ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kaufberatung: gebrauchter/sparsamer Kompaktwagen ~16.000€

Kaufberatung: gebrauchter/sparsamer Kompaktwagen ~16.000€

Themenstarteram 24. Dezember 2008 um 20:15

Servus liebe Motor-Talk-Gemeinde :) und erstmal Frohes Fest : )))

Ein speizielles Teilforum hab ich für meine Frage nicht gefunden, deshalb poste ichs bei der Finanzierung, da die hälfte des Anschaffungspreises wohl als Kredit aufgenommen werden muss.

Mein jetztiges (erstes) Fahrzeug ist ein Toyota Corolla BJ'98 mit 86PS (gefühlte 40 :)) und mittlerweile mUss einfach was neueres her.

Die Anforderungen wären:

- keine lahme Gurke, sprich so ab 140PS aufwärts. Bei 200PS riegelt dann die Vernunft/Geldbeutel ab.

- Sparsam muss er sein! weshalb ich auch besonderes die TFSI Motore liebäugle

- kein Diesel!

- 6 Gänge oder noch lieber DSG (wieder nur VW/Audi) sollte er haben

- akzeptables Aussehen von außen sowie im inneren sollte er auch haben

- Wichtig: Zuverlässig sollte der "neue" auch sein (und da bin ich von meinem Corolla schon sehr verwöhnt ^^)

Bisheriger Recherchenhergang:

- Probefahrt mit Opel Astra (1.6 GTC sowie 2.0Turbo 5-Türer)

---> die Verarbeitung/Optik des Innenraums m.M.n. nicht hinnehmbar, aber auch äußerlich nicht der Bringer. Außerdem ist der 2.0Turbo sehr durstig

- Probefahrt mit Golf GT (170 PS - DSG)

---> Spaß Pur! Leistungsentfaltung quer durch den ganzn Drehzahlbereich begeistert! Sehr schöne Haptik/Optik im Innenraum.

Dazu kommt noch, dass man ihn auch sehr sparsam bei Bedarf bewegen kann. Nur die noch unbekannte Langlebigkeit des DSGs und die potentielle Anfälligkeit des Turboladers/Kompressors macht mich skeptisch. Hat da jemand i.welche Erfahrungen oder Infos?

- Probefahrt mit Mazda3 (altmodischer 2.0 mit 150PS und üppigem Verbrauch)

---> Sehr schöne Optik, auch im Inneren. Hammerausstattung für kleinen Preis. Sehr komfortabel, geräumig. Könnte mehr Leistung vertragen.

- Am Samstag fahre ich den BMW 118i (143PS) probe... Wobei der 120i auch in Frage käme. Andererseits hat er schon fast den Vebrauch von 30PS-Stärkeren Golf GTI ..

Meine Fragen an euch:

- Sorge um die Zuverlässlichkeit des DSGs/Turbos = berechtigt?

- habe ich evtl. interessante Modelle, die ins Suchraster passen, übersehen?

- wo/wie/wann holt man am besten den Kredit (8.000€) für nen Gebrauchten?

- wie siehts mit Garantie aus? 1Jahr ist ja irgendwie Standard? Kann man diese Verlängern? Was ist mit Fahrzeugen, die weit von dem eigentlichen Wohnort gekauft werden? ISt diese Garantie auf andere Händler evtl- Übertragbar?

- Vllt könnte ihr noch npaar allgemein Empfehlungen/Anmerkungen, die mich womöglich weiterbringen, hier hinterlassen

Wäre für alle Kommentare dankbar : )

Schönen Abendt noch.

Stephan J.

Ähnliche Themen
25 Antworten

...wie wäre es mit einem Yaris TS??? Hat zwar nur fünf Gänge, dürfte aber zuverlässig sein (in J gebaut)!!!

So etwas ?

 

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

 

oder lieber bei der Marke bleiben?

 

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

So wie du schreibst steht die Entscheidung doch schon fest!

Golf GT!!!

Ich würde mich mal bei Skoda umgucken. Die haben DSG und TFSI im Angebot, aber um einiges günstiger als bei VW bzw. Audi.

Ich hatte bis vor zwei Wochen einen Audi-TDI mit DSG gefahren. 75.000 km und keinerlei Probleme mit dem DSG. Meiner Meinung nach eine der besten Erfindungen/Entwicklungen der letzten Jahre. Möchte ich nie mehr missen.

Viel Erfolg bei deiner Suche wünscht

Christof

Jop bei der Anforderung würde ich dir auch zum GTi raten. Oder den Astra GTC mit 200 ps.

Themenstarteram 25. Dezember 2008 um 18:12

Der Marke treu bleiben geht schwer, da die Japsn zZ einfach nicht das Konzept bieten was ich suche.

Die Motorentwicklung scheint bei denen stehen geblieben zu sein. Selbst der neue Mazda3 kriegt

die üblichen 1.6 (~100ps) / 2.0 (150ps) Motörchen verpasst...

Hatte noch Audi vergessen, aber für 16.000€ ist dort leider kein TFSI drin. Naja, evtl tut sich da noch was im

nächsten halben Jahr.

Aber danke für den Tipp mit Skoda! Der Octavia RS gefällt mir sEhr gut! Auch Verbrauchstechnisch. ICh werd ihn mir näher anguggn.

Über noch mehr Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Stephan_22

....

- Wichtig: Zuverlässig sollte der "neue" auch sein (und da bin ich von meinem Corolla schon sehr verwöhnt ^^)

....

Ob du mit deinen Wunschkandidaten auch die Zuverlässigkeit haben wirst die dir wichtig ist...???? :rolleyes:

Was ist denn mit einem Civic Type S??

Richtig, Civic Type-S oder wenn's schon Richtung Limo gehen soll Accord Type-S. Der Accord hat mit 192 PS und 6 Gängen schon gut Dampf, ist geräumig und innen wie außen qualitativ gut dabei. Und in deinem Preisrahmen absolut machbar.

Themenstarteram 26. Dezember 2008 um 17:11

Das Innenleben von dem Wagen gefällt mir ausgerechnet gut, eben mal was anderes ^^

Verbrauchtechnisch ist er auch auf einem guten Niveau.

Aber wieso ausgerechnet der TypeS? Laut Vergleich soll der 1.8Sport mehr Ausstattung bieten

(Hochtöner/Einparkhilfe/Alarmanlage etc..)

@Blackmen: sind denn die TSIs wirklich so unausgereift?

was ich so im Internet gelesen habe, sprach nicht gerade für Qualität des VW-Kandidaten (1000x Updates vom DSG, zerrissene Turbos etc etc).

War am Anfang nicht mal die Rede von einem sparsamen Auto gewesen? 

Zitat:

Original geschrieben von Stephan_22

Das Innenleben von dem Wagen gefällt mir ausgerechnet gut, eben mal was anderes ^^

Verbrauchtechnisch ist er auch auf einem guten Niveau.

Aber wieso ausgerechnet der TypeS? Laut Vergleich soll der 1.8Sport mehr Ausstattung bieten

(Hochtöner/Einparkhilfe/Alarmanlage etc..)

 

@Blackmen: sind denn die TSIs wirklich so unausgereift?

was ich so im Internet gelesen habe, sprach nicht gerade für Qualität des VW-Kandidaten (1000x Updates vom DSG, zerrissene Turbos etc etc).

...habe schon etliche VW und Audis gefahren... Und noch mehr Geld in Reparaturen versenkt...! Sowas kommt mir nicht mehr in die Garage. Die heutigen Modelle sollen ja auch nicht besser sein... Aber das sind meine persönlichen Erfahrungen... Jemand anders kann zu ganz anderen Resultaten kommen...

 

Da dir Zuverlässigkeit recht wichtig zu sein scheint, solltest du dich über die Macken deiner Wunschmodelle informieren und entscheiden, ob du diese tolerieren kannst. Bei japanischen Autos dürften diese recht gering sein...

Zitat:

Original geschrieben von Blackmen

Zitat:

Original geschrieben von Stephan_22

Das Innenleben von dem Wagen gefällt mir ausgerechnet gut, eben mal was anderes ^^

Verbrauchtechnisch ist er auch auf einem guten Niveau.

Aber wieso ausgerechnet der TypeS? Laut Vergleich soll der 1.8Sport mehr Ausstattung bieten

(Hochtöner/Einparkhilfe/Alarmanlage etc..)

@Blackmen: sind denn die TSIs wirklich so unausgereift?

was ich so im Internet gelesen habe, sprach nicht gerade für Qualität des VW-Kandidaten (1000x Updates vom DSG, zerrissene Turbos etc etc).

...habe schon etliche VW und Audis gefahren... Und noch mehr Geld in Reparaturen versenkt...! Sowas kommt mir nicht mehr in die Garage. Die heutigen Modelle sollen ja auch nicht besser sein... Aber das sind meine persönlichen Erfahrungen... Jemand anders kann zu ganz anderen Resultaten kommen...

Da dir Zuverlässigkeit recht wichtig zu sein scheint, solltest du dich über die Macken deiner Wunschmodelle informieren und entscheiden, ob du diese tolerieren kannst. Bei japanischen Autos dürften diese recht gering sein...

Ich kann das nicht so bestätigen, ich bin in 4-5 Golf Foren unterwegs und da ist kein übermäßiger Schaden (sei es DSG oder zerrissene Turbos) bekannt. Ich bin 3 Jahre lang einen 5ér gti fahren mit DSG bei 54000 km "normal Fahren" kein defekt oder ausserplanmäßiger Boxenstopp. Ich fahre jetzt seit 1,5 Jahren ein Golf v 2.o Fsi (20tkm) bisher auch kein Schaden.

Man darf auch nicht vergessen, das viel mehr Gölfe verkauft wurden wie z.b. etwa ein civic und man auch deshalb mehr Lesestoff hat.

Natürlich hat der Golf auch seine Schwachstellen, aber ich empfinde keine wirklichen Gravierenden. z.b die Lügende MFA oder der LongLife Service.

Ich denke es wird aber sehr schwer einen Guten T(F)Si für kleines Geld zu bekommen, die sind im Moment sehr gefragt. Ich würde mir auch gerne einen kaufen und beobachte ein wenig den Markt.

Aber ich denke das wichtigste ist du musst dich in das Auto reinsetzen und dich wohlfühlen. Sei es bei einem Japaner, Deutschen Franzosen usw...

Du kannst natürlich auch nen Kia nehmen mit 7 jahren Garantie ( Ich meine ich hätte das mal gelesen). Dann bist du auf der Sichern Seite.

 

ist meine Meinung

gruss Jens

 

 

Themenstarteram 31. Dezember 2008 um 14:33

Guten Tach,

hier die Finalisten des Kompaktwagenrennens :) :

Mazda3 2.0 Active ( 150PS | 8,8liter real ) -->

gefällt mir vom aussehen einfach am besten! Leider sehr durstig und die Leistung überzeugt auch nicht wirklich (max. Drehmoment ca. bei 5000rmp :(

). Auch im Wageninneren ist fast alles sehr ästhetisch eingerichtet und man hat serienmäßig Xenon,Sitzheizung,Klima. Leider nur 2 Lautsprecher vorne. Fahrwerk sehr komfortabel.

So, wie ich das verschiedenen Foren entnehmen konnte, sehr zuverlässliger Wagen!

Vers. + Steuer = 425€. Preis für bj2006 : 13-14 k€

Honda Civic 1.8 Sport : (140PS | 7,9liter real ) -->

Nicht wirklich ein schnelles Geschoss. Sehr knackige Schaltung. Imposanter Innenraum mit (zu)vielen Billigmaterialien. ENORMER Platzangebot.

Auch außen gibt es diverse unangenehme Verarbeitungs-/Materialschwächen. Gute Radioanlage mit Hochtönern. Kein Xenon. Gadgets wie Tempomat,Klima sowie Alupedale standardmäßig beim "Sport". Umsicht - naja!! Vom aussehen gewöhnungsbedürftig, aber nicht hässlich! Soll auch sehr zuverlässig sein.

Vers. + Steuer = 460€. Preis für bj2006 : ab 12-13 k€

Fiat Bravo 1.4 T-Jet Sport (150TurboPS | 8,8liter Real ) -->

(Verhältnismäßig) brachiale Power! Macht einfach nur Spaß! Fahrwerk/Straßenlage Top. Cockpit ist sehr schön. Alupedale, Klima, Karbonarmaturenbrett u.m sind dabei. Platzangebot auf Mazdaniveau. Motorsound = geil.

Sehr bequeme Sitze. Von der Übersichtlichkeit her nicht so der knüller. Verarbeitung ist meistens sehr gut und liegt fast ntick über der vom Mazda.

Die Außenoptik ist auch nicht perfekt, aber hässlich ist er auch nicht. Das, was man bis jetzt von dem neuen Bravo so hört/liest, zeugt auch nur von hoher Zuverlässlichkeit, wie langlebig die Turbos jedoch sind, kann man noch nicht sagen.

Vers. + Steuer = 444€. Preis bj2007: 14-15 k€

Nun weiß ich nicht wofür ich mich entscheiden soll. Der Fiat-Motor macht einfach am meisten Spaß und hat dabei einen angemessenen Verbrauch. Mit gleicher Spritmenge, macht der Mazda bei weitem nicht so wumms :) Jedoch ist mir auch Optik wichtig, und da finde ich Mazda am schönsten. Civic ist futuristisch und im Cockpit einfach nur gelungen. Dazu auch noch sehr günstig und zuverlässlich. Ggü Fiat und seine Zuverlässlichkeit bin ich ein wenig voreingenommen (obwohl selber nie einen gefahren).

Vllt könnt ihr mir i.wie weiterhelfen.

Gruß und feiert schön!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kaufberatung: gebrauchter/sparsamer Kompaktwagen ~16.000€