ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Kaufberatung gebrauchter Caddy Maxi

Kaufberatung gebrauchter Caddy Maxi

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 31. Dezember 2017 um 13:58

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen gebrauchten Caddy Maxi zulegen und zu einem Mini Camper ausbauen. Viele Extras sind mir recht egal, wichtig sind mir nur

- Voraussichtlich/ statistisch wenig Defekte/ Reperaturen in den nächsten 5 Jahren

- Diesel, 2.0 l, 6-Gang Schaltgetriebe

- ggf. Tempomat, Drehsitze vorne, ggf. Sitzheizung vorne

Nach eingen Tagen online Gebrauchtwagensuche habe ich in meinem Preisrahmen einige interessante Fahrzeuge gefunden, die ich grob in 2 Kategorien fassen kann

(1) BJ 2011 -- 2012, 40.000 -- 50.000 km, regelmäßiger Service bei VW

(2) BJ 2014, 80.000 -- 105.000 km, regelmäßiger Service bei VW

Tempomat und Sitzheizung sollte man (nach meiner Recherche) rel. unkompliziert und für < 700 € nachrüsten können, deshalb lasse ich sie bei der Suche eher außen vor. Drehsitze müssen eh nachgerüstet werden und sollten kein Problem darstellen.

Frage: was sind eure Ratschläge oder relevanten Tips bzgl. o.g. grober Kategorien? Lieber (1) etwas äter und wenige Kilometer oder (2) jünger mit mehr Kilometern?

Danke für eure Tips!

Ähnliche Themen
9 Antworten

40 - 50tkm spricht für Kurzsstrecke, was für einen Diesel nicht gerade das gesündeste ist.

Zitat:

@Badland schrieb am 31. Dezember 2017 um 14:07:10 Uhr:

40 - 50tkm spricht für Kurzsstrecke, was für einen Diesel nicht gerade das gesündeste ist.

.... oder eventuell für einen manipulierten Tacho. Das sollte man zumindest nicht ausschließen. Wer einen Diesel kauft, der fährt in der Regel eher viel und mittlere / längere Strecken.

Zitat:

@Benjamin_23 schrieb am 31. Dezember 2017 um 13:58:13 Uhr:

 

- Diesel, 2.0 l, 6-Gang Schaltgetriebe

Beim Diesel sollte man nicht vergessen dass für diese Fahrzeuge unter Umständen in den nächsten Jahren Fahrverbote in einigen Innenstädten drohen. Käme es dazu wäre dies je nach der Gegend in der Du wohnst ein ziemliches Manko. In Stuttgart beispielsweise würde ich mir so ein Fahrzeug nicht kaufen wollen. Und auch in anderen Gegenden Deutschlands sollte mindestens ein deutlicher Preisabschlag drin sein.

Gruß

Ulrich

Themenstarteram 31. Dezember 2017 um 14:33

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Hier einige Infos:

- Manipulierten Tacho kann ich zu 99 % ausschließen (Serviceheft, etc.)

- Diesel: Fahrverbote sind mir bewusst aber für mich eher nicht relevant (Land); Maxi > 120 PS fast nur Diesel gebraucht verfügbar

- Kurzstrecke eher (aber nicht ganz) auszuschließen (über Branche/ Firma Vorbesitzer); ist dies "nur" nicht ideal oder können sich hier größerer Probleme angebahnt haben?

Kann mir einer von euch einen Tip bzgl. tendenziell eher (1) oder (2) geben? Fokus ist hier in erster Linie "5 Jahre (ca. 100.000 km) möglichst (statistisch) wenig Probleme" (Auto wird fast nur für Campingwochendenden genutzt)

Danke,

Grüße

Benjamin

Wenn das Teil fast nur fürs Campen genutzt wird könnte man auch die überlegung anstellen, einen älteren Bulli zu kaufen. Wer möchte schon an bei Regen die ganze Zeit im relativ engen Caddy sitzen?

Du kannst meinen haben. 73.000km, 2.0l TDI 170PS DSG, AHK abnehmbar mit anti Schlinger System, Standheizung, Sitzheizung, Fahrer und Beifahrersitz vom Polsterer speziell aufgepolstert., Dach habe ich gedämmt, lange Version, 7Sitzer uvm.

Themenstarteram 31. Dezember 2017 um 14:47

Zitat:

@Badland schrieb am 31. Dezember 2017 um 14:40:58 Uhr:

Wenn das Teil fast nur fürs Campen genutzt wird könnte man auch die überlegung anstellen, einen älteren Bulli zu kaufen. Wer möchte schon an bei Regen die ganze Zeit im relativ engen Caddy sitzen?

Danke für den Tip, nach reiflicher Überlegung aber fix für Caddy Maxi entschieden.

Zitat:

@CaddyvonDaddy schrieb am 31. Dezember 2017 um 14:42:16 Uhr:

Du kannst meinen haben. 73.000km, 2.0l TDI 170PS DSG, AHK abnehmbar mit anti Schlinger System, Standheizung, Sitzheizung, Fahrer und Beifahrersitz vom Polsterer speziell aufgepolstert., Dach habe ich gedämmt, lange Version, 7Sitzer uvm.

PN

Danke,

Grüße

Benjamin

Zitat:

@Benjamin_23 schrieb am 31. Dezember 2017 um 14:33:59 Uhr:

 

Kann mir einer von euch einen Tip bzgl. tendenziell eher (1) oder (2) geben? Fokus ist hier in erster Linie "5 Jahre (ca. 100.000 km) möglichst (statistisch) wenig Probleme" (Auto wird fast nur für Campingwochendenden genutzt)

Ich glaube nicht dass man diese Frage so einfach beantworten kann. Die Frage ist nicht nur wie viel das Fahrzeug gelaufen ist, sondern mindestens genau so sehr wer es bisher gefahren hat. Ein Auto dass regelmäßig kalt "getreten" wurde kann deutlich schlechter sein als eines das zwar eine deutlich höhere Fahrleistung hat, aber auf Langstrecke zurückhaltend bewegt wurde.

Das einzige was mit Sicherheit irgend wann fällig ist dürfte der Rußpartikelfilter sein, und der ist wohl leider nicht gerade billig. Es gibt zwar Firmen die damit werben sie könnten ihn ausbrennen, aber wie gut das tatsächlich funktioniert kann ich nicht sagen.

Gruß

Ulrich

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 14:23

Danke für eure Antworten.

Tendiere z.Zt. zu Variante (1).

Grüße

Benjamin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Kaufberatung gebrauchter Caddy Maxi