ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kaufberatung Cadillac SLS Modell 99

Kaufberatung Cadillac SLS Modell 99

Cadillac Seville 5
Themenstarteram 29. September 2017 um 11:27

Hallo Liebe Community

Ich bräuchte dringend eure Beratung beim Autokauf.

Ich interessiere mich für einen Cadillac SLS EZ: 2001 BJ laut FIN 1999

Das Fahrzeug ist komplett Scheckheftgepflegt

Hat letztes Jahr an der Hinterachse neue Dämpfer aus den Staaten eingebaut bekommen.

Die vorderen Radlager wurden gewechselt wegen Fehleranzeige.

Das Fahrzeug hat jetzt momentan 136000 km auf der Uhr.

Laut Besitzer und auch von der gezeigten Rechnung gesehen wurden bei dem Fahrzeug mit 76000 km die Zylinderkopfdichtungen re+li gewechselt. Nachdem ich dann in der Werkstatt angerufen habe um mich zu vergewissern, wurde mir gesagt das lediglich die Dichtungen gewechselt wurden und nicht der Kit für die Gewinde, da das bekannte Problem wohl nicht bestand.

Der Besitzer ist um die 50 Jahre und meinte, er hat den Wagen nur zum Cruisen benutzt und hat das Fahrzeug auch nicht getreten.

TüV Abnahme war im Juli ohne Beanstandungen.

Kaufpreis liegt bei 4500,- Euro

Ich bin mir nun nicht sicher, da der Kit wegen der Gewinde nicht verbaut wurde, ob ich es wagen soll.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch einen Rat geben. Wäre euch sehr Dankbar

Ähnliche Themen
17 Antworten

Puh! Als für den Preis kanst du auch gleich in Deutschland einen STS kaufen. Ist besser ausgestattet und da haste das gleiche Zylinderkopfbingo :D Meines Wissens ist der SLS in diversen Dingen deutlich abgespeckt was bestimmte Ausstattungen und Go Fast Optionen angeht.

Ich meine der STS hatte eine Art "Autobahn Package" welches die europäischen STS in Serie gehabt haben müssen. Nagel mich nicht drauf fest, ich meine nur ich hab da mal vor Jahren was zu dem Thema gelesen.

Themenstarteram 29. September 2017 um 13:22

Sprich das Zylinderkopfbingo werde ich auch weiterhin haben, solange die Time sert nicht verbaut sind?

Wirklich weg ist das Problem wohl erst ab dem 2005er STS, aber das ist wieder ein anderes Modell und der kostet auch deutlich mehr ;)

Ansonsten hast du die Probleme wohl bei jedem Modelljahr. Bei den einen etwas mehr, bei den anderen etwas weniger. Hängt am Ende auch davon ab ob der/die Vorbesitzer die Serviceintervalle penibel eingehalten haben. Ich spreche nicht nur von Ölwechsel sondern auch von so Sachen wie Kühlmitteltausch und das einwerfen der GM Tabs etc. pp.

Trete das Fahrzeug unter Last den Berg hinauf oder mit 200 über die A-bahn - wenn er überhitzt, haste das Gewindeproblem.

Leider gerade bei schonend gefahrenen Fahrzeugen tritt das eher auf.

Grundsätzlich immer einen Blocktest durchführen - kannste für 60 Euro selber - siehe Ebay.

4500 ist zu teuer für einen SLS.

Dem fehlt jedenfalls der große Getriebekühler und noch etwas mehr Ausstattung.

Themenstarteram 29. September 2017 um 16:25

Ich danke euch

Als ehemaligen SLS besitzer würde mich mal der Ausstattungsunterschied zum STS interessieren?

Was ich weiß:

- Kein Magnaride (Sehr gut)

- Kein Bosesystem (Sehr gut)

- Weniger Holzdekor

Gabs sonst noch andere Unterschiede, vom anders abgestimmten Motor mal abgesehen (der aber über einen Liter weniger auf 100 verbraucht)?

-kein magnaride - bei meinem haben die Stoßdämpfer hinten aber auch einen luftanschluß und werden über einen

Kompressor versorgt.

-kein bosesystem - stimmt nicht, hat meiner auch mit cd-wechsler und zusätzlich kasettenteil

-weniger holzdekor - wüßte nicht wo noch mehr holzdekor hinsollte ?

Mein Motor hat nur 279 PS statt der 305 beim STS

Zitat:

@betulri schrieb am 29. September 2017 um 18:32:53 Uhr:

-kein magnaride - bei meinem haben die Stoßdämpfer hinten aber auch einen luftanschluß und werden über einen Kompressor versorgt.

Der ist für die Niveauregulierung, welche alle SLS/STS haben und nichts mit Magnaride zu tun hat.

Zitat:

-kein bosesystem - stimmt nicht, hat meiner auch mit cd-wechsler und zusätzlich kasettenteil

Ich denke, Bose gab es beim SLS ebenfalls als Option.

Zitat:

-weniger holzdekor - wüßte nicht wo noch mehr holzdekor hinsollte ?

Holz gab es am Lenkrad und am Schaltknauf. Beides ist beim SLS "nur" Leder.

Zitat:

Mein Motor hat nur 279 PS statt der 305 beim STS

Der SLS hat den auf Drehmoment getunten, "schwächeren" LD8-Northstar mit langer 3.11-Achse, während der STS den auf Leistung getunten, "stärkeren" L37-Northstar mit kurzer 3.73-Achse hat.

Ein weiterer Unterschied, der mir noch einfällt, ist das Performance Shifting Feature der Automatik, das es nur beim STS gibt. Eine Art adaptiver Modus, welcher automatisch aktiviert wird, wenn das Getriebe sportliche Fahrweise feststellt.

Muß ich doch noch mal widersprechen. Holz am Schaltknauf und am Lenkrad hat mein sls auch.

Vieles gab es als Option im SLS, den stärkeren Kühler nicht.

Der Motor hatte geänderte Nockenwellen und PCM Programmierung, das Getriebe war auf weich ausgelegt, wobei weicher als im STS geht fast nicht :)

Anbei mal die Angaben zu SLS / STS aus der 1998er Broschüre.

Aber vorsicht, das gilt nur für die deutschen Erstauslieferungen, es sind auch einige Importe auf dem Gebrauchtwagenmarkt...in den Staaten gab es andere Optionen

Gut fand ich bei Traktionskontrolle: Unbegrenzt

Was soll das eigentlich sein?

Das bedeutet, dass die Traktionskontrolle bei allen Geschwindigkeiten aktiv ist (heisst bei meinem Deville "all-speed traction control").

Im Gegensatz zu älteren Systemen (wie es z.B. meine 94er Park Avenues hatten), welche nur bei niedrigen Geschwindigkeiten funktionieren (die Grenzgeschwindigkeit müsste ich jetzt nachschlagen).

Vielen Dank, wieder was gelernt, kannte ich so noch nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kaufberatung Cadillac SLS Modell 99