ForumCivic
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Kaufberatung: Ist dieser Civic "in Ordnung"?

Kaufberatung: Ist dieser Civic "in Ordnung"?

Honda Civic
Themenstarteram 11. September 2017 um 23:00

Hallo liebe Community,

ich habe jetzt seit über zwei Jahren den Führerschein und suche nun nach meinem ersten eigenen fahrbaren Untersatz. Nur soll der Untersatz nicht nur fahrbar sein, sondern auch etwas Spaß beim fahren bringen.

Dabei bin ich auf Honda Civics gestoßen. Ein Bekannter fährt eine Civic Coupe 1.7 bj. 2001 und ich war begeistert, als ich mal ans Steuer drufte (ich bin nur das 68 PS starke Auto meiner Eltern gewohnt).

Ich bin jetzt schon seit zwei Wochen auf der Suche nach einen Gebrauchtwagen und habe auch schon so einiges gesehen und Probe gefahren, jedoch war nichts gutes für mich dabei.

Jetzt bin ich auf ein Angebot für einen Civic 1.7 bj. 2005 in Berlin gestoßen. Das Problem: Ich wohne etwa 350 km von Berlin entfernt. Da ich mich etwas in den Civic verliebt habe, würde ich mir das Auto trotzdem gerne mal anschauen. Da ich jedoch ein totaler Laie was Autos und Autokauf angeht bin ich mir nicht sicher, ob es sich bei dem Angebot lohnt. Natürlich kann niemand einen Gebrauchtwagen beurteilen ohne ihn direkt angeschaut zu haben, aber vielleicht kennt sich ja der eine oder andere hier so gut aus, dass er eine ungefähre Beurteilung des Angebots vornehmen kann.

Link zum Angebot auf autoscout24.de: Honda Civic Coupe 1.7 - AutoScout24

Das Angebot ist schon etwas länger (mindestens 2 Wochen) drinnen und wurde bereits von 4.000€ runtergesetzt. Folgende zusätzliche Informationen konnte ich bei einem Anruf gewinnen:

Am Telefon war eine Frau, die das (leider) Auto verkaufen muss um aufgrund Familienzuwachses einen Kombi zu kaufen. Sie hat das Auto bei etwa 90.000 km gekauft. Bei 50.000 km wurde der Motor getauscht. Zahnriemen wurde NICHT gewechselt. Auto ist bis 2011 Scheckheft gepflegt (sie meinte, dass sie das dann etwas vernachlässigt hat). Sie hätte kein Problem damit, dass ich das Auto zur Gebrauchtwagenuntersuchung fahren würde.

Meine Frage an euch: Würdet ihr lieber die Finger davon lassen oder ist es der Weg von 350 km wert, dass Auto mal genauer unter die Lupe zu nehmen?

Liebe Grüße

Hannes

Ähnliche Themen
7 Antworten

Zitat:

@H3likaon schrieb am 11. September 2017 um 23:00:58 Uhr:

Hallo liebe Community,

ich habe jetzt seit über zwei Jahren den Führerschein und suche nun nach meinem ersten eigenen fahrbaren Untersatz. Nur soll der Untersatz nicht nur fahrbar sein, sondern auch etwas Spaß beim fahren bringen.

Dabei bin ich auf Honda Civics gestoßen. Ein Bekannter fährt eine Civic Coupe 1.7 bj. 2001 und ich war begeistert, als ich mal ans Steuer drufte (ich bin nur das 68 PS starke Auto meiner Eltern gewohnt).

Ich bin jetzt schon seit zwei Wochen auf der Suche nach einen Gebrauchtwagen und habe auch schon so einiges gesehen und Probe gefahren, jedoch war nichts gutes für mich dabei.

Jetzt bin ich auf ein Angebot für einen Civic 1.7 bj. 2005 in Berlin gestoßen. Das Problem: Ich wohne etwa 350 km von Berlin entfernt. Da ich mich etwas in den Civic verliebt habe, würde ich mir das Auto trotzdem gerne mal anschauen. Da ich jedoch ein totaler Laie was Autos und Autokauf angeht bin ich mir nicht sicher, ob es sich bei dem Angebot lohnt. Natürlich kann niemand einen Gebrauchtwagen beurteilen ohne ihn direkt angeschaut zu haben, aber vielleicht kennt sich ja der eine oder andere hier so gut aus, dass er eine ungefähre Beurteilung des Angebots vornehmen kann.

Link zum Angebot auf autoscout24.de: Honda Civic Coupe 1.7 - AutoScout24

Das Angebot ist schon etwas länger (mindestens 2 Wochen) drinnen und wurde bereits von 4.000€ runtergesetzt. Folgende zusätzliche Informationen konnte ich bei einem Anruf gewinnen:

Am Telefon war eine Frau, die das (leider) Auto verkaufen muss um aufgrund Familienzuwachses einen Kombi zu kaufen. Sie hat das Auto bei etwa 90.000 km gekauft. Bei 50.000 km wurde der Motor getauscht. Zahnriemen wurde NICHT gewechselt. Auto ist bis 2011 Scheckheft gepflegt (sie meinte, dass sie das dann etwas vernachlässigt hat). Sie hätte kein Problem damit, dass ich das Auto zur Gebrauchtwagenuntersuchung fahren würde.

Meine Frage an euch: Würdet ihr lieber die Finger davon lassen oder ist es der Weg von 350 km wert, dass Auto mal genauer unter die Lupe zu nehmen?

Liebe Grüße

Hannes

Civic Coupe: Mein Senf zu deiner Anfrage. Das Auto ist recht zuverlässig, die Ehefrau hatte ein solches ca 10 Jahre.

Meine Meinung, der Zahnriemen wird an diesem Auto alle 100TKm gewechselt, er hält auch solange.

Nur ein Volldepp bringt den Motor mit 50TKm kaput, oder der Karren hat viel mehr Kilometer runter.

Wenn die Serviceintervale ca fünf Jahre nicht gemacht wurden, würde ich das Auto nicht anschauen,

sondern die Finger davon lassen. MfG aus Oberschwaben Brauch Josef.

Themenstarteram 13. September 2017 um 1:55

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort. So etwas ähnliches habe ich mir schon fast gedacht, wollte es aber wohl nicht wahr haben, da ich mich zu sehr in dieses Auto verliebt habe :P

Ich habe heute tatsächlich noch ein anderes Angebot gefunden, dass sich "nur" etwa 120 km entfernt befindet.

Angebot auf mobile.de

Zitat:

@brauch schrieb am 12. September 2017 um 18:45:42 Uhr:

Civic Coupe: Mein Senf zu deiner Anfrage. Das Auto ist recht zuverlässig, die Ehefrau hatte ein solches ca 10 Jahre.

Meine Meinung, der Zahnriemen wird an diesem Auto alle 100TKm gewechselt, er hält auch solange.

Nur ein Volldepp bringt den Motor mit 50TKm kaput, oder der Karren hat viel mehr Kilometer runter.

Wenn die Serviceintervale ca fünf Jahre nicht gemacht wurden, würde ich das Auto nicht anschauen,

sondern die Finger davon lassen. MfG aus Oberschwaben Brauch Josef.

Da möchte ich an dieser Stelle einsteigen ... der 1.7er Motor ist einer der schlechtesten, die Honda hierzulande angeboten hat. Es braucht keinen Volldepp für den Motorschaden, sie treten bei diesem Modell gehäuft auf. Teilweise bauen die Eigentümer auch den 1.6 Vtec aus dem EP/EU-Civic ein, um Ruhe zu haben. Der 1.7er muss penibel beobachtet werden was das Öl angeht, sollte kein Dauervollgas bekommen, immer schön schonend warm gefahren werden ... Animositäten die man sonst von Honda-Benzinern so nicht kennt. Es wurde andernorts schon gefrotzelt, es gäbe keine 1.7er mit mehr als 150000km ...

Also direkt zu empfehlen für einen jungen "Fahranfänger" ohne mechanische Kenntnisse und Fertigkeiten ist dieses Modell eher nicht.

Und eines mit Wartungsstau aus zweifelhaftem Vorbesitz erst Recht nicht.

Ich finde diese Civic Coupes auch sehr attraktiv, ich würde mir allerdings keines kaufen. Dann eher einen Civic EP2 Sport - sehr viel haltbarer, macht auch Laune

Aber wenn es denn unbedingt das Coupe sein soll - die LS (120PS) sollen wohl etwas weniger zickig sein als die ES (125PS). Und nur ein Auto kaufen, das eine lückenlose Vorgeschichte und seriösen Vorbesitz besitzt und keinen Wartungsstau.

Themenstarteram 26. September 2017 um 23:11

Das Auto ist doch tatsächlich immer noch inseriert und das für nun 3.000€

 

Ich glaube wenn sie noch einmal tausend runter geht überlege ich mir das noch mal :P

Welcher Motor ist Empfehlenswert 1.4er (90) oder 1.6er (110) Benziner Honda Civic der 7 Generation.

Zitat:

@Turbo5050 schrieb am 28. November 2017 um 17:47:03 Uhr:

Welcher Motor ist Empfehlenswert 1.4er (90) oder 1.6er (110) Benziner Honda Civic der 7 Generation.

Von der Haltbarkeit her beide würde ich sagen. Der 1.6er ist halt deutlich munterer, bei gar nicht mal so viel mehr Verbrauch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Kaufberatung: Ist dieser Civic "in Ordnung"?