

Die genannten Dämpferpreise sind Preise eines OH, nur mal dazu.

Und wer bei Amazon bestellen kann, der kann sich den Kram auch von "Ausserhalb" bestellen.

Wenn man den aktuellen Kurs berücksichtigt, liegen die US Dämpfer bei <200 Euro das Stück und werden über Amazon versendet :)

Aber jeder wie er mag, ist halt genauso wie die Bremsscheiben vom OPC, man kann die schwimmenden von Opel nehmen oder man nimmt die preiswerteren Scheiben aus dem GM Regal, so wie es zb. @steel234 gemacht hat.

Was in der Bremsleistung und dem Bremsverhalten keinen Unterschied macht :)

 

 

 

Preise deutscher OH
VA Flexride Amazon
HA Flexride Amazon
am 8. Juni 2019 um 16:47

Der OH kann sich weigern und darauf hinweisen, dass nur die in seinem Shop bestellte Ware eingebaut wird.

Dann lässt man sie halt in einer freien Werkstatt einbauen. Stoßdämpfer und Spurvermessung kann ja jeder! Die Dämpfer von @gott in rot gibts bei Rockauto.com für 158€ + Versand. Wenn ich das mal grob im Kopf rechne sind das 2X158€ + Versand + Steuer + Einabau + Spurvermessung, da kommt wesentlich weniger als 1000€ bei rum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen