ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1200S EZ.2006 Getriebeschaden

K1200S EZ.2006 Getriebeschaden

BMW K 1200
Themenstarteram 12. April 2016 um 12:55

Hallo liebe BMW Freunde,

Bevor ich zum Freundlichen gehe möchte ich ein paar Infos von euch.

Leider hat auch mich das schwache Getriebe eingeholt.

Der erste Gang spring sehr schnell raus. Zur Zeit erst bei höheren Drehzahlen aber kann so nicht bleiben.

Gibt es Kulanzregelungen oder etwas was ich vor meinen ersten Besuch bei BMW unbedigt wissen müsste.

Die Maschine hat 20 TKM runter und ist Checkheft geplegt.

Gibt es Ersatzteile für das Getriebe oder komplette Neue. Habe gelesen das von 1300 das Getriebe verbaut wird.

Wie schon gesagt.

Bitte um Infos. Ich plane eine Kulanzantrag zu stellen wegen der geringen Laufleistung.

Ähnliche Themen
31 Antworten

Kulanz kommt ganz auf das Alter des FZGes, KM, Wartung immer bei BMW gemacht und auf den Willen deines Händlers an.

So weit ich weiß wird das Getriebe gegen das der 1300 getauscht wird. Das andere soll es gar nicht mehr geben.

Glaube nicht dass beim 10 Jahre alten Moped die Hersteller Kulanz leisten.

Das Getriebe und die Kupplung schein echt eine Fehlkonstruktion zu sein bei der 1200er. Wollte auch so ein ding aber nachdem ich alles an Problemen gelesen habe wurde es wieder ein Japaner.

Themenstarteram 13. April 2016 um 11:11

Heute erter Kontakt beim Freundlichen.

Kulanz auf Grund des Alters brauche ich nicht stellen.

Reparaturkosten ca. 3500 Euro .

Somit hat die Maschine einen wirtschaftlichen TOTALSCHADEN nach nur 20TKM.

Die Getriebe bei ebay haben noch mehr Kilometer unter als meins. Kommen also nicht in Betracht.

Hat jemand für mich noch einen Plan "B" ???????

Danke

Viel bleibt ja nicht übrig, gebrauchtes einbauen oder neues vom 1300er plus Kupplung. Oder Motorrad so verkaufen.

Zitat:

@Otto88 schrieb am 13. April 2016 um 11:11:20 Uhr:

...

Reparaturkosten ca. 3500 Euro .

Somit hat die Maschine einen wirtschaftlichen TOTALSCHADEN nach nur 20TKM.

...

Mir wäre die Maschine, mit neuem Getriebe und ansonsten einwandfreiem Zustand, mehr als 3.500 € wert.

Wenn das meine wäre, dann würde ich nach echten BMW-Spezialisten suchen, die das für kleineres Geld erledigen.

Gibt es keinen Getriebe Spezialisten der das Getriebe für überschaubare Kohle überholt was dann auch haltbarer ist als Original?

Günstig ein gebrauchtes 1300er Getriebe schießen, wenn es so was gibt.

Schau mal in´s K-Forum. Da gibt´s jede Menge Leidensgenossen. Vielleicht wissen die mehr.

PS: Den Link oben hat das System automatisch eingefügt. Vergiss den. Der führt ins Opel Forum. Weiß nicht, wie man das abstellt. Einfach Begriff googeln.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 13. April 2016 um 12:22:21 Uhr:

 

Mir wäre die Maschine, mit neuem Getriebe und ansonsten einwandfreiem Zustand, mehr als 3.500 € wert.

Wenn das meine wäre, dann würde ich nach echten BMW-Spezialisten suchen, die das für kleineres Geld erledigen.

Naja die Dinger kosten Gebraucht vor allem die alten ersten Baujahre 2005-2006 so um die 5000-6000€ laut Mobile mit wenig KM. Ich würde keine 3500€ mehr in so ein Ding reinstecken, außer mann liebt sein Motorrad :D

 

Es gibt bei ebay sowohl komplette Getriebe als auch Ersatzteile:

http://www.ebay.de/sch/sis.html?...

Wenn Du jetzt noch jemanden findest, der Ahnung hat und nicht nur soviel Hirn hat, "Getriebe kaputt, 3500€" zu rufen, lässt sich da bestimmt was machen.

Such Dein Glück nicht im Glaspalast.

Vielleicht können die Dir weiterhelfen, oder kennen jemanden, der es kann:

http://www.motorrad-reparaturen.de/reparatur/getriebe-reparatur.html

Nimm mal Kontakt zu dem hier auf... der macht dir das günstig und in top Qualität!

Themenstarteram 14. April 2016 um 12:51

Danke für eure Informationen.

Werde die Maschine auf jeden Fall behalten, einfach ein geiles Ding, wenn Sie denn läuft.

Ich werde versuchen einen Kulanzantrag zu stellen (Inspektionen wurden ja alle gemacht), und mit viel Gluck becomme ich 50% aufs Material. Verbaut werden bei BMW die Getriebe von der 1300S und dann würde sich die Sache doch noch lohnen.

Halte euch auf dem Laufenden.

Danke

Wenigstens ist bei der K das Getriebe als Kasettengetriebe konstruiert, damit entfällt das komplette zerlegen des Motors wie bei den japanischen Motorrädern

Zitat:

@AndreasDU schrieb am 14. April 2016 um 12:18:36 Uhr:

Nimm mal Kontakt zu dem hier auf... der macht dir das günstig und in top Qualität!

Klingt aber eher das die nur die Bricks machen oder weißt du da mehr?

BTW: Taugt das wohl was oder ist das ein Witz? https://www.groupon.de/.../gg-lc-velox-4?...

 

Zitat:

oder weißt du da mehr?

Ja! Der kennt auch die Boxer-Getriebe, die der neuen K´s und auch die neuen Endantriebe ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1200S EZ.2006 Getriebeschaden