ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung BMW 320d e91

Kaufberatung BMW 320d e91

BMW 3er E91
Themenstarteram 16. Oktober 2017 um 0:49

Hey Leute, ich wollte mir demnächst einen 3er zulegen, aber da ich mir jetzt zum ersten mal ein Auto kaufe wollte ich zuerst euren Rat bezüglich zwei Autos.

Mein Budget liegt bei Max. 7000€ und glaube nicht, das ich das Geld mit meinem wissen, über autos, richtig Investieren kann.

Das erste Angebot wäre dieses hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich hab mir das Auto schon angeschaut da es knapp 20km von mir entfernt ist. Und ja, das auto ist Innen sehr sauber usw. Aber die Historie fehlt ab 99tkm da es laut dem Verkäufer für Langstrecken benutzt wurde zudem hab ich den Motor laufen lassen und höre ein leises tick,tick,tick ich weiß aber nicht was das für ein Geräusch ist (der Verkäufer weiß es auch nicht) Soll technisch sehr gut sein und der Turbo wurde gewechselt kosten lagen bei 1800€ aber keine Rechnung vorhanden. Sein letzter Preis wäre 5000€.

Hier der zweite:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Bisher nur telefoniert und das Resultat: keine Probleme das auto ist Top. Er würde mir ne Garantie geben aber keinen Cent runter gehen außer wenn ich nen bekannten habe mit einem gewerbe dann würds mich 6000€ kosten

Was sagt ihr dazu?

Ich Danke euch für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ja, was sollen wir Dir denn für eine Antwort geben?

Ferndiagnose ist nicht möglich.

Fahr beide Probe, schau sie Dir genauer an, wie gepflegt sie sind und das Scheckheft bzw. Plakette im Motorraum (Ölwechsel, Bremsflüssigkeit), Bordcomputer, Rost untenrum, ...

An sich sind die Motoren recht standfest. Ich habe den 163PS'er und hatte miterlebt wie viele 177'er Probleme mit dem Turbo hatten. Ich hab mit 155tkm noch den ersten drinne.

Ansonsten nimm einen zum Kauf mit, der was von Autos versteht, oder mach nen Gebrauchtwagencheck.

Ich würde so aus dem Bauch raus eher den 2. nehmen, aber da hast Du noch weniger zu dem Wagen geschrieben ...

Letztlich braucht man Glück beim Gebrauchtwagenkauf.

Ich würde den zweiten nicht mal anschauen,bestimmt so ein hinterhof Händler,schon die Bewertung reicht mir ;)

Beim ersten würde ich wie mein vorredner schon erwähnt mal ne probefahrt machen ;)

Zitat:

Er würde mir ne Garantie geben aber keinen Cent runter gehen außer wenn ich nen bekannten habe mit einem gewerbe dann würds mich 6000€ kosten

was bedeutet das eigentlich? Hatte ich damals auch einen Händler gehabt, Garantie sollte noch obendrein 300.- € kosten oder er könnte vom Preis runtergehen wenn ich ein Gewerbe hätte. :confused:

Für mich hört sich das so an, als wollte DIESER HÄNDLER hier ebenfalls sich keinen Schuh anziehen, sondern nur einkaufen, sauber machen und gleich wieder an die Sonne stellen.

Ferndiagnose schwer, aber ich würde von Nummer 2 die Finger von lassen, suche dir servöse Händler aus. ;)

Zitat:

@Roomstergirl schrieb am 16. Oktober 2017 um 10:57:55 Uhr:

Zitat:

Ferndiagnose schwer, aber ich würde von Nummer 2 die Finger von lassen, suche dir servöse Händler aus. ;)

Das mit der Händlerbewertung per Ferndiagnose ist ebenfalls nicht möglich. Ohne diesen Händler zu kennen, gebe ich auch nicht viel auf Bewertungen von anderen Leuten. Diese können ebenso leicht gefaked werden. Da hilft nur hingehen, mit ihm sprechen. Da hilft dann auch wieder nur Glück und das Bauchgefühl.

Wenn ein Gewerbetreibender ein Auto verkauft und der Käufer eine Privatperson ist, darf die Gewährleistung nicht ausgeschlossen werden.

Deswegen wollen die Händler ein Gewerbeschein haben, um die gesetzliche Gewährleistung legal ausschliessen zu dürfen.

Da man in dem Fall auf die Gewährleistung verzichtet, geht der Händler noch 1-2 hunderter vom Preis runter.

Themenstarteram 16. Oktober 2017 um 14:22

Danke für eure tipps.

Ich hab den ersten ausgetestet und er ist perfekt gefahren, da ist halt dieses tick Geräusch und laut nem bekannten den ich heute mitgenommen habe, ist das die Steuerkette die bald ausgetauscht werden sollte. Ansonsten ist das auto sauber vielleicht nicht viel Ausstattung und viel gefahren aber in Ordnung. Nur ich hab jetzt keine lust 600 bis 800 für eine neue kette Hinzublättern und der will die mir auch nicht machen und garantie gibt er auch nicht wegen der Laufleistung.

Zitat:

@saro_122 schrieb am 16. Oktober 2017 um 14:22:54 Uhr:

600 bis 800 für eine neue kette

Das wird wohl auch nicht reichen. Das Auto scheint aber inzwischen weg zu sein...

So übel finde ich den zweiten aber nicht, besonders angesichts des Preises. Diese Modelle mit dem M47 (163 PS) krankten am Turbo, wenn der und das andere Übliche (Thermostate, Glühkerzen) gemacht wurden, wäre es fast ein Schnäppchen. Wenn die Historie nicht bekannt ist, könnte neben der Probefahrt ein Auslesen des Fehlerspeichers hilfreich sein.

Bei dem alter und den Laufleistungen solltest Du auf jeden Fall ein gewisses Budget für ungeplante Reparaturen gleich mit einplanen. Wenn nichts kommt hast Du einfach Glück gehabt...

Zitat:

@nikkorrist schrieb am 16. Oktober 2017 um 15:18:31 Uhr:

... Diese Modelle mit dem M47 (163 PS) krankten am Turbo ...

Also ich habe so einen und habe miterlebt, wie der Nachfolgemotor Massenhaft Turboprobleme hatte. Bist Du Dir sicher, dass Du den M47 mit 163PS meinst?

Ja, ganz sicher. Turbos halten zwar im Allgemeinen nicht ewig und somit gehen sie auch beim N47 sicher gelegentlich kaputt.

Beim M47 ist das aber viel, viel häufiger, besonders beim 320d, 163 PS. Das ist im Grunde das Erbe vom E46, in dem es den Motor auch schon gab und wo er eben so viele Probleme gemacht haben soll.

Ich habe meinen jedenfalls bestens behandelt und er ist dennoch bei 145 tkm ohne Vorwarnung ausgestiegen.

Zitat:

@nikkorrist schrieb am 17. Oktober 2017 um 14:44:48 Uhr:

Ja, ganz sicher. Turbos halten zwar im Allgemeinen nicht ewig und somit gehen sie auch beim N47 sicher gelegentlich kaputt.

Beim M47 ist das aber viel, viel häufiger, besonders beim 320d, 163 PS. Das ist im Grunde das Erbe vom E46, in dem es den Motor auch schon gab und wo er eben so viele Probleme gemacht haben soll.

Ich habe meinen jedenfalls bestens behandelt und er ist dennoch bei 145 tkm ohne Vorwarnung ausgestiegen.

also ich kann mich 2008 noch an wahnsinnig viele Threads erinnern, wie dieser hier:

https://www.motor-talk.de/.../...bleme-beim-320d-e91-t1614345.html?...

Turbo defekt bei 5500km, 12000km, 22000km usw.

das ging wirklich nur um den N47. Da gab es zumindest am Anfang enorm viele Probleme und ich war froh den M47 drin zu haben, was ich nach wie vor bin :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen