ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Erstes Auto - Budget 2.500€

Erstes Auto - Budget 2.500€

Themenstarteram 15. August 2008 um 19:59

Servus,

suche im Moment nach meinem ersten eigenen Auto für ca 2.500€. Was für ein Auto könnt ihr mir empfehlen? Sollte möglichst günstig im Unterhalt sein und wenig verbrauchen. Wichtig wäre auch das ich einigermassen reinpasse da ich ziemlich groß bin (1,93m). Meine erste Wahl war ein B-Corsa aber irgendwie sitz ich da komisch drin und das Teil war mir mit 45 PS eigentlich schon zu lahm.

Händler bei mir im Ort sind VW,Audi,Toyota (Daihatsu),BMW, Mercedes und Renault.

 

 

Ähnliche Themen
30 Antworten

Moin,

Zuerst einmal ein Rat ... ich habe im Forum "weitere Hersteller" einen gepinnten Thread zum Thema Wie finde ich das richtige Auto geschrieben. Da gibt eine Anleitung, wie du an die notwendigen Infos über Versicherung, Steuern u.a. kommst.

Beim Corsa B, sicherlich eine vernünftige Wahl, würde ich dir zum 1.2 16V mit 65 PS raten, der dürfte deinen Ansprüchen am nächsten kommen. Ein 60 PS Fiat Punto oder ein Toyota Starlet ist auch eine ganz gute Wahl. Und klar ... Kleinwagen sind ein Kompromiss bzgl. Leistung und Platz, aber in Anbetracht der Versicherung und des Verbrauchs gerade für Fahranfänger gut zu kalkulieren.

MFG Kester

Bei der Größe empfehle ich einen Daihatsu Cuore. Man glaubt es auf den ersten Blick nicht, aber gerade als großer Mensch paßt man da sehr gut rein.

Und von wegen lahm: Selbst die richtig alten mit damals 41 PS sind dank des geringen Gewichts schon alles andere als lahm. Für 2500 € bekommst aber schon einen der neueren mit dem größeren Einlitermotor und 55 oder 58 PS.

Zitat:

Original geschrieben von Helli89

Händler bei mir im Ort sind VW,Audi,Toyota (Daihatsu),BMW, Mercedes und Renault.

Die kannste alle getrost vergessen, wenn du einen Gebrauchten für 2500 Euro haben willst. Da ist den Händlern das Risiko zu groß, dass an dem Wagen was kaputt geht, deswegen verkaufen die so "alte" Autos nicht mehr.

Such lieber im Internet nach Angeboten von privat. Aber lass den Wagen von jemanden begutachten der Ahnung hat (KFZ Mechatroniker, DEKRA, TÜV etc.) und zwar VOR dem Kauf ;)

Mit nem Kleinwagen wirst du mit 1,93 nicht wirklich glücklich werden. Was hälst du vom alten Skoda Okativa? Ein Bekannter von mir (1,96m) fährt den, und ist begeistert vom Innenraumplatz.

Wie wäre es mit einem Passat 35i? Da ist massig Platz drin, der Wagen braucht recht wenig Sprit und Ersatzteile sind günstig zu bekommen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Bei der Größe empfehle ich einen Daihatsu Cuore. Man glaubt es auf den ersten Blick nicht, aber gerade als großer Mensch paßt man da sehr gut rein.

Und von wegen lahm: Selbst die richtig alten mit damals 41 PS sind dank des geringen Gewichts schon alles andere als lahm. Für 2500 € bekommst aber schon einen der neueren mit dem größeren Einlitermotor und 55 oder 58 PS.

Ich bin mal mit einem Curoe von Berlin nach Bremerhaven und wieder zurück gefahren. Das war nicht so toll... Auf der Autobahn kann man den vergessen. Der fährt zwar laut Tacho 170 aber dann säuft er wie ein Loch und man selber fühlt sich auch nicht so gut aufgehoben in dem Auto. In der Stadt ist der Cuore ganz ok. Ich würde mir für 2500 lieber ein Auto aus eine Klasse höher kaufen. Toyota Starlet z.B. Und in so einem Kleinwagen reichen so ca 70Ps eigentlich locker aus.

Moin,

ein ehemaliger Sportkollege (Größe um die 2 Meter) war mit seinem Twingo sehr zufrieden.

Allerdings hat die Verarbeitungsqualität dieses Wagens ziemlich geschwankt.

Themenstarteram 18. August 2008 um 22:02

Meine Tageskilomterzahl liegt so bei ca. 60-70. Wie hält ein Seat Ibiza so (2.Generation)? Der Opa vom Bekannten verkauft so einen nämlich, sieht auch sehr gepflegt aus.

Was willste hier hören?

10 Leute schreiben das der Seat wunderbar ist und dann wird der gekauft oder wie läuft das?

Du kannst mit jedem Auto auf die Schnauze fallen....

Zitat:

Original geschrieben von MickyX

Zitat:

Original geschrieben von Helli89

Händler bei mir im Ort sind VW,Audi,Toyota (Daihatsu),BMW, Mercedes und Renault.

Die kannste alle getrost vergessen, wenn du einen Gebrauchten für 2500 Euro haben willst. Da ist den Händlern das Risiko zu groß, dass an dem Wagen was kaputt geht, deswegen verkaufen die so "alte" Autos nicht mehr.

Such lieber im Internet nach Angeboten von privat. Aber lass den Wagen von jemanden begutachten der Ahnung hat (KFZ Mechatroniker, DEKRA, TÜV etc.) und zwar VOR dem Kauf ;)

Das sehe ich nicht ganz so.

Ich habe mich mal auf den Gebrauchtwagenseiten von Audi, VW und Ford umgesehen, und zwar nach allen Marken und bis 2500 Euro.

Immerhin zeigt jede der Seiten ca. 130 Treffer an, wovon jeweils ca. 35 Treffer zwischen 2000 u. 2500 Euro liegen.

Es macht also durchaus Sinn sich mal bei den Vertragshändlern umzusehen.

Grüße

Moin,

Klar haben die solche Autos. Weil sie die eben in Zahlung nehmen. Die werden aber nicht an den Gewährleistung einfordernden Endverbraucher veräussert, sondern alle an Aufkäufer, Exporteure oder andere gewerbliche Kunden.

Du bekommst diese Fahrzeug also normalerweise nicht.

MFG Kester

Wenn Du täglich zwischen 60 und 70 km fährst, gehe ich davon aus, dass Du viel auf Landstraßen und Autobahn unterwegs bist. Dann sollte der Wagen schon einen größeren Motor haben. Lass Dich nicht von der PS-Zahl blenden. Hubraum ist da viel wichtiger. Was nützen Dir im Daihatsu Coure mit 1 Liter Hubraum die angegeben 70 PS, wenn Du die nur in irgendwelchen Drehzahlbereichen hast, in denen Du ohnehin nicht fährst. Außerdem ist dann der Spritverbrauch und vor allem der Verschleiß zu hoch, wenn Du den Motor immer an der Leistungsgrenze bewegst. Ich denke, Du solltest in einem Kleinwagen mindestens 1,4 Liter Hubraum haben. Ein Seat Ibiza mit diesem Motor ist voll ok. Jedenfalls sagt das meine Mutter, die einen solchen Wagen fährt (bei größeren Modellen entsprechend mehr, z.B. Golf-Klasse 1,6 Liter). Vielleicht wäre auch ein Diesel angebracht. Ein Gas-Auto dürftest Du in der Preisklasse nicht nicht kriegen.

am 24. August 2008 um 21:43

Was bedeutet Budget 2500 Euro?

Dir stehen 2500 Euro zum Kauf zur Verfügung und dann bist du blank?

Oder sind 2500 Euro das Geld was vorbehaltlich Rücklagen für Eventualitäten übrig bleibt?

 

In ersterem Fall solltest du noch mal in Ruhe rechnen. Bekannter von mir hat ein Auto (ähnlicher Preisrahmen) gekauft ohne Rücklagen zu haben und hat sich dann von teuren Reperaturen das Genick brechen lassen.

am 24. August 2008 um 23:28

Hallo zusammen,

mir ging es so ähnlich hatte dreitausend Euro auf der Kante und braiuchte nen Auto.... nachdem ich 1000 gebrauchte von 1999 und älter angeschaut habe wollt ich mir schon gar keins mehr kaufen:-) Bin dann los und habe alle möglichen Händler abgeklappert normale und auch EU Reimporte und bin dann bei Dacia hängen geblieben jaja ich weiss nix dolles aber neu und mit 3 JAhren garantie und 90 PS und vernünftig Platz für 10K.... sollst dir jetzt keinen Dacia kaufen aber ich meine du solltest dich zumindestz mal nach neuen umschauen gibt da ja genug kandidaten wie Seat Ibiza, Skoda Fabia, renault clio, Citroen C2, Ford Fiesta, Suzuki Swift, Toyota Aygo usw die liegen alle neu wenn du net die grossen Maschinen nimmst mehr oder weniger unter 15000 und wenn du glück hast kriegste noch ne null prozent finazierung oder aber mal mindestens 15% Rabatt! und dann hast du wenn alles normal läuft 5-6 Jahre deine Ruhe!!!!!!!

am 25. August 2008 um 11:54

Zitat:

Original geschrieben von Dacia_Sandero

Hallo zusammen,

mir ging es so ähnlich hatte dreitausend Euro auf der Kante und braiuchte nen Auto.... nachdem ich 1000 gebrauchte von 1999 und älter angeschaut habe wollt ich mir schon gar keins mehr kaufen:-) Bin dann los und habe alle möglichen Händler abgeklappert normale und auch EU Reimporte und bin dann bei Dacia hängen geblieben jaja ich weiss nix dolles aber neu und mit 3 JAhren garantie und 90 PS und vernünftig Platz für 10K.... sollst dir jetzt keinen Dacia kaufen aber ich meine du solltest dich zumindestz mal nach neuen umschauen gibt da ja genug kandidaten wie Seat Ibiza, Skoda Fabia, renault clio, Citroen C2, Ford Fiesta, Suzuki Swift, Toyota Aygo usw die liegen alle neu wenn du net die grossen Maschinen nimmst mehr oder weniger unter 15000 und wenn du glück hast kriegste noch ne null prozent finazierung oder aber mal mindestens 15% Rabatt! und dann hast du wenn alles normal läuft 5-6 Jahre deine Ruhe!!!!!!!

Der TS sucht aber nach einen Wagen für 2500 € und nicht für 10.000 -15.000 €

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Helli89

suche im Moment nach meinem ersten eigenen Auto für ca 2.500€. Was für ein Auto könnt ihr mir empfehlen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Erstes Auto - Budget 2.500€