ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Kaufberatung Fiat Uno Turbo MK 2

Kaufberatung Fiat Uno Turbo MK 2

Themenstarteram 24. März 2008 um 1:30

Nachdem ich nun x autos durchhabe wollte ich endlich etwas geladenes... hubraum "monster" hab ich schon hinter dir.

 

sehr gut und arg ins auge fällt mir da der Uno Turbo...

 

das angebot ist mehr als rar, und unverbastelte sind mit sicherheit die nadel im heuhaufen... aber ich hab zeit...

 

als erstmal die standartfragen :

 

 

preis für einen guten wagen

 

verbrauch des wagens

 

versicherung / steur

 

laufende kosten

 

bekannte probleme mängel schwachstellen

 

 

also lasst uns mal bisschen diskutieren

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 24. März 2008 um 1:30

Nachdem ich nun x autos durchhabe wollte ich endlich etwas geladenes... hubraum "monster" hab ich schon hinter dir.

sehr gut und arg ins auge fällt mir da der Uno Turbo...

das angebot ist mehr als rar, und unverbastelte sind mit sicherheit die nadel im heuhaufen... aber ich hab zeit...

 

als erstmal die standartfragen :

preis für einen guten wagen

verbrauch des wagens

versicherung / steur

laufende kosten

bekannte probleme mängel schwachstellen

 

also lasst uns mal bisschen diskutieren

Moin,

Ja ... ein kleines tolles und ziemlich sportliches Autochen ...

Ja ... Fahrzeuge die man als seriös und/oder brauchbar einstufen kann ... sind in der Tat selten geworden.

Was muss man anlegen ?! Ich schätze ... locker über 3000 Euro ... die meisten Fahrzeuge drunter werden irgendwo U-Boote haben. Die Fahrzeuge die ich mir jedenfalls angesehen hatten ... hatten immer irgendwo sowas, was Ich nicht tolerieren wollte oder konnte :D

Der Verbrauch ist SEHR STARK von deiner Fahrweise abhängig. Ich bin meinen auf knapp 150 PS hochgezüchteten 1.4er Turbo im X1/9 damals zwischen 7 und 13 Litern gefahren. Je lockerer und ziviler man fährt, desto sparsamer ist der Kleine.

Die Steuer ... kannste dir leicht selbst ausrechnen. Dern Turbo gibt es einmal als 1.3er und einmal als 1.4er, den 1.3er mit Euro1 Kat und Katlos, den 1.4er in Deutschland soweit mit bekannt nur mit Euro1 Werkskat. Die Versicherungseinstufung war vor kurzem noch relativ hoch, ich weiß aber nicht, inwieweit sich das verändert hat, aber da hilft dir www.typklasse.de kurz und schmerzlos weiter.

Die weiteren laufenden Kosten ... sind durchaus als moderat einzustufen, die Mehrheit der Teile ist im Zubehör nicht ungewöhnlich teuer (Fiat Baukasten eben). Teuer werden können aber spezifische Teile in den Armaturen (Anzeigeeinheit mit Ladedruckanzeige), sowie die "Zeichen der Macht" des Turbos und die turbospezifischen (Turbo, Ladedruckregelung etc.pp.) Ersatzteile.

Zentrale Problemstellen ... 90% der Uno Turbos kann man getrost als verbastelt ansehen. Hardcore war der Wagen den Ich als vorletzten zur Probe hatte ... der fuhr mit Ach und Krach gradeaus ... auf der Bühne war auch klar warum ... an allen 4 Rädern waren unterschiedliche Stoßdämpfer montiert. Damit war der Wagen schon gestorben ... auf ausgeschlagene Achsen sind eher normal, da viele Uno Turbo ohne Rücksicht auf irgendwas tiefergelegt werden. Und ja ... Korrosion der Karosserie. Das Getriebe und der Motor können im Alter Öl verlieren ... das Getriebe kann im Alter nach Jahren der Misshandlung auch mal die Grätsche machen. Fängt meist mit Knarzen im 3. Gang an, endet dann mit lautem Krachen beim Schalten und/oder lautem Kreischen im 1. Gang. Wenn der Wagen ungeeignet mittels z.B. Dampfrad getunt wurde ... fängt das Problem entsprechend sehr früh an ... und klar ... verheizte Turbos und Kopfdichtungen kommen natürlich auch vor.

Ein GUTER Uno Turbo ... mit ordentlichem Fahrwerk und eventuell einem "milden" Tuning ... ist auch HEUTE noch auf der Strasse eine Waffe.

MFG Kester

Themenstarteram 24. März 2008 um 14:21

NARF !!!

klingt alles okay und akzeptabel... aber gibt es keinen kleinwagen mit turbo UNTER der magischen 3000schwelle ?

 

ich finde das schon ziemlich hoch...

 

und das was das schlimmste ist... man findet echt nur verbastelten müll -> meine erfahrung letzt war noch besser :

2000 euro, 115tkm,tüv neu möglich,guter zustand....

 

interessant oder ?

 

naja die ernüchterun kommt sofort...

 

über 30 vorbesitzer, diese haben sich alle schon an dem wagen "vergangen" der eine wollte tieferlegen, der andere cleanen, der eine hat rostteile durch neuteile ersetzt, natürlich professionell mit der dose lackiert, ein dampfrad war nie verbaut-nur die löcher und schläuche dafür waren im amaturenbrett usw... ende der story 1600 euro kann er machen, aber weniger geht wirklich nicht.... ey das war ein "wenn" 300euro auto, da selbst die substanz (karosse) tod ist

Moin,

*lach* Jetzt weißt Du ... wie es mir ging ... als Ich nach meinem Schatzi gesucht habe :D

Am Telefon war's noch ein Super-Tolles-Top Auto ... kaum war Ich da ... waren die Bremsen runter (aber sowas von runter, das es nicht nur mit Belägen und Scheiben getan gewesen wäre) und die Servopumpe schrie quasi nach Öl, weil das das letzte mal vor 15 Jahren nachgefüllt worden iss ... Fragen die am Telefon fälschlich als positiv beantwortet waren ... naja ...

Wenn du was kleines kompaktes sportliches zu günstigen Konditionen suchst ...

Opel Corsa A 1.6 GSI, da findeste um 2000 Euro noch was ... aber eventuell auch einen Umbau auf 2.0i mit 115 PS

Aber auch ein Toyota Corolla 1.6 Si mit 125 oder 115 PS findeste für den Kurs. Iss leider ein typisches Problem der Autos die eine hohe Anziehung auf "zornige" Junge Männer haben.

Wenn es unbedingt einer mit "Turbo" sein muss ... wird es aber echt schwer ... weil vielmehr als der Uno Turbo, und der Kompressor G40 Polo ... oder die sehr raren Fiesta 1.6 Turbos ... fällt mir spontan auch nicht soviel ein.

Achja ... Bitte an die Regeln für's VERLINKEN halten. Dann muss ich Links nicht ausblenden, danke.

MFG Kester

Themenstarteram 24. März 2008 um 17:40

mehr als deprimierend... geb ich dir vollkommen recht !

naja ich hab mein raster jetzt gesetzt und werde mich in den nächsten monaten jeden abend ans mobile und autoscout setzen und wie im wahnsinn "R5 Turbo, G40 und Uno Turbo" einmeißeln bis die tastatur abgenutzt ist....

 

Moin,

Viel Vergnügen ... :D Ich habe mehr als ein Jahr lang gebraucht bis ich was brauchbares gefunden hatte *g*

 

MFG Kester

Ähnlich spassig, aber auch etwas teurer, ist ein Punto GT. In Deutschland auch sehr oft verheizt und verbastelt, aber in der Schweiz findet man noch viele originale und unverbastelte Wagen (wurde da sehr häufig verkauft).

Hallo liebe Fiat Gemeinde,

tut mir leid das ich das Thema wieder ausgrabe, aber ich habe vor mir eventuel einen UNO Turbo zuzulegen...

Nun wollte ich von den Kennern unter euch mal ein Urteil über ein Angebot von autoscout haben, sofern das möglich ist...

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lh3mgmgfrbsq

ich persöhnlich komme eigentlich aus der vw und Audi Fraktion und hab kaum Schimmer von Fiat und wäre für Anregungen und Hilfe dankbar...

MfG

Wirst wohl nicht drumherum kommen, ihn dir sehr genau anzusehen. Skeptisch wäre ich allein schon bei der Angabe "TÜV bis 10/2012" :rolleyes:

Den hab ich noch gar nicht gemerkt... :)

worauf muss ich denn beim UNO speziell achten? Wenn man mal fragen darf?

Moin,

Im jetzigen Alter - zuerst auf Rost. An den Türen, am Scheibenrahmen, an den Dömen und an der hinteren Achsschwingenaufnahme.

Dann auf Ölverlust am Motor und am Getriebe. Ansonsten noch ne Menge anderer Kleinigkeiten, die im Alter nunmal anfallen können.

Ich bezweifel bei dem Preis, die Nachweisbarkeit des km Standes :D

MFG Kester

Eine kurze kaufberatung findest du hier. In dem zugehörigen Forum findest du einen Großteil der Uno-Freaks.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Kaufberatung Fiat Uno Turbo MK 2