ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kann ich mir ein Auto leisten?

Kann ich mir ein Auto leisten?

Themenstarteram 5. November 2021 um 13:01

Hallo zusammen,

ich bin 24, verdiene 1500 € Netto und will mir mein 1. Auto kaufen. Ich würde mit der SF Klasse 1/2 Einsteigen. Mein Plan war folgender: für ca 3000-3500 € einen Gebrauchtwagen kaufen, monatlich hätte ich ca 400€ zur freien Verfühung (nach Abzug von Miete, Lebensmittel, Freizeit und Sparen).

Meint ihr, das würde reichen?

Als Reserve hätte ich dann noch ca 1500€, falls unerwartete Reparaturen fällig wären.

Welches Auto würdet ihr mir empfehlen? Hatte eher an einen 1er BMW oder VW Golf gedacht.

Danke euch!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Kommt darauf an wie viel du fährst..

Rechne doch einfach mal die wichtigsten Posten auf's Jahr gerechnet aus und dann schaust Du, ob Du das mit 400 EUR abdecken kannst.

- Sprit

- Reparatur anteilig

- KFZ-Steuer

- Versicherung

- Garage ?

- Ansparen für's nächste Auto?

- Kredit für's laufende Auto, da kannst du z. B. bei zinsen.de ein Annuitätendarlehen ausrechnen.

Ich hätte es jetzt so verstanden dass das Geld für den Kauf plus 1.500 zur Verfügung stehen und kein Kredit nötig ist..

Themenstarteram 5. November 2021 um 16:03

Zitat:

@Lattementa schrieb am 5. November 2021 um 15:54:15 Uhr:

Ich hätte es jetzt so verstanden dass das Geld für den Kauf plus 1.500 zur Verfügung stehen und kein Kredit nötig ist..

Richtig, das Geld ist vorhanden. Ich brauch kein Kredit

Wie Lars schreibt: Mach eine Vollkostenrechnung, mit deiner erwarteten Fahrleistung.

Auf Seiten wie Autokostencheck o.ä. kannst du dir schnell einen groben Überblick verschaffen welches Auto wie viel kostet.

Leisten kannst du dir ein Auto auf jeden Fall.. ob dein Wunschfahrzeug drin ist, bzw. ob es dir die Kosten wert ist, musst du selbst entscheiden.

Evtl. kommst du unterm Strich günstiger weg wenn du dein Budget etwas erhöhst, und ein neueres Auto kaufst.

Ich nehme an Du bist kein Fahranfänger sondern es ist das erste eigene Auto ?

 

Je nach Fahrprofil ist ggf. Leasing eine Option. Da bekommst Du für

unter 100 EUR mtl. bereits Kleinst-und Kompaktwagen. Dann hast Du keinen Stress mit Reparaturen. Voraussetzung natürlich Du bist nicht auf Modelle festgelegt, hast ein moderates Fahrprofil ( 10-15tsd KM p.a.) und gehst mit Fahrzeugen einigermaßen ordentlich um.

Um es kurz zu machen: 1er BMW oder VW Golf passen mit 1.500 netto nicht zusammen. Früher hat man als Schüler / Azubi / Student in der Preisklasse nach Zustand gekauft, nicht nach Modell.

Mit dem Einkommen kann man schon ein Auto unterhalten, aber ein 1er BMW sehe ich auch nicht als angemessenes Fahrzeug in der Gehaltsklasse. Jedenfalls nicht, wenn man die normalen Ausgaben hat wie du und die alleine stemmen muß.

Da würd eich eher nach einem soliden Modell in der Polo-Klasse suchen. Einen gebrauchten Japaner oder Koreaner, den man voraussichtlich ein paar Jahre ohne große Reparaturen fahren kann.

Ich glaube dir deine Rechnung aber auch nicht. Man neigt dazu, es sich selber schönzurechnen. 1500 netto. Miete plus Nebenkosten, Lebensmittel, Freizeit und Sparen und trotzdem bleiben noch 400 EUR monatlich über? Unwahrscheinlich. Jedenfalls wenn du die Miete und Nebenkosten alleine schulterst.

Denk dran, es gibt auch Ausgaben, die regelmäßig anfallen, aber die man gerne vergißt, weil sie nicht monatlich unbedingt anfallen. Kleidung, Friseur, Weihnachtsgeschenke, irgendwas im Haushalt muß ersetzt werden, usw.

Ein Kompaktwagen 10-15 Jahre alt kostet mit SF 1/2 bei 10tkm p.a. ca. 30-40 Cent/Km (je nach Modell u. Erhaltungs-/Wartungzustand.

 

Ein entsprechen alter Kleinwagen ca. 5 Cent/km weniger.

 

Da wird es bei 40 Cent/km bereits eng mit monatlich 400 €, falls etwas unvorhergesehenes passiert (z.B. selbstversvhuldeter Unfall oder unvorhergesehener Defekt am Wagen).

 

Da ist man dann mit einem Kleinwagen eher finanziell auf der sicheren Seite.

Ich finde es sehr positiv, dass bei 1500 Euro netto nach einem Wagen in der 3500 € Preisklasse gesucht wird, der auch noch bar bezahlt werden soll.

Normalerweise wird bei dem Gehalt hier gefragt, ob und wie man einen Audi A5 o.ä. Neuwagen finanziert bekommt. ;)

Für 3500 Euro bekommt man einen schönen gebrauchten Kleinwagen (Polo/Fiesta). Ich sehe hier absolut kein Problem mit den Kosten. Ggf. kann der Wagen ja über die Eltern versichert werden, um in einer höheren SF Klasse einzusteigen.

Es wurde aber an 1er BWM bzw. Golf gedacht. Da wird es eng mit 3500€ wenn der auch noch fahren soll.......

Frage warum heißt der Polo nicht Minigolf?

Zitat:

@-Pitt schrieb am 6. November 2021 um 15:50:44 Uhr:

Es wurde aber an 1er BWM bzw. Golf gedacht. Da wird es eng mit 3500€ wenn der auch noch fahren soll.......

Frage warum heißt der Polo nicht Minigolf?

Auch der Polo wird höher gehandelt als vergleichbare Modelle anderer Hersteller die auch nicht schlechter sind.

Wenn es ein Kompakter sein soll würde ich eher nach Focus oder Astra suchen, da bekommt man deutlich bessere Fahrzeuge für das Geld.

Fehlzündung: Die ganze Rechnung steht und fällt mit der Miete. Als ich alleine gewohnt habe für 500 Euro warm bin ich auch mit 1000-1100 Euro ausgekommen im Monat sogar mit tanken. Kommt halt immer drauf an welchen Lebensstil man hat. Wenn man natürlich jede Woche 100 Euro für Freizeit und weitere 100 Euro für Essen ausgibt dann funktioniert es natürlich nicht.

Stimmt schon, aber heutzutage wird man für 500 warm kaum noch was kriegen.

Vielleicht in sehr strukturschwachen Gegenden oder eine Einzimmerwohnung. Und die Nebenkosten steigen derzeit auch rapide....

Es muss auch jeder für sich rechnen aber bei 1500 netto, abzgl. Laufender Kosten und Sparrate immer noch 400 übrig find ich schon beachtlich. Aber möglich ist es natürlich.

Nutzt aber auch nichts, wenn es nur schöngerechnet ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Kann ich mir ein Auto leisten?