ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Kaufberatung Laguna 3 dci fap 175

Kaufberatung Laguna 3 dci fap 175

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 11. November 2015 um 9:42

Hi Community,

mein CLIO wird mir zu klein und zu unagenehm für entspanntes Langstreckenfahren.

Nun bin ich auf den Laguna 3 gestoßen, der laut verschiedener Tests die dunkle Vergangenheit seiner Vorgänger in Punkto Zuverlässigkeit und Qualität gut ausgleichen soll?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=208880752#

Trifft genau mein Ziel:

Max 5 Jahre alt und max. 100.000km, 2L Diesel ab 150PS, max 8-9L Stadtverbrauch.

Worauf sollte ich beim Kauf achten und ist der Preis angemessen?

Automatische Scheinwerfer Regulierung habe ich schon auf meinem Prüfzettel.

Danke und Lieber Gruß, Robert

Ähnliche Themen
30 Antworten

vom Clio zum Laguna III Grandtour GT - das ist ein Quantensprung! (-:

...und für lange Strecken gilt: Länge läuft!

Die beiden Lagunen meiner Frau liefen/laufen ohne nennenswerte Störungen/Reparaturen; sie fährt aber auch fast ausschließlich Autobahn mit mindestens 100/150 km; Spritverbrauch bei dem Fahrprofil: 7,x ltr/100km

Die einzigen Mängel/Dinge, die am aktuellen GT stören:

  • bei vorhandenem Panoramadach gab es sehr starke Nebengeräusche beim Telefonieren; durch massiven Einsatz von Schaumgummi im Dachhohlraum konnte ich das beheben
  • für das Navi gibt es meines Wissens keine Updates mehr

...also alles "Firlefanz" - zumindest bei uns!

Die Allradlenkung ist der Hit in der Stadt und beim Rangieren - wendig wie Dein Clio! Und in Kreisverkehren und flotten Autobahnabfahrten fahre ich (fast) jedem anderen Auto davon! (-:

Was für mich (der ich sehr sehr selten mit dem Auto fahre) gewöhnungsbedürftig ist, sind sehr schnell gefahrene, unebene Autobahnkurven; gefühlt beschreibe ich das mal laienhaft: man weiß nicht so recht, wie der richtige Lenkwinkel ist, wenn die Lagune nach dem Ausfedern wieder einfedert - aber wie gesagt: nur eine Frage der Gewohnheit!

Der Preis erscheint völlig in Ordnung (habe nicht so die Marktübersicht); wenn ich bedenke, daß unser in 2013 runde 40 t-EUR gekostet hat (Laguna 'Döner' - mit alles (-: ), heute fast 70 t-km gelaufen ist, kann ich mir den Wertverlust... ach ne, besser nicht! :rolleyes:

Was mir auffällt ist, dass der Wagen NUR 49000km drauf haben soll.

Einen starken Diesel dazu Automatik kauft man doch nicht wenn die Jahres-Fahrleistung zu einem Polo oder so passt.

:confused:

Das in der Anzeige erwähnte "confort-Paket" hat der GT serienmäßig

Confort-Paket:

(900,–€ Aufpreis bei Basis "Expression" )

• Automatisch abblendender Innenspiegel

• Automatische Parkbremse

• Einparkhilfe hinten

• Klimaautomatik

• Licht- und Regensensor

• Sonnenblenden mit beleuchtbaren und abdeckbaren Spiegeln

• Tempopilot

Das Navi ist schon das Navigationssystem Carminat TomTom mit 5,8 Zoll-Farbbildschirm (erkennbar am SD-Kartenschlitz neben Display), hat der GT serienmäßig

ebenso die Leichtmetallräder 18" mit Reifengröße 225/45 R18

dCi 175 FAP Automatik --- 32.900,-€

Aufpreis für Grandtour --- - 1.000,–€

alle Infos beziehen sich auf die Preisliste ab 01.Januar 2011

Themenstarteram 12. November 2015 um 12:05

Zitat:

@Guido_K schrieb am 11. November 2015 um 11:18:46 Uhr:

vom Clio zum Laguna III Grandtour GT - das ist ein Quantensprung! (-:

...und für lange Strecken gilt: Länge läuft!

Die beiden Lagunen meiner Frau liefen/laufen ohne nennenswerte Störungen/Reparaturen; sie fährt aber auch fast ausschließlich Autobahn mit mindestens 100/150 km; Spritverbrauch bei dem Fahrprofil: 7,x ltr/100km

Die einzigen Mängel/Dinge, die am aktuellen GT stören:

  • bei vorhandenem Panoramadach gab es sehr starke Nebengeräusche beim Telefonieren; durch massiven Einsatz von Schaumgummi im Dachhohlraum konnte ich das beheben
  • für das Navi gibt es meines Wissens keine Updates mehr

...also alles "Firlefanz" - zumindest bei uns!

Die Allradlenkung ist der Hit in der Stadt und beim Rangieren - wendig wie Dein Clio! Und in Kreisverkehren und flotten Autobahnabfahrten fahre ich (fast) jedem anderen Auto davon! (-:

Was für mich (der ich sehr sehr selten mit dem Auto fahre) gewöhnungsbedürftig ist, sind sehr schnell gefahrene, unebene Autobahnkurven; gefühlt beschreibe ich das mal laienhaft: man weiß nicht so recht, wie der richtige Lenkwinkel ist, wenn die Lagune nach dem Ausfedern wieder einfedert - aber wie gesagt: nur eine Frage der Gewohnheit!

Der Preis erscheint völlig in Ordnung (habe nicht so die Marktübersicht); wenn ich bedenke, daß unser in 2013 runde 40 t-EUR gekostet hat (Laguna 'Döner' - mit alles (-: ), heute fast 70 t-km gelaufen ist, kann ich mir den Wertverlust... ach ne, besser nicht! :rolleyes:

Hallo, vielen Dnak für Dein Feedback - Panoramadach schein er gar nicht zu haben so wie ich das sehe.

Das mit dem Navi ist mir auch egal. Ich kann auf den Fotos nur nicht wirklich erkennen ob das NAvi irgendwie kaputt ist (also der Bildschirm) das sieht etwas merkwürdig aus auf den Fotos, vielleicht kannst Du nochmal gucken ob Du was erkennen kannst?

Themenstarteram 12. November 2015 um 12:12

Zitat:

@MegaLagu schrieb am 11. November 2015 um 12:47:10 Uhr:

Was mir auffällt ist, dass der Wagen NUR 49000km drauf haben soll.

Einen starken Diesel dazu Automatik kauft man doch nicht wenn die Jahres-Fahrleistung zu einem Polo oder so passt.

:confused:

Das in der Anzeige erwähnte "confort-Paket" hat der GT serienmäßig

Confort-Paket:

(900,–€ Aufpreis bei Basis "Expression" )

• Automatisch abblendender Innenspiegel

• Automatische Parkbremse

• Einparkhilfe hinten

• Klimaautomatik

• Licht- und Regensensor

• Sonnenblenden mit beleuchtbaren und abdeckbaren Spiegeln

• Tempopilot

Das Navi ist schon das Navigationssystem Carminat TomTom mit 5,8 Zoll-Farbbildschirm (erkennbar am SD-Kartenschlitz neben Display), hat der GT serienmäßig

ebenso die Leichtmetallräder 18" mit Reifengröße 225/45 R18

dCi 175 FAP Automatik --- 32.900,-€

Aufpreis für Grandtour --- - 1.000,–€

alle Infos beziehen sich auf die Preisliste ab 01.Januar 2011

Hallo, danke für die Infos - die Preisliste habe ich mir inzwischen auch schon irgendwo rausgesucht :)

Dabei hab ich dann gleich entdeckt, dass der GT diese 4-Control Lenkung hat, die steht im Angebot gar nicht erwähhnt :)

Hey ich habe selber einen laguna 3 gt grandtour gefahren. Wenn dir image und wertverlust egal sind bekommst du einen zuverlässigen begleiter. Einzig die wartungskosten fallen etwas happig aus wegen so sachen wie in die bremsscheiben integrierten radlager oder bis zu 8 liter motorenöl beim diesel. Unser bmw 525 mit 6 zylinder motor braucht nur 6,5 ??. Von der automatik würde ich die finger lassen. Mir hat sogar der händler abgeraten anfällig und sauteuer. Lieber die knackige 6 gang handschaltung. Für einen kombi ist er nicht besonders geräumig. Aber ansonnsten ein zuverlässiges auto das mich 3 jshre lang sicher von a nach b gebracht hst

Themenstarteram 12. November 2015 um 14:19

Zitat:

@JamesMC schrieb am 12. November 2015 um 12:22:11 Uhr:

Hey ich habe selber einen laguna 3 gt grandtour gefahren. Wenn dir image und wertverlust egal sind bekommst du einen zuverlässigen begleiter. Einzig die wartungskosten fallen etwas happig aus wegen so sachen wie in die bremsscheiben integrierten radlager oder bis zu 8 liter motorenöl beim diesel. Unser bmw 525 mit 6 zylinder motor braucht nur 6,5 ??. Von der automatik würde ich die finger lassen. Mir hat sogar der händler abgeraten anfällig und sauteuer. Lieber die knackige 6 gang handschaltung. Für einen kombi ist er nicht besonders geräumig. Aber ansonnsten ein zuverlässiges auto das mich 3 jshre lang sicher von a nach b gebracht hst

Hi, danke - woher stammen Deine Informationen über die Automatik?

Für mich kommt definitiv nix anderes mehr in Frage außer Automatik. Ich fahre jeden Tag 45km quer durch Berufsverkehr durch die Stadt da es keine Umfahrung gibt und an den Wochenende öfter längere Strecken raus - das Geschalte geht mir salopp gesagt richtig auf die Eier^^ Ist toll für Leute die auf dem Land wohnen oder zur Arbeit nicht durch die Stadt müssen.... für mich ist das nix

Zitat:

@MegaLagu

...Das Navi ist schon das Navigationssystem Carminat TomTom mit 5,8 Zoll-Farbbildschirm...

Stimmt! Die frontalen Fotos des Armaturenbretts habe ich irgendwie übersehen!

Zitat:

@Rob_Berlin

...Dabei hab ich dann gleich entdeckt, dass der GT diese 4-Control Lenkung hat, die steht im Angebot gar nicht erwähhnt :)

Warscheinlich/Sicher kein Renault-Händler, darum weiß er das vielleicht nicht; es gibt ja eh nicht so viele Autos, die so ein Feature haben (glaube ich...)

Zitat:

@Rob_Berlin

...Ich kann auf den Fotos nur nicht wirklich erkennen ob das NAvi irgendwie kaputt ist (also der Bildschirm) das sieht etwas merkwürdig aus auf den Fotos...

Dazu kann vielleicht jemand etwas sagen, der die einzelnen Bildschirminhalte des TomTom kennt; so aus dem Bauch heraus würde ich sagen, daß da irgendein Inhalt zu sehen ist; bei dem Bild, wo der Schirm schräg aufgenommen ist, ist keine Beschädigung zu sehen.

Letztlich erhälst Du bei einer Besichtigung Klarheit!

Zum angeschnittenen Thema 'Automatik' kann ich nichts beitragen! Bei meiner Frau absolut störungs- und fehlerfrei. Der erste Laguna schaltete bei 200 t-km fast genau so knackig wie der neue!

Ich klinke mich hier mal ein. Mal eine Frage an dich Guido. Was für Geräusche hat das Panoramadach beim Telefonieren gemacht? MFG Carsten

Für den Gesprächspartner klang das so, als ob der Laguna mit offenen Fenstern gefahren wurde - also einfach Windgeräusche.

Unser damaliger erster Verdacht war ein Defekt am Mikro. Daraufhin wurde die Einheit im Dach getauscht. Allerdings keinerlei Verbesserung. Dann wurde noch irgendwo im System die Geräuschempfindlichkeit reduziert (oder so ähnlich - weiß das nicht mehr so genau...) - auch ohne Ergebnis.

Dann haben Mechaniker und ich großzügig das Mikro mit Schaumstoff gekapselt und auch den Hohlraum zwischen Dach und Dachhimmel in dem Bereich zusätzlich mit Schaumstoff ausgekleidet - und seitdem ist eine deutliche Verbesserung eingetreten.

Es ist zwar immer noch nicht so gut wie beim Vorgänger ohne Pano-Dach, aber bis 150 km/h ist alles OK, man versteht den Fahrer und der muß auch nicht schreien!

Nachtrag:

Also wir vermuten, daß es mit den anderen Gegebenheiten im Dach(himmel)bereich des Pano-Dach zusammenhängt, weil wir ja einen identischen Vorgänger hatten (ohne Pano-Dach) und da war die Kommunikation einwandfrei. Natürlich könnte es auch (zusätzlich) sein, daß Renault zu einem preiswerteren Mikro-Lieferanten gewechselt hat, aber das ist reine Spekulation.

Wir haben das "Einsparpotential" innerhalb einer Serie z.B. daran negativ zu spüren bekommen, daß der neuere Laguna keinen Schalter mehr hat, um während der Fahrt die PDC aus-/einzuschalten. Das wirkt sich dann im Stau bei Regen sehr negativ aus, wenn ein Tropfen "vor der Linse hängt"...

Themenstarteram 12. November 2015 um 18:09

Gibt es denn eigentlich grundsätzlich Probleme wenn ich das olle Werksradio rausschmeiße und ich mein gutes JVC Radio einbaue (ist per Adapter Fernbedienungsfähig). Aber hat das noch weitere Einschränkungen bezüglich der Funktionalität des Wagens oder kann ich das Werksradio ohne Bedenken ersetzen?

Das wird so ohne weiteres nicht gehen, weil der Laguna nicht über einen Standard-DIN-Schacht verfügt! Schau' Dir einfach mal die Bilder von dem Laguna, über den hier diskutiert wird, genau an!

...ach Du bist es!:D

Mit der Automatik macht Dir mal kein Kopp.

Habe bis jetzt noch nicht gehört das diese Schwierigkeiten macht.

Wir haben zwei Laguna III mit Automatik in der Familie und beide laufen fehlerfrei.

Man kann das Radio tauschen, da es passende Blenden dafür gibt.

Aber einige haben nach einer gewissen Zeit auf original wieder umgerüstet weil es wohl die bessere Lösung ist, wenn man einen Verkstärker zwischen schaltet.

Ich habe auch noch das originale drin, weil es einfach am besten zu den Laguna passt und der Klang in meinem Auto sich gut anhört.

Aber da hat ja jeder andere Ansprüche was ja auch gut ist.

Themenstarteram 12. November 2015 um 21:39

Zitat:

@Guido_K schrieb am 12. November 2015 um 18:12:13 Uhr:

Das wird so ohne weiteres nicht gehen, weil der Laguna nicht über einen Standard-DIN-Schacht verfügt! Schau' Dir einfach mal die Bilder von dem Laguna, über den hier diskutiert wird, genau an!

...ach Du bist es!:D

Da ich sehr begabter Audio-Bastler bin (habe den kompletten Heckausbau im Clio mit 2. Boden selbstgemacht) ist mir natürlich klar, dass es eine Blende für 1-DIN gibt.

Nur manchmal laufen ja bestimmte Funktionen über das Werksradio - in DIESEM Fall ja eventuell das fest eingebaute Navi? wäre doof, wenn ich nur noch SEHE was pasiert aber nix HÖRE ;) Hat das Navi einen separaten Speaker oder wie ist das angeschlossen?

Bei meinem CLIO hab ich auch die Speaker Kabel durchgeschnitten und Frequenzweichen dazwischen geschaltet. Auf mein JVC, den Ampire Mono-Amp und den Rainbow Woofer werde ich auf jeden Fall NICHT verzichten

Themenstarteram 12. November 2015 um 21:42

Zitat:

@Oberollen schrieb am 12. November 2015 um 21:27:55 Uhr:

Mit der Automatik macht Dir mal kein Kopp.

Habe bis jetzt noch nicht gehört das diese Schwierigkeiten macht.

Wir haben zwei Laguna III mit Automatik in der Familie und beide laufen fehlerfrei.

Ich muss auch ehrlich sagen ich WEIß, dass Renault beim Laguna 3 deutlich Qualität hat walten lassen um den miserablen Ruf von Laggi 1 und 2 wet zu machen.

Habe auch schon gegoogelt nach Problemen mit Motor, Getriebe, 4-Control, Elektrik aber man findet wirklich KAUM irgendwas. Das macht mich irgendwie stutzig, schließlich ist es ein Franzose und der wird überall immer nur gelobt "paradox" ^^

Der Händler bietet bis zu 3 Jahre Garantie. Wenn das erschwinglich ist, dann hole ich die noch bei aber wenn ich die nicht nutzen müsste wäre natürlich top!

Deine Antwort
Ähnliche Themen