ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung E90 320

Kaufberatung E90 320

BMW 3er E90
Themenstarteram 8. Juli 2020 um 20:43

Hallo, da ich bald 18 werde und mir gerne mein erstes Auto kaufen möchte würde ich gerne eure meinung zu den fahrzeugen haben da ich eher weniger Ahnung von den Fahrzeugen habe

https://www.autoscout24.de/.../...8136-bf47-431f-a9bb-04b3d26befa9?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

diese 3 Fahrzeuge habe ich jetzt rausgesucht die mir gefallen.

Hoffe ich bekomme einen guten Rat welchen bzw ob ich mir einen kaufen sollte.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Der erste macht auf mich schon mal keinen seriösen Eindruck.

Ist auch ein Diesel. Hast du gesehen?

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:17

Ja das habe ich gesehen

Ganz grundsätzlich vorab: Wenn an einem BMW mal etwas ist, kann das verdammt teuer werden. Insofern solltest Du in der Lage sein, eine eventuelle Reparatur auch zu schultern.

 

Wie wird denn voraussichtlich Dein Fahrprofil aussehen? Wieviel km pro Jahr? Mehr Stadt oder eher Autobahn? Eher Kurz- oder eher Langstrecke? Nach diesen Kriterien sollte die Entscheidung zwischen Benziner und Diesel getroffen werden.

 

Gut finde ich, dass Du keine verbastelteten Kisten, sondern serienmäßige und anscheinend gepflegte Autos herausgesucht hast.

 

Bei dem Alter der Autos ist es immer interessant zu wissen, wie viele Vorbesitzer es gab und vor allem, wie lange der letzte Besitzer das Auto hatte. Dieser kennt dann das Auto und kann Dir Auskunft über das Fahrzeug geben. Deswegen finde ich es durchaus interessant, von privat zu kaufen, auch wenn Du dann keine Gewährleistung hast. Ein Händler kennt in der Regel die Historie des Autos nicht.

 

Autokauf ist Vertrauenssache. Egal ob Händler oder Privat: Du solltest Vertrauen in den Verkäufer haben.

Wenn der Verkäufer das Auto ein paar Jahre gefahren ist und Dir offen und plausibel Infos zur Historie gibt und idealerweise sogar komplette Unterlagen (Rechnungen, TÜV Berichte usw.) vorlegt, ist das schon mal viel wert.

 

Das war jetzt erstmal allgemein. Da ich keinen 3er fahre, gibt es hier geeignetere Forumsteilnehmer, die sicherlich Tipps zu Deinem verlinkten Autos geben

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:32

Vielen Dank erstmal für die Antwort.

mein Arbeitsweg sind c.a 40 km pro tag hin und Rückweg, Am Wochenende fahre ich c.a 400 km nach hause. Das jedoch nur alle 2-3 Monate.

40 hin und 40 zurück oder insgesamt 40km?

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 22:04

insgesamt

Noch ein paar private Fahrten dazu, dann kommst Du auf ca. 15.000 km p.a..

 

Das sollte für einen Benziner sprechen, zumal 20 km einfache Strecke für einen Diesel nicht ausreichen, den DPF zu regenerieren.

Die N46 Motoren, die in 318i und 320i zum Einsatz kommen, haben ein paar Schwachpunkte, auf die man achten sollte.

Da ich, wie gesagt, nicht der Experte bin, kann ich darauf leider nicht im Detail eingehen.

Soweit ich informiert bin, ist das größte Problem die Steuerkette. Außerdem die Ventilschaftdichtungen.

Vielleicht schreibt noch jemand dazu.

Du könntest das Forum auch selbst nach N46 Problemen durchsuchen.

 

Mit einem Diesel tust Du Dir keinen Gefallen, denke ich.

Nr. 2

Da bist du (hoffentlich) für 6 Monate auf der sicheren Seite, da vom Händler.

Am besten schaust du in die FAQ dieses Forums. Da gibt es für jeden Motor eine Kaufberatung inkl. aller Schwachstellen etc.

Bei den N43 Motoren unbedingt checken, ob und wann die Steuerkette gemacht wurde und ob ohne Start-Stopp Automatik am besten mit verkürzten Ölwechselintervallen gefahren wurde. Ab 9/2016 gab es auch die neueste Version des Kettenspanners. Die ist quasi Pflicht bei dem Motor.

Bei allen Benzindirekteinspritzern (N43 und N53) checken, wann und ob Injektoren, NoX-Sensor, Zündspulen evtl. Magnetventile gemacht wurden.

Zum N46 wurde schon praktisch alles gesagt.

Bei dem N52B25 auf Ölverbrauch achten. Der gehört leider in gewissem Ausmaß immer dazu. Schuld sind die Ölbohrungen + Kolbenringe.

Generell bevorzuge ich auch lieber von privat mit belegbarer Historie. Da kann man auch am besten abschätzen, wie der Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ist. Das zählt bei so alten Autos nämlich am meisten.

Hatte einen 320i vor 4 Jahren, nie wieder würde ich mir persönlich einen 4 Zylinder BMW holen, gab echt viele Probleme innerhalb eines Jahres mit dem. Seitdem habe ich die 6 Zylinder lieben gelernt, im Schnitt war ich mit dem E46 320Ci M54 und dem E92 330i N53 sogar viel günstiger und beide haben mind. doppelt so viel gelaufen gehabt.

Hallo,

also ich habe mir letztes Jahr auch einen E90 320I mit dem N46 geholt. Auch von Privat, gleich auf der Heimfahrt gab es Probleme, der Verkäufer hat das dann noch Kulanterweise gemacht, es war der Sensor der Valveltronik, danach geholt und er hat Blau geraucht, auch dieses KGE hat noch der Verkäufer gemacht, also mit dem Verkäufer Glück gehabt. Ich würde bei dem Motor unbedingt auf die Steuerkette achten, war bei meinem schon gemacht.

Habe aber seit dem Tausch der KGE die Motorlampe an und das schon 15 tKM aber ohne Probleme.

Hatte damals auch die Wahl zwischen einen 320d und 320i und habe mich für den Benziner entschieden. Nachdem ich nach den Anfänglichen Problemen mich etwas mit den Motoren befasst habe, würde ich mich jetzt wahrscheinlich für den 320d entscheiden, also den alten mit 163PS. Fahre aber auch 80 KM Pro Tag.

Themenstarteram 9. Juli 2020 um 15:32

Wie kann ich gucken ob die steuerkette noch gut ist mir ist aufjedenfall wichtig das die schon gemacht worden ist

Ich habe zwar schon von Tests, mit einem Schraubenzieher durch den geöffneten Öldeckel versuchen ob die Kette locker ist, gelesen aber ob das was bringt ist zu bezweifeln.

Evtl. gibt es ja Rechnungen als Beleg dafür das die Kette schon ersetzt wurde. Wie oben schon erwähnt, solltest Du mal nach dem Kettenspanner schauen, die neueren haben einen flacheren Kopf (wie der zu finden ist und wie genau der Unterschied ist, findest Du im Netz), somit wurde zumindest dieser schon erneuert. Steuerkettenlängung an sich, würde man beim Anlassen im kalten Zustand durch ein kurzes Rasseln hören. Aber ich denke da muss man schon wissen, worauf man genau hören muss und wie sich das anhört um es nicht zu verwechseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen