ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Kaufberatung GLK

Kaufberatung GLK

Mercedes GLK X204

Moin.

Nach einigen Jahren mit BMW überlegen wir uns nun einen GLK zu kaufen.

Da wir im Jahr nur 12000-15000KM fahren wird es ein Benziner. Außerdem mag ich keine Dieselmotoren.

Es wird vermutlich ein 300er mit Automatik. Ist dieser Motor zu empfehlen? Gibt es sonst was zu beachten beim X204?

Danke.

Beste Antwort im Thema

Ich habe von 2009 bis 2014 einen 280er GLK gefahren.

Den kann ich wärmstens empfehlen.

Speziell der Motor ist erste Sahne.

Gruß Norbert

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Hab ich vor einem Jahr gekauft. Geiler Motor. Auch für Motorradanhänger. Verbrauch 9,25 bis 13 Liter, je nach Streckenprofil.

Was ist der Unterschied zwischen 280er und 300er? scheinen beide 3 Liter Hubraum zu haben...

kein Unterschied ... der 300er hat 6 Gramm weniger CO2

Wechsel der Bezeichnung war Juni/Juli 2009

prio

Die 8 wurde gegen eine 0 getauscht. Und eine 2 gegen eine 3.

Ich hätt auch schreiben können "20".

Zitat:

@4998 schrieb am 5. Januar 2016 um 21:05:11 Uhr:

Da wir im Jahr nur 12000-15000KM fahren wird es ein Benziner. Außerdem mag ich keine Dieselmotoren.

Es wird vermutlich ein 300er mit Automatik. Ist dieser Motor zu empfehlen?

Moin. (klingt vertraut :D )

Ich würde auch den 350er nicht ausser Acht lassen.

Hatte damals (2012) den 280/300 auf dem Trapez, letztlich wurde es, auch wegen der Ausstattung, ein 350er.

Wenn möglich würde ich dann versuchen den GLK mit dem DI ab 04/2011 zu bekommen.

Dieser Motor nimmt im Schnitt etwa zwei Liter weniger auf 100 Km als der Non DI.

Hier etwas zum lesen : http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_X_204

Der M272 KE 30 ist sehr zuverlässiger Motor und wurde in vielen Baureihen von MB eingesetzt.

Die ersten M272 hatten ( man(n)/Frau spricht von ca. 1500 Stck. ) ein Problem mit dem Kettenrad der Ausgleichswelle.( Material zu „weich“)

Da es aber nur ein Problem von April 2004 - September 2006 war trifft es nicht für die im GLK verbauten M272 Motoren zu.

Ansonsten wirst Du nicht viel - oder gar nichts - negatives über den 280/300er finden. Und die anderen Kleinigkeiten kannst Du – Motoren „übergreifend“ - hier im Forum finden. Aber nichts von Bedeutung.

Wichtig wäre ein lückenloses MB Scheckheft und - gibt es auch noch - einer mit JS Garantie.

Wenn der GLK nicht über 60 Monate alt ist und weniger als 100t km gelaufen ist kannst Du auch noch eine MB80/MB100 Garantie abschließen. Bedingung ist dann allerdings eine Wartung oder die HU bei MB machen zu lassen.

Übrigens, der 280/300er GLK Benziner fährt gerade noch mal in - ca. 2300 Exemplaren - in Deutschland herum; und immer mit 7G -tronic + 4Matic

Viel Erfolg.

Grüße

hpad

Ich habe von 2009 bis 2014 einen 280er GLK gefahren.

Den kann ich wärmstens empfehlen.

Speziell der Motor ist erste Sahne.

Gruß Norbert

Benziner GLK scheinen rar zu sein. Irgendwie sind fast alle Selbstzünder. Was säuft der 280/300 GLK in der Stadt? Was ist junge Sterne Garantie genau?

Zitat:

@4998 schrieb am 6. Januar 2016 um 13:26:17 Uhr:

Benziner GLK scheinen rar zu sein. Irgendwie sind fast alle Selbstzünder.

Klar.

Benzinerquote beim Pre-Mopf : zwei Prozent.:D

Klick mich wegen JS : http://www.mercedes-benz.de/.../young__stars.html

"rar":D .. ist noch untertrieben, mit ein klein wenig Ausstattungswünschen , die man unbedingt will .. wird das Angebot schnell -Null- ...

"Was säuft der 280/300 GLK in der Stadt?"

na, schon richtig ... er "säuft"

kombiniert schon 10,2 ... aber in der STADT:D, 15 Liter und mehr sind wohl kein Problem

das ist ein schöner Motor für Feinschmecker und Liebhaber ... Verbrauch und dessen Kosten sollten da keine Rolle spielen !

Junge Sterne Garantie ist eine Versicherung der CG, nennt sich MB80 oder MB100 ... kannst ja mal googeln oder @hpad schickt Dir was.

Grüße

prio

Bei 12000 - 15000 km würde ich keinen Benziner holen, schon gar nicht wenn Hängerbetrieb ansteht. Habe selbst erst vor einem Monat einen GLK gekauft und am Anfang auch gedacht, dass sich bei meinen Kilometerleistungen kein Diesel lohnt. Nachdem ich mal durchgerechnet habe war ich erstaunt, dass der Diesel sich da schon rechnet.

Die Laufkultur des 350 CDI ist nicht mit anderen Dieseln zu vergleichen. Hatte davor einen 5 Zylinder Diesel VW Bus, den ich kaufte als ich noch >20Tausend km im Jahr fuhr. Der war gegen den 350CDI schlicht ein typischer nagelnder lauter Diesel. Vom 350 CDI höre ich nichts. Zumindest nichts Diese-typisches.

Die Garantiebedingungen der Jungen Sterne Garantie findest du schnell mit Google. Einfach durchlesen. Ich habe mir einen jungen Stern geholt, da ich so einfach Ruhe vor vielen bösen Überraschungen habe.

Aktuell kostet Super ca. 30 cent mehr als Diesel. Den Benziner bekommst nicht unter 10l, wirst wohl eher 12 oder 13 brauchen, je nach Fahrweise, der Diesel liegt 2-3 l drunter. Wenn man nun mal 12 Liter verbrauch beim Benziner und 10 Liter beim Diesel für 12.000km annimmt und dazu 1,10 für Diesel und 1,40 für Super annimmt sind die Spritkosten ...

1.320 Euro beim Diesel

2.016 Euro beim Benziner

Die Differenz von fast 700.- Euro gleicht den Steuerunterschied dann wieder aus, es sollte sogar eher noch günstiger sein. Umso höher die Spritzreise klettern umso größer wird die Differenz, da der Diesel weniger verbraucht. Natürlich ist das eine sehr grobe Überschlagsrechnung, aber für mich reichte das als Orientierung.

Der 350 CDI ist schlicht erste Sahne was den Motor angeht, ich bin zufrieden, bis auf ein paar Kleinigkeiten, die es aber bei jedem Hersteller und jedem Modell zu finden gibt.

Zitat:

@prio3 schrieb am 6. Januar 2016 um 13:44:56 Uhr:

kombiniert schon 10,2 ... aber in der STADT:D, 15 Liter und mehr sind wohl kein Problem

Quatsch.

Dann muß man schon extrem Hardcorekurzstrecke fahren und für fünf Kilometer 45 Minuten brauchen.

Hallo,

es geht um den Saugrohreinspritzer, nicht um den Direkteinspritzer

Grüße

prio

Zitat:

@prio3 schrieb am 6. Januar 2016 um 13:54:22 Uhr:

Hallo,

es geht um den Saugrohreinspritzer, ....

Eben, den fahre ich ja auch.

Ich spreche also aus Erfahrung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen