ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Autogas Gebrauchtwagen bis 6.000€ (LPG)

Kaufberatung Autogas Gebrauchtwagen bis 6.000€ (LPG)

Themenstarteram 8. Mai 2016 um 12:22

Hallo zusammen,

ich fahre zur Zeit einen Passat 3b 1.6 mit 265tkm dieser wurde mit ca. 140tkm auf Gas umgerüstet (bei Rankers in Krefeld).

Da der Wagen mittlerweile massive Probleme macht ( keine die mit der Gasanlage zu tun haben) benötige ich einigermaßen zeitnahe einen neuen fahrbaren Untersatz.

Mein Budget würde ich gerne auf max. 6.000€ beschränken, da zusätzlich noch eine Gasanlage für ca. 2.000€ eingebaut werden muss.

Im Visier habe ich aktuell ein paar Autos die ich mir allerdings noch nicht vor Ort angeschaut habe.

Ich tendiere Markentechnisch zu VW / Audi, da ich in diesem Preissegment bei BMW (e46/e39) nichts finde was mir optisch gefällt.

Zu den Kandidaten:

1. Ist bei mir in der nähe da ich aus Essen komme und macht für mich einen vernünftigen Eindruck

http://ww3.autoscout24.de/classified/288659238?asrc=st|as

2.Ein gutes Stück entfernt, allerdings liest sich den Text wirklich gut und die Ausstattung klingt auch sehr gut.

http://ww3.autoscout24.de/classified/289137325?pr=0&fromparkdeck=1

3.Steht bei mir in der Nähe, macht auf den Bilder einen guten Eindruck und ich kann meine Winterräder weiter nutzen.

http://ww3.autoscout24.de/classified/278611523?pr=0&fromparkdeck=1

4.Noch ein Passat 2.0

http://suchen.mobile.de/.../207090909.html?origin=PARK

5.Ein Passat 3bg mit sehr guter Ausstattung und dem 2.8 Motor ( der laut Forum auch Gasfest sein soll )

http://suchen.mobile.de/.../225552545.html?origin=PARK

Ich bin mir selber noch nicht sicher welches der Autos ich mir zuerst angucken will.

Ich bin auf eure Rückmeldung gespannt.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. Mai 2016 um 7:18

Die Frage habe ich auch schon mal meinem Umrüster gestellt, aber es lohnt sich einfach nicht.

Ein großteil der Kosten ist wirklich die Arbeitszeit, ausserdem hat man keine Garantie da diese bereits abgelaufen ist.

Und im alten Auto sind dann halt ein paar Löcher, so dass er sich noch schwiergier verkaufen lässt.

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten
am 8. Mai 2016 um 15:31

Zitat:

Mein Budget würde ich gerne auf max. 6.000€ beschränken, da zusätzlich noch eine Gasanlage für ca. 2.000€ eingebaut werden muss.

Ganz schlechte Idee, aufgrund der unklaren Besteurungslage

ab 2018 für LPG.

Wird der Steuersatz merklich hochgenommen fährtst du

kaum noch in die Gewinnzone.

Mein Tip kein Auto mehr umrüsten, sondern ein

umgerüstestes kaufen.:D

Abgesehen davon gibts für 2000€ keine ordentliche

Anlage/Umrüstung für 6 Zylinder, ab 2500€ wird es realistisch.:D

Zitat:

Ich bin mir selber noch nicht sicher welches der Autos ich mir zuerst angucken will.

Ich bin auf eure Rückmeldung gespannt.

Aufgrund der obigen Feststellung keines der Modelle.:D

Falls du auch übern Tellerrand schauchst, ich fahre selbst LPG

und mein fahrbarer Untersatz ist um einiges jünger und

mit weniger Kilometern, als ich ihn vor 1 Monat gekauft habe.:D

Themenstarteram 8. Mai 2016 um 16:32

Zitat:

Ganz schlechte Idee, aufgrund der unklaren Besteurungslage

ab 2018 für LPG.

Wird der Steuersatz merklich hochgenommen fährtst du

kaum noch in die Gewinnzone.

Mein Tip kein Auto mehr umrüsten, sondern ein

umgerüstestes kaufen.:D

Abgesehen davon gibts für 2000€ keine ordentliche

Anlage/Umrüstung für 6 Zylinder, ab 2500€ wird es realistisch.:D

Also bei meinem Umrüster kosten 4 Zylinder Anlagen 1800€ und 6 Zylinder 2000€.

Es handelt sich dabei um KME-Anlage.

Bzgl. der Besteuerung mach ich mir wenig Sorgen.

Aktuell tanke ich für 38,5 Cent, so dass ich die Anlage nach ca. 30.000km rausgefahren habe (Wäre bei mir so 08/2017) und ab dann wird schon fleißig gespart.

Aber ich bin auch gerne bereit über den Tellerrand zu schauen.

Was würdest du denn vorschlagen?

EDIT:

Ein bereits umgerüstet Fahrzeug sehe ich immer als kritisch, da diese oft schlecht laufen.

Lediglich von Werk an umgerüstete Autos wären interessant, allerdings gefallen mir diese häufig nicht bzw. sie sind Leistungsmäßig grenzwertig.

@TE

Die von dir herausgesuchten Modelle sind tatsächlich nicht die Wucht - ich würde gar keinen von den 4 Modellen nehmen.

Zum einen ist der 2.4er A6 eher lahm und durstig, der 2.0l 20V ebenfalls durstig und kein Beschleunigungswunder und der 2.8er V6 eine unwirtschaftliche Geldvernichtungsmaschine.

Warum nimmst du kein Modell mit dem 1.8T-Motor oder wieder den 1.6er MPi?

Themenstarteram 8. Mai 2016 um 16:53

Zitat:

Zum einen ist der 2.4er A6 eher lahm und durstig, der 2.0l 20V ebenfalls durstig und kein Beschleunigungswunder und der 2.8er V6 eine unwirtschaftliche Geldvernichtungsmaschine.

Warum nimmst du kein Modell mit dem 1.8T-Motor oder wieder den 1.6er MPi?

Der 1.6 war mir wirklich zu schwach und hat sich gut und gerne 10 Liter Gas auf 100km genommen.

Der 2.0 soll sich ca. 11,5 und der 2.8 soll sich ca. 13 Liter auf 100km nehmen , das wäre für mich ok und ich habe etwas mehr Leistung um auch mal vollbeladen in den Urlaub zu fahren.

am 8. Mai 2016 um 19:01

Zitat:

Also bei meinem Umrüster kosten 4 Zylinder Anlagen 1800€ und 6 Zylinder 2000€.

Es handelt sich dabei um KME-Anlage.

Ich schrieb ja von ordentlich.:D

Für das Geld wirds ein 0 Summenspiel oder Pfusch.

Bei dem Preis verdient ein Umrüster bei sauberer Arbeit fast nichts.

KME ist eine billig Anlage welche nicht zwangsläufig schlecht ist,

aber recht schwierig einzustellen ist und bei

vielen dabei Pfusch rauskommt.

Zitat:

Aber ich bin auch gerne bereit über den Tellerrand zu schauen.

Was würdest du denn vorschlagen?

Schau in mein Profil.

Zitat:

Lediglich von Werk an umgerüstete Autos wären interessant, allerdings gefallen mir diese häufig nicht bzw. sie sind Leistungsmäßig grenzwertig.

Tja, irgendeine Kröte gibts immer zu schlucken.:D

Zitat:

Ein bereits umgerüstet Fahrzeug sehe ich immer als kritisch, da diese oft schlecht laufen.

Andersrum geht auch.

Bei umgerüsteten Autos merkst du gleich ob sie gut laufen.

Rüstet du um weißt du vorher auch nicht obs der Umbauer verbockt.

Ein LPG Auto kann man einfach in der Werkstatt ans Diagnossegerät

anschließen und auslesen ob er korrekt eingestellt ist.:D

Themenstarteram 8. Mai 2016 um 19:06

Ja deinen Wagen habe ich mir auch angeschaut, preislich definitive interessant, aber optisch sagt er mir vom Innenraum nicht zu.

Wie gesagt der Umrüster ist top, er hat auch meine letzte Anlage eingebaut die ca. 125tkm problemlos lief von daher mache ich mir deswegen keine Sorgen ;-)

Nur mal so ne ahnungslose Frage: die Anlage im jetzigen Passat ist ja bedeutend jünger als das Fz selbst. Kann man die nicht weiterverwenden (also aus- und einbauen) oder lohnt sich das einfach nicht? Inwiefern altert die?

Themenstarteram 9. Mai 2016 um 7:18

Die Frage habe ich auch schon mal meinem Umrüster gestellt, aber es lohnt sich einfach nicht.

Ein großteil der Kosten ist wirklich die Arbeitszeit, ausserdem hat man keine Garantie da diese bereits abgelaufen ist.

Und im alten Auto sind dann halt ein paar Löcher, so dass er sich noch schwiergier verkaufen lässt.

Themenstarteram 9. Mai 2016 um 20:57

Habe mir den Passat V6 und die Nr.3 von meiner Liste angeguckt und muss sagen, dass mich keiner so wirklich begeistert hat.

Der V6 hatte mehrere Probleme Zahnriemen fällig, Kofferraum ließ sich nicht öffnen und er roch leicht muffig.

Der Passat Nr.3 hatte mehre Kratzer und eine Delle.

Ausserdem hatte er im Innenraum mehre Brandlöcher.

Also die Suche geht weiter.

Schonmal an einen Mercedes gedacht? Jeder Motor ist gasfest und ich fahre meinen 200er schon seit 220.000km auf LPG.

Eventuell eine große, komfortable Limousine - den 211er:

http://suchen.mobile.de/.../226265323.html?...

Oder eine etwas kleinere Limousine, die C Klasse als 203er:

 

http://suchen.mobile.de/.../225337680.html?...

 

Oder ein Coupe, auf dessen Basis - der CLK als 209er:

 

http://suchen.mobile.de/.../226106468.html?...

http://suchen.mobile.de/.../225900013.html?...

 

Die C Klasse ist ab Facelift in deinem Budget bzw. ab 05/2004. Das sind Modelle, die schon als VorMopf mit höchster Zuverlässigkeit glänzen. Die E Klasse ist sowieso ein Paradebeispiel an einem soliden Auto(Taxen-.-) und der CLK basiert halt auf dem w203 - der C Klasse.

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 7:45

@w202w210

Danke für den Tipp, allerdings bin ich mir bei Mercedes immer etwas unsicher was Rost angeht und kann auch nicht wirklich einschätzen wie haltbar so ein Kompressor ist.Bei Turboladern hört man ja sehr häufig das diese getauscht werden müssen.

Ein Privat Kauf kommt für mich auch nicht in Frage, da ich sehr wenig Ahnung von Autos habe und bei einem privaten Verkäufer keinerlei Gewährleistung bekomme.

Die "Rostproblematik" ging bis April 2004. Ab da an wurde viel umgekrempelt.

Aber selbst davor empfand ich sie nicht als allzuschlimm - es waren halt einfach zu viele alte Modelle von MB unterwegs, da sie liefen und liefen. Andere Modelle rosten genauso.

Wenn du dir mal meinen 202er und 210er anschaust, an Beiden findest du keinen Zipfel Rost - siehe Profil.

Auch mein alter 124er ist rostfrei, aber der genoß höchste Pflege.

Und zudem soll der S204 als Beispiel dienen, auch bei Händlern bist du im gleichen Preisrahmen.

Themenstarteram 11. Mai 2016 um 20:52

Habe mir jetzt auch mal den A6 aus meiner Liste angeschaut, allerdings ist der laut scheckheft das letzte mal 2002 ! bei einer Inspektion gewesen.

Das ist für mich ein NO GO.

Habe mir überlegt vlt. doch ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen.

Was haltet ihr von dem Wagen?

http://ww3.autoscout24.de/classified/287436687?pr=0&fromparkdeck=1

Würde ihn mir am Wochenende mal anschauen.Gibt es etwas worauf man achten sollte? Welche größeren Reparaturen stehen bei der Laufleistung an?

am 11. Mai 2016 um 20:58

Schöner Wagen, der Motor ist gasfest.

Für Leistung muß aber kräftig aufs Pedal getreten werden.

Sofern der Kilometerstand nicht nachvollziehbar

mit Scheckheft, HU Belägen und dergleichen

darfst gern von Tachodreh ausgehen.

Der Preis ist nicht grad der Hit und wäre

wirklich nur zu verschmerzen wenn die

Historie nachvollziehbar ist.

Beim stöbern im Netz macht der Autohandel

einen leicht unkoscheren Eindruck.:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Autogas Gebrauchtwagen bis 6.000€ (LPG)