ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kaufberatung Dodge Challenger R/T

Kaufberatung Dodge Challenger R/T

Dodge Challenger III LC
Themenstarteram 1. Februar 2020 um 14:51

Hallo Leute,

nachdem ich ja bereits Threads zum Thema Mustang und Camaro erstellt habe, muss ich noch einen zu einen weiteren Pony Car machen: Dodge Challenger.

Im speziellen schaue ich mir einen R/T BJ2009 5.7 L V8 an.

Nun meine Fragen:

Welche typische Mängel sind bekannt?

Wie zuverlässig ist das Automatikgetriebe?

Auf was muss man achten?

Was mir bei genau diesem Auto leider gar nicht gefällt sind die billigen Stoffsitze. Weiß jemand von euch in welcher Größenordnung sich eine komplette Neupolsterung der Sitze mit Kunstleder bewegen?

Oder gibt es eventuell Sitzüberzüge aus Leder die nicht aussehen wie Überzüge?

Danke

Beste Antwort im Thema

Zur Frage Seitenairbags.

Der alte Challenger hatte die Seitenairbags nicht in den Sitzen sondern die kamen von oberhalb der Seitenfenster.

Ab 2009 war es optional im Charger erhältlich in den Sitzen.

Bei den neuen sieht es anders aus da sind die Seitenairbags in den Sitzen seitlich und auch gekennzeichnet.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Was denkst Du denn was die kosten?

Themenstarteram 6. Februar 2020 um 20:16

Zitat:

@zuckerbaecker schrieb am 6. Februar 2020 um 20:00:46 Uhr:

Was denkst Du denn was die kosten?

Meinst du die Sitze vom neueren Modell?

Keine Ahnung. Weißt es du?

Ich weiß nur was das überziehen kostet, weil ich einige Angebote vorliegen habe. Im Schnitt um die 4500 Euro.

Da wird ein Sitz das doppelte kosten.

Kauf doch erstmal überhaupt 'n Auto bevor du dir 100 Gedanken um Details machst..

.....so deutlich wollt ichs net sagen ....

.....als ob die Performance eines Autos am Sitzbezug hängt.....

Themenstarteram 6. Februar 2020 um 20:51

Zitat:

@v8.lover schrieb am 6. Februar 2020 um 20:28:54 Uhr:

Kauf doch erstmal überhaupt 'n Auto bevor du dir 100 Gedanken um Details machst..

Das ist für mich was grundlegendes und wenn das nicht passt, dann kauf ich mir den nicht.

Wenn euch das nicht interessiert dann müsst ihr den Thread eh net lesen.

Einfach mal in präferierter Suchmaschine die Stichworte "dodge challenger leather seat covers" eingeben.

Da erscheint so einiges an Sitzbezügen.

Nur noch eine Importmöglichkeit finden oder einen Händler, der nach Deutschland versendet.

Zur Frage Seitenairbags.

Der alte Challenger hatte die Seitenairbags nicht in den Sitzen sondern die kamen von oberhalb der Seitenfenster.

Ab 2009 war es optional im Charger erhältlich in den Sitzen.

Bei den neuen sieht es anders aus da sind die Seitenairbags in den Sitzen seitlich und auch gekennzeichnet.

Themenstarteram 7. Februar 2020 um 5:45

Zitat:

@AeroMexico schrieb am 7. Februar 2020 um 00:33:27 Uhr:

Zur Frage Seitenairbags.

Der alte Challenger hatte die Seitenairbags nicht in den Sitzen sondern die kamen von oberhalb der Seitenfenster.

Ab 2009 war es optional im Charger erhältlich in den Sitzen.

Bei den neuen sieht es anders aus da sind die Seitenairbags in den Sitzen seitlich und auch gekennzeichnet.

Vielen Dank. Und bei den Sitzen bei denen der Seitenairbag optional gewählt wurde sieht man die Kennzeichnung?

Ich verstehe das noch nicht ganz...weißt du denn nicht, ob dein zukünftiger Wagen Seitenairbags hat oder eben nicht??? Irgend einer wird das doch raus bekommen....

Was sagt denn die Ausstattungsliste? Was sagt der, bei dem er gerade steht?

Zur Kennzeichnung: Meines Wissens nach, müssen Airbags gekennzeichnet sein (wie auch immer). Dies hängt vor allem bei verunfallten Autos, mit Rettungsmaßnahmen der Feuerwehr zusammen. Macht sich nicht so gut, wenn dass Ding während der Rettung auslöst und den Feuerwehrmann/Verletzten trifft. Daher die "Warnmarkierung".

Ach ja und das passt ja mal gar nicht ;-)

"Das ist für mich was grundlegendes und wenn das nicht passt, dann kauf ich mir den nicht."...und dann Kunstledersitze.

Themenstarteram 7. Februar 2020 um 11:54

Zitat:

Ach ja und das passt ja mal gar nicht ;-)

"Das ist für mich was grundlegendes und wenn das nicht passt, dann kauf ich mir den nicht."...und dann Kunstledersitze.

Was passt da nicht?

Zur Kennzeichnung: Ich habe mal bei meinem Volvo nachgeschaut. Da ist die Kennzeichnung auch nur teilweise. Beim Lenkrad ist zum Beispiel keine Kennzeichnung.

 

Was ist das für ein Volvo und welches Baujahr?

Themenstarteram 7. Februar 2020 um 12:11

Zitat:

@friesek schrieb am 7. Februar 2020 um 12:09:14 Uhr:

Was ist das für ein Volvo und welches Baujahr?

XC90 BJ2009

Also entweder du hast ein "Sonderlenkrad" oder es ist abgenutzt. Da steht normal SRS Airbag drauf, genauso wie am Armaturenbrett für den Beifahrer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kaufberatung Dodge Challenger R/T