ForumCarens, Carnival, Soul & Venga
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Katalysator Probleme Venga 1,4 CVVT Benzin Bj 2010

Katalysator Probleme Venga 1,4 CVVT Benzin Bj 2010

Kia Venga 1 (YN)
Themenstarteram 3. August 2015 um 9:53

Hallo zusammen,

mein Venga 1,4 l CVVT Bj 2010 hat nach etwas 68000 km einen Totalausfall beider Katalysatoren. Aus Recherchen weiss ich, dass der gleiche Katalysator auch bei einem Rio ausgefallen ist, bei in etwa gleicher Km-Leistung.

Es gab im Vorfeld des Ausfalls keinerlei Warnleuchten und auch keine Fehleranzeige im OBD.

Ausfall wurde logischerweise nur über den Leistungsverlust bemerkt. Dieses ist bei dem Rio genauso abgelaufen.

Gibt es hier im Forum noch mehr Nutzer mit den gleichen Ausfällen?

Hat auch bei Euch keinerlei Warnleuchte aufgeleuchtet und wurde ebenfalls kein Fehler im OBD gespeichert?

Vielen Dank im voraus für Rückmeldungen

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 3. August 2015 um 10:45

Hallo zusammen,

kleine Korrektur zum Fahrzeug oben, welches auch einen Katalysatorschaden nach in etwa gleicher km-Leistung hatte: Es war ein Cee'd, gleicher Motor, gleiches Baujahr.

Hallo Forenmitglieder,

heute habe ich meinen 9 Jahre alten Venga aus der Werkstatt geholt. Kat war kaputt ohne Anzeige im Display. Der Wagen hat 98.000 Km gelaufen. Ich schreibe aus dem Grund, weil ich die Rechnung für maßlos überholt halte. Die Freude am KIA ist mir verdorben. Wollte das Auto verkaufen, aber jetzt muss ich es weiterfahren. Die Einsparung durch LPG ist durch den teuren Kat mit Abgaskrümmer eingeholt. Die anderen Kosten sind ok. Nur der Kat mit Abgaskrümmer ist m.E. weitaus zu hoch. Ich wusste vorher, dass der Kat nicht wenig kostet. Aber so viel?

Man sollte sich 3 mal überlegen, ob man eine KIA kauft!

Machts gut.

Herbert Schweißthal

Rechnung1
Rechnung2

Hi,

Sei bitte nicht böse,

Aber Gasfahrer neigen doch grundsätzlich zum Sparen.

Du aber gehst zur Werkstatt mit 115/Std. Verrechnungssatz und lässt dir Original Katalysator einbauen.

Das hat nichts mit Kia zu tun.

Schon mal was von zeitwertgerechter Reparatur gehört?

Du nicht? Oder klingt da der Vorwurf von Geiz? Fährst Du nur mit Nachbauteilen rum? Im Übrigen war ich vorher in einer Meisterwerkstatt. Die haben mich aber zu Kia geschickt, weil der Einbau angeblich mit Autogas zu kompliziert wäre.

Das der Katalysator defekt gegangen ist, hat nichts mit dem Produkt Kia zu tun. Wenn Dein Fahrzeug noch im Original Zustand geblieben wäre, würde Dein Katalysator garantiert noch funktionieren. Der Auslöser für den defekten Katalysator ist Deine nachgerüstete Gasanlage. Im Verbrennungsprozess mit Gas kommen viel höhere Temperaturen zu stande. Wenn die Gasanlage mal nicht richtig eingestellt war, kommt es zu Verbrennungsaussetzer. Das unverbrannte verfliegt nicht, sondern geht durch den Katalysator. Es ist praktisch nur ein verspäteter Folgeschaden.

Du kannst uns auch nicht erzählen oder schreiben, das Du in den 9 Jahren ohne Probleme Zündaussetzer, ruckeln im Gasbetrieb, u. s. w. gefahren bist.

PS: ist der Kia Venga überhaupt freigegeben für LPG nachrüsten, oder nur mit dem Hinweis : härtere Ventilsitze nötig.!?

Hallo Emma65, daran habe ich auch schon gedacht. Ich hatte wirklich Probleme mit der Gasanlage direkt nach Ablauf der Garantie. Ich gehe davon aus, dass der Venga für Autogas zugelassen ist. Auch der Umbau ist in einer Kia Vertragswerkstatt durchgeführt worden. Bis gespannt, was Kia dazu sagt. Woher weißt Du denn, das eine Gasanlage einen Kat kaputt macht?

Geiz nicht,

Vernunft würde ich sagen .

Klar, das Lebenserwartung von Nachbaukat die vorgeschriebene 80000/5Jahre nicht erreicht. Wäre in meinen Augen Wunschdenken wenn ich die Verarbeitung anschaue. Die Ventilsitze/Ventile allerdings auch nicht im LPG Betrieb.

Daher würde ich günstiger reparieren.

Such Dir andere Meisterwerkstatt für dein Auto.

Anscheinend sind die Gas scheu (heißt nicht schlecht)

Abgaskrümmer ist in Afrika auch Abgaskrümmer. Heißt mindestens 10cm mindestabstand zu gasführenden Teilen.

Die haben entweder kein Bock oder zu viel Respekt gehabt.

Zu Kia geschickt, schreibst Du..

Schleich di... hat er gemeint

@Emma65

Katalysatoren gehen auch ohne LPG kaputt. Venga für Gas mit Ecoengines Anlagen freigegeben.

Zitat:

@Miszek schrieb am 29. Januar 2021 um 22:12:59 Uhr:

Hallo Emma65, daran habe ich auch schon gedacht. Ich hatte wirklich Probleme mit der Gasanlage direkt nach Ablauf der Garantie. Ich gehe davon aus, dass der Venga für Autogas zugelassen ist. Auch der Umbau ist in einer Kia Vertragswerkstatt durchgeführt worden. Bis gespannt, was Kia dazu sagt. Woher weißt Du denn, das eine Gasanlage einen Kat kaputt macht?

Erfahrungswerte. Verbrennungsaussetzer und dann noch im Gasbetrieb dazu, verkürzen die Lebensdauer eines Katalysator s.

 

Hallo Galetto44, meine Gasanlage ist von Eco Encoenginees, jetzt Eco Gas. Die muß von Kia abgenommen sein, wenn sie von einer Kia Werkstatt eingebaut wurde. Langsam bereue ich den Einbau einer Gasanlage. Hat finanziell nichts gebracht.

@Miszek

Wie oft war denn die LPG Anlage in 9 Jahren defekt?

Die Anlage war kurz nach Ablauf der Garantie der 7 Jahres Garantie 3 mal in der Kia Werkstatt, die auch den Einbau der Gasanlage vorgenommen hat. Das Auto schaltete immer wieder auf Benzinbetrieb um. Das Auto hatte 75.000 Km gelaufen. Ich bin dann ca. Einen Monat mit Benzin gefahren. Bei EcoGas wurde dann ein Gastfilter ausgetauscht. Der Wagen lief dann immer noch nicht rund. Letzt endlich hat dann die Kia Werkstatt hier in Bochum die Zündkerzen und noch einen Filter ausgetauscht. Danach war im Gasbetrieb alles in Ordnung. Für mich hat sich die Umrüstung auf Gas finanziell nicht gelohnt. Es wurde eine von Kia abgenommene Lovato eingebaut, aber durch Inkompetenz der Kia Werkstatt in Essen (MTW) bei der der Einbau vorgenommen wurde und die dann nach den Aussetzern nach 7 Jahren rumgefummelt hat, ist der Kat wahrscheinlich kaputtgegangen. Das kann ich aber nicht Kia gegenüber beweisen, weil auch ohne Gasbetrieb ein Kat mal kaputtgehen kann. Außerdem hat noch eine andere Kia Werkstatt in Bochum (Bentrop) immer eine Gaswartung vorgenommen, obwohl sie keine Monteure hatte, die sich mit Gasbetrieb auskennen. Das würde selbst zugegeben, nachdem der letzte Stempel in Gas-Serviceheft fehlte. Eine Schulung der Monteure lohne sich nicht, da zu wenig Gasautos in der Werkstatt repariert wurden. Lange Rede, kurzer Sinn, es waren nur Kia Werkstätten oder EcoGas Werkstätten am Auto. Was sagt das? Mein Fazit ist. Bloß keine Umrüstung auf Gasbetrieb! Es wurde keine Billiganlage eingebaut. Die Kia Werkstatt (Feix in Bochum), die die Aussetzer der Gasanlage letztendlich behoben hat, hat mein Vertrauen in Fachkompetenz. Die Kosten des Kats und des Krümmers sind wohl so hoch. Deshalb hat man mir auch nicht vorher die Kosten gesagt. Mein Fehler. Ich muß jetzt das Auto weiterfahren. Vielen Dank für die Tipps. Jetzt bin ich schlauer.

Sch... alles schiefgelaufen.

Dabei hätte es so schön sein können.

Leute!

Sucht euch vernünftige Werkstätte.

Lasst euch nicht ver..en

Genau! Deshalb habe ich ja mehr Geld ausgegeben und bin mit der Gasanlage zu Kia gegangen. Trotzdem, auch da sind tolle Fachleute. Ich erkundige mich jetzt, ob der Preis des Kats überhöht ist. Aber ich glaube nicht. Danke nochmal

Schau bitte die Rechnung an und analysiere diese..

Das ganze könnte günstiger sein bei vernünftiger Werkstatt.

Schaut alles nach Halbwahrheiten aus.

115 Euro pro Stunde zahlen und sich Billigteil einbauen lassen... IMHO sinnfrei.

Wenn ich mich nicht täusche kostet KIA Kat an 1900,-€ plus Anbaumaterial.

20210130
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Katalysator Probleme Venga 1,4 CVVT Benzin Bj 2010